Premiumkunden können ein Profilbild hinterlegen

Edgar Torkler

Arzt, Facharzt für Psychiatrie & Psychotherapie

040/68284751
Note
2,5
15Bewertungen
Note
2,5
Bewerten
Gesetzlich Versicherte, Privat Versicherte
Bewerten

Herr Torkler

Arzt, Facharzt für Psychiatrie & Psychotherapie

Sprechzeiten

Bitte erfragen Sie die Öffnungszeiten bei Bedarf telefonisch

Adresse

Berner Heerweg 177-17922159 Hamburg
Arzt-Info
Sind Sie Edgar Torkler?

Hinterlegen Sie kostenlos Ihre Sprechzeiten und Leistungsübersicht.

Registrieren Sie sich für Ihren jameda Basis-Zugang.

Jetzt kostenlos anmelden
oder

Werden Sie jetzt jameda Premium-Kunde. Vervollständigen Sie Ihr Profil mit

  • Bildern
  • ausführlichen Texten
  • Online-Terminvergabe
Ja, mehr Infos

Weiterbildungen

  • Psychotherapie

So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (15)

Gesamtnote

2,5
2,7

Behandlung

2,3

Engagement

2,4

Vertrauensverhältnis

2,4

Freundlichkeit

2,6

Diskretion

Optionale Noten

1,7

Wartezeit Termin

1,5

Sprechstundenzeiten

2,3

Betreuung

1,8

Kinderfreundlichkeit

4,0

Barrierefreiheit

2,0

Praxisausstattung

1,8

Telefonische Erreichbarkeit

1,0

Parkmöglichkeiten

1,0

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
5
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
1
Note 6
1
Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 14.02.2019, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
6,0

Vorsicht! Herr Torkler

Alles was ich schreibe ist traugierweise wahr und kann von mir mit Aktendaten belegt werden!

Ich wurde 13 Jahre lang völlig falsch behandelt! Herr Torkler hat alle physischen Befunde übersehen und nie etwas geprüft. Er verschrieb mir hochgefährliche Medikamente über Jahre, die laut Hersteller nur für kurze Zeiten angedacht sind.

Aufgrund einer Lungenerkrankung, sei der Kindheit bekannt, hätte ich diese Medikamente nie bekommen dürfen. Erforderliche Bluttests wurden ebenso nie gemacht.

Seit 15 Jahren ist aktenkundig, daß ich mit einem Tischtennisball in mir herumlaufe. Das hat Herr Torkler ebenfalls nie kontrolliert, was vorgeschrieben ist. Logischerweise!

Als es mir immer schlechter ging, schrieb ich ihm folgendes, was ich original zitiere!!

Die Beweise liegen der Ärztekammer Hamburg vor!

Oktober 2016

Ich: "Mein Hirn braucht Entspannung...entkrampfung..."

Edgar Torkler: "Freundin und lasse dir einem blase. Das ist biologischer"

Aufgrund dieser Nachrichten hat die Ärztekammer Hamburg Ermittlungen gegen Edgar Torkler eingeleitet!

Eine Freundin von mir ist Zeugin, daß weitere sexuell sonderbare Bemerkungen stattgefunden haben!

Mir hat er ständig erzählt wie gut ich aussehe. Ebenso meiner Freundin.

Ganz sonderbar, dieser Mann!.

Strafanzeige ist gestellt!

Fehler können passieren, aber Edgar Torkler streitet immer noch alles ab, obwohl einiges wirklich Krankes aufgrund der Aktenlage klar bewiesen ist.

In einer Email hat er mir die Versicherungsdaten versprochen, aber dann doch verweigert, obwohl er dazu gesetzlich verpflichtet ist!!

Nach 15 Jahren Horrortrip und zwei zerstörten Existenzen kann ich vor Edgar Torkler nur warnen!

Er arbeitet nicht wie ein Arzt, sondern glaubt, ohne Nachprüfen alle wissen und einschätzen zu können. Aktenkundig sind mehrere Verlezungen der ärztlichen Schweigepflicht.

Ich hatte, außer Ängsten bis 2014, nie eine psychische Krankheit, sondern ein empfindliches Verdauungssystem und einen Tischtennisball in mir. Wurde nie kontrolliert

Bewertung vom 05.06.2018, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Wirklich ein toller Arzt!

Das erste Mal war ich 2015 in der Praxis auf die Empfehlung eines Bekannten. Anfänglich wurde von Edgar Torkler eine Depression diagnostiziert, die ich mit seiner Hilfe nun überwunden habe. Ich bin aktuell für eine weiterführende Verhaltenstherapie dort und möchte auch unbedingt bleiben. Ich fühle mich in der familiären Atmosphäre bei ihm sehr gut aufgehoben und habe den Eindruck, dass das auch die anderen Patienten, die ich in der Praxis sehe, so empfinden. Edgar hört äußerst aufmerksam zu und hat für fast jede Lebenslage eine passende Handlungsanweisung - ohne dass er sich dabei aufdrängt. Die Gespräche mit ihm sind aus meiner Sicht für jeden, egal ob arbeitslos oder im Management tätig, ob jung oder alt, ein Bereicherung.

Die negativen Bewertungen kann ich nicht nachvollziehen. Die Diagnosen erfolgen nach meiner Erfahrung nicht vorschnell und in einer Therapie muss man auch damit leben, dass der Arzt einem ehrlich seine professionelle Einschätzung zu der Situation und den eigenen Verhaltensweisen mitteilt. Man wird jedenfalls nicht ohne Weiteres geduzt, sondern vorher gefragt, ob das okay sei. Es geht letztlich darum, ob einem geholfen wird, und das ist definitiv der Fall. In Notfällen hat er auch außerhalb der Sprechzeiten am Handy ein offenes Ohr.

Edgar Torkler ist ein außergewöhnlicher Arzt, der sich kümmert und sich ernsthafte Gedanken macht. Das ist bei anderen Ärzten leider seltener der Fall.

Bewertung vom 19.05.2017, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,0

meine Bewertung

Ich war lange nicht mehr beim Doc. aber wenn ich ihn brauche, bin ich sofort wieder bei ihn. Weil er der beste ist für mich !!

Bewertung vom 13.04.2017, Alter: 30 bis 50
5,8

Respektlos und grenzüberschreitend

Ich war vor vielen Jahren in Behandlung bei ihm.

Ich war Anfang 20, depressiv, gefangen in einer panikstörung und sehr verzweifelt. Ich war so naiv, dass ich die Schuld bei mir suchte. Aber NEIN! Er war respektlos und grenzüberschreitend!

Fragte mich, ob ich Drogen nehmen würde, was ich verneinte. Er glaubte mir nicht und fragte"was ist es? Koks? Marihuana?"

Im Wartezimmer hatte er mich bloßgestellt, indem er sagte "du hast gerade eine panikatacke!" Vor dem anderen Patienten! So geht das nicht

Bewertung vom 02.01.2017, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,2

Der Beste

Bin seit vielen Jahren bei ihm mit einer rezidivierenden Depression und Ängsten in Behandlung, einfach nur klasse, er hilft mir in jeder Situation. Oftmals mit ungewöhnlichen Methoden, aber immer erfolgreich. Lockerer, unkonventioneller Typ, fachlich spitze, schätzt die Situation sehr schnell messerscharf ein und handelt und behandelt entsprechend. Tut sehr viel mehr als er müsste für seine Patienten, einfach der Beste!

Bewertung vom 29.09.2016, Alter: 30 bis 50
1,0

Sehr guter Arzt

Ein Engel auf Erden !

Edgar Torckler ist der beste Arzt den es gibt .

Tut mehr als alle anderen .

Hört zu , nimmt sich Zeit !

Weiter so !!!

Bewertung vom 17.08.2016, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,4

Dr. Torkler ist einer der Besten, sehr einfühlsam und sicher in der Diagnose

Dr. Torkler hat das Herz am rechten Fleck, eine Seele von einem Menschen. Er ist sehr direkt und gibt auch gerne außer der Reihe Tips, Übungen und Ratschläge.

Das einzige Manko, ich komme mit seiner Sprechstundenhilfe nicht gut zurecht. Sie zweifelt Diagnosen an und neigt dazu bei oberflächlicher Freundlichkeit mir ihre Antipathie gerne zu zeigen. Es kommt mit ihr regelmäßig zu Streitgesprächen, nachdem ich aus dem Behandlungsraum komme und Herr Dr. mir mitgab, was die Dame mir bitte ausdrucken möchte.

Das zehrt bei angeschlagener Psyche oft an der Substanz.

Bewertung vom 17.06.2015, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,0

Es Arzt mit Herz und sehr viel Kompetenz

Bin seit ca 1 Jahr dort in Behandlung , nachdem ich eine Odyssee durch mehrere Arztpraxen hinter mir hatte. Muss sagen mir hat Dr. Torkler sehr geholfen. Besonders seine menschliche und kompetente Art gefallen mir sehr . So etwas hatte ich bei anderen Ärzten vermisst. Endlich ein Arzt der sich auch Zeit für seine Patienten nimmt .

Bewertung vom 13.06.2015
5,2

Nicht zu empfehlen

Einen Termin bekam ich sehr schnell. Die Arzthelferin war freundlich und bemüht. Die Praxis roch wirklich ein wenig muffig. Jetzt aber das Schlimmste, der Arzt fing gleich an mich zu duzen und legte während des ersten Gesprächs seine Füße auf den Tisch. Nach ca. 20 Min. diagnostizierte er bei mir eine PTBS und eine rezidive Depression. Zur Behandlung zeigte er mir ein paar Atemübungen, auf dem Fußboden liegend in einem kleinen Nebenzimmer. Als mir nach ca. 45 Min. der Rücken schmerzte, brach ich die Übungen ab. Der Arzt sagte mir noch dass ich diese Übungen auch auf dem Klo machen könne wenn ich akut unter Druck stehe. Wie die THERAPIE weiter gehen sollte konnte er mir nicht sagen da er schon den nächsten Patienten parallel behandelte. Da keine Arzthelferin vor Ort war konnte er mir auch keinen neuen Termin geben bzw.eine Visitenkarte zwecks telefonischer Terminabsprache. Zum Abschied sagte er mir nur dass ich gerne mal wieder rein schauen könne wenn ich Hilfe brauche. Nein Danke, geholfen hat er mir nicht. Hilfe

Bewertung vom 21.02.2015, privat versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Wo andere den Patienten abschreiben, geht seine Arbeit erst los

Bin seit einigen Jahren bei ihm in Behandlung. Wo andere Psychiater und Psychologen den Patienten schon lange abgeschrieben haben und mit dem großen Fragezeichen im Gesicht dastehen, dort beginnt für ihn erst die Arbeit. Man bekommt keine 0815 Behandlung sondern je nach Störungsbild ein bestimmtes individuelles Konzept. Er ist KEIN Arzt vom Typ: Du Patient (unten) - ich Arzt (oben).

Ganz wichtig finde ich noch, dass er ein Behandler ist, der seinen Patienten nicht zu Munde redet. Was recht selten in der psychiatrischen Landschaft ist, besonders bei DBT Therapeuten.

Habe schon einige Freunde empfohlen, denen er ebenfalls sehr geholfen hat.

Bewertung vom 10.02.2015
5,0

einmal und nie wieder

Nach Monaten langem zögern habe ich mich endlich getraut einen Termin zu machen. Ich dachte dank der guten Bewertungen kannst du nichts falsch machen. Zu der praxis: total dreckig! Der Teppich War bereits schwarz abgesetzt. Nach Schweiß hat es auch gestunken. Die Mitarbeiterin fand ich sehr nett. Was ich jedoch sehr merkwürdig fand: meinen Termin hatte ich um 19 uhr. Bereits um 10 nach verabschiedete sich die Mitarbeiterin. Zu dem Zeitpunkt waren wir zu 2 im wartezimmer. um halb 8 kamen dann nochmal 2 jeweils mit Begleitung so dass wir zu 7 im Wartezimmer waren. Die Wände sind sehr hellgörig!!! Als ich dann nach ner halben Std endlich dran kam, hat er mich kurz 2 min gefragt warum ich hier bin. Ich habe ihm es Stichpunktartig aufgezählt was mir so passiert sei. Dann nahm er sein Diktiergerät und hat alles nochmal wiederholt damit der PC es für ihn schreibt. Natürlich lautstark sodass es alle hören konnten. Danach setzte er mich in einen Raum wo ich einen Kopfhörer aufbekam und Musik hören sollte. 20 min ließ er mich dann alleine bis ich von alleine los gegangen bin. 1 1/2 Std verbrachte ich in dieser Praxis um effektiv 2 min mit ihm zu reden. Gebracht hat es 0 weil er auch nicht weiter darauf eingegangen ist sondern nur auf sein Diktiergerät geachtet hat. Nie wieder!!!!! p.s: der Patient der vor mir dran war, War zu dem Zeitpunkt wo ich gegangen immernoch in irgendeinen Raum.. wer also hingeht Bitte sehr viel Zeit mitbringen (zumindest nachmittags weil da wohl auch Patienten ohne Termin einfach kommen können)

Bewertung vom 04.01.2015, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,0

So erhofft man sich den Arzt seines Vertrauens

Bodenständig, lebenserfahren, verständnisvoll, engagiert, interessiert - nimmt sich die notwendige Zeit, bleibt immer ruhig und gelassen, geht auf den Patienten ein, beherrscht vielseitige Therapieverfahren. Kurzum ein Glücksfall von einem Arzt. Kompetent und menschlich - das gibt es tatsächlich.

Die administrative Unterstützung ist gleichbleibend freundlich, zugewandt und nett - ich habe dort nur zufriedene Patienten erlebt. Besser geht es nicht.

Bewertung vom 27.11.2014, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
5,0

Respektlos

Ich habe ein gutes 1/4 Jahr auf diesen Termin gewartet und hatte trotz Termin mehr als 30 Minuten Wartezeit. Während ich bereits im Sprechzimmer war, wurden wir durch 2 Patienten und die Sprechstundenhilfe gestört. Auch das ungefragte Geduze habe ich neben der Wartezeit als extrem respektlos empfunden,. Der Wartebereich stank unangenehm nach Schweiß und war kaum zu ertragen.

Bewertung vom 11.09.2014, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Ein ungewöhnlicher und sehr menschlicher Seele.

Ein ungewöhnliche Arzt der noch Mensch geblieben ist. Wenn nur alle Ärzte so wären. Dieser Arzt verlieht Beruf ihre wahre bedeutung zu - er fühlt sich zu seinem arbeit "Berufen". So soll es auch sein. Er versteht dich mehr als du denkst.

Bewertung vom 14.12.2012
1,8

Kompetenter und außergewöhnlicher Arzt - sehr zu empfehlen.

Dr. Torkler nimmt sich viel Zeit, insbes. bei der Erstdiagnose. Sieht ungewöhnlich weit über den Tellerrand hinaus und schafft mit seiner offenen Art ein gutes Vertrauensverhältnis.

Weitere Informationen

WeiterempfehlungProfilaufrufeLetzte Aktualisierung
54%
9.240
02.09.2008

Weitere Behandlungsgebiete in Hamburg

Passende Artikel unserer jameda-Kunden