Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Platin-Kunde

Dr. med. Liza Koch-Pinter

Ärztin, Frauenärztin (Gynäkologin)

Kinderwunsch Valentinshof
Termin buchen

Dr. Koch-Pinter

Ärztin, Frauenärztin (Gynäkologin)

Sprechzeiten

Mo
07:30 – 16:00
Di
07:30 – 15:00
Mi
07:30 – 19:00
Do
07:30 – 15:00
Fr
07:30 – 14:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Caffamacherreihe 820355 Hamburg

Leistungen

Hormonsprechstunde
Pränatalmedizin
Social Freezing
Vitrifikation / Kryokonservierung
Intracytoplasmatische Spermieninjektion
In-vitro-Fertilisation IVF
Eizellentnahme im natürlichen Zyklus
Insemination
Fertiprotekt
Behandlung Mineral- oder Vitaminmangels
Gonadotropinstimulation
Clomifentherapie
Metformin-Therapie
Optimierung des Stoffwechsels
Optimierung des Zyklusgeschehens
Optimierung der Schilddrüsenfunktion
Optimierung hormoneller Auffälligkeiten
Spermiogrammen

Weiterbildungen

Gynäkolog. Endokrinologie & Reproduktionsmedizin

Bilder

Herzlich willkommen

Nichts würden Sie sich in Ihrem Leben momentan sehnlicher wünschen als endlich ein eigenes Baby, mit dem Sie die Gründung Ihrer Familie und eine neue Lebensphase beginnen können? Doch obwohl Sie diesen Wunsch schon länger haben, will es mit der Fortpflanzung auf natürlichem Weg einfach nicht funktionieren. Aus diesem Grund wünschen Sie sich eine ausführliche Untersuchung und Beratung zu Ihren Voraussetzungen, Möglichkeiten und selbstverständlich in erster Linie zu Ihren realistisch eingeschätzten Erfolgsaussichten. In unserer modernen Privatpraxis „Kinderwunsch Valentinshof“ sind wir mit einer langjährigen Expertise für Sie da. Wir praktizieren im Herzen der Stadt, gleich um die Ecke vom Hamburger Gänsemarkt und wenden uns mit unseren Leistungen vorrangig an privat Versicherte und Selbstzahler. Auf Wunsch können sich aber auch gesetzlich Versicherte (als Selbstzahler) gerne an uns wenden.

Mein Name ist Dr. med. Liza Koch-Pinter. Ich kann eine lange Erfahrung als praktisch tätige Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe mit dem Schwerpunkt gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin vorweisen. In unserem Kinderwunschzentrum setze ich mich in einem kleinen, exzellent eingespielten Team mit verschiedenen Spezialisierungen ein, um Hürden bei der natürlichen Fortpflanzung aus dem Weg zu räumen. Ihr sehnlichster Wunsch soll endlich in Erfüllung gehen. Lassen Sie uns in ruhiger Atmosphäre ausführlich über alles sprechen.

Unser Zentrum, gegründet und eröffnet durch Dr. med. Anja Dawson im Januar 2016, stellt in Hamburg eine kleine Besonderheit dar. Wir bieten hier einen Ort mit viel Zeit und Ruhe bei größter fachlicher Professionalität, an dem Paare mit Kinderwunsch sowie Frauen und Männer mit ganz eigenen, persönlichen Anliegen erst einmal aufatmen können. Denn was wir vorrangig vermitteln, ist, dass Sie bei uns mit Ihren individuellen Hoffnungen, aber auch Ihren Fragen und Sorgen uneingeschränkt im Mittelpunkt stehen. Unsere Praxis bietet das gesamte gängige Spektrum der Kinderwunschbehandlung: von der Optimierung des natürlichen Zyklus der Frau über die detaillierte diagnostische Abklärung der männlichen und weiblichen Fruchtbarkeit und die ärztlich assistierte In-vitro-Fertilisation bis zur engmaschigen Betreuung bei Endometriose, PCO-Syndrom, Fehlgeburt und vielen weiteren Themen. Dabei haben Sie die Gewähr, von uns stets auf dem aktuellsten Stand der Forschung untersucht und behandelt zu werden, da wir in regelmäßiger Folge zu den wichtigsten internationalen Kongressen und Tagungen reisen. So bleiben unsere Leistungen für Patienten fortlaufend auf dem neuesten Stand. Gerne gebe ich Ihnen in diesem Profil die Möglichkeit, meine besonderen Schwerpunkte als Teil des Teams von „Kinderwunsch Valentinshof“ kennen zu lernen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Kinderwunsch Valentinshof


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Mir liegt Ihre optimale Betreuung auf dem Weg zum eigenen Kind sehr am Herzen. Sie können als Paar zum Ersttermin in meine Sprechstunde kommen. Wenn es Ihnen lieber ist oder Sie sich beispielsweise als Frau für eine Single Woman Therapie interessieren, kommen Sie gerne auch allein. Ich gebe Ihnen gerne die Gelegenheit, sich mit mir intensiv über alle Probleme und Fragen rund um die Themen Fruchtbarkeit, Empfängnis, Kinderwunsch und Familienplanung auszutauschen. Hier sind drei Schwerpunkte, die im Mittelpunkt meiner Tätigkeit stehen:

  • Kinderwunschbehandlung

  • Fertiprotektion

  • Social Freezing

  • Kinderwunschbehandlung

    In unserem Zentrum sind wir mit einer hohen fachlichen Spezialisierung und viel persönlichen Einfühlsamkeit für Sie da. Hier finden Sie den kompetenten Anlaufpunkt, um sich als Paar oder auch als Einzelperson über die gesamte Bandbreite der reproduktionsmedizinischen Therapieoptionen zu informieren. Ich gebe Ihnen umfassende Informationen zur Zyklusbeobachtung und hormonellen Stimulation der Frau, zur In-vitro-Fertilisation IVF, der Intracytoplasmatischen Spermieninjektion ICSI, zur Samenspende über eine Samenbank, zum Einfrieren von Eizellen (Kryokonservierung, social freezing), zur Insemination oder zur direkten Samengewinnung aus den Hoden (TESE-Methode) des Mannes. Wir können ausführlich über geeignete Optionen sprechen und die für Sie beste Lösung finden.

  • Fertiprotektion

    Bei der Fertiprotektion bzw. Fertilitätsprotektion handelt es sich um ein schon länger angewandtes Verfahren der Reproduktionsmedizin, das dem Ziel dient, die Fruchtbarkeit von Frau und Mann aus einer medizinischen Notwendigkeit heraus zu erhalten. In sehr vielen Fällen geht es hier konkret um Tumorleiden an den Eierstöcken oder den Hoden sowie um die dann nötige Strahlenbehandlung oder Chemotherapie. Durch die Krebserkrankung und ihre Behandlung kann die Fertilität beeinträchtigt oder irreparabel geschädigt werden. Um den betroffenen Frauen und Männern trotzdem die Erfüllung eines späteren Kinderwunsches zu ermöglichen, lassen sich Eizellen und Samenzellen entnehmen und vorsichtig einfrieren. Dieses Verfahren wird als Kryokonservierung bezeichnet und hat schon vielen Menschen geholfen, nach der Erholung von einer gravierenden Erkrankung doch noch selber Kinder zu bekommen.

  • Social Freezing

    Neben dem wichtigen Thema Fertiprotektion konzentriere ich mich als Spezialistin für Reproduktionsmedizin in unserer Praxis auch auf das Thema Social Freezing. Dieser englische Fachbegriff wird angewendet, wenn Eizellen und Samenzellen aus nicht medizinischen Gründen kryokonserviert werden sollen. Meist erfolgt dies aus Gründen, die mit der aktuellen Lebenssituation des Paars oder der einzelnen Frau zusammenhängen. In der heutigen Zeit ist es für viele Frauen ein sehr wichtiger Wunsch, zunächst im Beruf Karriere zu machen und erst dann mit der Familienplanung zu beginnen. Dabei kann es aus biologischen Gründen oft sinnvoll sein, reife Eizellen der Frau in einem noch jungen Lebensalter zu entnehmen und tiefgefroren aufzubewahren. Denn schon ab dem 30. Lebensjahr kann die Fähigkeit zur Befruchtung bei den Eizellen erheblich abnehmen. Gerne versorge ich Sie auch rund um dieses Thema mit allen relevanten Informationen. Wir sind in unserer Privatpraxis „Kinderwunsch Valentinshof“ im Herzen von Hamburg auch auf die aufgeschobene ärztlich assistierte Reproduktion spezialisiert und kennen alle medizinischen, ethischen und rechtlichen Leitlinien.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Kinderwunsch Valentinshof


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Neben den drei Schwerpunkten, die ich Ihnen weiter oben schon erläutert habe, gibt es eine ganze Reihe weiterer Themen, die in meiner Sprechstunde und fachärztlichen Arbeit ebenfalls deutlich im Fokus stehen. Hier gebe ich Ihnen auch dazu eine Übersicht:

  • Assistierte medizinische Reproduktion

  • In-vitro-Fertilisation IVF

  • Intrazytoplasmatische Spermieninjektion ICSI

  • Intrauterine Insemination

  • Assistierte medizinische Reproduktion

    Wenn es bei heterosexuellen Paaren trotz intensiver Bemühungen nicht auf natürliche Weise mit Empfängnis und Fortpflanzung klappen will, gibt es viele Aspekte, die man untersuchen muss. Dies gilt unter etwas anderen Vorzeichen selbstverständlich auch für Frauenpaare oder einzelne Frauen, die sich für eine Single Woman Therapie interessieren: Wie sieht es mit der Fertilität aus? Liegen potenzielle gesundheitliche Hemmnisse vor, die erst einmal behandelt werden müssen? Ist der Hormonhaushalt der Frau in der Balance und läuft der weibliche Zyklus optimal ab? In unserem Zentrum können wir diese und viele weitere Fragen detailliert diagnostisch untersuchen und abklären. Dabei können wir bedarfsabhängig auch weitere Fachpraxen und Kliniken einbinden, mit denen wir eng und partnerschaftlich kooperieren. Relativ häufig sind zum Beispiel Maßnahmen wie das Zyklusmonitoring oder die Hormontherapie erforderlich. Klappt es mit der Fortpflanzung dann immer noch nicht, können wir Ihnen zur individuell passenden Methode der ärztlich assistierten Reproduktion, also zu einer künstlichen Befruchtung raten. In diesem Bereich konzentrieren wir uns vorrangig auf zwei Verfahren, die ich Ihnen in den beiden folgenden Absätzen kurz vorstellen möchte:

  • In-vitro-Fertilisation IVF

    In unsere Praxis „Kinderwunsch Valentinshof“ haben wir das eigene IVF-Labor mit modernster medizintechnischer Ausstattung eingebunden. IVF ist die medizinisch gebräuchliche Abkürzung für eine bewährte Methode der künstlichen Befruchtung, die sogenannte In-vitro-Fertilisation. Bei diesem Verfahren der ärztlich assistierten Reproduktion werden der Frau meist nach einer vorherigen Hormonbehandlung reife Eizellen aus den Eierstöcken entnommen und mit größter Vorsicht in ein Reagenzglas im IVF-Labor übertragen. Im Reagenzglas werden die Eizellen mit den Samenzellen des männlichen Partners zusammengebracht. Und kommt es auf diese Weise zu einer Befruchtung, wird ein Embryo aus dem Labor zurück in die Gebärmutter der Frau übertragen. Wie in unserer gesamten Praxis, arbeiten wir auch in unserem IVF-Labor mit schadstoffarmen, lösungsmittelfreien und biologisch unbedenklichen Materialien, um ein Höchstmaß an Sicherheit und Qualität zu bieten.

  • Intrazytoplasmatische Spermieninjektion ICSI

    Diese Variante der künstlichen Befruchtung bietet sich vor allem an, wenn die Samenzellen des männlichen Partners qualitative Defizite bei der Vitalität und Beweglichkeit aufweisen. Um dies auszugleichen, können im Vorfeld einzelne, besonders gute Spermien im Labor ausgewählt und präpariert werden. Ein besonders vitales Exemplar lässt sich dann gezielt im Reagenzglas in die reife Eizelle der Frau injizieren. Parallel können mehrere Eizellen entsprechend behandelt werden, um die Chance auf eine erfolgreiche Befruchtung zu erhöhen. Dafür müssen die Eizellen im Vorfeld ähnlich wie bei der IVF-Methode aus dem Eierstock entnommen werden. Auch hier gilt es dann erst einmal abzuwarten, ob die Befruchtung und Zellteilung im Labor erfolgreich waren, bevor wir bis zu zwei Embryonen in die Gebärmutter der Frau zurück transferieren können.

  • Intrauterine Insemination

    Anders als bei den beiden ärztlich assistierten Reproduktionsverfahren der IVF und ICSI wird dieses Verfahren für die Befruchtung der Eizelle nicht im Labor, sondern direkt im Körper der Frau angewendet. Zur optimalen Vorbereitung ist es notwendig, den Zyklus der Frau und den Zeitpunkt der optimale Reifung ihrer Eizellen präzise zu beobachten. Beim Eisprung werden dann gesunde, vitale Samenzellen des männlichen Partners, die man auch hier im Vorfeld der Therapie entsprechend aufbereiten kann, über einen dünnen Katheter unmittelbar in die Gebärmutterhöhle übertragen. Dort kann unter optimierten Bedingungen die Befruchtung erfolgen.

  • Ovarielle Stimulationstherapie

    Diese Behandlungsform gehört zu den Hormontherapien, mit deren Hilfe man unter Umständen auch ohne künstliche Befruchtung den Beginn einer Schwangerschaft und die Erfüllung des Kinderwunsches unterstützen kann. Es handelt sich hier um eine medikamentöse Therapie im Rahmen von gezielten Behandlungszyklen, bei denen spezifische Wirkstoffe wie Clomifencitrat oder Gonadotropine verabreicht werden, um den Entwicklungs- und Reifeprozess von Eizellen in den Eierstöcken der Frau anzuregen und zu fördern.

  • Kryokonservierung

    Auf die Kryokonservierung bin ich weiter oben im Zusammenhang mit der Fertiprotektion und dem Social Freezing bereits kurz zu sprechen gekommen. Dieser Fachbegriff steht für eine schonende, vergleichsweise aufwändige Methode zum Einfrieren von Eizellen und Samenzellen, die zu einem späteren Zeitpunkt für eine künstliche Befruchtung verfügbar sein sollen. Nach dem Einfrieren werden die Zellen in flüssigem Stickstoff bei ca. -190°C gelagert und sind so mehrere Jahre lang überlebensfähig. Wir haben in unserer Praxis zum Beispiel auch die Möglichkeit, überzählige Eizellen aufzubewahren, die als Ausgangsmaterial für eine IVF entnommen wurden. Es können bereits befruchtete Eizellen oder Embryonen kryokonserviert werden. Und neben Spermien aus einer Samenprobe kann auch Hodengewebe, etwa nach einer TESE, tiefgefroren aufbewahrt werden, um die männliche Fruchtbarkeit für einen späteren Zeitpunkt zu sichern.

  • Endometriose

    Bei nicht wenigen Frauen wird die ersehnte Schwangerschaft von bestimmten gynäkologischen Erkrankungen erschwert oder verhindert. Dafür ist das Krankheitsbild der Endometriose ein relativ häufiges Beispiel. Bei Frauen mit Endometriose kann die Chance auf eine natürliche Empfängnis um rund die Hälfte im Vergleich zu gesunden Frauen sinken. Typisch für Endometriose ist die Bildung von Gewebeabschnitten im Bauchraum, die in ihrer Struktur und Funktion der Gebärmutterschleimhaut ähnlich sind, sich aber nicht im Uterus befinden. Besonders unangenehm und schmerzhaft für Patientinnen ist die Tatsache, dass an diesen Geweblichearealen ebenfalls eine Monatsblutung auftreten kann. Ich bin für Sie da, wenn Endometriose bereits diagnostiziert wurde oder wenn Sie unter dem Aspekt Kinderwunsch eine entsprechende Abklärung wünschen. Über die Zusammenhänge zwischen Endometriose und Schwangerschaft kann ich Sie umfassend aufklären und beraten.

  • Künstliche Befruchtung: IVF/ET, ICSI, TESE, MESA

  • Single Woman Therapie

  • Endokrinologie

  • Diagnostik und Therapie von Hormonstörungen

  • Habituelle Aborte

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Kinderwunsch Valentinshof


Warum zu mir?

Mit meiner langen Erfahrung als Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe sowie als Expertin für gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin kann ich mir keine schönere Aufgabe vorstellen. In unserer Praxis „Kinderwunsch Valentinshof“ setze ich mich täglich dafür ein, dass der Kinderwunsch mit Unterstützung modernster Behandlungsmethoden erfüllt werden kann. Bei jedem Schritt nehme ich mir sehr viel Zeit und fiebere mit bei der Frage, ob es für die von mir betreuten Paare und Frauen endlich klappen wird.

In unserer privatärztlich geführten Praxis kümmert sich in ruhiger, empathischer Atmosphäre ein kleines, eingespieltes Team um Sie, dem Ihre persönliche Betreuung am Herzen liegt. Aufgrund unserer Praxisstruktur nehmen wir besonders häufig Behandlungen bei Patientinnen ab dem 40. Lebensjahr vor. Daher ist bei uns die spezialisierte Expertise für die Therapie von Frauen mit nachlassender Eierstockfunktion vorhanden.

Mir liegt sehr viel an Ihrer persönlichen und ganzheitlich geplanten Behandlung ohne Arztwechsel auf gleicher Augenhöhe. Dafür kläre ich Sie als Patientin sehr gut auf, um unnötige Ängste zu vermeiden. Fragen können Sie jederzeit an uns stellen. Dafür bekommen Sie von uns eine Notfall-Telefonnummer, die Sie bei Bedarf anrufen können.

  • Was mich in unserer vielfältigen Arbeit immer wieder aufs Neue fasziniert, ist die enorme Spannbreite der unterschiedlichen Konstellationen der Patientenpaare und die vielen Ursachen für Sterilität. Jedes Paar ist anders und erfordert von uns eine engagierte Detektivarbeit, die wir gerne leisten.

    Lassen Sie mich abschließend noch betonen, dass wir keinem Gesundheits- oder Laborkonzern angehören und damit vollkommen neutral und objektiv sind. Wir fühlen uns nur Ihnen und den klassischen Werten der Medizin verpflichtet.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Kinderwunsch Valentinshof


Meine Praxis und mein Team

Sie finden unsere Privatpraxis „Kinderwunsch Valentinshof“ unter der Adresse Caffamacherreihe 8 in der Hamburger City. Wir liegen nahe am zentralen Gänsemarkt und sind sehr gut zu erreichen.

An diesem Standort ist mit Dr. med. Anja Dawson auch die Gründerin unserer Einrichtung als langjährig erfahrene Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe tätig. Dazu kommt mit Privatdozent Dr. med. Ulrich A. Knuth ein qualifizierter Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, der sich parallel seit Jahren auch auf die Andrologie, also die „Männermedizin“ spezialisiert. Neben ihm wirken in unserem Praxis-Team auch klinische Embryologen mit. Bei unseren vielfältigen Aufgaben werden wir am Empfang, im Sprechzimmer, in den Behandlungsräumen und den komplexen Praxisabläufen von einem Kreis hervorragender Fachassistenzen unterstützt. 

Jeder von uns steht Ihnen abhängig von Ihrem individuellen Bedarf während der Behandlungszeit mit ausführlichen Terminen und seiner persönlichen Kompetenz zur Seite. Sie sollen einfach wissen, dass wir für Sie da sind: fachlich und menschlich.

Wir garantieren Ihnen größtmögliche Diskretion. Einzelzimmer im OP-Bereich sind in unserem Kinderwunschzentrum eine Selbstverständlichkeit, ebenso wie kürzeste Wartezeiten. Wenn Sie Interesse haben, können Sie Ihren Sprechstundentermin gerne online vereinbaren. Am PC geht das besonders bequem und schnell.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Kinderwunsch Valentinshof


Sonstige Informationen über mich

Zu meinen besonderen persönlichen Stärken zähle ich vor allem die Empathie und meine Fähigkeit, den von mir betreuten Paaren und Frauen auf dem Weg zum eigenen Kind Mut zu machen. Ich zeichne mich durch ein starkes Engagement aus und fühle in den jeweiligen Situationen mit. Oft baut sich so ein sehr persönliches Verhältnis zwischen mir und den Patienten auf.

Mein Schwerpunkt an der Uniklinik Frankfurt war die Fertiprotektion. Dieses Fach war mir eine Herzensangelegenheit. Deshalb möchte ich es auch in unserer Praxis noch stärker etablieren. Wir sind seit dem Jahr 2020 Mitglied bei FertiPROTEKT.
Außerdem setze ich mich sehr gerne für lesbische Paare und Single-Frauen ein, die ich ebenfalls mit ganzem ärztlichem Einsatz bei der Realisierung ihres Kinderwunsches begleite.

Hier können Sie die wichtigsten Etappen meines beruflichen Werdegangs kennen lernen:

  • Ab 07/20
    Privatpraxis „Kinderwunsch Valentinshof“ Hamburg
  • 12/18-05/20
    Funktionsoberärztin (Bereich FertiPROTEKT)
  • 02/15-05/20
    Universitätsklinikum Frankfurt/Main
    Klinik für Reproduktionsmedizin, Universitätsklinikum             
    Frankfurt/Main, Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe
    (Direktor Prof. Dr. S. Becker)
  • 04/14-01/15
    Praxisvertretung im Rhein-Main-Gebiet                
  • 06/10-03/14
    Agaplesion Diakonieklinikum Hamburg
    Assistenzärztin in der Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe
    (Direktor Prof. Dr. C. Lindner)
  • 10/07-06/10
    Hospital zum Heilig Geist, Frankfurt/Main
    Assistenzärztin in der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe
    (Klinikleiter Dr. med. E. Lieb)

Ausbildung

  • 02/15-heute
    Schwerpunktausbildung für Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin
    Klinik für Reproduktionsmedizin, Universitätsklinikum
    Frankfurt/Main, Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe
    (Direktor Prof. Dr. Sven Becker)
  • 02/13
    Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe
  • 07/04-06/11
    Dissertation
    Klinik für Reproduktionsmedizin, J.W. Goethe-Universität Frankfurt/Main
    (Prof. Dr. Dr. Ernst Siebzehnrübl)
     „Untersuchung zur Korrelation zwischen der Therapie in Behandlungs- und Transferzyklen und dem Ergebnis des Transfers humaner PN-Zellen nach Kryokonservierung“
  • 10/00-06/07
    Studium der Humanmedizin
    J.W. Goethe-Universität, Frankfurt/Main
    Erster Abschnitt der Ärztlichen Prüfung (Physikum): April 2003
    Zweiter Abschnitt der Ärztlichen Prüfung (Approbation): Juni 2007

Note 1,0 •  Sehr gut

1,0

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Bemerkenswert

kurzfristige Termine
kurze Wartezeit in Praxis
sehr vertrauenswürdig

Optionale Noten

1,0

Wartezeit Termin

1,3

Wartezeit Praxis

1,3

Sprechstundenzeiten

1,3

Betreuung

1,6

Entertainment

1,5

alternative Heilmethoden

1,3

Kinderfreundlichkeit

1,7

Barrierefreiheit

1,1

Praxisausstattung

1,3

Telefonische Erreichbarkeit

1,0

Parkmöglichkeiten

1,2

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (8)

Alle8
Note 1
8
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
03.02.2022
1,0

Tolle Ärztin

Wir können Frau Dr Koch wärmstens empfehlen. Sie ist eine sehr vertrauensvolle, emphatische und direkte Ärztin. Die Praxis und das gesamte Team ist einfach nur großartig und freundlich.

22.10.2021 • Alter: 30 bis 50
1,0

Sehr gute Behandlung und viel Zeit

Frau Dr. Koch-Pinter hat sich immer viel Zeit genommen und ist einfühlsam auf die jeweiligen Probleme und Wünsche eingegangen. Es war immer möglich, schnell einen Termin zu bekommen und die Untersuchungen den Wünschen entsprechend zu gestalten. Ein zusätzlicher Pluspunkt ist, dass Sie sich immer schnell zurückgemeldet hat, wenn es außerhalb der Sprechstunde mal eine Frage gab. Die Praxis erscheint freundlich, modern und strahlt Ruhe aus, so dass man auch selbst bei dem sehr sensiblen Thema Kinderwunsch zur Ruhe kommen kann. Daher empfehle ich sowohl Frau Dr. Koch-Pinter als auch die Praxis selbst sehr für eine Kinderwunsch-Behandlung.

30.09.2021 • privat versichert • Alter: 30 bis 50
1,0

Eine hervorragende Behandlung von einer professionellen und empathischen Ärztin

Dr. Liza Koch-Pinter ist eine hochprofessionelle und gleichzeitig empathische Ärztin in einer ruhigen und technologisch gut ausgestatteten Praxis mit zuvorkommenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wir sind mit der Behandlung und der Beratung sehr zufrieden und können Frau Dr. Koch-Pinter in jeder Hinsicht weiterempfehlen.

22.09.2021
1,0

Großartige und sehr freundliche Ärztin

Dank Frau Dr. Koch-Pinter sind wir nun glückliche Eltern einer kleinen Tochter. Sie ist eine sehr kompetente und freundliche Ärztin, die sich viel Zeit für uns genommen hat. Wir können Frau Koch-Pinter nur weiterempfehlen:)

22.09.2021
1,0

Kompetente und einfühlsame Ärztin

Der Gang zum Kinderwunschzentrum war für mich zunächst kein einfacher Schritt und so bin ich umso dankbarer, dass mir im Valentinshof immer ein Gefühl der vollen Unterstützung und des Verständnisses entgegen gebracht wurde.

Frau Koch-Pinter hat mich bzw. uns immer kompetent und professionell beraten und sich dafür viel Zeit genommen. Gleichzeitig war sie sehr einfühlsam und war einfach die Unterstützung, die wir zu dem Zeitpunkt gebraucht haben. Auch Termine zu bekommen war nie ein Problem.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung100%
Profilaufrufe3.076
Letzte Aktualisierung11.07.2022

Termin online buchen




Finden Sie ähnliche Behandler