Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
HNO-Ärzte:
Alle
Online buchbare
Gold-Kunde
Dr. med. Stefan Tesche

Dr. med. Stefan Tesche

Arzt, Hals- Nasen- Ohrenarzt

040/345644

Dr. Tesche

Arzt, Hals- Nasen- Ohrenarzt

Sprechzeiten

Mo
08:00 – 12:30
14:00 – 17:30
Di
08:00 – 12:30
14:00 – 17:30
Mi
08:00 – 12:30
Do
08:00 – 12:30
14:00 – 17:30
Fr
08:00 – 12:30
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Dammtorstr. 2720354 Hamburg

Leistungen

Fadenmethode
Allergologie
Allergischer Schnupfen
Nasennebenhöhlenentzündung
Ästhetische Nasenkorrekturen

Weiterbildungen

Allergologie
Plastische Operationen

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucher,

Hier erhalten Sie die Möglichkeit, unsere Gemeinschaftspraxis und unser Team näher kennen zu lernen und sich über unser Leistungsspektrum einen Überblick zu verschaffen.

Mein Lebenslauf

1991 bis 1998Studium der Humanmedizin in Hamburg
1998 bis 2000Arzt im Praktikum in der Klinik und Poliklinik für HNO des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf
2000 bis 2005Assistenzarzt in der Klinik und Poliklinik für HNO des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf
2002Promotion zum Doktor der Medizin
2004Facharzt-Anerkennung der HNO-Heilkunde
2005 bis 2010Oberarzt in der Klinik und Poliklinik für HNO des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf
2006Anerkennung der Zusatzbezeichnung Allergologie
2009Anerkennung der Zusatzbezeichnung Plastische Operationen
2010Arzt in der HNO-Gemeinschaftspraxis an der Oper

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.hno-hamburg.net


Meine Behandlungs­schwerpunkte

  • Plastische Operationen

    Alle Operationen werden von Dr. Stefan Tesche im Marien-Krankenhaus durchgeführt. Als ehemals langjähriger Oberarzt am Universitätskrankenhaus Eppendorf (UKE) verfügt er über große Erfahrung im gesamten operativen Spektrum der HNO. Um eine hohe Qualität zu gewährleisten, erfolgen plastische Operationen nur innerhalb der Grenzen diese Fachgebietes.

    Operative Schwerpunkte:

    • Korrektur der äußeren Nase

    Bei Korrekturen der Nase wird ein besonderer Wert auf Ästhetik und Funktion gelegt.

    •    Ambulante Korrektur abstehender Ohrmuscheln

    Dr. Tesche führt diese Operation, wenn immer möglich, als einer von wenigen Operateuren nach der besonders schonenden Fadenmethode durch.

  • Operative Therapie chronischer Nasennebenhölenentzündungen

    Die Operation hat das Ziel, die entzündlich blockierten Nasennebenhöhlen dauerhaft durchgängig zu machen. Hierzu werden Engstellen endoskopisch und somit besonders schonend erweitert. Danach bleibt der Patient noch ca. 4 Tage im Marienkrankenhaus. Nach der Entlassung erfolgt eine ein- bis zweimal wöchentliche Nachbehandlung in der Praxis. In der Regel ist man nach 7 – 10 Tagen wieder arbeitsfähig. Gleichzeitig erfolgen bei Bedarf Korrekturen an der Nasenscheidewand. Eine Tamponade der Nase ist durch das schonende Vorgehen in vielen Fällen gar nicht oder nur für eine Nacht erforderlich.

  • Allergologie, inklusive der Aspirin-Intoleranz

    Der allergische Schnupfen ist nicht nur lästig, sondern Ausdruck einer ernstzunehmenden Erkrankung. Er betrifft Nase, Nasennebenhöhlen und Augen, kann sich aber auch zu einem allergischen Asthma steigern. Auslöser sind Baum- und Gräserpollen (Heuschnupfen), Tierhaare, Schimmelpilze, Hausstaubmilben und andere.

    Mit Dr. Stefan Tesche verfügt die Praxis über einen erfahrenen Allergologen, der sich unter anderem auch auf die Aspirin-Intoleranz bei Patienten spezialisiert hat. Die Aspirin-Intoleranz führt zu einer ausgeprägten Polypen-Bildung der Nasennebenhöhlen, die trotz mehrfacher Operationen oft rasch erneut auftritt.

    Die Diagnostik, Beratung und Behandlung der Allergien werden in unserer Praxis angeboten.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Infos und weitere Behandlungsschwerpunkte


HNO-Praxis an der Oper!

In unserer Praxis erwartet Sie ein Team mit vier erfahrenen HNO-Fachärzten und qualifiziertes medizinisches Fachpersonal, das Ihnen u.a. eine hohe Flexibilität bei der Terminvergabe garantiert. Wir verfügen über eine moderne Ausstattung für eine zielgerichtete Diagnostik und Behandlung des gesamten Spektrums an Erkrankungen im Hals-Nasen-Ohrenbereich. Wir sind zudem eine der wenigen Hamburger Praxen, die Keimbestimmungen im eigenen Labor durchführen darf – dies ermöglicht eine genaue Therapie und den kritischen Umgang mit der Gabe von Antibiotika. Besondere Qualifikationen besitzen wir auf dem Gebiet der Stimmstörungen ("care-of-the-professional-voice"), in der Diagnostik von Hörverarbeitungsstörungen bei Kindern, in der Diagnostik u. Therapie von allergischen Erkrankungen und in der Diagnostik und Therapie des Schnarchens und der schlafbezogenen Atemstörungen („Schlafapnoe-Syndrom“). Außerdem bieten wir ein umfangreiches operatives Spektrum an, wie die Nasen- und Nasennebenhöhlenchirurgie, Polypen- und Mandelentfernung, plastische Ohrenmuschelkorrekturen, plastische Nasenoperationen und Schnarchoperationen.

Meine Kollegen (2)

Gemeinschaftspraxis • HNO-Praxis an der Oper Dr. Rosemarie Neumann Dr. Stefan Tesche

Note 1,6 •  Gut

1,6

Gesamtnote

1,6

Behandlung

1,5

Aufklärung

1,6

Vertrauensverhältnis

1,7

Genommene Zeit

1,6

Freundlichkeit

Bemerkenswert

öffentlich gut erreichbar

Optionale Noten

1,5

Wartezeit Termin

1,4

Wartezeit Praxis

1,4

Sprechstundenzeiten

1,3

Betreuung

1,7

Entertainment

2,4

alternative Heilmethoden

2,2

Kinderfreundlichkeit

1,9

Barrierefreiheit

1,5

Praxisausstattung

1,8

Telefonische Erreichbarkeit

3,3

Parkmöglichkeiten

1,0

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (124)

Alle27
Note 1
23
Note 2
1
Note 3
0
Note 4
1
Note 5
2
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
21.01.2021 • gesetzlich versichert • Alter: unter 30
5,0
5,0

Fadenmethode bei Dr. Tesche

Am 02. Dezember 2020 erstmals besucht. Vorab die Thematik "Fadenmethode und Atmungsbehinderung" mitgeteilt, Infos sollten an Arzt weitergeleitet werden. Ist nicht erfolgt. Wurde von Herrn Tesche unfreundlich zurecht gewiesen, dass ich am Beginn der Sprechstunde mitteilen solle, um was es geht. Arzt wirkt gestresst, wenig empathisch, desinteressiert.

Preis für Fadenmethode wurde mit 2400 Euro beziffert. Folgetermin zur weiteren Besprechung wurde auf den 13. Januar 2021 vertagt. Termin für OP wurde bereits festgelegt. Bei Folgetermin wurde die Aussage getroffen "aus einer Fünf könne man keine Eins machen" (in Bezug auf die Korrektur)...weitere Problematik der Atmungsbehinderung wurde abgebügelt. Herr Tesche wollte lieber erstmal die profitablere Privatbehandlung der Fadenmethode durchführen. Am Tresen habe ich dann meine Infomappe endlich erhalten. Preis 19% höher als besprochen, Umsatzsteuer würde dazu gerechnet. Wurde scheinbar in der Beratung "vergessen".

Fazit: Arzt unfreundlich, Kommunikation leider nicht transparent. Nicht zu empfehlen.

Kommentar von Dr. Tesche am 22.01.2021

Ich darf hier einige Punkte erwidern: 1) ich sehe täglich doch eine Vielzahl von Patienten, von denen einige mehr, andere weniger Informationen über den Grund ihres Arztbesuches vorab bei der Terminierung angeben. Von daher ist es gut bewährte Praxis und für den Arzt sehr hilfreich, zu Beginn des persönlichen Arzt-Patienten-Gesprächs den Grund oder die Gründe des Arztbesuches mitzuteilen. Darauf aufbauend erfolgen dann die nötigen Untersuchungen und Beratungen. 2) Wenn nun am Ende einer Untersuchung von Seiten eines Patienten verwundert darauf hingewiesen wird, dass ich bestimmte (weil auch im Gespräch gar nicht vorgebrachte!!) Beschwerden nicht thematisiert hätte, so mag ich hierauf genauso reagiert haben: verwundert. Sollte dies als empathielos wahrgenommen worden sein, so bedaure ich dies. 3) Der Preis führ eine Ohrenkorrektur steht ganz transparent unter anderem auch auf meiner speziellen Homepage, selbstverständlich zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer. Ich kann mich hier nicht exakt an meine Kommunikation erinnern. Nur soviel: Mit allen anderen Patienten (und es sind viele), die in dieser Angelegenheit zu mir kommen, gab es an dieser Stelle nie Probleme. 4) Zum Vorwurf ich hätte das Problem der Nasenatmungsbehinderung „abgebügelt“: Der Folgetermin beinhaltete unter anderem einen Allergietest um hier eine genauere Abklärung vorzunehmen. Auch habe ich entsprechende Therapieoptionen zur Linderung dieser Problematik angesprochen. Nochmals: sollte ich in Ihren Augen hier zu unklar geblieben sein, so bitte ich dies zu entschuldigen. 5) Das Schulnotensystem verwende ich wie auch viele meiner Kollegen, die ästhetische Operationen vornehmen: hiermit möchte möglichst realistisch die Erwartung, was die OP erreichen kann, für den Patienten griffig umschreiben. Korrigiert wird das vorhandene Gewebe.

29.10.2019 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
1,0
1,0

Kompetent und sympathisch

Gute Beratung, perfekt durchgeführte Begradigung der Nasenscheidewand.

28.01.2019
1,0
1,0

Vertrauenswürdig + kompetent

Ich fühle mich als Patient sehr gut aufgehoben.

Eine optimale Betreuung, sehr vertrauenswürdig, die Praxis ist einladend gestaltet.

25.01.2019
1,0
1,0

In guten Händen

Ich bin seit vielen Jahren - bei Anliegen oder Beschwerden im HNO-Bereich - in dieser Gemeinschaftspraxis in Behandlung.

Es konnte mir immer zu meiner vollsten Zufriedenheit geholfen werden und ich habe immer das Gefühl, dass man sich für meine Belange interessiert.

13.01.2019 • Alter: 30 bis 50
1,2
1,2

Sehr vertrauensvoller, kompetenter Arzt

Herr Dr Tesche hat bei mir eine Septumplastik durchgeführt. Von der Diagnose, über die Aufklärung bis zur OP und Nachsorge fühlte ich mich jederzeit gut aufgehoben. Dr Tesche nahm mir jegliche Angst und hat mir alles genau erklärt. Jederzeit wieder!

Weitere Informationen

Weiterempfehlung77%
Kollegenempfehlungen2
Profilaufrufe74.027
Letzte Aktualisierung26.11.2018

Danke , Dr. Tesche!

Danke sagen

Weitere Behandlungsgebiete in Hamburg

Finden Sie ähnliche Behandler