Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Gold-Kunde
HNO-Praxis an der Oper, Dr. Rosemarie Neumann, Dr. Stefan Tesche

HNO-Praxis an der Oper, Dr. Rosemarie Neumann, Dr. Stefan Tesche

Gemeinschaftspraxis

040/345644

HNO-Praxis an der Oper, Dr. Rosemarie Neumann, Dr. Stefan Tesche

Gemeinschaftspraxis

Öffnungszeiten

Mo
08:00 – 12:30
14:00 – 17:30
Di
08:00 – 12:30
14:00 – 17:30
Mi
08:00 – 12:30
Do
08:00 – 12:30
14:00 – 17:30
Fr
08:00 – 12:30
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Dammtorstr. 2720354 Hamburg

Leistungen

Stimm- und Sprachstörungen
Fadenmethode zur schonenden Korrektur
Schlafapnoe und Schnarchen
Nasenscheidewand- und
Polypen- und Mandelentfernung /
Korrektur der äußeren Nase
Stimmgutachten
Ambulante Korrektur abstehender

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient,

schön, dass Sie uns und unsere Hals-Nasen-Ohren-Gemeinschaftspraxis an der Oper näher kennen lernen möchten. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie, auf welche Behandlungsschwerpunkte wir uns spezialisiert haben und welche Leistungen Sie darüber hinaus in unserer Praxis in Anspruch nehmen können.

Sie möchten mehr Einzelheiten erfahren oder einen Termin vereinbaren? Unser Team freut sich auf Ihren Anruf. Gerne nehmen wir uns Zeit für Ihre Fragen und erklären Ihnen mögliche Therapieansätze.

Ihre HNO Praxis an der Oper

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
HNO Praxis an der Oper Hamburg


Unsere Schwerpunkte

Hier möchten wir Ihnen unsere Behandlungsschwerpunkte vorstellen, damit Sie sich einen ersten Überblick über unsere Praxis verschaffen können. Wir nutzen unsere langjährige Erfahrung, damit Sie schnellstmöglich wieder gesund werden. Sie haben Fragen oder möchten sich behandeln lassen? Gerne klären wir Einzelheiten im persönlichen Gespräch mit Ihnen. 

  • Stimm- und Sprachstörungen

  • Operationen

  • Plastische Operationen

  • Allergologie

  • Fadenmethode zur schonenden Korrektur abstehender Ohren

  • Stimm- und Sprachstörungen

    Mit Frau Dr. Neumann verfügt die Praxis über eine sehr erfahrene Expertin im Bereich der Stimm- und Sprachstörungen. Unter dem Motto „care-of-the-professionell-voice“ sind wir für Sänger, Schauspieler, Redner, Lehrer, Dozenten u.a. – wie auch sonst – äußerst flexibel in der Terminvergabe, um auch kurzfristig entscheiden zu können, ob eine Stimmbelastung für anstehende Vorstellungen /Vorträge möglich ist. Die Diagnostik erfolgt mithilfe modernster Methoden der Kehlkopfdarstellung und der Stimmdiagnostik. Mittels Video werden die Stimmbandbewegungen aufgezeichnet, sodass auch minimale Störungen entdeckt und gezielt therapiert werden können. Im Anschluss an die Untersuchung kann der Befund „live“ gezeigt und erklärt werden. Wir arbeiten mit erfahrenen Stimmtherapeuten/Logopäden zusammen, um Ihnen im Umgang mit einer permanenten Stimmbelastung zu helfen – oder auch durch ein Stimm-Coaching die Stimme zu schulen. Denn Stimme und Sprache sind auch Instrumente des Erfolges!

  • Operationen

    Alle Operationen werden von Dr. Stefan Tesche im Marien-Krankenhaus durchgeführt. Als ehemals langjähriger Oberarzt am Universitätskrankenhaus Eppendorf (UKE) verfügt er über große Erfahrung im gesamten operativen Spektrum der HNO, inklusive plastisch-rekonstruktiver Operationen. Dadurch bleibt die gesamte Vor- und Nachbehandlung der Erkrankung in einer Hand:

    Operative Schwerpunkte:

    • Nasenscheidewand- und Nasenmuscheloperationen
    • Endoskopische Nasennebenhöhlenoperationen
    • Polypen- und Mandelentfernung / Mittelohreingriffe (Paukenröhrchen)
    • plastische Nasen- und Ohrmuschelkorrekturen
  • Plastische Operationen

    Alle Operationen werden von Dr. Stefan Tesche im Marien-Krankenhaus durchgeführt. Als ehemals langjähriger Oberarzt am Universitätskrankenhaus Eppendorf (UKE) verfügt er über große Erfahrung im gesamten operativen Spektrum der HNO, inklusive plastisch-rekonstruktiver Operationen. Dadurch bleibt die gesamte Vor- und Nachbehandlung der Erkrankung in einer Hand:

    Operative Schwerpunkte:

    • Korrektur der äußeren Nase
    • Ambulante Korrektur abstehender Ohrmuscheln mit der Fadenmethode (s. U.)
  • Allergologie

    Der allergische Schnupfen ist nicht nur lästig, sondern Ausdruck einer ernstzunehmenden Erkrankung. Er betrifft Nase, Nasennebenhöhlen und Augen, kann sich aber auch zu einem allergischen Asthma steigern. Auslöser sind Baum- und Gräserpollen (Heuschnupfen), Tierhaare, Schimmelpilze, Hausstaubmilben und andere. Mit Dr. Stefan Tesche verfügt die Praxis über einen erfahrenen Allergologen, der sich unter anderem auch auf die Aspirin-Intoleranz bei Patienten spezialisiert hat. Die Aspirin-Intoleranz führt zu einer ausgeprägten Polypen-Bildung der Nasennebenhöhlen, die trotz mehrfacher Operationen oft rasch erneut auftritt. Die Diagnostik, Beratung und Behandlung der Allergien werden in unserer Praxis angeboten.

  • Fadenmethode zur schonenden Korrektur abstehender Ohren

    Dr. Tesche verfügt über die größte Erfahrung mit dieser OP Technik im Norden, die er seit 2010 vorzugsweise anwendet.

    Einzelheiten finden Sie auf seiner Homepage: ohrenanlegen-hamburg.de.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Mehr über unsere Schwerpunkte


Unser gesamtes Leistungs­spektrum

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Ihre Gesundheit so lange wie möglich zu erhalten. Dafür nutzen wir verschiedene Vorsorge-, Untersuchungs- und Behandlungsmethoden. So können wir Krankheiten frühzeitig erkennen und kompetent behandeln. Hier können Sie sich über die Einzelheiten informieren: 

  • Bakteriologie

  • Kindliche Hörstörungen

  • Zweite Meinung

  • Schlafapnoe und Schnarchen

  • Nasenscheidewand- und Nasenmuscheloperationen

  • Endoskopische Nasennebenhöhlenoperationen

  • Polypen- und Mandelentfernung / Mittelohreingriffe (Paukenröhrchen)

  • Korrektur der äußeren Nase

  • Ambulante Korrektur abstehender Ohrmuscheln

  • Aspirin-Intoleranz

  • Bakteriologie

    Ein wichtiger Baustein in der erfolgreichen Behandlung unserer Patienten liegt in der konsequenten Durchführung der bakteriologischen Diagnostik für die Entscheidung, ob eine antibiotische Therapie notwendig ist oder nicht. Die Mehrzahl der Infekte im HNO-Bereich wird durch Viren ausgelöst. Ein Einsatz von Antibiotika ist jedoch nur bei bakteriellen Erkrankungen sinnvoll. Für eine gezielte Therapie ist daher ein Abstrich erforderlich. Auf diese Weise kann in vielen Fällen auf die Gabe eines Antibiotikums verzichtet werden! Sollte doch ein Antibiotikum unumgänglich sein, kann durch eine Resistenzprüfung das für die Patienten verträglichste von allen wirksamen Antibiotika bestimmt werden. Da wir zu den wenigen HNO-Praxen in Hamburg gehören, die die genannten Untersuchungen im praxiseigenen Labor durchführen dürfen, können wir bereits am Folgetag über die richtige Therapie entscheiden. Auch an Samstagen werden Sie deshalb telefonisch individuell ärztlich beraten!

  • Kindliche Hörstörungen

    Eine Hörminderung muss nicht immer durch eine Störung des peripheren Hörens (Gehörgang, Mittel- und Innenohr/Hörschnecke) bedingt sein, vielmehr können auch die übergeordneten Leistungen der Hörwahrnehmung eingeschränkt sein. Frau Dr. Rosemarie Neumann und Henning Brunckhorst verfügen über eine langjährige Erfahrung auf diesem Spezialgebiet. In der Praxis werden umfangreiche Untersuchungen zur Hörverarbeitung/Hörwahrnehmung durchgeführt. Hierzu gehört u.a. das Richtungsgehör, die Trennung von Stör- und Nutzschall, die auditive Aufmerksamkeit, die Merkfähigkeit über das Gehör oder auch die Ergänzung von Klanggestalten. Störungen im Bereich der auditiven Wahrnehmung sind, neben anderen Teilleistungsstörungen, eine der möglichen Ursachen von

    • Hörüberempfindlichkeit (Hyperakusis),
    • Sprachentwicklungsstörungen,
    • Lese-Rechtschreibstörungen
    • und anderen Lern- und Konzentrationsstörungen.
  • Zweite Meinung

    Zunehmend wird von Patienten der Wunsch nach einer – Zweiten Meinung – geäußert. Unter diesem Begriff wird das Einholen einer fachlichen Einschätzung durch einen zweiten unabhängigen Arzt verstanden. Auch Fachleute und Krankenkassen sehen einen Vorteil in dieser Maßnahme, da der Patient in seinen Entscheidungen unterstützt und/oder Operationen/Behandlungen teilweise vermieden werden können. Kennzeichen für eine gute zweite Meinung ist die fachliche Qualifikation des Beratenden und seine Unabhängigkeit. Durch die langjährige Praxiserfahrung von Frau Dr. Neumann und Herrn Brunckhorst, die selbst nicht operativ tätig sind, ist dies gewährleistet. Andererseits kann die Erörterung der Problematik mit Dr. Tesche hilfreich sein, der als langjähriger Oberarzt an der Universitätsklinik Eppendorf viele Operationen selbst durchgeführt hat und sich mit den modernsten OP-Verfahren auskennt. 

  • Schlafapnoe und Schnarchen

    Wir führen Screeninguntersuchungen mit Hilfe der  Polygraphie durch, um das harmlose Schnarchen von gesundheitsgefährdenden Atemstörungen (Apnoe) zu unterscheiden und führen Sie der notwendigen Therapie zu.

  • Nasenscheidewand- und Nasenmuscheloperationen

    Diese Operation wird von Dr. Tesche im Marienkrankenhausdurchgeführt.

  • Endoskopische Nasennebenhöhlenoperationen

    Diese Operation wird von Dr. Tesche im Marienkrankenhausdurchgeführt.

  • Polypen- und Mandelentfernung / Mittelohreingriffe (Paukenröhrchen)

  • Korrektur der äußeren Nase

    Plastische oder medizinisch angezeigte Nasenkorrekturen erfolgen durch Dr. Tesche. Seit Jahren wendet er hierzu einen offenen Zugang an, der einen optimalen Zugriff auf alle relevanten Strukturen erlaubt.

  • Ambulante Korrektur abstehender Ohrmuscheln

    Hier verwendet Dr. Tesche die besonders schonende Fadenmethode.

    Ein Verband ist nur noch für eine Nacht erforderlich.

     Einzelheiten entnehmen Sie gern der Homepage www.ohrenanlegen-hamburg.de.

  • Aspirin-Intoleranz

    Dr. Tesche ist ausgewiesener Experte dieser seltenen Erkrankung, die durch Asthma, Unverträglichkeit von Schmerzmitteln wie Aspirin und trotz OP wiederkehrenden Nasen- und Nasenmebenhöhlenpolypen charakterisiert ist.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Mehr über unsere Leistungen


HNO-Praxis an der Oper!

In unserer Praxis erwartet Sie ein Team mit vier erfahrenen HNO-Fachärzten und qualifiziertes medizinisches Fachpersonal, das Ihnen u.a. eine hohe Flexibilität bei der Terminvergabe garantiert. Wir verfügen über eine moderne Ausstattung für eine zielgerichtete Diagnostik und Behandlung des gesamten Spektrums an Erkrankungen im Hals-Nasen-Ohrenbereich. Wir sind zudem eine der wenigen Hamburger Praxen, die Keimbestimmungen im eigenen Labor durchführen darf – dies ermöglicht eine genaue Therapie und den kritischen Umgang mit der Gabe von Antibiotika. Besondere Qualifikationen besitzen wir auf dem Gebiet der Stimmstörungen ("care-of-the-professional-voice"), in der Diagnostik von Hörverarbeitungsstörungen bei Kindern, in der Diagnostik u. Therapie von allergischen Erkrankungen und in der Diagnostik und Therapie des Schnarchens und der schlafbezogenen Atemstörungen („Schlafapnoe-Syndrom“). Außerdem bieten wir ein umfangreiches operatives Spektrum an, wie die Nasen- und Nasennebenhöhlenchirurgie, Polypen- und Mandelentfernung, plastische Ohrenmuschelkorrekturen, plastische Nasenoperationen und Schnarchoperationen.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung81%
Profilaufrufe13.051
Letzte Aktualisierung26.11.2018

Danke , HNO-Praxis an der Oper, Dr. Rosemarie… !

Danke sagen