Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Gold-Kunde
Sinologicum Hamburg, Dr. Schink, Dr. Jansen

Sinologicum Hamburg, Dr. Schink, Dr. Jansen

Gemeinschaftspraxis

040/4502517

Sinologicum Hamburg, Dr. Schink, Dr. Jansen

Gemeinschaftspraxis

Öffnungszeiten

Mo
08:00 – 13:30
Di
08:00 – 13:30
Mi
09:00 – 13:00
Do
08:00 – 13:30
Fr
08:00 – 13:30
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Hallerstr. 5720146 Hamburg

Leistungen

Biologische Krebstherapie
Qi Gong
Kinderheilkunde
TCM Ernährung
Chinesische Kräutertherapie
Traditionelle Chinesische Medizin
TCM
Akupunktur

Bilder

Herzlich willkommen

Zu uns kommen Menschen, die an chronischen, akuten und auch funktionellen Erkrankungen leiden. Zur Linderung und Heilung behandeln wir mit chinesischen Arzneimitteln und Akupunktur, den beiden Hauptverfahren der TCM. Diese Art der Therapie ist sehr effektiv und nebenwirkungsarm und stellt eine ideale Ergänzung zu unserer westlichen Medizin dar.

Seit über 35 Jahren gibt es dieses Zentrum bereits und es gilt als eines der renommiertesten Facharzt-Zentren im Norden Deutschlands!

Hier können Sie unser volles Leistungsspektrum entdecken: https://www.sinologicum.de/

Um die Praxis selbst interaktiv aus der Ferne kennenzulernen, haben wir einen virtuellen Rundgang erstellen lassen. Diesen finden Sie hier: http://bit.ly/Rundgang_Sinologicum

Unsere Schwerpunkte

Schön, dass Sie sich für die Leistungen unserer Praxis in der Hallerstr. 57 in Hamburg interessieren. Als Fachärzte für Traditionelle Chinesische Medizin ist es unsere Mission, Menschen erfolgreich zu theraprieren, auch denen, die durch die Schulmedizin nicht weitergeholfen werden konnte. Dort wo die reguläre Medizin keine Wirkung zeigt, greift die Chinesische Medizin erfolgreich ein. Ein Therapie- wie auch Heilkonzept, was individuell auf Sie abgestimmt wird, verhilft Ihnen dazu, sich wieder zu erholen und wohlzufühlen.

  • Traditionelle Chinesische Medizin

  • Akupunktur

  • Biologische Krebstherapie

  • Traditionelle Chinesische Medizin

    Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) ist ein über zehntausend Jahre altes, bewährtes Therapiesystem, das eine ideale Ergänzung zur Schulmedizin darstellt. Durch nebenwirkungsfreie Regulation wird die Schulmedizin effektiver oder kann diese bei austherapierten Patienten ersetzen.

    Besonders erfolgreich ist die Traditionelle Chinesische Medizin bei allen funktionellen und chronischen Krankheiten, seelisch-emotionalen Störungen sowie bei akuten Infekten, Allergien, Darmerkrankungen und zahlreichen weiteren Erkrankungen, die Sie bitte unserer Indikationsliste entnehmen.

  • Akupunktur

    Mit der Akupunktur gehen wir den Schmerzen auf den Grund und beheben die Ursachen. Besonders erfolgreich ist die Behandlung von Schmerzen wie zum Beispiel Migräne, chronische Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Schmerzen des Bewegungsapparates oder rheumatische Erkrankungen.

    Aber auch bei Allergien, HNO- und Augenerkrankungen, Lungenkrankheiten, Magen-Darm-, Herz-Kreislauf- und neurologischen Erkrankungen, psychosomatischen und psychischen Beschwerden wie Schlafstörungen, Burn-Out, Depressionen oder Ängsten kann Akupunktur hilfreich eingesetzt werden.

    Einsatzbereiche für Akupunktur:

    • Akupunktur bei Depression
    • Akupunktur bei Kinderwunsch
    • Akupunktur bei Migräne
    • Bauchakupunktur
    • uvm. siehe Indikationsliste

    Welche beruhigenden Effekte hat die Akupunktur?

    Da an fest definierten Punkten gestochen wird, können wir bestimmte Blockaden lösen die dann die nachfolgenden Effekte hervorrufen:

    • Schmerzlindernd
    • Entspannend – angstlösend – psychisch ausgleichend
    • Das Immunsystem anregend
    • Entzündungshemmend
    • Kreislaufregulierend
    • Durchblutungsfördernd
  • Biologische Krebstherapie

    In Kooperation mit der schulmedizinischen Therapie von Tumoren wird eine ergänzende komplementärmedizinische Behandlung durchgeführt.

    Die schulmedizinisch notwendigen klassischen Verfahren (Operation, Chemotherapie, Anti-Hormontherapie und Bestrahlung) sollen erreichen, den Tumor zu entfernen und bestehende Tumorzellen zu beseitigen und neues Tumorwachstum zu verhindern. 

    Ziel der komplementärmedizinischen Therapie mit der TCM im Sinologicum ist es, die durch die klassischen Verfahren ausgelösten Nebenwirkungen zu beseitigen.

    Ergebnis: Das zellulär und humorale geschwächte Immunsystem wird wieder aufgebaut und eine Metastasierung reduziert.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unsere Behandlungsschwerpunkte


Unser gesamtes Leistungs­spektrum

Bei besonders schwierigen Krankheitsverläufen behandeln wir TCM in Kombination mit Oesteopathie, um chronische & funktionelle Störungen zu heilen. Unter anderem behandeln wir auch erfolgreich ein breites Spektrum von gesundheitlichen Störungen. Unter der Telefonnummer 040/4502517 erreichen Sie uns, wir helfen Ihnen gerne bei weiteren Fragen oder eine Terminvereinbarung. Wir freue uns darauf, Sie in unserer Praxis willkommen zu heißen!

  • Chinesische Kräutertherapie

  • Kinderheilkunde

  • Qi Gong

  • TCM Ernährung

  • TCM und Osteopathie

  • Chinesische Kräutertherapie

    Die Patienten bekommen nach einer ausführlichen Diagnose eine individuelle Mischung zusammengestellt, welche dann anschließend vom Apotheker abgewogen und übergeben wird. Die Mischung für einen Tag wird in Wasser eingeweicht und nach den Anweisungen des Arztes zu einem Sud aufgekocht. Diese Zubereitung kann wenige Minuten dauern, bei anderen bis zu einer Stunde.

    Arzneikräuter

    Aufgrund der Diagnose werden die Arznei-Kräuter für den Patienten individuell ausgewählt. Eine solche Rezeptur besteht meist aus 2 bis ca. 10 verschiedenen Einzelarzneien. Verwendet werden hierbei neben Pflanzenteilen (Wurzeln, Rinde, Blätter, Blüten) auch Mineralien und auch einige tierische Produkte wie z. B. Muschelschalen.

    Ihre Sicherheit

    Bestandteile der Arzneien sind in Deutschland nach strengen Untersuchungskriterien in staatlich anerkannten Instituten analysiert. Ausschließlich umfassend getestete Arzneien werden von empfohlenen Apotheken abgegeben. So wird beste Qualität, hundertprozentige Identität und Reinheit garantiert.
    Die verordnete Rezeptur wird wöchentlich überprüft und je nach aktuellem Befund angepasst.

  • Kinderheilkunde

    Häufige Indikationen:

    Säuglinge

    • Vermehrtes Schreien, Anpassungsstörungen, Z. n. Geburtsstress
    • Geburt durch Kaiserschnitt/Sauglocke
    • Schlafstörungen
    • Trinkschwäche
    • Verdauungsstörungen
    • V.a. Kiss – Syndrom
    • Schiefhals, bevorzugte Kopfhaltung/Lieblingsseite/Asymmetrie
    • vermehrtes Überstrecken und/oder C-Lage
    • Nach Operationen
    • Entwicklungsverzögerungen (kein Drehen/Krabbeln)

    Kleinkinder/Jugendliche

    • akute und chronische Infekte
    • Fieber
    • Kinderkrankheiten
    • Allergien, Asthma bronchiale, Neurodermitis
    • Verdauungsbeschwerden
    • Kopf- und Rückenschmerzen
    • Wachstumsschmerzen
    • Haltungsprobleme, Beckenschiefstand, Skoliose
    • Traumata, Z.n. Gehirnerschütterung
    • Krampfanfälle
    • Ängste
    • Einnässen (Enuresis)
    • Konzentrationsstörungen
    • Paukenerguss
    • Konzentrationsstörungen (Schulstress)
    • Psychosomatische Beschwerden
  • Qi Gong

    Qi Gong gehört zum festen Repertoire der Traditionellen Chinesischen Medizin. Es ist eine Bewegungsform zur Pflege und Aktivierung der Energien von Körper und Geist. Der Begriff „Qi“ steht für Lebensenergie, der Begriff „Gong“ für beharrliches Üben. Sind wir gesund fließt das Qi frei in den Meridianen unseres Körpers. Sind wir krank oder haben Schmerzen, staut sich das Qi in den Meridianen.

    Harmonie von Körper und Geist

    Durch Qi Gong-Übungen wird das Qi im Körper zum Fließen angeregt, Blockaden werden beseitigt und die Harmonie von Körper und Geist wiederhergestellt, Gesundheit und Wohlbefinden werden gestärkt. Qi Gong-Übungen sind langsame, sanfte Bewegungen, die im Einklang mit der Atmung ausgeführt werden. Unser Team für Qi Gong Hamburg freut sich auf Sie!

    Rhythmus

    Regelmäßig und konstant ausgeführte Qi Gong-Übungen verbessern unsere Gesundheit und stärken das Immunsystem, erhöhen unsere Konzentrationsfähigkeit, beruhigen den Geist, stabilisieren unser körperliches und seelisches Gleichgewicht. 

  • TCM Ernährung

    Ernährung eignet sich vor allem zu einer gleichmäßigen und sanften Stützung des gesamten menschlichen Organismus. Nach der Theorie und Ernährung nach TCM wirkt sie vor allem auf die „Mitten“- Funktionskreise (Fk Milz und Magen, oo. lienalis et stomachi, pi wei) und kräftigt somit nachhaltig die „erworbene Konstitution“.

    Die „Mitten“-Funktionskreise sind der Dreh- und Angelpunkt des gesamten Funktionskreissystems und gelten als der Ort, an den Qi und Xue entstehen. Die Ernährung nach TCM zielt in der Behandlung in erster Linie auf die „Mitte“ ab. Deshalb gilt hier noch mehr als in den anderen Bereichen der chinesischen Medizin der klassische Grundsatz: „Wer sich auf die Behandlung der „Mitten“-Funktionskreise versteht, vermag alle Funktionskreise aufeinander abzustimmen.“

    Darüber hinaus kann aber mit Lebensmittel auch gezielt auf jeden anderen Funktionsbereich und auf energetische Entgleisungen eingewirkt werden. Außerdem gehört die traditionelle chinesische Medizin-Ernährung zu den nachhaltigsten therapeutischen Methoden. Denn man nimmt in der Regel mindestens dreimal am Tag Lebensmittel zu sich und das sein ganzes Leben lang. Die Nahrungsaufnahme ist daher neben der Atmung die wichtigste natürliche Lebensgrundlage.

    Gesund durch Essen

    Die Chinesische Medizin sieht Nahrungsmittel als leichte Arzneien an, die eine große Wirkung auf das allgemeine Befinden und auf die Gesundung des Menschen haben. Hier folgt auch die westliche medizinische Sichtweise der TCM immer mehr.

  • TCM und Osteopathie

    Die Erfahrung zeigt, dass eine kombinierte Therapie aus Osteopathie und traditionell chinesischer Medizin auch und insbesondere in der Kinderheilkunde die Regulation der körpereigenen Heilkräfte beschleunigen kann.

    Beide Therapieformen ergänzen sich insofern, als die Osteopathie auf funktionell-physiologischer und die TCM auf funktionell-energetischer Ebene ganzheitlich und mit dem Ziel Blockaden zu lösen auf den Organismus einwirken und dessen Eigenregulation fördern. Es kommen also LED-Akupunktur und Kräutertherapie (TCM) sowie eine Form der manuellen Therapie (Osteopathie) zum Einsatz.

    Je nach individuellem Beschwerdebild erfolgt die klassische TCM Therapie und nach Bedarf die Empfehlung, eine Diagnostik und Einschätzung durch die Kollegen der Osteopathie vor zu nehmen. Wenn initial eine osteopathische Behandlung steht kann auch umgekehrt anschließend oder parallel eine TCM Diagnostik erfolgen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unser Leistungsspektrum


Weitere Informationen

Weiterempfehlung94%
Profilaufrufe833
Letzte Aktualisierung23.06.2020

Danke , Sinologicum Hamburg, Dr. Schink, Dr. … !

Danke sagen