Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Gold-Kunde

Gudrun Steiner

Heilpraktikerin, Schwerpunkte: Bioresonanz, Klassische Homöopathie, Psychotherapie

Naturheilpraxis Steiner
Termin buchen

Frau Steiner

Heilpraktikerin, Schwerpunkte: Bioresonanz, Klassische Homöopathie, Psychotherapie

Aktuelle Information

Gudrun Steiner • 14.09.2021
Es gelten die üblichen Corona- Hygieneschutzmassnahmen. Bitte bringen Sie eine Maske mit.

Wenn Sie eine erfahrene Heilpraktikerin suchen, sind Sie hier genau richtig, denn meine Praxis besteht seit 1989 !  Freue mich auf eine zunächst unverbindliche Kontaktanfrage.
Seminartermine entnehmen Sie bitte meiner Homepage.

Sprechzeiten

Mo
Di
11:00 – 18:00
Mi
11:00 – 18:00
Do
11:00 – 18:00
Fr
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Lessingstr. 222087 Hamburg

Zugangsinformationen

Nähe U-Bahnhaltestelle Wartenau.

Videosprechstunden

Leistungen

Familienaufstellung
Familienstellen
Allergien
Allergiebehandlung
Allergietestung
Allergie
Darmsanierungen
Coaching
Homöopathie
Bioresonanz
Heilkundige Psychotherapie
Systemische Familienarbeit
Familienstellen Einzel- & Gruppenarbeit
Autogenes Training
Kinesiologie
Entspannungsmassagen

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient,

herzlich willkommen auf meinem jameda-Profil! Auf den folgenden Seiten können Sie mich und meine Praxis besser kennenlernen. Sie erfahren nicht nur die Adresse und die Öffnungszeiten der Praxis, sondern können sich auch über mein Leistungsspektrum informieren.

Gerne stehe ich Ihnen auch als erste Ansprechpartnerin für Rückfragen oder zur Terminvereinbarung zur Verfügung. Ich freue mich auf Sie!

Ihre Frau Steiner

Zu meiner Person

Mein Name ist Gudrun Steiner, ich bin seit 1989 als Heilpraktikerin in Ham­burg tätig. Ich freue mich, dass Sie auf diesem Weg zu mir ge­funden haben und lade Sie herzlich ein, sich einen Eindruck von mir und meiner Arbeit zu verschaffen.

Meine Schwerpunkte liegen in den Bereichen der prozessorientierten Ho­­möopathie, der Behandlung von psychosomatischen Erkrankungen, sys­temischen Familienaufstellungen, der Bioresonanztherapie und der na­turheilkundlichen Psychotherapie.

Verschaffen Sie sich hier auf meiner Website einen Eindruck von mir und meiner Praxis. Natürlich kann diese Website das per­sönliche Gespräch und den direkten Kontakt nicht ersetzen. Sehen Sie sich ein­fach ein wenig um und wenn Sie mögen, setzen Sie sich direkt mir mir in Verbindung - via Email oder te­le­fonisch. In meinen Kontaktdaten finden Sie die erforderlichen Angaben. Ich würde mich sehr freuen!

Seit mehr als 30 Jahren bin ich im medizinischen Bereich tätig. Von 1985 bis 1988 absolvierte ich mein Heilpraktiker-Studium mit den Schwerpunkten Homöopathie und Psychosomatik in Hannover. Seit 1989 bin ich selbständig in eigener Praxis tätig und habe mich weitergebildet in den Bereichen: 

  • Prozessorientierte Homöopathie,
  • Bioresonanztherapie,
  • Naturheilkundliche Psychotherapie,
  • systemische Organisations- und Familienaufstellung,
  • und der Naturkosmetik als persönliches Steckenpferd.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zu meiner Praxis


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Die Naturheilkunde ist für viele Patienten eine willkommene Alternative zur Schulmedizin. Das merkt man auch bei der steigenden Nachfrage nach homöopathischen Beratungen und Behandlungen. In meiner Praxis habe ich mich auf diese und andere Verfahren spezialisiert. Ziel meiner Behandlung ist es, den freien Fluss der Lebensenergie wiederherzustellen und dadurch Ihre Gesundheit zu stabilisieren oder wiederherzustellen.

  • Prozessorientierten Ho­­möopathie

  • Behandlung von psychosomatischen Erkrankungen

  • Bioresonanztherapie

  • Prozessorientierten Ho­­möopathie

    Das aus dem Griechischen stammende Wort bedeutet "ähnliches Leiden". Diese Methode begründete der deutsche Arzt Dr. Samuel Hahnemann vor über 200 Jahren. Er setzte Substanzen ein, die die Selbstheilungskräfte des Körpers mobilisierten. Ziel ist es, den Körper zu heilen und nicht nur seine Symptome zu verändern bzw. zu verdecken. Homöopathisch behandelt werden insbesondere chro­nische, psychosomatische, allergische und pädiatrische (kinderheilkundliche) Leiden.

    Die Homöopathie stützt sich auf das Grundprinzip, dass Körper, Geist und Seele eine Einheit sind und Krankheiten nur unter Berücksichtigung der jeweiligen Konstitution und Persönlichkeit erfolgreich be­handelt werden können. Dieser ganzheitliche Ansatz zeichnet die Homöopathie aus.

    Die Homöopathen verfahren nach dem Ähnlichkeitsprinzip - Similia similibus curentur (Ähnliches soll durch Ähnliches geheilt werden). Dazu folgendes Bei­spiel:

    Chinarinde pur und in größeren Mengen zu sich genommen, verursacht charakteristische Symptome, wie hohes Fieber, Schüttelfrost und Gelenkschmerzen.

    Verschüttelt bzw. verdünnt man nun die Chinarinde nach dem homöopathischen Prinzip, wirkt sie ge­gen genau diese Symptome. Ab einer bestimmten Potenz (Verschüttelung) befinden sich lediglich ener­getische Informationen  und keine molekularen Bestandteile des Ursprungsstoffes in dem ho­möo­pathischen Arzneimittel.

  • Behandlung von psychosomatischen Erkrankungen

    "Sie sind organisch völlig gesund. Ihre Beschwerden stammen lediglich von funktionellen Störungen." Vor allem junge Menschen bekommen diese Befunde oft vom Arzt zu hören - und beginnen zu rätseln: Was ist wirklich mit mir los? Habe ich mir die Schmerzen, die Übelkeit, die Schweißausbrüche, den Druck in der Herzgegend nur eingebildet? Was heißt denn genau funktionelle Störung?

    Funktionelle Störungen deuten in aller Regel auf Fehlregulationen in unterschiedlichen Organsystemen hin. Unbehandelt führen sie direkt in chronische Leiden und organische Schäden.

    Die einzelnen Organe stehen miteinander in engen Beziehungen. Nur wenn jedes Organsystem für sich selbst und in seiner Beziehung zu den anderen richtig funktioniert, sind die Voraussetzungen für Leistungsfähigkeit und Anpassung an unterschiedliche Belastungen gegeben. Die Organsysteme werden u.a. durch Hormone reguliert. Zudem ist das gesamte Nervensystem von zentraler Bedeutung. Das vegetative Nervensystem steuert die Tätigkeit der Organe über hormonelle Regelkreise. Vor allem die  beiden Stresshormone Adrenalin und Noradrenalin sowie Azetylcholin als Gegenspieler haben hier entscheidenden Einfluss.

    Symptome, die sich aus diesen funktionellen Störungen ergeben, sind z.B. nervöse Herzbeschwerden, Schlafstörungen, vermehrter Harndrang, Blutdruckschwankungen, Magenschmerzen, Störungen der Wärmeregulation, Verstopfung, sowie krankhaftes Über- oder Untergewicht.

  • Bioresonanztherapie

    Seit Einstein steht fest, dass Materie als eine Er­scheinungsform der Energie aufgefasst werden kann. Daraus folgt, Energie ist die ursprünglichere Er­scheinungsform, was sich auch auf die Medizin über­tragen lässt.

    Im Körper des Kranken sind neben gesunden auch pa­tho­lo­gische elektromagnetische Schwingungen wirk­sam. Der Körper erkrankt, wenn das dynamische Gleichgewicht durch Gegenregulation nicht mehr auf­recht erhalten werden kann.

    Da die patienteneigenen Schwingungen oder Signale elektromagnetischer Natur sind, lassen sie sich durch Kabel leiten. Diese Schwingungen werden mit Hilfe leitender Kabel vom Körper abgegriffen.

    Ein Kabel führt sie dem BICOM Gerät zu. Eine sehr fein abgestimmte Elektronik gibt die Schwingungen durch ein zweites Kabel spiegelbildlich geschaltet an den Patienten zurück.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Meine Behandlungsschwerpunkte


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Ich stehe Ihnen gerne zur Seite, wenn Sie auf der Suche nach einer Heilpraktikerin in Hamburg sind. Mein Ziel ist es, mit naturheilkundlichen Verfahren auf Ihre individuellen Bedürfnisse einzugehen und zu Ihrer Genesung beizutragen. Vereinbaren Sie einen Termin unter 040/2502399 für ein erstes persönliches Gespräch, sodass wir einen möglichen Therapieplan für Sie besprechen können. Ich freue mich auf Sie!

  • Familienstellen

  • Psychosomatik

  • Kinesiologie

  • Autogenes Training

  • Familienstellen

    Bei Familien- und Organisationsaufstellungen geht es um das Auf­decken systemischer Zusammenhänge. Systeme (Paare, Her­kunftsfamilien, Gegenwartsfamilien, Organisationen, Teams) wer­den durch die in unserer Seele wirkenden Menschen gebildet. Bei Organisationsaufstellungen sind dies z. B. Kollegen, Chefs und Verwaltungsstrukturen.

    Oft sind wir über Generationen hinweg innerlich mit den Menschen unserer Herkunftsfamilien verbunden oder eben leidvoll verstrickt. Ein System ist verwirrt, wenn nicht mehr klar ist, wer zu den unterschiedlichen Generationen gehört (z.B. wenn der Sohn die Stelle des Vaters neben der Mutter einzunehmen versucht oder tote schuldbeladene Familienmitglieder ausgeschlossen und nicht geachtet werden).

    Die Verletzung der inneren Ordnung kann sehr ungünstige Auswirkungen haben. Unsere unsichtbaren Beziehungen und Bindungen, die unter Umständen bis in die frühere Generation zurückreichen, wirken sich auf unser heutiges Handeln und Fühlen aus. Sie mischen sich sozusagen in unsere Beziehungen zum Partner, zu den Kindern und anderen uns nahe stehenden Menschen ein, ohne dass wir uns dessen bewusst sind.

    Beim unbewussten Versuch des Ausgleichens kommt es zum Verlust der eigenen Lebensperspektive. In Einzel- oder Gruppenaufstellungen sowie in Aufstellungen mit Symbolen hat man die Möglichkeit, leidvolle oder blockierende Verstrickungen aufzudecken.

  • Psychosomatik

    "Sie sind organisch völlig gesund. Ihre Beschwerden stammen lediglich von funktionellen Störungen." Vor allem junge Menschen bekommen diese Befunde oft vom Arzt zu hören - und beginnen zu rätseln: Was ist wirklich mit mir los? Habe ich mir die Schmerzen, die Übelkeit, die Schweißausbrüche, den Druck in der Herzgegend nur eingebildet? Was heißt denn genau funktionelle Störung?

    Funktionelle Störungen deuten in aller Regel auf Fehlregulationen in unterschiedlichen Organsystemen hin. Unbehandelt führen sie direkt in chronische Leiden und organische Schäden.

    Die einzelnen Organe stehen miteinander in engen Beziehungen. Nur wenn jedes Organsystem für sich selbst und in seiner Beziehung zu den anderen richtig funktioniert, sind die Voraussetzungen für Leistungsfähigkeit und Anpassung an unterschiedliche Belastungen gegeben. Die Organsysteme werden u.a. durch Hormone reguliert. Zudem ist das gesamte Nervensystem von zentraler Bedeutung. Das vegetative Nervensystem steuert die Tätigkeit der Organe über hormonelle Regelkreise. Vor allem die  beiden Stresshormone Adrenalin und Noradrenalin sowie Azetylcholin als Gegenspieler haben hier entscheidenden Einfluss.

    Symptome, die sich aus diesen funktionellen Störungen ergeben, sind z.B. nervöse Herzbeschwerden, Schlafstörungen, vermehrter Harndrang, Blutdruckschwankungen, Magenschmerzen, Störungen der Wärmeregulation, Verstopfung, sowie krankhaftes Über- oder Untergewicht.

  • Kinesiologie

    Kinesiologie kommt aus dem Griechischen und bedeutet „die Lehre der Bewegung und der Be­we­gungsabläufe“. Dieses Heilverfahren wurde in den 60er Jahren vom amerikanischen Chiropraktiker George Goodheart begründet. Goodheart entwickelte die Theorie der Kinesiologie auf der Basis in­ten­siver Patientenbeobachtung. So stellte er rasch fest, dass bei Patienten mit z.B. Schmerzen der Nackenmuskulatur eben dieser Bereich der Muskulatur geschwächt war. An den Ansätzen der Seh­nen der Muskulatur waren knotige Verhärtungen fest­zustellen. Konnten diese Verhärtungen  durch Mas­­sagen beseitigt werden, verschwanden nicht nur die Schmerzen, zusätzlich nahm auch die Kraft der Muskeln an den betroffenen Stellen zu. 
     
    Die Diagnose erfolgt in der Kinesiologie durch den sogenannten Muskeltest. Im Rahmen dieses Tests wird der Körper des Patienten „befragt“, was Belastungen hervorruft oder ihn blockiert und welche Technik angezeigt ist, um die Beschwerden zu beseitigen.

  • Autogenes Training

    Durch autogenes Training erreicht man einen bestimmten Bewusstseinszustand (alpha-We­l­len­be­reich), in dem das vegetative Nervensystem direkt positiv beeinflussbar ist. Das Autogene Trai­ning ist unterteilt in Ober- und Unterstufe. In der Unterstufe erlernt man diesen alpha-Wel­lenbereich bewusst wahrzunehmen, sich darin aufzuhalten und Körperfunktionen, die sich sonst schwer willentlich be­ein­flussen lassen, zu stimulieren bzw. zu regulieren. Durch formelhafte Sätze erlernt man die Kon­zen­tration zu verbessern, mehr innere Ruhe zu empfinden und das Immunsystem zu stärken.

    Das Unterstufen-Seminar besteht aus sechs Übungen, die in 12 Stunden erlernt werden können. In diesem Seminar werden Ihnen Kenntnisse vermittelt, die sie befähigen, innerhalb kurzer Zeit zu re­generieren, als hätten Sie einen Mittagsschlaf von einer halben Stunde gehalten. Besonders für stress­geplagte Menschen empfiehlt sich das Autogene Training, um z. B. in der Mittagspause im Büro neue Energien zu "tanken".

    Um dauerhaft die erlernten Vorteile nutzen zu können, sollte täglich geübt werden. Der Zeitaufwand im Verhältnis zum Nutzen ist eher gering. Mit anfangs täglich drei mal zehn Minuten lässt es sich leben. Später reichen zwei mal fünf Minuten und in der Oberstufe ist der Zeitaufwand noch geringer.

  • Fußreflexzonenmassage nach Hanne Marquardt

    Die Fußreflexzonenmassage ist aller Wahrscheinlichkeit nach schon vor vier-, fünftausend Jahren in indianischen und asiatischen Kulturkreisen bekannt gewesen. Dabei geht es nicht nur um eine Mas­sage zur Anregung der Blutzirkulation oder der ins Stocken geratenen Lymphe in den Füßen, also nicht nur um eine direkte Massage, sondern um eine positive Beeinflussung sämtlicher Körperorgane und damit um eine der wirksamsten Massagearten überhaupt.

    Seit Jahrhunderten ist bekannt, dass es über die Haut verteilt unzählige Reflexpunkte gibt, Stellen, die in einer direkten Beziehung zu einem bestimmten Organ stehen. Wird so ein Reflexpunkt stimuliert, geht die Wirkung unmittelbar auf das entsprechende Organ über.

    Die Tatsache, dass kalte Füße geradezu automatisch zu Halsschmerzen führen, lässt erahnen, wie stark und eng die Verbindung der Körperorgane zu den Füßen ist.

    Bei der Fußreflexzonenmassage wird ein gezielter Gewebedruck auf die einzelnen Reflexzonen, deren Position man natürlich genau kennen muss, ausgeübt. Ein länger andauernder, gleich bleibender starker Druck auf eine Stelle kann bei akuten Schmerzen als Sofortmaßnahme angebracht sein. Dieser Druck verstärkt gelegentlich die Schmerzen, die beseitigt werden sollen. Doch dauert es nicht lange, bis dann die gewünschte Linderung einsetzt.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Mein Leistungsspektrum


Note 1,0 •  Sehr gut

1,0

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Bemerkenswert

kurzfristige Termine

Optionale Noten

1,0

Wartezeit Termin

1,3

Wartezeit Praxis

1,3

Sprechstundenzeiten

1,0

Betreuung

2,0

Entertainment

1,0

Kinderfreundlichkeit

4,5

Barrierefreiheit

2,0

Praxisausstattung

1,5

Telefonische Erreichbarkeit

3,5

Parkmöglichkeiten

1,3

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (17)

Alle4
Note 1
4
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
30.11.2021 • gesetzlich versichert
1,0

Eine tolle, vielseitige Behandlung-direkt weiterempfohlen

Ich bin begeistert von Frau Steiner`s Wissen, ihren Erfahrungen und den Behandlungsmethoden. Ursprünglich war mein Thema "Bioresonanz". Dieses würde auch direkt behandelt, aber eben auch nach den Zusammenhängen geschaut. Gefühlt war sie die erste Heilpraktikern mit einem sehr umfassenden Anamnesebogen und einem umfassenden Wissen von Familienaufstellung. Vielen Dank für die tolle Behandlung!

28.10.2021
1,0

Sehr kompetent und erfahren

Ich kenne Frau Steiner seit Jahren. Sie ist eine Begleiterin bei gesundheitlichen Themen (Allergien / Unverträglichkeiten) als auch bei psychosomatischen Themen - ich schätze ihre ganzheitliche Beratung und die langjährige Kompetenz.

Ich habe auch Familienaufstellungen vorgenommen, die einen großen Effekt für mich persönlich hatten. Ein Weg der für mich neu war damals, aber sehr geholfen hat.

11.02.2020 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,0

Sehr zufrieden, komme gerne wieder

Ein exelente Behandlung, bei der die Ursache schnell erkannt und behoben wurde.

Komme gerne wieder und kann Gudrun Steiner sehr empfehlen

27.12.2018 • Alter: über 50
1,0

Kompetenz hat einen Namen - Gudrun Steiner

Die freundliche und kompetente Therapeutin ist ein Glücksfall. Sie hat ein fundiertes Fachwissen und ist mit ihrem Herzen ganz bei der Sache. Und das Ergebnis ist sehr verblüffend und anhaltend.

Ich werde ihre Hilfe bei Bedarf auf jeden Fall wieder in Anspruch nehmen und kann sie auch nur weiter empfehlen.

Archivierte Bewertungen

24.04.2018
1,0

Stets sehr kompetent

Nach einer langen Suche einer passenden Therapie für meine Probleme bin ich durch einen Tipp Richtung Familienaufstellung auf Frau Steiner gestoßen und sie hat nach einem kurzen Gespräch den Punkt gefunden und seitdem begleitet sie mich schon seit einigen Jahren mit immer sehr guten Hilfestellungen zur Selbsthilfe.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung100%
Profilaufrufe8.653
Letzte Aktualisierung14.09.2021

Termin online buchen




Finden Sie ähnliche Behandler