Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
13.267 Aufrufe
Premiumkunden können ein Profilbild hinterlegen

UNI-Klinikum Hamburg-Eppendorf Klinik für Urologie

Fachabteilung, Poliklinik, Urologie

040/7410-0

UNI-Klinikum Hamburg-Eppendorf Klinik für Urologie

Fachabteilung, Poliklinik, Urologie

Öffnungszeiten

Adresse

Martinistr. 5220251 Hamburg
Arzt-Info
UNI-Klinikum Hamburg-Eppendorf Klinik für Urologie -Sind Sie hier beschäftigt?

Hinterlegen Sie kostenlos Ihre Sprechzeiten und Leistungen.

TIPP

Lassen Sie sich bereits vor Veröffentlichung kostenfrei über neue Bewertungen per E-Mail informieren.

Jetzt kostenlos anmelden
oder

Werden Sie jetzt jameda Premium-Kunde. Stellen Sie sich mit mehr Details vor:

  • Bilder
  • Ausführliche Beschreibungen
  • Hinterlegen Sie Ihre eigene Website
Ja, mehr Infos

Note 3,5

3,5

Gesamtnote

3,8

Behandlung

4,0

Aufklärung

4,3

Vertrauensverhältnis

3,5

Freundlichkeit Ärzte

2,0

Pflegepersonal

Optionale Noten

4,8

Wartezeit Neuaufnahme

1,5

Zimmerausstattung

1,5

Essen

2,0

Hygiene

1,0

Besuchszeiten

1,5

Atmosphäre

2,0

Klinik-Cafeteria

2,0

Einkaufsmöglichkeiten

Kinderfreundlichkeit

2,0

Unterhaltungsmöglichkeiten

2,0

Innenbereich

2,0

Außenbereich

1,7

Parkmöglichkeiten

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (9)

Alle4
Note 1
1
Note 2
0
Note 3
1
Note 4
0
Note 5
2
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
12.06.2018 • privat versichert • Alter: 30 bis 50
5,0

1 Std. auf O.P. Tisch gewartet - Nachsorge katastrophal - Warnung - Extrem teuer

Vasektomie. 1. Termin: Vorgespräch. 2. Termin Voruntersuchung, dauert ca. 3-4 Std. 3. Termin O.P.

1.Vorgespräch super. 2.Voruntersuchung kenne ich von anderen Vasektomierten nicht. Viel zu zeitaufwendig. Formular wird erst schriftlich ausgefüllt, später dasselbe noch einmal auf einem ipad.

3. O.P.: Lag fertig auf dem O.P. Tisch und der Arzt der mich operieren sollte hatte keine Ahnung. Nach 1 Std. fand sich dann ein Arzt. Nicht das angenehmste 1 Std. zu warten, wenn es um die Hoden geht.

Es traten Beschwerden auf: Musste mich über die Notaufnahme an einen Arzt wenden. Wartezeit: 2 Std. - Katastrophale Nachbehandlung.Lieber von einem Arzt machen lassen der einen danach auch betreut. 2,5 Monate nach der O.P. habe ich an den 2 genähten Stellen noch 2 Löcher am Hoden durch die Naht. Nicht schlimm, nervt aber wegen Hygiene. Ich gehe davon aus, dass hier zu eng genäht wurde. Ewig viele Rechnungen: Von jeder Abteilung und Untersuchung eine extra Rechnung. Kurz: Katastrophale Kommunikation. Beschwerdemanagement reagierte schnell, aber hat nichts bewirkt, musste dann selber tätig werden - Rechnungskürzung ging dann durch.

Viele Positionen auf der Rechnung überteuert, z.B. Konsil-Beratung von 2 Ärzten, zusätzlich Beratung größer als 10 min. (laut Rechnungstrelle haben sich die 2 Ärtze mit einem dritten beraten).

Da fragt man sich als Patient warum für eine Routineuntersuchung 3 Ärzte bezahlt werden müssen. Mir reicht einer. Zum Pflegepersonal zähle ich auch das Büroteam und die Abrechnungsstelle, aus dem Grun schlecht. Nur das Pflegepersonal war O.K.

20.05.2018 • gesetzlich versichert
5,0

Notaufnahme am 19.5.2018 Urologie wegen starkem Druck in der Niere und Blut

Auf nachfrage in der Urologie am 19.5. wurde mir gesagt, dass ich sofort in die Notaufnahme kommen soll zum notfallmaessigen MRT wegen druck in der rechte Niete und Blut im Urin.

War um 16 Uhr dort musste 4 Stunden warten, eine Urologin machte dann nur Ultraschall (was auch von meinem Urologen schon gemacht wurde).

Ein MRT lehnte sie ab, weil das kein akuter Notfall sei und ich ja einen Termin wieder nach Pfingsten machen sollte.

Da meine rechte Niere und gesamter Harntrakt im UKE schon ohne Befund gespiegelt wurde, vermutet man einen Tumor aussen an die Niere, daher sofort notfallmässig MRT der Niere.

Nach dem Ultraschall und nach 4 Stunden Wartezeit wurde ich einfach wieder nach Hause geschickt, obwohl mir von der urologischen Station ein sofortiges Erscheinen in der Notaufnahme dringend geraten wurde.

Kann nur abraten in die urologische Notaufnahme zu gehen. Im Haus weiss die die eine Abteilung nicht was die andere macht!!!!

09.12.2017 • privat versichert • Alter: unter 30
3,0

Schlechter als sein Ruf in der Urologie! Riesen Apparat, mit schlechtem Chefarzt

Falsche Beurteilung der Chefärztin - unentschuldbar

20.06.2017
1,0

Prof. Dr. Chun ist ein freundlicher, kompetenter Facharzt der Urologie

Mein 5 tägiger Aufenthalt in der UKE wegen Harnverhalten bleibt mir in guter Erinnerung.Das verständliche Aufklärungsgespräch eines Arztes und die freundliche Betreuung der Schwesterni auf der Station 5 B nahmen mir meine Unsicherheit.

Ich bin mit dem Ergebnis der Op 100 Prozent zufrieden und möchte mich auf diesem Weg nochmals recht herzlich bei Herrn Professor Dr. Chun und seinem Op-Team recht herzlich bedanken.

Archivierte Bewertungen

31.05.2014 • privat versichert • Alter: über 50
1,2

Operation in der Martini-Klinik

Diese Klinik kann jedem Leidensgenossen uneingeschränkt empfohlen werden.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung33%
Profilaufrufe13.267
Letzte Aktualisierung25.04.2017

Danke , UNI-Klinikum Hamburg-Eppendorf Klinik… !

Danke sagen