13 Bewertungen
Alle anzeigen
Gesamtnote
5,3
0 %
Weiterempfehlung:
6.420
Profilaufrufe:
Beliebte Stadtteile in Hamburg
Weitere Stadtteile
  • Altengamme
  • Altenwerder
  • Altona-Altstadt
  • Altona-Nord
  • Bahrenfeld
  • Barmbek-Nord
  • Barmbek-Süd
  • Bergedorf
  • Bergstedt
  • Billbrook
  • Billstedt
  • Billwerder
  • Blankenese
  • Borgfelde
  • Bramfeld
  • Cranz
  • Curslack
  • Dulsberg
  • Duvenstedt
  • Eidelstedt
  • Eilbek
  • Eimsbüttel
  • Eißendorf
  • Eppendorf
  • Farmsen-Berne
  • Finkenwerder
  • Francop
  • Fuhlsbüttel
  • Groß Borstel
  • Groß Flottbek
  • Gut Moor
  • HafenCity
  • Hamm-Mitte
  • Hamm-Nord
  • Hamm-Süd
  • Hammerbrook
  • Harburg
  • Harvestehude
  • Hausbruch
  • Heimfeld
  • Hoheluft-Ost
  • Hoheluft-West
  • Hohenfelde
  • Horn
  • Hummelsbüttel
  • Iserbrook
  • Jenfeld
  • Kirchwerder
  • Kleiner Grasbrook
  • Kleingartenanlage
  • Langenbek
  • Langenhorn
  • Lemsahl-Mellingstedt
  • Lohbrügge
  • Lokstedt
  • Lurup
  • Marienthal
  • Marmstorf
  • Moorburg
  • Moorfleet
  • Neuenfelde
  • Neuengamme
  • Neugraben-Fischbek
  • Neuland
  • Neustadt
  • Niendorf
  • Nienstedten
  • Ochsenwerder
  • Ohlsdorf
  • Osdorf
  • Othmarschen
  • Ottensen
  • Poppenbüttel
  • Reitbrook
  • Rissen
  • Rothenburgsort
  • Rotherbaum
  • Rönneburg
  • Sasel
  • Schnelsen
  • Sinstorf
  • Spadenland
  • St. Georg
  • St. Pauli
  • Steilshoop
  • Steinwerder
  • Stellingen
  • Sternschanze
  • Sülldorf
  • Tatenberg
  • Tonndorf
  • Uhlenhorst
  • Veddel
  • Volksdorf
  • Waltershof
  • Wellingsbüttel
  • Wilhelmsburg
  • Wilstorf
  • Wohldorf-Ohlstedt
Beliebte Fachgebiete
Augenärzte
Innere Mediziner
Hautärzte (Dermatologen)
Urologen
Zahnärzte

Alle Fachgebiete (A-Z)
  • Alle Ärzte
  • Allergologen
  • Allgemein- & Hausärzte
  • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
  • Augenärzte
  • Chirurgen
  • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
  • Diabetologen & Endokrinologen
  • Frauenärzte
  • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
  • Hautärzte (Dermatologen)
  • HNO-Ärzte
  • Innere Mediziner
  • Kardiologen (Herzerkrankungen)
  • Kinderärzte & Jugendmediziner
  • Naturheilverfahren
  • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
  • Neurologen & Nervenheilkunde
  • Onkologen
  • Orthopäden
  • Physikal. & rehabilit. Mediziner
  • Pneumologen (Lungenärzte)
  • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
  • Radiologen
  • Rheumatologen
  • Schmerztherapeuten
  • Sportmediziner
  • Urologen
  • Zahnärzte
  • weitere...
Andere Ärzte & Heilberufler
  • Heilpraktiker
  • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
  • Hebammen
  • weitere...

Medizinische Einrichtungen
  • Kliniken
  • Krankenkassen
  • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
  • Apotheken
  • weitere...
DEUTSCHER RING Krankenversicherung
Karte / Route
Die Bewertungen von DEUTSCHER RING Krankenversicherung zeigen nach den jameda Qualitätsindizes keine Auffälligkeiten.

DEUTSCHER RING Krankenversicherung

Krankenkasse, Private Krankenkasse

Ludwig-Erhard-Straße 22
20459 Hamburg

Telefon:
Homepage:
040/3599-7733
noch nicht hinterlegt
Bitte erfragen Sie die Öffnungszeiten bei Bedarf telefonisch
Letzte Aktualisierung des Profils am 23.04.2010 Datenänderung mitteilen

Leistungsübersicht:

Noch keine Leistungen von DEUTSCHER RING Krankenversicherung hinterlegt. Sind Sie DEUTSCHER RING Krankenversicherung? Hinterlegen Sie jetzt Ihre Leistungsübersicht
Weitere Informationen über DEUTSCHER RING Krankenversicherung

An dieser Stelle können sich Institutionen bei jameda-Nutzern vorstellen, indem sie z. B. ihre
Schwerpunkte sowie das gesamte Leistungsspektrum präsentieren.

Repräsentieren Sie die Institution "DEUTSCHER RING Krankenversicherung"?
Vervollständigen Sie jetzt das Profil und geben Sie so jameda-Nutzern einen Eindruck
von Ihrer Institution.

Jetzt Profil vervollständigen

Bilder

 

Leider noch keine Bilder hinterlegt

 

Leider noch keine Bilder hinterlegt

Sind Sie DEUTSCHER RING Krankenversicherung?
Jetzt Bilder hinterlegen

Artikel von DEUTSCHER RING Krankenversicherung

Sind Sie DEUTSCHER RING Krankenversicherung?
Jetzt Artikel verfassen
Das sagen Versicherte über DEUTSCHER RING Krankenversicherung
Note 1:
(0)
Note 2:
(0)
Note 3:
(0)
Note 4:
(2)
Note 5:
(2)
Note 6:
(2)
Alle anzeigen
sortiert nach

Note

4,2

Bewertung vom 19.02.2018, Alter: über 50

Der Zusammenschluss DR mit der Signal Iduna dient wohl nur Provisonsinteressen

Die Betreuung meines Vertrages wurde einem Vertreter der Basler zugesprochen zu dem ich keinerlei Kontakt und Vertrauen habe. Mein Wunsch von einem Vertreter meines Vertrauens betreut zu werden wurde mit folgender Begründung abgelehnt: Der ehemals zuständige Vertreter hat bei der neu zugeteilten Agentur Schulden hinterlassen, mein Vertrag dient dazu diese Schulden zu tilgen. Trotz mehrfacher Bitten wurde mein Wunsch rigoros abgelehnt!! Soviel zur Kundenorientierung dieses Vereins!"  Mehr

Note

6,0

Bewertung vom 14.08.2017, Alter: 30 bis 50,  (zu 80 % hilfreich bei 4 Stimmen)

Typisch unbegründete hanseatische Arroganz trifft auf Binsenweisheiten

Man hat mit dem deutschen Ring eigentlich durchgängig Ärger, bei jeder Rechnung. Aber als Ausgleich erhält man von arroganten Hamburger "Sachbearbeitern", die offensichtlich alle Medizin studiert haben müssen, Binsenweisheiten vorgesetzt, warum eine Leistung medizinisch nicht begründet sei (oder ist; in Norddeutschland lernt man ja nur den Indikativ in der Schule). Finger weg kann ich nur raten. der Wechsel von der Allianz zum Dt. Ring war sicherlich die schlechteste wirtschaftliche Entscheidung meines Lebens."  Mehr

Note

5,8

Bewertung vom 31.07.2017, Alter: 30 bis 50,  (zu 73 % hilfreich bei 3 Stimmen)

Finger weg!!! Teuer ohne Gegenleistung.

Ich war bei der DR Krankenversicherung(Private Krankenversicherung) über 10 Jahre, im Top Tarif (also schöne Summe pro Monat bezahlt). Beim Abschluss wurden Rückerstattungen Versprochen (bis 50%), geschah aber nichts. Nach mehrmaliger Anfrage wurde mitgeteilt, dass Erstattungen erst ab 3.Jahr folgen. Nach 3 Jahren wurde mir 2 Monatsraten (17%) erstattet. Das war dann alles im 4-10 Jahr wurde nichts erstattet. Bei Nachfrage hieß es man bilde einen finanziellen Pool um Rückerstattungen schnell und unkompliziert zu erledigen und dann erst später prüfen. Also Absicherung für mich gegen unerwartete finanzielle Risiken. Nach 10 Jahren hat mich mal so erwischt das ich zum Arzt musste. Kein Problem bin ja gut abgesichert. Meine Behandlungen beim Urologen waren Gesamt: rund 620,-€ + 2 Monate später beim Neurologen rund 1700,-€. Rechnungen erhalten, eingeschickt nichts passiert, nachgefragt ist in Bearbeitung, noch mal gewartet, keine Antwort. Rechnungen bereits aus der eigenen Tasche bezahlt. Nach 6 Monaten und mehreren nachfragen wurde die Urologen Rechnung abgelehnt und für Neurologen nur 320,-€ in Aussicht gestellt. Man musste aber noch viele Sachen nachweisen. Mir wurde mitgeteilt, dass bei der letzten Vertragsanpassung 2000,-€ als Eigenleistung vereinbart waren (ein Brief mit über 30 Seiten die man nicht unterschreiben musste. Auf der 1. Seite wurde noch mit vielen Positiven Sachen geworben was sich alles ändert und sah aus wie ein Info Blatt und nicht Vertragsänderung. Nach so vielen negativen Erfahrungen war es genug. Ich fing eine Sozialversicherungspflichtige Arbeit an und Kündigte die DR-PKV. Da habe ich es aber mir leicht gedacht. Jetzt ist ein Jahr her und ich bin jetzt vor Gericht 1. weil die DR die Kündigung nicht anerkennt aus 1000 Gründen und es kommen immer noch mehr dazu und 2. die DR fordert für das letzte Jahr Versicherungsbeiträge, obwohl ich bei AOK Sozialversicherungspflichtig bin. Also Null Leistung bei hohen Beträgen. Und viele schlaflose Nächte!"  Mehr

Note

6,0

Bewertung vom 14.07.2017,  (zu 100 % hilfreich bei 3 Stimmen)

Erstattungen abgelehnt! Nie wieder!!!

Nie wieder Deutscher Ring! Die Rechnungen für unsere Brillen wurden ständig abgelehnt! Und das obwohl meine Tochter mit - 8 Dioptrien sehr kurzsichtig ist. Wir durften immer schön zahlen, bekamen aber nur minimalste Erstattung. Nach meiner fristgerechten Kündigung wurde ein Inkassounternehmen eingeschaltet, obwohl unsererseits alles beglichen wurde. Trotz etlicher emails und Einschreiben unsererseits mit eindeutigen Fakten und Zahlungsbelegen wurde immer wieder bösartigst gedroht! Finger weg!!!"  Mehr

Note

5,6

Bewertung vom 05.05.2017, Alter: 30 bis 50,  (zu 100 % hilfreich bei 1 Stimme)

€ 4000 Euro muss ich selber zahlen bei Notoperation

Ich bin seit 2006 beim Deutschen Ring / Signal Iduna privat versichert und habe stets meine Beiträge bezahlt und alle auch exorbitanten Beitragserhöhungen mitgemacht. Versichert seit Beginn im Esprit Tarif mit Euro 450 Selbstbeteiligung (für alle schlauen Kommentare später-ich wüsste nicht was mein Tarif hergibt) Dieser Tarif ist vielfach ausgezeichnet worden. In diesem Bericht konzentriere ich mich auf nicht auf die ständige Unwilligkeit der Versicherung etwas zu bezahlen sondern möchte einfach schildern was passiert wenn ein Mensch in Not gerät. Extreme Zahnschmerzen-der Gang zum Zahnarzt blieb nicht aus, dieser war sichtlich nervös nach einer ausgiebigen Untersuchung hat der Zahnarzt innerhalb 2 Tagen einen Nottermin einberufen bei der mir Weisheitszähne entfernt werden mussten, welche meinen Kiefer zerstören und so auf den Nerv drücken, dass die Gefahr besteht einseitiges gelähmt zu sein (im Gesicht laut Zahnarzt) Ich dachte mir, das hört sich nicht gut an also 2 Tage später die Notoperation mit Vollnarkose. Danach ging es mir den Umständen entsprechend. Rechnung über Euro 8000 kam, eingereicht , wie bei jeder Einreichung schlaflose Nächte bis dann der Brief von der Signal Iduna kam. Gezahlt wurde Euro 4400-Begründung ein ganzer Satz " Es besteht keine medizinische Notwendigkeit für die Durchführung der nach GOZ 9090a berechneten Leistungen. Eine Kostenbeteiligung ist hierfür daher nicht möglich". Quintessenz ist das ich auf den Kosten von ca. Euro 4000 sitzenbleibe. Das schlimmste an dieser Geschichte ist, das es eine NOTOPERATION war, es wurde lediglich dafür gesorgt das sich mein Kiefer nicht auflöst und ich nicht einseitig gelähmt bin. Der Deutsche Ring sah dafür keine Notwendigkeit. Für alle die immer noch zur Signal Iduna / Deutschen Ring gehen, denen kann nicht geholfen werden."  Mehr

Gesamtbewertung  (13)

Preis-/Leistung
Zum Beispiel: Steht der der Beitrag Ihrer Meinung nach in einem guten Verhältnis zu den Leistungen? Wird auf Zusatzbeiträge verzichtet? Haben Sie finanzielle Vorteile, z. B. einen attraktiven Hausarzttarif oder Bonusprogramme?
5,0
Gesamtnote
5,3
Beratungsleistung
Zum Beispiel: Werden Sie bei medizinischen Fragen und bei Fragen zum Thema "Pflege" individuell und kompetent beraten? Besteht die Möglichkeit, dass Sie zu Hause von einem Kassenmitarbeiter beraten werden? Wurde sich ausreichend Zeit für Ihre Beratung genommen?
5,7
Erreichbarkeit
Zum Beispiel: Ist die Kasse generell gut für Sie erreichbar? Konnten Sie schnell einen kompetenten Ansprechpartner erreichen? Besteht auch am Wochenende die Möglichkeit, mit einem Mitarbeiter zu sprechen? Entstehen lange Wartezeiten in der Kassenniederlassung oder in der tel. Warteschleife?
4,5
Serviceleistungen
Zum Beispiel: Werden Ihre Anliegen und Anträge zügig bearbeitet (z. B. Bearbeitung Kostenvoranschlag eines Zahnarztes)? Werden Sie stets freundlich und zuvorkommend behandelt? Erhalten Sie auf Wunsch kostenlos weiterführende Informationen (Ratgeber rund um das Thema Gesundheitsversorgung bzw. Broschüren zu Krankenhäusern oder Pflegeeinrichtungen)?
5,5
Förderung
Zum Beispiel: Wird die Teilnahme an Gesundheits-Kursen gefördert (z. B. durch teilweise oder komplette Übernahme der Kosten)? Werden von der Kasse Kurse zum Gesund-Bleiben angeboten (z. B. Sportkurse wie Laufgruppen oder Entspannungskurse wie Yoga)? Wird gesundheitsbewusstes Verhalten und Prävention von der Kasse honoriert (z. B. durch Bonus- oder Vorteilsprogramme)?
5,8

Bewertung der optionalen Fragen

Erstattungszeitraum
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie den Zeitraum bis zur Erstattung der von Ihnen vorgestreckten Behandlungskosten beurteilen.
(5)
4,8
Zusatzleistungen
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie den Zeitraum bis zur Erstattung der von Ihnen vorgestreckten Behandlungskosten beurteilen.
(3)
6,0
Service vor Ort
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie den Service vor Ort beurteilen.
(5)
5,8
Telefonischer Kundenservice
Bewerten Sie in Form von Schulnoten die Qualität und die Erreichbarkeit des telefonischen Kundenservices der Krankenkasse.
(4)
5,3
Service für Schwangere
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie den Service und die Leistungen für Schwangerer bzw. junge Mütter beurteilen.
(2)
6,0
Kinder-/Familienfreundlichkeit
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie den Service und die Leistungen für Kinder- und Familien beurteilen.
(5)
5,6
Service Ältere
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie den Service und die Leistungen für ältere Menschen beurteilen.
(3)
6,0
Service chronisch Kranke
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie den Service und die Leistungen für chronisch erkrankte Menschen beurteilen.
(4)
6,0
Internet-Auftritt
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie den Informationsgehalt und die Nutzerfreundlichkeit des Internet-Auftritts dieser Krankenkasse einschätzen.
(5)
4,4
Wahltarife
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie die von der Krankenkasse angebotenen Wahltarife empfinden.
(5)
5,4
Gesundheitsvorsorge
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie die angebotenen Leistungen zur Prävention/Gesundheitsvorsorge beurteilen.
(5)
5,6
Zusatzversicherungen
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie das Angebot und das Preis-Leistungsverhältnis an Zusatzversicherungen beurteilen.
(5)
5,4
Erstattungszeitraum
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie den Zeitraum bis zur Erstattung der von Ihnen vorgestreckten Behandlungskosten beurteilen.
(5)
4,8
Zusatzleistungen
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie den Zeitraum bis zur Erstattung der von Ihnen vorgestreckten Behandlungskosten beurteilen.
(3)
6,0
Service vor Ort
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie den Service vor Ort beurteilen.
(5)
5,8
Telefonischer Kundenservice
Bewerten Sie in Form von Schulnoten die Qualität und die Erreichbarkeit des telefonischen Kundenservices der Krankenkasse.
(4)
5,3
Service für Schwangere
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie den Service und die Leistungen für Schwangerer bzw. junge Mütter beurteilen.
(2)
6,0
Kinder-/Familienfreundlichkeit
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie den Service und die Leistungen für Kinder- und Familien beurteilen.
(5)
5,6
 
Wir sorgen dafür, dass Sie sich auf die Arztbewertungen bei jameda verlassen können. Wie wir das machen, erfahren Sie hier
Passende Artikel von Ärzten & Medizinern

Zum Thema „Schnarchen” am 18.10.2019

Endlich wieder ruhig schlafen: Die 6 besten Tipps gegen Schnarchen

Schnarchen Sie jede Nacht so laut, dass Ihr Partner ins Gästezimmer oder auf die Couch auswandert? Diese 6 Tipps verraten, wie Sie wieder für nächtliche Ruhe sorgen können. Halten Sie Ihr ...  Mehr

Verfasst am 18.10.2019
von Dr. med. David Reinhardt

Zum Thema „Schnarchen” am 04.08.2019

Probleme mit Schnarchen? 3 Tipps zur Selbsthilfe und wie Zahnärzte helfen können

Schnarchen – mehr als die Hälfte der Männer und fast jede zweite Frau macht es regelmäßig mit zunehmendem Alter. Eine Belastung für Partnerin oder Partner und die Beziehung! Es beeinträchtigt ...  Mehr

Verfasst am 04.08.2019
von Dr. med. dent. Volker Ludwig

Passende Behandlungsgebiete

Ärzte für spezielle Behandlungsgebiete

jameda Behandlungsgebiete