Beliebte Stadtteile in Hamburg
Weitere Stadtteile
  • Altengamme
  • Altenwerder
  • Altona-Altstadt
  • Altona-Nord
  • Bahrenfeld
  • Barmbek-Nord
  • Barmbek-Süd
  • Bergedorf
  • Bergstedt
  • Billbrook
  • Billstedt
  • Billwerder
  • Blankenese
  • Borgfelde
  • Bramfeld
  • Cranz
  • Curslack
  • Dulsberg
  • Duvenstedt
  • Eidelstedt
  • Eilbek
  • Eimsbüttel
  • Eißendorf
  • Eppendorf
  • Farmsen-Berne
  • Finkenwerder
  • Francop
  • Fuhlsbüttel
  • Groß Borstel
  • Groß Flottbek
  • Gut Moor
  • HafenCity
  • Hamm-Mitte
  • Hamm-Nord
  • Hamm-Süd
  • Hammerbrook
  • Harburg
  • Harvestehude
  • Hausbruch
  • Heimfeld
  • Hoheluft-Ost
  • Hoheluft-West
  • Hohenfelde
  • Horn
  • Hummelsbüttel
  • Iserbrook
  • Jenfeld
  • Kirchwerder
  • Kleiner Grasbrook
  • Kleingartenanlage
  • Langenbek
  • Langenhorn
  • Lemsahl-Mellingstedt
  • Lohbrügge
  • Lokstedt
  • Lurup
  • Marienthal
  • Marmstorf
  • Moorburg
  • Moorfleet
  • Neuenfelde
  • Neuengamme
  • Neugraben-Fischbek
  • Neuland
  • Neustadt
  • Niendorf
  • Nienstedten
  • Ochsenwerder
  • Ohlsdorf
  • Osdorf
  • Othmarschen
  • Ottensen
  • Poppenbüttel
  • Reitbrook
  • Rissen
  • Rothenburgsort
  • Rotherbaum
  • Rönneburg
  • Sasel
  • Schnelsen
  • Sinstorf
  • Spadenland
  • St. Georg
  • St. Pauli
  • Steilshoop
  • Steinwerder
  • Stellingen
  • Sternschanze
  • Sülldorf
  • Tatenberg
  • Tonndorf
  • Uhlenhorst
  • Veddel
  • Volksdorf
  • Waltershof
  • Wellingsbüttel
  • Wilhelmsburg
  • Wilstorf
  • Wohldorf-Ohlstedt
Beliebte Fachgebiete
Augenärzte
Innere Mediziner
Hautärzte (Dermatologen)
Urologen
Zahnärzte

Alle Fachgebiete (A-Z)
  • Alle Ärzte
  • Allergologen
  • Allgemein- & Hausärzte
  • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
  • Augenärzte
  • Chirurgen
  • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
  • Diabetologen & Endokrinologen
  • Frauenärzte
  • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
  • Hautärzte (Dermatologen)
  • HNO-Ärzte
  • Innere Mediziner
  • Kardiologen (Herzerkrankungen)
  • Kinderärzte & Jugendmediziner
  • Naturheilverfahren
  • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
  • Neurologen & Nervenheilkunde
  • Onkologen
  • Orthopäden
  • Physikal. & rehabilit. Mediziner
  • Pneumologen (Lungenärzte)
  • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
  • Radiologen
  • Rheumatologen
  • Schmerztherapeuten
  • Sportmediziner
  • Urologen
  • Zahnärzte
  • weitere...
Andere Ärzte & Heilberufler
  • Heilpraktiker
  • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
  • Hebammen
  • weitere...

Medizinische Einrichtungen
  • Kliniken
  • Krankenkassen
  • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
  • Apotheken
  • weitere...
HanseMerkur Krankenversicherung

HanseMerkur Krankenversicherung

Krankenkasse, Private Krankenkasse
Siegfried-Wedells-Platz 1, 20354 Hamburg

zurück zum ProfilBewerten
Bewertung für HanseMerkur Krankenversicherung

Note

5,6

Bewertung vom 11.05.2019, Alter: über 50,  (zu 100 % hilfreich bei 2 Stimmen)

Nie wieder

Werte Damen und Herren von der Hanse Merkur,


lesen Sie auch dass, was Sie in die Welt verteilen? Wie aus Ihrem Schriftsatz vom 12.04.2019, also aus Ihren eigenen Unterlagen hervorgeht, kam es zu 2018 zu einer Beitragserhöhung von 7,07 € auf 13,48 €.

Das außerordentliche Kündigungsrecht lassen Sie hier völlig außer Acht. Schon diesbezüglich haben Sie 2018, da der Kündigungseingang zum November 2017 bestätigt ist, völlig zu Unrecht die Zahlungen erhalten, weshalb Mitte 2018 die Einzugsermächtigung entzogen wurde.

Weiterhin hatten Sie nach Volljährigkeit meines Sohnes im Mai 2016 genügend Zeit, ihn PERSÖNLICH anzuschreiben und nach der Fortführung des Vertrages anzufragen.
Das ist Ihre Verpflichtung, oder? Und das haben Sie nachweislich NICHT, oder haben Sie irgendein Schriftstück, irgendeine Unterschrift von ihm?

Mit seiner Volljährigkeit geht die Geschäftsfähigkeit vollständig auf ihn über, oder sehe ich das falsch?

Weiterhin hätte man so ganz nebenbei mal ein Beratungsgespräch durch einen Ihrer offenbar unabkömmlichen Außendienstmitarbeiter vereinbaren können - so etwas nennt man Service.
Recherchieren Sie doch scherzhafterweise einfach mal, wann so ein Service-, bzw. Beratungsgespräch letztmalig stattgefunden hat.
Ihrem Schreiben sind ganz wesentliche Fakten zu entnehmen.

„Beitragszahlung regelmäßig
Schadensverlauf keine Leistungen“

Sie sind also eine Versicherung, die regelmäßig ohne Leistungen zu erbringen, die monatlichen Beiträge „einsackt“, bis auf diffuse Schreiben keinen Service bietet und dann schlussletztlich, wenn sich der Kunde wehrt, die „Keule“ des privaten Schuldrechts auspackt.

In Anbetracht dessen, dass sie quasi für keine Leistung, unter Nutzung Ihrer Zahlen effektiv bis 2017 in Summe 1692,80 € erhalten haben, kann ich Sie gut verstehen; das ist ein tolles Geschäftsergebnis.

Passt leider nicht alles auf die Seite - es geht zum Schluß um 19,40 € und Androhung Zivilklage - Ohne Worte und Finger weg!"

Notenbewertung dieses Nutzers

Preis-/Leistung  
Zum Beispiel: Steht der der Beitrag Ihrer Meinung nach in einem guten Verhältnis zu den Leistungen? Wird auf Zusatzbeiträge verzichtet? Haben Sie finanzielle Vorteile, z. B. einen attraktiven Hausarzttarif oder Bonusprogramme?
6,0
Gesamtnote
5,6
Beratungsleistung  
Zum Beispiel: Werden Sie bei medizinischen Fragen und bei Fragen zum Thema "Pflege" individuell und kompetent beraten? Besteht die Möglichkeit, dass Sie zu Hause von einem Kassenmitarbeiter beraten werden? Wurde sich ausreichend Zeit für Ihre Beratung genommen?
6,0
Erreichbarkeit  
Zum Beispiel: Ist die Kasse generell gut für Sie erreichbar? Konnten Sie schnell einen kompetenten Ansprechpartner erreichen? Besteht auch am Wochenende die Möglichkeit, mit einem Mitarbeiter zu sprechen? Entstehen lange Wartezeiten in der Kassenniederlassung oder in der tel. Warteschleife?
4,0
Serviceleistungen  
Zum Beispiel: Werden Ihre Anliegen und Anträge zügig bearbeitet (z. B. Bearbeitung Kostenvoranschlag eines Zahnarztes)? Werden Sie stets freundlich und zuvorkommend behandelt? Erhalten Sie auf Wunsch kostenlos weiterführende Informationen (Ratgeber rund um das Thema Gesundheitsversorgung bzw. Broschüren zu Krankenhäusern oder Pflegeeinrichtungen)?
6,0
Förderung  
Zum Beispiel: Wird die Teilnahme an Gesundheits-Kursen gefördert (z. B. durch teilweise oder komplette Übernahme der Kosten)? Werden von der Kasse Kurse zum Gesund-Bleiben angeboten (z. B. Sportkurse wie Laufgruppen oder Entspannungskurse wie Yoga)? Wird gesundheitsbewusstes Verhalten und Prävention von der Kasse honoriert (z. B. durch Bonus- oder Vorteilsprogramme)?
6,0
 
Erstattungszeitraum  
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie den Zeitraum bis zur Erstattung der von Ihnen vorgestreckten Behandlungskosten beurteilen.
6,0
Service vor Ort  
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie den Service vor Ort beurteilen.
6,0
Telefonischer Kundenservice  
Bewerten Sie in Form von Schulnoten die Qualität und die Erreichbarkeit des telefonischen Kundenservices der Krankenkasse.
5,0
Kinder-/Familienfreundlichkeit  
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie den Service und die Leistungen für Kinder- und Familien beurteilen.
6,0
Internet-Auftritt  
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie den Informationsgehalt und die Nutzerfreundlichkeit des Internet-Auftritts dieser Krankenkasse einschätzen.
3,0
Wahltarife  
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie die von der Krankenkasse angebotenen Wahltarife empfinden.
6,0
Gesundheitsvorsorge  
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie die angebotenen Leistungen zur Prävention/Gesundheitsvorsorge beurteilen.
6,0
Zusatzversicherungen  
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie das Angebot und das Preis-Leistungsverhältnis an Zusatzversicherungen beurteilen.
6,0

Diesem Nutzer anonym eine Frage stellen

Bewertung kommentieren (nur für HanseMerkur Krankenversicherung)

Problem melden

Wie hilfreich fanden Sie diese Bewertung?

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Patienten und nicht die der jameda GmbH.

Alle Bewertungen (28) anzeigen

Gesamtbewertung  (28)

Preis-/Leistung
Zum Beispiel: Steht der der Beitrag Ihrer Meinung nach in einem guten Verhältnis zu den Leistungen? Wird auf Zusatzbeiträge verzichtet? Haben Sie finanzielle Vorteile, z. B. einen attraktiven Hausarzttarif oder Bonusprogramme?
4,9
Gesamtnote
4,8
Beratungsleistung
Zum Beispiel: Werden Sie bei medizinischen Fragen und bei Fragen zum Thema "Pflege" individuell und kompetent beraten? Besteht die Möglichkeit, dass Sie zu Hause von einem Kassenmitarbeiter beraten werden? Wurde sich ausreichend Zeit für Ihre Beratung genommen?
5,2
Erreichbarkeit
Zum Beispiel: Ist die Kasse generell gut für Sie erreichbar? Konnten Sie schnell einen kompetenten Ansprechpartner erreichen? Besteht auch am Wochenende die Möglichkeit, mit einem Mitarbeiter zu sprechen? Entstehen lange Wartezeiten in der Kassenniederlassung oder in der tel. Warteschleife?
4,1
Serviceleistungen
Zum Beispiel: Werden Ihre Anliegen und Anträge zügig bearbeitet (z. B. Bearbeitung Kostenvoranschlag eines Zahnarztes)? Werden Sie stets freundlich und zuvorkommend behandelt? Erhalten Sie auf Wunsch kostenlos weiterführende Informationen (Ratgeber rund um das Thema Gesundheitsversorgung bzw. Broschüren zu Krankenhäusern oder Pflegeeinrichtungen)?
5,1
Förderung
Zum Beispiel: Wird die Teilnahme an Gesundheits-Kursen gefördert (z. B. durch teilweise oder komplette Übernahme der Kosten)? Werden von der Kasse Kurse zum Gesund-Bleiben angeboten (z. B. Sportkurse wie Laufgruppen oder Entspannungskurse wie Yoga)? Wird gesundheitsbewusstes Verhalten und Prävention von der Kasse honoriert (z. B. durch Bonus- oder Vorteilsprogramme)?
4,7


Alle Bewertungen (28)

28Bewertungen
6Patienten-Empfehlungen
6.735Aufrufe des Profils
Bewerten
 
Wir sorgen dafür, dass Sie sich auf die Arztbewertungen bei jameda verlassen können. Wie wir das machen, erfahren Sie hier

Artikel von HanseMerkur Krankenversicherung

Sind Sie HanseMerkur Krankenversicherung?
Jetzt Artikel verfassen
Passende Artikel von Ärzten & Medizinern

Zum Thema „Vitamin D” am 30.06.2017

Vitamin D: Mythos oder Multitalent? Was tun bei Vitamin-D-Mangel?

Früher gab es Lebertran, weil schon unsere Groß-und Urgroßeltern wussten, dass Kinder ohne ausreichende Vitamin-D-Zufuhr in Gefahr waren, eine Krankheiten zu entwickeln. Besonders gefährdet waren ...  Mehr

Verfasst am 30.06.2017
von Dr. med. Keihan Ahmadi-Simab

Zum Thema „Schnarchen” am 22.10.2016

Wie Protrusionsschienen gegen Schnarchen und Schlafapnoe helfen

Schätzungsweise rund 80 Prozent aller Schlafapnoe-Patienten wissen nichts von ihrer Erkrankung. Doch eine Therapie zum Beispiel mit Protrusionsschienen ist wichtig, um gesundheitliche ...  Mehr

Verfasst am 22.10.2016
von M.Sc. M.Sc. Herrat Schönrock

Passende Behandlungsgebiete

Ärzte für spezielle Behandlungsgebiete

jameda Behandlungsgebiete