Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
Gold-Kunde
Conradia Radiologie und Nuklearmedizin

Conradia Radiologie und Nuklearmedizin

MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum)

040/253301-0

Conradia Radiologie und Nuklearmedizin

MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum)

DankeConradia Radiologie und Nuklearmedizin!

Aktion
Danke sagen

Öffnungszeiten

Mo
07:00 – 20:00
Di
07:00 – 20:00
Mi
07:00 – 20:00
Do
07:00 – 20:00
Fr
07:00 – 20:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Alte Holstenstr. 1621031 Hamburg

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

wir freuen uns, dass Sie sich für uns und unser medizinisches Angebot interessieren.

Mit einem 18-köpfigen radiologischen Fachärzte-Team, 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und insgesamt 15 Großgeräten ist die Conradia für alle radiologisch-diagnostischen Fragestellungen gerüstet. Die Conradia verfügt über sieben radiologische und nuklearmedizinische Praxisstandorte.

Wir haben 2015 viel investiert – vor allem in neue Geräte und modernere Räumlichkeiten. Dadurch können wir die Qualität unserer ärztlichen Leistungen steigern und künftig auch Wartezeiten auf Behandlungstermine verkürzen. Machen Sie sich doch selbst ein Bild davon - Sie sind jederzeit herzlich willkommen.

Ihr Team der CONRADIA Radiologie und Nuklearmedizin

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
CONRADIA Radiologie und Nuklearmedizin


Unsere Schwerpunkte

Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über unser Leistungsspektrum:

  • Magnetresonanztomographie (MRT)

  • Computertomographie (CT)

  • Nuklearmedizin

  • Therapien

  • Magnetresonanztomographie (MRT)

    Die Magnetresonanztomographie (MRT oder Kernspintomographie) setzt keine Röntgenstrahlen ein, sondern ein starkes Magnetfeld und Radiowellen. Das Herz des Magnetresonanztomographen bildet ein tonnenschwerer Elektromagnet mit einer röhrenförmigen Öffnung, in welche die Patientenliege eingefahren wird.

  • Computertomographie (CT)

    Die Computertomographie ist ein modernes, "bildgebendes" Verfahren, durch das ein detaillierter Blick in den menschlichen Körper möglich wird.Eine Röntgenröhre umkreist den Patienten und sendet gleichzeitig ein dünnes Röntgenstrahlenbündel aus.

  • Nuklearmedizin

    In der Nuklearmedizin können durch den Einsatz von Radionukliden verschiedene Organe dargestellt und Funktionsuntersuchungen durchgeführt werden. Gewisse Radionuklide können auch zu Therapiezwecken eingesetzt werden.

  • Therapien

    Wir bieten die Periradikuläre Therapie (PRT) zur vorübergehende oder bestenfalls dauerhafte Linderung von Rückenschmerzen sowie die Radiosynoviorthese (RSO) zur lokalen Behandlung chronisch entzündlicher Gelenkerkrankungen an.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
CONRADIA Radiologie und Nuklearmedizin


Unser gesamtes Leistungsspektrum

  • Magnetresonanztomographie (MRT)

    Die Magnetresonanztomographie (MRT oder Kernspintomographie) setzt keine Röntgenstrahlen ein, sondern ein starkes Magnetfeld und Radiowellen. Das Herz des Magnetresonanztomographen bildet ein tonnenschwerer Elektromagnet mit einer röhrenförmigen Öffnung, in welche die Patientenliege eingefahren wird.

  • Computertomographie (CT)

    Die Computertomographie ist ein modernes, "bildgebendes" Verfahren, durch das ein detaillierter Blick in den menschlichen Körper möglich wird. Eine Röntgenröhre umkreist den Patienten und sendet gleichzeitig ein dünnes Röntgenstrahlenbündel aus.

  • Mammographie

    Die Mammographie ist die spezielle Röntgenuntersuchung der Brust. Ziel ist die Früherkennung von Brustkrebs. Speziell noch nicht tastbare Tumoren können durch eine Mammographie aufgespürt werden.

  • Digitales Röntgen

    Die Röntgendiagnostik ist noch immer eine der tragenden Säulen der radiologischen Diagnostik. Die häufigste Untersuchung im Konventionellen Röntgen ist nach wie vor die Thoraxaufnahme, d. h. die Röntgenuntersuchung der Brustorgane. Das Skelett wird ebenfalls häufig untersucht.

  • Nuklearmedizin

    In der Nuklearmedizin können durch den Einsatz von Radionukliden verschiedene Organe dargestellt und Funktionsuntersuchungen durchgeführt werden. Gewisse Radionuklide können auch zu Therapiezwecken eingesetzt werden.

  • Therapien

    Wir bieten die Periradikuläre Therapie (PRT) zur vorübergehende oder bestenfalls dauerhafte Linderung von Rückenschmerzen sowie die Radiosynoviorthese (RSO) zur lokalen Behandlung chronisch entzündlicher Gelenkerkrankungen an.

  • Sonographie (Ultraschall)

    Eine Untersuchung mit Hilfe des Ultraschalls ist ein vollkommen ungefährliches Verfahren, das gänzlich ohne Strahlenbelastung auskommt und daher sogar bei Schwangerschaft angewendet werden kann. Das Prinzip beruht auf der Anwendung von Ultraschallwellen im nicht hörbaren Bereich.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
CONRADIA Radiologie und Nuklearmedizin


Weitere Informationen

Weiterempfehlung100%
Profilaufrufe5.526
Letzte Aktualisierung18.05.2020