1 Bewertung
Alle anzeigen
Gesamtnote
3,2
0 %
Weiterempfehlung:
578
Profilaufrufe:
Top-Städte in Niedersachsen
Weitere Städte
  • Aurich
  • Barsinghausen
  • Buchholz
  • Buxtehude
  • Celle
  • Cuxhaven
  • Delmenhorst
  • Emden
  • Garbsen
  • Gifhorn
  • Goslar
  • Hameln
  • Hildesheim
  • Laatzen
  • Langenhagen
  • Leer (Ostfriesland)
  • Lehrte
  • Lingen
  • Lüneburg
  • Melle
  • Meppen
  • Neustadt am Rübenberge
  • Nordhorn
  • Papenburg
  • Peine
  • Salzgitter
  • Seelze
  • Seevetal
  • Stade
  • Stuhr
  • Uelzen
  • Wilhelmshaven
  • Wolfenbüttel
  • Wolfsburg
  • Wunstorf

In ganz Deutschland suchen
Beliebte Fachgebiete
Chirurgen
Frauenärzte
Hautärzte (Dermatologen)
Orthopäden
Zahnärzte

Alle Fachgebiete (A-Z)
  • Alle Ärzte
  • Allergologen
  • Allgemein- & Hausärzte
  • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
  • Augenärzte
  • Chirurgen
  • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
  • Diabetologen & Endokrinologen
  • Frauenärzte
  • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
  • Hautärzte (Dermatologen)
  • HNO-Ärzte
  • Innere Mediziner
  • Kardiologen (Herzerkrankungen)
  • Kinderärzte & Jugendmediziner
  • Naturheilverfahren
  • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
  • Neurologen & Nervenheilkunde
  • Onkologen
  • Orthopäden
  • Physikal. & rehabilit. Mediziner
  • Pneumologen (Lungenärzte)
  • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
  • Radiologen
  • Rheumatologen
  • Schmerztherapeuten
  • Sportmediziner
  • Urologen
  • Zahnärzte
  • weitere...
Andere Ärzte & Heilberufler
  • Heilpraktiker
  • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
  • Hebammen
  • weitere...

Medizinische Einrichtungen
  • Kliniken
  • Krankenkassen
  • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
  • Apotheken
  • weitere...

Alle Kliniken anzeigen
Fachkrankenhaus Hansenbarg, Abt.
Karte / Route
Die Bewertungen von Fachkrankenhaus Hansenbarg, Abt. zeigen nach den jameda Qualitätsindizes keine Auffälligkeiten.

Fachkrankenhaus Hansenbarg, Abt. Psychotherapie

Fachabteilung, Psychotherapie

Fachkrankenhaus Hansenbarg
Franz-Barca-Weg 36
21271 Hanstedt

Telefon:
Homepage:
04184/899-0
noch nicht hinterlegt
Bitte erfragen Sie die Öffnungszeiten bei Bedarf telefonisch
Letzte Aktualisierung des Profils am 02.09.2008 Datenänderung mitteilen

Leistungsübersicht:

Noch keine Leistungen von Fachkrankenhaus Hansenbarg, Abt. hinterlegt. Sind Sie Fachkrankenhaus Hansenbarg, Abt.? Hinterlegen Sie jetzt Ihre Leistungsübersicht
Weitere Informationen über Fachkrankenhaus Hansenbarg, Abt.

An dieser Stelle können sich Institutionen bei jameda-Nutzern vorstellen, indem sie z. B. ihre
Schwerpunkte sowie das gesamte Leistungsspektrum präsentieren.

Repräsentieren Sie die Institution "Fachkrankenhaus Hansenbarg, Abt."?
Vervollständigen Sie jetzt das Profil und geben Sie so jameda-Nutzern einen Eindruck
von Ihrer Institution.

Jetzt Profil vervollständigen

Bilder

 

Leider noch keine Bilder hinterlegt

 

Leider noch keine Bilder hinterlegt

Sind Sie Fachkrankenhaus Hansenbarg, Abt.?
Jetzt Bilder hinterlegen

Artikel von Fachkrankenhaus Hansenbarg, Abt.

Sind Sie Fachkrankenhaus Hansenbarg, Abt.?
Jetzt Artikel verfassen
Das sagen Patienten über Fachkrankenhaus Hansenbarg, Abt.
Note 1:
(0)
Note 2:
(0)
Note 3:
(1)
Note 4:
(0)
Note 5:
(0)
Note 6:
(0)
Alle anzeigen
sortiert nach

Note

3,2

Bewertung vom 16.06.2019, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50

Guter Start, wenig Substanz in der Behandlung

Das Personal ist nett und freundlich, immer bemüht. Nach einiger Zeit bemerkt man aber, dass hinter den Kulissen die Post abgeht. Hoher Krankenstand und Stress pur bei denen die übrig bleiben. Mein Gruppentherapeut war neu und hat ohne Einarbeitung 6 Monate die Gruppentherapie gemacht. Ohne seine Kollegen, PAtienten oder die Abläufe der Klinik zu kennen!!! Ein Wunder dass er nicht auch krank geworden ist. Aber man kann sich denken, dass der Schwerpunkt eher im Improvisieren als in fundierter therapeutischer Arbeit liegt und dass solche Zustände auch zu Lasten der PAtienten gehen (während sich die Mitarbeitern vermutlich in anderen Rehakliniken von ihrem Burnout erholen!). Auch wenn die Zustände in anderen Krankenhäusern auch oft schlecht sind, kommt hier erschwerend hinzu, dass viele Mitpatienten garkeine Therapie wollen und sich regelrecht gegen eine Behandlung sträuben und es in den Anwendungen/Veranstaltungen den anderen, die wirklich etwas erreichen wollen oft schwer machen/die Stimmung verderben. Die Mitarbeiter stehen oft hilflos da und scheinen oft zu verzseifeln. Mit würde es jedenfalls so gehen. Wenn man stumpf da durch geht und sich auf die schöne Umgebung konzentriert iste es eine gute Auszeit. Wann man aber sensibel ist wie ich, sieht was da los ist und vielleicht schon Therapieerfahren ist, ist es alles andere als eine fundierte Psychotherapeutische Behandlung. Kaffee gibt es z.B. nur ab 18.00 Uhr, dafür bekommen die meisten (scheinbar als Ausgleich) Schlafmittel oder Antidepressiva - in einer Suchtklinik !!! Wenn so etwas möglich ist, dann kann mann wohl auch sonst nicht viel erwarten. Ausstattung und Essen will ich nicht erst kommentieren. Ist ja auch so schon alles kaum zu glauben. PS.: Die Einführungswoche war gut, bis aufi die lieben Mitpatienten, die auch dann querschießen, wenn alle nett und freundlich sind. Tipp: Vielleicht lieber nur PAtienten aufnehmen, die sich auch verbessern wollen. Für die anderen müsste man wohl etwas neues erfinden."  Mehr

Gesamtbewertung  (1)

Behandlung
Zum Beispiel: Ging es Ihnen nach der Behandlung besser oder empfanden Sie sie sonst als hilfreich? Hat sich die von den Ärzten gestellte Diagnose später bestätigt? Wurde eine entsprechende Weiterbehandlung durchgeführt bzw. veranlasst?
5,0
Gesamtnote
3,2
Aufklärung
Zum Beispiel: Haben Sie umfangreiche Informationen zu Ihrer Krankheit erhalten? Waren die Erklärungen für Sie verständlich? Wurden Sie im Nachhinein über den Verlauf des Eingriffs informiert?
3,0
Vertrauensverhältnis
Zum Beispiel: Fühlten Sie sich gut aufgehoben? Folgen Sie ihren medizinischen Empfehlungen?
3,0
Freundlichkeit Ärzte
Zum Beispiel: Verhalten der Ärzte, Offenheit; Waren die Ärzte einfühlsam und entgegenkommend?
2,0
Pflegepersonal
Zum Beispiel: Qualität der Pflege, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Kompetenz
3,0

Bewertung der optionalen Fragen

Wartezeit Neuaufnahme
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie die Wartezeit bei der Anmeldung in der Klinik beurteilen.
(1)
3,0
Zimmerausstattung
Bewerten Sie in Form von Schulnoten, wie Sie die Zimmerausstattung empfinden.
(1)
6,0
Essen
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie Qualität und Quantität sowie Geschmack des Essens beurteilen.
(1)
6,0
Hygiene
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie die Sauberkeit und die Hygienemaßnahmen empfinden.
(1)
3,0
Besuchszeiten
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie die Besuchszeiten der Klinik beurteilen.
(1)
2,0
Atmosphäre
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie die Atmosphäre in der Klinik/Klinikabteilung beurteilen.
(1)
4,0
Klinik-Cafeteria
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie die Klinik-Cafeteria einschätzen.
(1)
5,0
Einkaufsmöglichkeiten
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie die Einkaufsmöglichkeiten in der Klinik empfinden.
(1)
6,0
Kinderfreundlichkeit
Zum Beispiel: Spielzimmer, Spielzeug, Kinderbetreuung, Kinderbücher
(1)
5,0
Unterhaltungsmöglichkeiten
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie die allgemeinen Unterhaltungsmöglichkeiten in der Klinik/Klinikabteilung einschätzen.
(1)
4,0
Innenbereich
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie den Innenbereich der Klinik empfinden.
(1)
4,0
Außenbereich
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie den Außenbereich/die Außenanlage der Klinik empfinden.
(1)
2,0
Parkmöglichkeiten
Zum Beispiel: Großer Klinikparkplatz, Tiefgarage, kostenlose Parkplätze, viele Parkmöglichkeiten in naher Umgebung
(1)
2,0
Wartezeit Neuaufnahme
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie die Wartezeit bei der Anmeldung in der Klinik beurteilen.
(1)
3,0
Zimmerausstattung
Bewerten Sie in Form von Schulnoten, wie Sie die Zimmerausstattung empfinden.
(1)
6,0
Essen
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie Qualität und Quantität sowie Geschmack des Essens beurteilen.
(1)
6,0
Hygiene
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie die Sauberkeit und die Hygienemaßnahmen empfinden.
(1)
3,0
Besuchszeiten
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie die Besuchszeiten der Klinik beurteilen.
(1)
2,0
Atmosphäre
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie die Atmosphäre in der Klinik/Klinikabteilung beurteilen.
(1)
4,0
 
Wir sorgen dafür, dass Sie sich auf die Arztbewertungen bei jameda verlassen können. Wie wir das machen, erfahren Sie hier
Passende Artikel von Ärzten & Medizinern

Zum Thema „Burnout” am 04.12.2019

Die Fallen des Erfolgs: Ursachen & Strategien bei Burnout

"Ein Krise kann eine Chance sein." So eine Krise fühlt sich zunächst ausweglos und bedrohlich an. Und so ist es ja auch, denn mit den alten Strategien geht's einfach nicht weiter. Da geht auch ...  Mehr

Verfasst am 04.12.2019
von Bernhard Wuthe

Zum Thema „Burnout” am 11.07.2019

Systemisches Coaching von Klienten mit Burnout-Gefahr

Alles was Menschen widerfährt, welche Herausforderungen sie suchen oder wie sie selbst auf ihre Umwelt einwirken und reagieren, kann kurz- oder mittelfristig eine Stress- und Belastungssituation ...  Mehr

Verfasst am 11.07.2019
von Dr. Ing. Jörg Bergbauer

Passende Behandlungsgebiete

Ärzte für spezielle Behandlungsgebiete

jameda Behandlungsgebiete