Inhaltssuche

Suche im Experten-Ratgeber und Lexika

Essigwickel


Wissenswertes


Anwendungsgebiete

Ein Essigwickel wird traditionell bei Halsschmerzen, Fieber (als Wadenwickel) und Herzbeschwerden verwendet.


Zubereitung und Anwendung

Sie brauchen:

  • 1 Liter Wasser
  • 1 Eßlöffel Haushaltsessig
  • Leinentuch (z.B. Geschirrtuch)
  • großes Tuch zum Fixieren

Leinentuch ins Essigwasser eintauchen und gut auswringen. Dann Tuch auf die zu behandelnde Körperstelle legen und mit einem zweiten Tuch fixieren. Wickel abnehmen, sobald er sich auf Körpertemperatur erwärmt hat.


Wichtiger Hinweis:

Auch Hausmittel können Nebenwirkungen haben und sind nicht generell für jeden geeignet. Sprechen Sie deshalb vor der Anwendung mit Ihrem Arzt oder Apotheker.


© Copyright 2017. Redaktionsteam Dr. Martens.
Passende Behandlungsgebiete und Lexikon-Inhalte

Über Krankheiten und Symptome informieren

Das jameda Lexikon