Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Zahnärzte:
Alle
Online buchbare
Gold-Kunde
Dr. med. dent. Christine Schröder M.A.

Dr. med. dent. Christine Schröder M.A.

Zahnärztin, Parodontologie, Ästhetische Zahnmedizin, Endodontologie

Termin buchen
Gesetzlich Versicherte
Privatversicherte

Dr. Schröder M.A.

Zahnärztin, Parodontologie, Ästhetische Zahnmedizin, Endodontologie

Sprechzeiten

Mo
08:30 – 19:30
Di
08:30 – 19:30
Mi
08:30 – 14:00
n.V.*
Do
08:30 – 19:30
Fr
08:30 – 12:00

*nach Vereinbarung

Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Poststr. 669115 Heidelberg

Leistungen

Zahnersatz
Wurzelspitzenresektion
Weisheitszähne
Veneers
Zahnarztangst
Zahnreinigung
Prophylaxe
Bleaching
Ästhetischen Zahnheilkunde
Laserzahnheilkunde
Zahnärztliche Individual-Prophylaxe
Professionelle Zahnreinigung
Zahnärztliche Prothetik
Kariestherapie - Füllungstherapie
Wurzelbehandlung/Endodontie
Schienentherapie und Schnarchtherapie
Zahn-Bleaching
Zahnversiegelung
Kinderzahnheilkunde
Behandlung von Angstpatienten

Bilder

Herzlich willkommen

In unserer Zahnarzt-Praxis im Zentrum von Heidelberg alles, damit Ihre Zähne so lange wie möglich gesund und schön bleiben. Wir sorgen dafür, dass Sie sich in unserer Praxis rundum wohl fühlen – dazu gehören sowohl eine gute Atmosphäre, durch schön gestaltete Praxisräume, als auch eine gute Erreichbarkeit der Praxis durch zentrale Lage in der Innenstadt von Heidelberg. Selbstverständlich bieten wir Ihnen die besten und modernsten sowie schonendsten Behandlungsmethoden für die Gesundheit Ihrer Zähne - denn Ihr Lächeln liegt uns am Herzen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
DR. MED. DENT. CHRISTINE SCHRÖDER M. A.


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Wir möchten Ihnen den Aufenthalt in unserer Praxis so entspannt wie möglich gestalten.

Am Anfang einer Therapie klären wir Sie über die Möglichkeiten sowie das Für und Wider der in Frage kommenden zahnärztlichen Behandlungsmethoden auf, so dass Sie sich niemals „alleine gelassen“ fühlen.
Eine Behandlung nach dem neuesten zahnmedizinischen Standard ist für uns dabei selbstverständlich.Dies realisieren wir durch regelmäßige Weiter- und Fortbildungen.
Daher können wir Ihre Zähne auf Wunsch auch schmerzarm mit Lasertechnologie behandeln. Zähne und Zahnsubstanz zu erhalten ist unser vorrangiges Ziel!

  • Ästhetischen Zahnheilkunde

  • Laserzahnheilkunde

  • Professionelle Zahnreinigung / unterstützende Parodontitis-Therapie

  • Ästhetischen Zahnheilkunde

    Das Ziel der ästhetischen Zahnheilkunde ist es, erkrankte, beschädigte oder verloren gegangene Zähne naturgetreu zu rekonstruieren. Sehr viele ästhetische Beeinträchtigungen ergeben sich aus Zahndefekten, Zahnfehlstellungen oder Defekten am Zahnfleisch.

    In diesen Fällen ist es die Aufgabe der ästhetischen Zahnheilkunde, mittels geeigneter qualifizierter Behandlung, sowohl die natürliche Funktion als auch das ästhetische Erscheinungsbild wiederherzustellen und somit die Zähne bestmöglich in Form, Stellung und oder Farbe zu gestalten und ein optimales Aussehen zu erreichen.

    Unter zur Hilfenahme modernster Rekonstruktionsmaßnahmen und entsprechender Rekonstruktionsmittel erreicht es die ästhetische Zahnheilkunde, Zähne zu rekonstruieren, naturgetreu zu modellieren oder komplett zu ersetzen. Beispielsweise wird die ästhetische Zahnheilkunde dazu genutzt, Zahndefekte, Zahnverfärbungen oder leichte Zahnfehlstellungen zu beheben, so wie auch Zahnersatz zu erstellen oder zu erneuern.

    Unsere keramischen Kronen und Inlays so wie kleinere Brücken werden so wirklichkeitsgetreu wie möglich den eigenen Zähnen in Farbe, Form und Aussehen nachgeahmt, denn keramischer Zahnersatz ist im Mundraum so gut wie „nicht sichtbar“. Ebenso findet beim Zahnersatz aus Vollkeramik keinerlei Metall Verwendung.

    Gesplitterte Zähne, Zahnfehlstellungen und Zahnverfärbungen müssen Sie nicht mehr länger akzeptieren.

  • Laserzahnheilkunde

    Unter Laserzahnheilkunde versteht man den Einsatz verschiedener, speziell für die Zahnbehandlung entwickelter Lasergeräte, die beispielsweise Bohrer und Spritze ersetzen können und somit eine schmerzarme sanfte Zahnheilkunde ermöglichen. Die schonende und schmerzarme Wirkung der Laserzahnheilkunde ist mittlerweile durch zahlreiche wissenschaftliche Studien belegt.

    Therapieschwerpunkte der Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Christine Schröder in der Laserzahnheilkunde:Laserzahnheilkunde in der Kariesentfernung (mittels Erbium-Yag-Laser)

    Die Kariesentfernung mittels Laserbehandlung erfolgt in unserer Zahnarztpraxis weitestgehend geräuschlos und sehr schmerzarm. So kann bei den meisten Kariesbehandlungen durch Laserlicht auf ein Betäubungsmittel verzichtet werden. Bei dieser Kariestherapie ersetzt der Erbium Yag Laser den Bohrer beim Zahnarzt und ermöglicht es die Karies mittels des Laserlichts sanft und ohne Schmerzen weg zu blitzen. Die Energie des Laserlichts ist so eingestellt dass die gesunde Zahnhartsubstanz (Zahnschmelz) und das Zahnmark nicht geschädigt werden, sondern nur die kariösen Stellen „wegblitzt“ werden. Somit ist die Behandlung deutlich kürzer und präziser. Die antibakterielle Wirkung des Laserlichts beugt zusätzlich der Entstehung einer neuen Karies vor.

    • Laserzahnheilkunde in der Parodontologie (Diodenlaser)

    Bei der Laserbehandlung von entzündlichen und bakteriellen Erkrankungen des Zahnfleisches, des Zahnbettes sowie der chronischen Entzündung des...

  • Professionelle Zahnreinigung / unterstützende Parodontitis-Therapie

    Die professionelle Zahnreinigung (PZR) und die unterstützende Parodontitis-Therapie (UPT) reichen weit über die häusliche Zahnpflege hinaus. Selbst beim gründlichsten und sorgfältigsten häuslichen Zähneputzen kann man nur ca. 70% der Zahnoberfläche erreichen. Die Zahnpartien die von Zahnfleisch bedeckt sind und Teile der Zahnzwischenräume können durch normales Zähneputzen, sei es auch noch so gründlich, nicht erreicht werden.

    An den Flächen (ca. 30%)die für die Zahnbürste nicht zu erreichen sind, können sich Bakterien nach wie vor ungehindert verbreiten. Diese Bakterien können Karies, einen durch ständige bakterielle Reizung verursachten, Rückgang des Zahnfleisches und somit eine Parodontitis verursachen. Zusätzlich bewirken sie unliebsamen Mundgeruch.

    Mit der professionellen Zahnreinigung (PZR) und der unterstützenden Parodontitis-Therapie (UPT) in unserer Praxis werden ihre Zähne von weichen und harten Zahnbelägen oberhalb des Zahnfleisches ( Zahnstein ) und unterhalb des Zahnfleisches (Konkrement) befreit. Auf Ihren Wunsch auch noch gründlicher mit Laserlicht, da dies an Stellen unter dem Zahnfleisch gelangt die kein zahnärztliches Gerät ohne größere Eingriffe erreicht. Danach entfernen wir alle verbliebenen Verfärbungen. Anschließend werden Ihre Zähne sanft poliert um die Oberflächen zu glätten um einen Neuansatz von Plaque ( Zahnbeläge ) zu erschweren. Als letzten Schritt pflegen wir Ihre Zähne zum Schutz mit einem speziellen Flouridlack.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
DR. MED. DENT. CHRISTINE SCHRÖDER M. A.


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Um Ihnen eine moderne, schonende und nach den neuesten wissenschaftlichen Standards durchgeführte Behandlung zu bieten, bilde ich mich regelmäßig fort. Ebenso tut dies mein Praxisteam.

So bekam ich im Jahr 2010 von der zahnärztlichen Fortbildungsakademie in Karlsruhe eine Auszeichnung, da ich der/die Zahnarzt/ärztin mit den meisten Fortbildungen in den zurückliegenden zwanzig Jahren an der Akademie in Karlsruhe bin. Zusätzlich dazu beendete ich 2013 eine umfassende zweijährige universitäre Fortbildung an deren Ende der Master of Arts Integrated Practice in Dentistry.

  • Parodontologie

  • Zahnärztliche Individual-Prophylaxe

  • Zahnärztliche Prothetik

  • Kariestherapie - Füllungstherapie

  • Parodontologie

    Die Parodontitis (die sogenannte Parodontose) ist eine entzündliche und bakterielle Erkrankung des Zahnfleisches, des Zahnbettes sowie des Zahnhaltapparates, die schleichend und anfänglich schmerzlos Verläuft. Für die Entstehung und das Fortschreiten der Paradontitserkrankung sind unter anderem Plaque (Zahnbelag), genetischen Faktoren, Rauchen, Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) und Stress begünstigende Gegebenheiten.

    Ohne eine entsprechende zahnärztliche Behandlung führt die Parodontitis unweigerlich zum Zahnverlust. Durch neuste Forschungsergebnisse stellt sich zudem heraus, dass eine chronische Parodontitis ein bedeutender Risikofaktor für Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit), koronare Herzerkrankungen, Schlaganfälle und Frühgeburten ist.

    Die ist der Grund warum eine frühzeitige Behandlung der Parodontitis durch den Zahnarzt eine bedeutende vorbeugende Funktion hat. Abhängig davon in welchem Verlaufsstadium sich die Parodontitis befindet, können wir sie in unserer Zahnarzt-Praxis durch verschiedene moderne Behandlungsformen therapieren. Unser Augenmerk ist dabei auf eine Reduzierung der Tiefe der Zahnfleischtaschen, eine Entzündungsfreiheit und eine deutliche Reduktion der Bakterienstämme gerichtet.

    Für einen anhaltenden Therapierfolg ist eine gründliche, beständige häusliche Zahn- und Mundraumpflege eine konstante Prophylaxe sowie regelmäßige unterstützende Parodontitis Therapie (UPT) im Abstand von 3 bis 6 Monaten erforderlich. 

  • Zahnärztliche Individual-Prophylaxe

    Die Aufgabe der zahnärztlichen Individual-Prophylaxe ist die Vorbeugung gegen Zahn-, Mund,- und Kieferkrankheiten. Dies geht jedoch weit über das reine Zahnstein entfernen hinaus. Die wichtigsten Elemente sind hierbei ein individuell angepasstes Prophylaxeprogramm sowie die regelmäßige Vorsorgeuntersuchung um Erkrankungen oder krankhafte Veränderungen frühzeitig zu erkennen.

    Da durch kariöse Zähne und Zahnfleischerkrankungen der gesamte Organismus belastet wird und in Mitleidenschaft gezogen werden kann, ist eine speziell abgestimmt Individual-Prophylaxe beim Zahnarzt unabdingbar. Mittlerweile haben zahlreiche Studien erwiesen, dass ein regelmäßiges, systematisches Prophylaxeprogramm Zahn- und Mundraumschäden überwiegend verhindern kann. Deshalb erarbeiten wir in unserer Praxis ein speziell auf die Bedürfnisse Ihrer Zähne und Ihres gesamten Mundraums abgestimmtes Prophylaxeprogramm, um Ihre Gesundheit zu erhalten.

    Bei unseren speziell ausgebildeten zahnmedizinischen Fachassistentinnen liegt Ihre Dentalhygiene in qualifizierten Händen. Ebenso geben wir Ihnen eine gezielte Anleitung zur häuslichen Mundhygiene und stehen Ihnen bei Ihrer Zahnprophylaxe natürlich immer beratend zur Seite.

  • Zahnärztliche Prothetik

    Die zahnärztliche Prothetik (Kronen, Teilkronen, Brücken, Prothesen, implantatgetragener Zahnersatz ) hat die Aufgabe fehlende Zähne zu Ersetzen. Dies wird abhängig von der individuellen Mundraumsituation durch folgende Therapieformen gewährleistet:

    • Kronen

    Zahn-Kronen sind dann nötig, wenn eine Füllung durch den Zahnarzt aufgrund des Schadens am Zahn nicht mehr möglich ist. Um einen Zahn mit einer Krone zu versorgen, wird dieser zunächst beschliffen. Anschließend wird ein Abdruck des beschliffenen Zahnes genommen und die Krone vom Zahntechniker hergestellt. Damit bekommt der Zahn seine Form und Funktionalität wieder. Man unterscheidet zwischen Vollgusskronen aus Metall und Verblendkronen, deren Kern aus Metall gegossen und mit zahnfarbenem Kunststoff oder Keramik überzogen ist. Ebenso möglich ist der Einsatz einer Keramikkrone die komplett Metallfrei ist.

    Teilkronen

    Ist der Zerstörungsgrad des Zahnes nicht so stark kann auch eine Teilkrone Verwendung finden.

    • Zahn-Brücken

    Zahn-Brücken kommen zum Einsatz, wenn mehrere Zähne fehlen und die zahnbegrenzten Lücken durch den Zahnarzt geschlossen werden müssen. Die Zähne, die die Lücken begrenzen, werden wie für Kronen präpariert. Nach der Abformung wird im Labor die Brücke hergestellt, die aus zwei in der Mitte durch Brückenglieder verbundenen Kronen besteht. Brücken haben aus zahnärztlicher Sicht einen entscheidenden Nachteil dass die benachbarten Zähne beschliffen werden müssen, was in der Regel zum Verlust gesunder...

  • Kariestherapie - Füllungstherapie

    Unter Karies (Zahnfäule) versteht man einen langsam fortschreitenden Vorgang der Zerstörung der Zahnhartsubstanz. Dieser Prozess ist bakteriell bedingt und endet, unbehandelt, in der Zerstörung des Zahnnervs und des Ihn umgebenden Zahnmarks. In solchen Fällen kann der Zahn nur noch durch eine Wurzelbehandlung durch den Zahnarzt gerettet werden. In der moderne Zahnmedizin existieren heutzutage mehre hochwertige Füllungsmöglichkeiten, die wir Ihnen in unserer Zahnarztpraxis selbstverständlich anbieten:

    • Kompositfüllungen

    Kompositefüllungen sind zahnfarbene, plastische Füllungsmaterialien die aus einem Gemisch von Keramikfüllpartikel bestehen, die in einer Kunstoffmatrix eingebettet sind. Ca. 70-80 % des Materials bestehen aus Keramikfüllpartikeln in verschiedener Größe. Das macht klar, dass es falsch wäre bei Kompositen von einem Kunststoff zu sprechen. Diese sogenannten Hybridkomposites bestehen aus verschieden grossen Makro und Mikrofüller sind hochästhetisch und haben Eigenschaften, die denen des natürlichen Zahnes bezüglich Härte und Abriebfestigkeit sehr nahe kommen.
    Kompositfüllungen, können beim Zahnarzt in einer Sitzung angefertigt werden und sind im Vergleich zu laborgefertigten zahnfarbenen Restaurationen (Keramikinlays) preisgünstig.

    Die Applikation von Komposites erfolgt im Schmelz-Dentin-Adhäsive-Verfahren und wird durch den Zahnarzt in Mehrschichtentechnik vorgenommen. Zuerst wird die alte Füllung und die kariöse Zahnhartsubstanz vom Zahnarzt entfernt. 

  • Wurzelbehandlung/Endodontie

    Für eine endodontische Behandlung beim Zahnarzt ist meist eine entzündliche bakterielle Infektion des Zahnnervs (Pulpa) der Grund. Die häufigsten Ursachen hierfür sind, defekte oder undichte Füllungen, eine besonders tiefreichende Karies oder eine durch einen Unfall bedingte Verletzung des Zahnes. All dies kann zu einer starken und sehr schmerzhaften Entzündung des Zahnnervs ( Pulpa ) führen. Ebenso ist es möglich, dass der Zahnnerv ( Pulpa ) unbemerkt abstirbt. Der Zahnnerv ( Pulpa ) muss nun dringlichst entfernt werden, da er sich ansonsten zersetzen würde und weitere Schmerzen und Entzündungen im Kieferknochen und dem restlichen Körper verursachen würde.

    Mit modernsten Therapiemethoden und unsere langjährigen Erfahrung können wir Ihre Schmerzen schnell und sanft stoppen und für eine langfristige therapeutische Lösung sorgen. Der Erhalt Ihres Zahnes ist das Ziel einer endodontischen Behandlung in unserer Zahnarztpraxis.

  • Schienentherapie und Schnarchtherapie

    Schienentherapie (Funktionsanalyse/Funktionstherapie)

    Eine zahnärztliche Schienentherapie ist bei folgenden Krankheitsbildern erforderlich:

    • Kiefergelenkserkrankungen (CMD = Craniomandibuläre Dysfunktionen)
    • Kaumuskelerkrankung (CMD = Craniomandibuläre Dysfunktionen)
    • Schmerzen und Verspannungen im Kiefergelenksbereich
    • Akute Entzündung des Kiefergelenks
    • Zähneknirschen und -pressen
    • Bisserhöhung
    • Fehlbelastung des Gebisses
    • Tinnitus
    • Migräne
    • Wiederkehrende Spannungskopfschmerzen
    • Rheumatische oder arthritische Kiefergelenksveränderungen

    Unbehandelt können viele dieser Krankheitsbilder zu Schäden an der Kiefergelenksscheibe oder am Kiefergelenksknorpel führen. Ebenso können sie Entzündungen am Kiefergelenk und an der Kiefergelenkskapsel hervorrufen. Darum raten wir in diesen Fällen ggf. zu einer sogenannten Schienentherapie, die beim Zahnarzt durchgeführt werden kann. Nach einer ausführlichen Diagnose in unserer Praxis fertigen wir einen Abdruck Ihres Gebisses an und stellen eine individuell für Sie angepasste Aufbissschiene her. Diese wird zum nächtlichen Tragen verwendet, um Sie während des Tages nicht zu beeinträchtigen. Alle Kosten für eine Aufbissschiene werden sowohl von den gesetzlichen Krankenkassen als auch den privaten Versicherungen gänzlich übernommen. Das bedeutet für Sie, dass Sie nichts dazu bezahlen müssen.

    • Schnarchtherapie beim Zahnarzt
  • Zahn-Bleaching

    Die allermeisten Menschen haben von Natur aus keine rein weiße Zahnfarbe. Meist ist die Zahnfarbe einige Nuancen dunkler. Hinzu kommt das Zähne im Laufe des Lebens dunkler werden (sog. Eindunkelung der Zähne).

    Auch die Ablagerungen von Farbpigmenten sorgen für eine Verfärbung der Zähne. Die typischen Verursacher von Zahnverfärbungen sind beispielsweise Lebensmittelfarbstoffe, Tee, Kaffee oder Tabak. Diese farblichen Veränderungen der Zähne können mit einer professionellen Zahnreinigung behoben werden.

    Ein Zahnbleaching bzw. eine Zahnaufhellung durch den Zahnarzt ist angezeigt, wenn die Verfärbung der Zähne nicht mehr nur durch Ablagerungen auf der Zahnoberfläche bedingt sind, sondern auch die Zahnsubstanz verfärbt, oder von Natur aus eingedunkelt ist.

  • Zahnversiegelung

    Unter einer Zahnversieglung versteht man das Überziehen von gesunden Zähnen mit einem Schutzlack. Die Versiegelung wird am häufigsten bei den Zahnfurchen (Fissuren) und Grübchen von an Backenzähnen durchgeführt. Fissuren und Grübchen sind besonders anfällig für Karies. Die Versiegelung der Zähne schützt die Zähne optimal vor Karies.

    Die Krankenkassen übernehmen bei Jugendlichen die Versiegelung der große Backenzähne, der Molaren (6er und 7er). Gleichermaßen sinnvoll ist die Versiegelung der Prämolaren (4er und 5er) da es auch an diesen Zähnen Fissuren gibt, die durch den Versiegelungslack geschützt werden sollten.

    Die Glattflächenversiegelung ist vor dem Einkleben von Zahnspangen, sog. Brackets, bei Kinder und Erwachsenen, die kieferorthopädisch mit einer Multiband-Apparatur behandelt werden, angebracht. Brackets erschweren die Zahnpflege erschwert und machen das Umfeld besonders anfällig für Karies.

  • Kinderzahnheilkunde

    Kinder sind naturgemäß neuen Dingen und Eindrücken gegenüber sehr offen. Diese Offenheit und Neugier, auch hinsichtlich des Zahnarztbesuches, zu unterstützen und zu fördern ist unser Ziel.

    Einzig und allein auf diese Art bekommen unsere kleinen Patienten eine bejahende Grundeinstellung zu Zähnen, Zahnpflege und Zahngesundheit. So begleiten wir Ihr Kind von den Milchzähnen bis zu den bleibenden Zähnen - denn wir haben viel Begeisterung im Umgang mit Kinder.

    Wir möchten, dass sich insbesondere unsere kleinen Patienten auf ganzer Linie sicher und geborgen in unserer Praxis fühlen. Deshalb nehmen wir uns die nötige Zeit, um bei Kindern erst gar keine Angst vor dem Zahnarztbesuch und dem Zahnarzt entstehen zu lassen.

  • Behandlung von Angstpatienten

    Mit der Angst vor dem Zahnarzt sind sie nicht allein - etwa 20 Prozent aller Deutschen leiden darunter. Latente Zahnarztangst birgt jedoch erhebliche gesundheitliche Risiken und kann zu einer Beeinträchtigung ihrer Lebensqualität führen.

    Eine fehlende regelmäßige zahnärztliche Kontrolle kann weitreichende Auswirkungen haben: Zähne können kariös werden oder sogar in Gänze absterben. Ebenso sind Schmerzen und Entzündungen des Mundraums bis hin zu Abszessen möglich.

    Wir haben volles Verständnis für Angstpatienten und gehen von Beginn an umfassend auf deren spezielle Bedürfnisse ein, da sich Zahnarztangst sehr individuell äußert.

    Durch intensives Zuhören und Beraten, modernste Behandlungsmethoden, Geduld und meine langjährige Erfahrung als Hypnotherapeutin kann auch Angstpatienten zu schönen und gesunden Zähnen verholfen werden.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
DR. MED. DENT. CHRISTINE SCHRÖDER M. A.


jameda Siegel

Dr. Schröder M.A. ist aktuell – Stand Juni 2021 – unter den TOP 5

Endodontologen · in Heidelberg

Note 1,6 •  Gut

1,6

Gesamtnote

1,6

Behandlung

1,4

Aufklärung

1,6

Vertrauensverhältnis

1,7

Genommene Zeit

1,6

Freundlichkeit

Bemerkenswert

öffentlich gut erreichbar

Optionale Noten

1,7

Angst-Patienten

1,5

Wartezeit Termin

1,8

Wartezeit Praxis

1,2

Sprechstundenzeiten

1,4

Betreuung

1,9

Entertainment

1,6

alternative Heilmethoden

1,3

Kinderfreundlichkeit

1,9

Barrierefreiheit

1,4

Praxisausstattung

1,1

Telefonische Erreichbarkeit

1,8

Parkmöglichkeiten

1,1

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (177)

Alle22
Note 1
19
Note 2
0
Note 3
1
Note 4
0
Note 5
1
Note 6
1
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
22.06.2021
1,0

Vertrauenszahnärztin der ganzen Familie

Ich komme mit meiner ganzen Familie zu Dr.Schröder.

Sie ist total kompetent und kann sehr verständlich ohne zu viele Fachausdrücke erklären. Sie behandelt sehr behutsam, was vor allem meine Tochter sehr gut findet. Danke an Frau Dr. Schröder, das sie meiner Tochter dieZahnarztangst erspart uns mit ein Guts Gefühl gibt wenn ein Zahnarztbesuch ansteht.

13.05.2021
3,8

Umsatzorientierte Zahnärztin

Im Vordergrund scheint in der Praxis zu sein, zusätzliche Leistung zu verkaufen und am Patienten zu verdienen. Das zahnärztliche Handwerk rückt in den Hintergrund; nach drei Terminen immer noch Schmerzen, aber angeblich notwendige Zusatzleistung nach jeder Sitzung bar bezahlt.

Alternative Heilmethoden werden leider nicht angeboten.

24.02.2021
1,0

Freundlich und sehr gut

Tolle Zahnärztin! Viel viel Fachwissen welches auch sehr gut angewandt wird. Endlich eine Wurzelbehandlung die schnell ging und deutlich weniger fürchterlich war als bei so manch anderem Zahnarzt bei denen ich schon Patientin sein musste.On top kommt noch die große Freundlichkeit bei Frau Doktor und ihrem Team. Kann mir nicht vorstellen nochmal zu wechseln.

18.01.2021 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
OHNE
NOTE

Sorgekind

Hoch qualifiziert,lieb,sozial,zuverlässig,geduldig.Einfach eine RETTUNGSENGEL.Auch ihr Mann ist sehr offen und herzig.Er trägt zur Auflockerung der Atmosphäre bei.

23.07.2020
1,0

Sehr sanfte Paradonthosenehandlung

Ich habe eine Paradonthosebehandlung mit einem Laser bekommen. Ich habe alles vorher gut erklärt bekommen und es konnte auf die Spritze verzichtet werden Hatte vorher schon ein wenig Bammel vor der Behandlung aber es haben sich alle vom Praxisteam total nett um mich gekümmert und mir jede Sorge nehmen können. Bin top zufrieden und komme gerne wieder.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung78%
Kollegenempfehlung1
Profilaufrufe36.633
Letzte Aktualisierung30.10.2018

Termin online buchen

Finden Sie ähnliche Behandler