Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie:
6.273 Aufrufe
Premiumkunden können ein Profilbild hinterlegen

Dipl.-Päd. Gisa Thewes

Psychotherapeutin, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin

06205/2890340

Dipl.-Päd. Thewes

Psychotherapeutin, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin

Sprechzeiten

Adresse

Arndtstr. 19/168766 Hockenheim
Arzt-Info
Sind Sie Dipl.-Päd. Gisa Thewes?

Wussten Sie schon…

… dass Sie als Gold-Kunde Ihr Profil mit Bildern und ausführlichen Leistungsbeschreibungen vervollständigen können?

Alle Gold-Profil Details

Kennen Sie schon…

… die Online Termin-Vereinbarung? Gold Pro und Platin-Kunden können Ihren Patienten Termine online anbieten.

Mehr erfahren

Meine Kollegen (1)

Gemeinschaftspraxis • Fabian Marquardt Gisa Thewes

jameda Siegel

Dipl.-Päd. Thewes ist aktuell – Stand Januar 2021 – unter den TOP 10

Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie · in Hockenheim

Bewertungen (4)

Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat

Archivierte Bewertungen

14.12.2014
1,2
1,2

Tolle Frau, tolle Arbeit

Frau Thewes war mir von der ersten Stunde an sehr Vertraut und bot mir von Stunde zu Stunde die Möglichkeit mich sehr wohl zu fühlen. Obwohl ich vor dem allerersten Termin dachte "oh Gott ich bringe da kein Wort raus" hat sie mich mit ihrer aufgeschlossenen Art genau da abgeholt und begleitet. Ich lernte in den Jahren danach immer wieder Menschen in unterschiedlichsten Situationen kennen und irgendwie waren verdammt viele Menschen bei ihr ^^ Alle durchweg begeistert von Frau Thewes! Also meiner Meinung nach ist Frau Thewes sehr empfehlenswert!

12.11.2014 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,0
1,0

Sehr lieb, verständnisvoll und vertrauenswürdig!

Meine Tochter war vor Jahren eine Zeitlang bei Fr. Thewes in Behandlung. Sie brachte das Kunstwerk fertig, dass meine Tochter Vertrauen zu Ihr fasste und sehr gerne zu ging. Sie ist sehr verständnisvoll, einfühlsam und kompetent. Ich selbst hatte ein paar mal mit Ihr telefoniert und hatte ebenfalls den gleichen guten Eindruck wie meine Tochter. Sie würde selbst heute noch zu Ihr gehen, wenn Sie nicht schon über 20 Jahre wäre.

10.04.2014 • gesetzlich versichert • Alter: unter 30
5,6
5,6

Ein Glücksfall - Sollte man bevorzugt werden.

Ich kam damals wegen Depressionen und Waschzwang zu ihr und war ungefähr 13 Jahre alt. Bereits in diesem Alter hatte ich den Eindruck, dass ich ihr zu alt war, sie bevorzugt mit kleinen Kindern arbeitet. Zwar half sie mir sehr mich selbst mehr zu verstehen, letztendlich war sie aber ungeduldig, akzeptierte nicht, dass es mir angewöhnt wurde, grundsätzlich nicht über Gefühle zu sprechen, war äußerst kühl und starr, ermutigte mich zu nichts oder gab mir gar Zeit. Allgemein würde ich sie sogar als unfreundlich und bevorzugend einschätzen. Sie wollte ihr Programm durchziehen und zeigte dabei auch einige suspekte Methoden, auf die ich nicht näher eingehen möchte, falls sich jemand dafür interessiert, kann er mir dies aber im Kommentar mitteilen.

Nachdem wir festgestellt hatten, dass wir einfach nicht miteinander zurechtkamen, schien es, als wäre sie vollkommen beleidigt und las mir beinahe nur noch aus Kinderbüchern vor, anstatt großartig mit mir zu sprechen. Sie wurde immer oberflächlicher, unfreundlicher und ich zog mich weiter zurück, bis ich die Therapie abbrach. Danach stellte ich tatsächlich fest, dass es mir wesentlich besser ging als mit der Therapie.

Eine Sache noch, die für mich überhaupt nicht sein sollte!

Spätestens mit 14 Jahren hat sie eine gewisse Schweigepflicht, über die sie sich jedoch während der gesamten Therapie bei meinen Eltern hinweggesetzt hat, was zu mehr familiären Konflikten führte, als sie löste! Damit ist die Diskretion wirklich absolut unter allem und so jemandem möchte ich absolut nicht vertrauen. Insbesondere galt dies in Fällen, in die ich sie vor und nach meinem 14. Geburtstag ausdrücklich gebeten hatte, dies im Gespräch mit meinen Eltern NICHT zu erwähnen!

18.05.2012 • gesetzlich versichert • Alter: unter 30
1,0
1,0

Einfühlsame und vertrauenswürdige Therapeutin

Meine Therapie bei Frau Thewes hat mich sehr geprägt. Mit ihrer einfühlsamen und gleichzeitig sehr realistischen Art sowie mit hilfreichen Tipps habe ich im Laufe meiner Therapie gelernt, mit schwierigen Situationen und Trauerphasen anders umzugehen. Das Resultat ist, dass ich heute ein Mensch bin, der sein Leben sehr genießt und nicht nur Höhen sondern auch Tiefen akzeptiert - da auch diese zum Leben dazu gehören und mit der richtigen Einstellung keine Ewigkeit andauern. Vielen Dank!

Weitere Informationen

Weiterempfehlung50%
Profilaufrufe6.273
Letzte Aktualisierung22.04.2020

Danke , Dipl.-Päd. Thewes!

Danke sagen

Weitere Behandlungsgebiete in Hockenheim

Finden Sie ähnliche Behandler