Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
7.048 Aufrufe

Kreiskrankenhaus St. Anna

Klinik, Allgemeinmedizin

Öffnungszeiten

Adresse

Spitalstr. 591315 Höchstadt
Arzt-Info
Kreiskrankenhaus St. Anna -Sind Sie hier beschäftigt?

Hinterlegen Sie kostenlos Ihre Sprechzeiten und Leistungen.

TIPP

Lassen Sie sich bereits vor Veröffentlichung kostenfrei über neue Bewertungen per E-Mail informieren.

Jetzt kostenlos anmelden
oder

Werden Sie jetzt jameda Premium-Kunde und profitieren Sie von unserem Corona-Impf- und Test-Management. Vervollständigen Sie Ihr Profil mit

  • Bildern
  • ausführlichen Texten
  • Online-Terminvergabe
Ja, mehr Infos

Note 1,4 •  Sehr gut

1,4

Gesamtnote

1,5

Behandlung

1,4

Aufklärung

1,4

Vertrauensverhältnis

1,4

Freundlichkeit Ärzte

1,4

Pflegepersonal

Optionale Noten

1,7

Wartezeit Neuaufnahme

2,1

Zimmerausstattung

1,6

Essen

2,0

Hygiene

1,0

Besuchszeiten

1,8

Atmosphäre

2,0

Klinik-Cafeteria

2,0

Einkaufsmöglichkeiten

3,0

Kinderfreundlichkeit

1,6

Unterhaltungsmöglichkeiten

2,3

Innenbereich

2,0

Außenbereich

1,3

Parkmöglichkeiten

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (15)

Alle11
Note 1
10
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
1
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
13.05.2021 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
1,0

Empfehlenswerte Alternative zur Erlanger Uniklinik

Ursprünglich sollte im nahen Uniklinikum meine Schilddrüse notfallmäßig entfernt werden. Dies scheiterte an freien OP-Terminen und so nahm ich notgedrungen das Angebot an, die OP im mir bisher unbekannten Krankenhaus St. Anna in Höchstadt durch einen Chirurgen des Uniklinikums vornehmen zu lassen. Am Vortag der OP gab es nur kurze Wartezeit für Corona Test und Aufnahmegespräch. Pflegemitarbeiter und Ärzte waren durchweg sehr freundlich, es gab genug Zeit und Raum für Information und Fragen von meiner Seite. Am OP-Tag selber war für mich beruhigend, dass ich den mir bereits aus der Erlanger Uniklinik bekannten Chirurgen nochmals sehen und sprechen konnte.

Die OP selber verlief gut und ohne Zwischenfälle. Nach der OP fühlte ich mich im Aufwachraum sowie im Zimmer sehr gut versorgt. Während meines zweitägigen Aufenthalts hatte ich ein Zweibettzimmer zu alleinigen Verfügung. Im Hintergrund erlebte ich geordnete, betriebsame Stationsarbeit.

Auch nach der OP waren zu allen Zeiten Ärzte und Oberarzt bei mir, um zu informieren, offen für viele Fragen meinerseits und um das weitere Vorgehen abzustimmen. Nachoperativ wurde mir für die Zeit meines Aufenthalts genug Schmerzmittel angeboten, ohne dass ich darum bitten musste. Gleichwohl konnte ich mangels Schmerzintensität auch ablehnen, ohne dass man mir das übel genommen hätte. Das Essen war abwechslungsreich und schmackhaft, aber vielleicht könnte die Küche etwas weniger salzen?

Ich bedanke mich bei allen Ärzten und Pflegemitarbeitern. Dieses kleine Krankenhaus hat mir eine Lebensperspektive zurückgegeben in einer Zeit, in der das Uniklinikum (coronabedingt) nicht in der Lage war, mich zeitnah zu operieren.

06.10.2018 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,4

Abklärung Bauschschmerzen

Schnelle Aufnahme

Kompetente Behandlung. Gute Aufklärungen. Nettes Endoskopie-Personal.

Gute Sedierung.

CT- am Hause.

Es wird zur Zeit umgebaut. Ist nicht prickelnd, aber die Cafeteria ist schon fertig.

Die Intensiv soll in Kürze eröffent werden.

13.12.2017 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,0

Gut aufgehoben im St Anna

Unfall-Chirurgie: Gelungene Operation und nach nur sechs Nächten wieder zu Hause. Prima!

Die Ärzte sind sehr nett und kompetent. Sonst wäre ja auch die Operation nicht so gut verlaufen. Das Pflegepersonal ist sehr freundlich und ausserordentlich hilfsbereit. Auch wenn die Einrichtung nicht mehr ganz neu und im Umbau begriffen ist, habe ich mich dort sehr gut aufgehoben gefühlt.

Archivierte Bewertungen

06.08.2016
5,2

Inkompetente und unprofessionelle chirurgische Ambulanz!

Das Allerletzte!

Man wird nur hingehalten von einem Termin zum nächsten und nix passiert.

Von der Rehaklinik habe ich ein betäubungspflichtiges Schmerzmittel verschrieben bekommen. Dieses konnte mir der D-Arzt in der Chirurgie nicht verschreiben, weil er keine Zulassung hat das gelbe Rezept auszustellen!

Ein Gutachten, das 2015 dort in Auftrag gegeben wurde, wurde bis heute 2016 nicht bearbeitet.

Es gab zwar zwei Termine (2016), die aber am Termintag immer wieder abgesagt wurden.

Die Versicherung entzieht dem Krankenhaus jetzt den Gutachter-Auftrag, weil es selbst aus ihrer Sicht keinen Sinn mehr macht.

30.04.2015 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,0

Kleines aber feines Krankenhaus

Chirurgische Abteilung: Schnell ein Untersuchung-Termin, schnell ein Operations-Termin. Gelungene Operation und nach drei Nächten wider raus. Passt mir.

Die Ärzte sind sehr nett und erscheinen absolut kompetent zu sein (sonst wäre die Operation ja nicht so gut verlaufen). Das Pflegepersonal ist freundlich und ausserordentlich hilfsbereit. Auch wenn die Einrichtung nicht mehr ganz neu ist, ich habe mich wohl gefühlt.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung56%
Profilaufrufe7.048
Letzte Aktualisierung06.09.2021