Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
Gold-Kunde

Dr. Zoubi

Arzt, Radiologe

DankeDr. Zoubi!

Aktion
Danke sagen

Sprechzeiten

Mo
07:00 – 18:00
Di
07:00 – 18:00
Mi
07:00 – 18:00
Do
07:00 – 18:00
Fr
07:00 – 18:00
Sa
n.V.*

*nach Vereinbarung

Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Bergstr. 149477 Ibbenbüren

Leistungen

Magnetresonanztomographie
Computertomographie
Digitales Röntgen
Kurative Mammographie
Mammographie-Screening
Nuklearmedizin
Radiosynoviorthese
Orthovolttherapie
Sonografie
Patienten-CDs

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

ich freue mich sehr, Sie auf meinem jameda-Profl begrüßen zu dürfen. Mein Name ist Dr. med. Tarek Zoubi. Ich bin Radiologie und in der Radiologischen Gemeinschaftspraxis Ibbenbüren tätig, deren Gesellschafter ich auch bin.

Unsere Einrichtung bündelt medizinische Kompetenz und modernste Technik, damit Sie als Patient von wegweisenden Diagnosestellungen und individuellen Therapiekonzepten profitieren können. Unser Team steht für Kompetenz und Menschlichkeit und steht Ihnen bei Fragen oder anderen persönlichen Anliegen jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung.

Auf den folgenden Seiten habe ich Ihnen eine Übersicht über sämtliche Verfahren zusammengestellt, die wir abdecken. Informieren Sie sich in Ruhe über die Magnetresonanztomographie, die Computertomographie und das Digitale Röntgen und kontaktieren Sie uns unter 05451/94980, wenn Sie unsere Sprechstunde besuchen möchten.

Ihr Dr. med. Tarek Zoubi

Mein Lebenslauf

2004 bis 2010Studium der Humanmedizin an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
2011 bis 2016Radiologischer Assistenzarzt im Institut für Klinische Radiologie am Universitätsklinikum Münster
02/2016 bis 09/2016Facharzt für Radiologie im Institut für Klinische Radiologie am Universitätsklinikum Münster
2010Dissertation zur Erlangung des Grades Dr. med. mit dem Thema: „Risikostratifizierung von Patienten mit differenzierten Schilddrüsenkarzinomen mittels 18F-FDG-PET“ unter Prof. Dr. B. Riemann
2017 bis heuteGesellschafter in der Radiologischen Gemeinschaftspraxis Ibbenbüren

Über mich

Mitgliedschaften

    • Deutsche Röntgengesellschaft (DRG)
    • European Society of Radiology (ESR)
    • American Society of Neuroradiology (ASNR)

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Radiologie Ibbenbüren


Mein weiteres Leistungsspektrum

Das Team der Radiologie Ibbenbüren zeichnet sich durch die stetigen Aus- und Weiterbildungen unseres Ärzteteams aus. In der Bergstr. 1 in Ibbenbüren bieten wir Ihnen radiologische Expertise auf den folgenden Gebieten:

  • Magnetresonanztomographie (MRT)

  • Computertomographie (CT)

  • Digitales Röntgen

  • Kurative Mammographie

  • Magnetresonanztomographie (MRT)

    Die Magnetresonanztomographie oder Kernspintomographie ist ein modernes bildgebendes Verfahren, dessen hochaufgelöste Aufnahmen ohne Röntgenstrahlen entstehen.
    Für die Bildentstehung ist ein Magnetfeld erforderlich, in das sich die Patienten begeben und das im Normalfall keine gesundheitlichen Risiken darstellt. Für Patienten mit Fremdmaterialien wie einem Herzschrittmacher, künstlichen Herzklappen, Ohrimplantaten, Schmerzpumpen und Gefäßclips gelten jedoch besondere Regeln. Bestimmte Schrittmacher und Implantate sind "MRT-tauglich" und in entsprechenden Ausweisen vermerkt. Wir bitten Sie, diese an Ihrem Untersuchungstermin vorzuzeigen.

  • Computertomographie (CT)

    Die Computertomographie erzeugt in sehr kurzer Zeit Schnittbilder fast aller Organe mit hoher Detailgenauigkeit. Dieses Verfahren stellt eine Weiterentwicklung des konventionellen Röntgens dar, bei der eine sich sehr schnell um den Körper drehende Röntgenröhre exakte Schnittbilder der zu untersuchenden Körperregion erzeugt. Im Anschluss daran können diese Bilder weiterbearbeitet werden und zum Beispiel dreidimensionale Aufnahmen, Gefäße oder Knochen separat dargestellt werden.

  • Digitales Röntgen

    Das Röntgen ist der sogenannte "Klassiker" in der Radiologie.

    Konventionelle Röntgenuntersuchungen stellen nach wie vor bei bestimmten Krankheitsbildern wie Knochenbrüchen, Lungenentzündungen oder Veränderungen des Magen-Darm-Traktes eine wichtige Basisdiagnostik dar. Mit dieser Methode können auch Aussagen der Venen (Phlebographie) gemacht werden.

    Durch die Verwendung einer digitalen Technik werden die Auflösung verbessert und die Strahlenbelastung für den Patienten reduziert.

  • Kurative Mammographie

    Die Mammographie ist die Röntgenuntersuchung der Brust. 

    Unsere verwendete digitale Technik erlaubt eine höhere Auflösung bei gleichzeitig verminderter Strahlenbelastung. Vor den eigentlichen Aufnahmen werden die Patienten von unseren Radiologen befragt und untersucht (Betrachtung und Abtastung).
    Bei der Mammographie wird die Brust mit der Unterstützung unserer medizinisch-technischen Röntgenassistentin auf eine Platte gelegt und vorsichtig komprimiert. Durch die Kompression kann die Bildqualität und die daraus resultierende Befundung gesteigert bzw. verbessert werden.

  • Mammographie-Screening

    Im Juni 2002 beschloss die Bundesregierung ein Programm zur Früherkennung von Brustkrebs einzuführen. Im Rahmen dieses neuen Früherkennungsprogramms werden alle Frauen zwischen 50 und 69 im Abstand von zwei Jahren zu einer Mammographie eingeladen.

    Die Aufnahmen werden von Fachkräften angefertigt und von 3 besonders ausgebildeten, erfahrenen (> 5.000 Mammographien pro Jahr) Ärzten beurteilt, damit krankhafte Veränderungen möglichst in einem frühen Stadium entdeckt und so besser therapiert werden können. Diese sogenannte Triple-Befundung ermöglicht ein zuverlässigeres Ergebnis.

  • Nuklearmedizin

    Anders als bei radiologischen Verfahren kommen in der nuklearmedizinischen Diagnostik sog. Trägerstoffe zum Einsatz, die mit radioaktiven Substanzen (z.B. 99m Technetium) Stoffwechselvorgänge im Körper sichtbar machen.

    Solche Trägerstoffe sind z.B. Phosphat für die Knochen oder Iod für die Schilddrüsenszintigraphie. Die aus den radioaktiven Stoffen tretende Strahlung wird hierbei von einer Gammakamera erfasst und von dem Computer zu einem Bild berechnet.

  • Radiosynoviorthese (RSO)

    Die Radiosynoviorthese ist eine lokale Form der Strahlentherapie, die direkt auf die entzündete Gelenkschleimhaut einwirkt. Das betroffene Gelenk wird unter Röntgenkontrolle mit einer dünnen Nadel punktiert und so dem Gelenk eine radioaktive Substanz zugegeben.

    Es handelt sich hierbei um einen Betastrahler, der im Gelenk verteilt und von den Zellen der entzündlichen Schleimhaut aufgenommen wird.
    Die Strahlung bewirkt eine lokale Zerstörung dieser entzündlich veränderten Zellen in deren Folge die Entzündung abklingt. Durch die lokale Applizierung der Substanz ist die Strahlenbelastung für die Patienten sehr gering. Grundsätzlich kann die Radiosynoviorthese an allen Gelenken, wie Finger- und Zehengelenken sowie Hand-, Knie- und Sprunggelenken durchgeführt werden.

  • Orthovolttherapie (OVT, Röntgenreizbestrahlung)

    Die Röntgenreizbestrahlung ist ein Verfahren, das bei degenerativen / entzündlichen Veränderungen von Gelenken und angrenzenden Weichteilen angewendet wird. Dies können z.B. Verschleißerscheinungen der Knie- oder Schultergelenke sein, aber auch Entzündungen der Sehnen. Allen voran findet sie Verwendung beim Fersensporn und Gelenkverkalkungen. In mehreren Sitzungen erhalten die Patienten eine lokale Strahlendosis, die sehr gering ist und nur wenige Sekunden andauert.

    In mehreren Sitzungen erhalten die Patienten eine lokale Strahlendosis, die sehr gering ist und nur wenige Sekunden andauert.
    Durch die geringe Dauer und Dosis gibt es keine Strahlenschädigungen und einen insgesamt hohen Anteil an Patienten, die nach einigen Wochen einen deutlichen Beschwerderückgang haben.

  • Sonografie (Ultraschall)

    Die Sonografie oder Ultraschalluntersuchung ist eine komplett strahlungsfreie Methode, über die keine Nebenwirkungen bekannt sind.

    Diese Modalität kommt insbesondere bei der Beurteilung der Ober- und Unterbauchorgane, des Halses, der Schilddrüse und der Brust zum Einsatz.
    Insbesondere bei der Fragestellung nach Entzündungen der Gallenblase mit oder ohne Steinnachweis, Veränderungen an der Leber, der Milz oder den Nieren mit den ableitenden Harnwegen ist dieses Verfahren gut geeignet. Zudem lassen sich auch das venöse und arterielle Gefäßsystem gut beurteilen.
    Für die Erzeugung des sog. Sonogramms ist die Auftragung eines Kontakt-Ultraschallgels erforderlich, das nach Beendigung der Untersuchung einfach von der Haut entfernt wird.
    Die komplette Untersuchungsdauer beträgt je nach Fragestellung zwischen 5 und 15 Minuten.

  • Patienten-CDs

    Bilder der Untersuchungen werden im Anschluss digital produziert und gespeichert. Dieses Bildformat unterliegt dabei einer internationalen Norm, dem sog. DICOM-Format.

    Darin sind nicht nur die reinen Bildinformationen im JPEG-Format enthalten, sondern darüber hinaus Daten bezüglich der Bildqualität, der Aufnahmebedingungen, persönliche Daten der Patienten und über deren Zuweiser.
    Um diese Informationen korrekt darzustellen, ist ein sogenannter DICOM-Viewer nötig. Diesen stellt Ihnen die Radiologische Gemeinschaftspraxis auf Ihrer Patienten-CD zur Verfügung.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Radiologie Ibbenbüren


Radiologische Gem. Praxis Ibbenbüren

Meine Kollegen

Note 1,0 •  Sehr gut

1,0

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Bemerkenswert

bietet alternat. Heilmethoden
sehr vertrauenswürdig
nimmt sich viel Zeit

Optionale Noten

1,1

Wartezeit Termin

1,1

Wartezeit Praxis

1,1

Sprechstundenzeiten

1,0

Betreuung

1,1

Entertainment

1,0

alternative Heilmethoden

1,3

Kinderfreundlichkeit

1,2

Barrierefreiheit

1,0

Praxisausstattung

1,2

Telefonische Erreichbarkeit

1,0

Parkmöglichkeiten

1,1

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (9)

Alle9
Note 1
9
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
04.07.2020
1,0
1,0

Hier nimmt man sich Zeit

Einer der wenigen Ärzte, der sich tatsächlich Zeit lässt für fehlerfreie Diagnose. Mir konnte schnell geholfen werden. Vielen Dank!

04.07.2020
1,0
1,0

Nett, sehr kompetent

Ich habe mich sehr gut ausgehoben gefühlt. Weiter so. Nicht immer selbstverständlich.

04.12.2019
1,0
1,0

Ein super Spezialist

Meine Frau hatte panische Angst vor Mammographie und sagte immer wieder die Termine ab. Herr Dr. Tarek Zoubi hat durch seine einfühlsame, freundliche und hilfsbereite Art, die Ängste meiner Frau weggenommen. Die Aufklärung sowie die Untersuchung meisterte Herr Dr. Zoubi sehr professionell. Er ging auf jede Frage ein und erklärte uns alles ohne jeglichen Zeitdruck. Ein sehr empfehlenswerter Arzt. Bravo!

29.11.2019
1,0
1,0

Sehr kompetent!

Alles super, immer wieder gerne !

22.01.2018
1,0
1,0

Super zufrieden!

Ich bin total begeistert von der Praxis. Kompetentes Team, alle super freundlich und tolle Behandlung!

Weitere Informationen

Kollegenempfehlung1
Profilaufrufe4.326
Letzte Aktualisierung10.08.2020

Weitere Behandlungsgebiete in Ibbenbüren

Finden Sie ähnliche Behandler

  • Top Städte in Nordrhein-Westfalen
    Weitere Städte
    • Aachen
    • Bergisch Gladbach
    • Bielefeld
    • Bochum
    • Bonn
    • Bottrop
    • Dorsten
    • Düren
    • Gelsenkirchen
    • Gütersloh
    • Hagen
    • Hamm
    • Herne
    • Iserlohn
    • Krefeld
    • Leverkusen
    • Lüdenscheid
    • Lünen
    • Marl
    • Minden
    • Mönchengladbach
    • Moers
    • Mülheim an der Ruhr
    • Münster
    • Neuss
    • Oberhausen
    • Paderborn
    • Ratingen
    • Recklinghausen
    • Remscheid
    • Siegen
    • Solingen
    • Velbert
    • Witten
    • Wuppertal
  • Alle Fachgebiete (A-Z)
    • Alle Ärzte
    • Allergologen
    • Allgemein- & Hausärzte
    • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
    • Augenärzte
    • Chirurgen
    • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
    • Diabetologen & Endokrinologen
    • Frauenärzte
    • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
    • Hautärzte (Dermatologen)
    • HNO-Ärzte
    • Innere Mediziner
    • Kardiologen (Herzerkrankungen)
    • Kinderärzte & Jugendmediziner
    • Naturheilverfahren
    • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
    • Neurologen & Nervenheilkunde
    • Onkologen
    • Orthopäden
    • Physikal. & rehabilit. Mediziner
    • Pneumologen (Lungenärzte)
    • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
    • Radiologen
    • Rheumatologen
    • Schmerztherapeuten
    • Sportmediziner
    • Urologen
    • Zahnärzte
    Andere Ärzte & Heilberufler
    • Heilpraktiker
    • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
    • Hebammen
    Medizinische Einrichtungen
    • Kliniken
    • Krankenkassen
    • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
    • Apotheken