Gold-Kunde
Lutz Feser

Lutz Feser

Zahnarzt, Implantologie, Parodontologie, Ästhetische Zahnmedizin

02371/944444
Note
1,0
Note
1,0
Bewerten

DankeHerr Feser!

Aktion
Danke sagen
Gesetzlich Versicherte, Privatversicherte

Herr Feser

Zahnarzt, Implantologie, Parodontologie, Ästhetische Zahnmedizin

DankeHerr Feser!

Aktion
Danke sagen

Sprechzeiten

Jetzt geöffnet

Mo
08:00 – 12:00
14:00 – 19:00
Di
08:00 – 12:00
14:00 – 19:00
Mi
08:00 – 12:00
14:00 – 19:00
Do
08:00 – 14:00
Fr
08:00 – 12:00

Adresse

Hoppenbeul 1858640 Iserlohn

Leistungsübersicht

BleachingVeneersZahnschmuckSchwangerschaftsprophylaxeKinderprophylaxeSchnarcherschieneImplantatenWurzelkanalbehandlung

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

es freut mich sehr, dass Sie sich über mich sowie unsere Zahnarztpraxis in Iserlohn informieren möchten. Auf meinem jameda-Profil erfahren Sie Details über meine Fachgebiete. Moderne Diagnose- und Therapieverfahren stehen mir zur Verfügung, um jeden Patienten bestmöglich zu behandeln.
Wenn Sie individuelle Fragen klären wollen, können Sie sich gerne an mich wenden. Ihre Mundgesundheit liegt uns am Herzen!

Ihr Lutz Feser


Zahnarzt Lutz Feser

  • Abitur 1996
  • Staatsexamen 2005
  • Assistenz 2005- 2007
  • Praxisteilhaber in der Gemeinschaftspraxis seit 2007
  • Weiterbildung Endodontologie
  • Weiterbildung Implantologie
  • Mitgliedschaften:
  • DGZMK Deutsche Gesellschaft für Zahn- Mund- und Kiefererkrankungen
  • DGI Deutsche Gesellschaft für Implantologie
  • BDO Berufsverband Deutscher Oralchirurgen

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zahnarzt Lutz Feser


Meine Behandlungsschwerpunkte

Liebe Patienten, 

Zahnmedizin in Iserlohn auf allerhöchstem Niveau und das seit 40 Jahren.

Für jeden Patienten erstellen wir individuell einen Behandlungsplan. 

Wir nutzen modernste Verfahren z.B. 3D Röntgen und können so auch schwierige Probleme für Sie lösen.

Bei Fragen und Problemen wenden Sie sich bitte direkt an uns, wir sind für Sie da !

1. Implantologie

2. Parodontologie

3. Ästhetische Zahnmedizin

 

 

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zahnarzt Lutz Feser


Mein weiteres Leistungsspektrum

Ein schönes Lächeln überzeugt und hinterlässt einen guten Eindruck. Doch nicht jeder ist von Natur aus mit geraden, weißen Zähnen gesegnet. Wenn Sie Fragen zu Ihrer Mundgesundheit oder den Möglichkeiten der ästhetischen Zahnheilkunde haben, helfe ich Ihnen in unserer Praxis gerne weiter. Wir sind gerne für Sie da, wenn Sie weitere Fragen haben. Hier erfahren Sie unser komplettes Leistungsspektrum.

  • Bleaching

  • Veneers

  • Vollkeramik – Kronen, Brücken, Inlays

  • Zahnfarbene Füllungen aus Composite


  • Bleaching

    Bleaching für ein strahlendes Lächeln

    In unserer Zahnarztpraxis arbeiten wir mit ZOOM!®, einem professionellen Zahnaufhellungssystem. Dieses ermöglicht ein Chairside-Bleaching auf hohem Niveau. Die Zahnaufhellung erfolgt innerhalb von 45 Minuten.

    Zuerst werden mithilfe Professioneller Zahnreinigung alle Unreinheiten von den Zähnen entfernt. Damit das Bleaching-Gel nur auf die Zahnoberflächen gelangt, muss anschließend das Weichgewebe mit einem Schutz versehen werden.

    Schließlich wird das Gel auf die Zähne im sichtbaren Bereich aufgetragen und die ZOOM!®-Lampe auf die Zähne gereichtet. Mithilfe der Lampe wird eine optimale Zahnerhellung erzielt. Denn das Licht aktiviert den Wirkstoff im Gel,das Wasserstoffperoxid. Bei der Reaktion von Wasserstoffperoxid gelangt Sauerstoff in Zahnschmelz und Dentin und bleicht dort alle vorhandenen Verfärbungen, während die Zahnstruktur erhalten bleibt.

    Eine Studie hat gezeigt, dass die Verwendung der ZOOM!®-Lampe die Wirksamkeit des ZOOM!®-Gels um mindestens 26 % erhöht. Dies ergibt im Durchschnitt eine Zahnaufhellung um bis zu 8 Farbstufen.

    Das Verfahren dauert ungefähr 60 Minuten. 30 Minuten nach dem Auftragen des Gels schauen wir uns das Ergebnis zusammen mt Ihnen an. Wenn Sie noch nicht zufrieden sind, lassen wir das Gel weitere 15 Minuten auf Ihren Zähnen.

  • Veneers

    Veneers für schöne Zähne

    Abgebrochene Ecken, Zahnlücken, leichte Zahnfehlstellungen oder Verfärbungen empfinden wir nicht nur als unästhetisch, sie verringern auch unsere Bereitschaft zu lächeln und mindern unser Selbstvertrauen. Veneers sind eine anerkannte und viel bewährte Lösung für derlei Makel. Dabei handelt es sich um hauchdünne, lichtdurchlässige Verblendschalen aus Keramik, die vor allem im Bereich der Frontzähne zum Einsatz kommen.

    Diese werden mithilfe von Spezialkleber auf die eigenen Zähne aufgetragen.  Da Keramik eine hohe Bioverträglichkeit hat, werden Veneers in den meisten Fällen gut von Patienten vertragen. Zudem wird bei einer fachgerechten Anbringung auf den Zähnen eine lange Haltbarkeit garantiert.

  • Vollkeramik – Kronen, Brücken, Inlays

    Kronen, Inlays und Brücken aus Vollkeramik sind für den Laien kaum bis gar nicht vom natürlichen Zahn zu unterscheiden, weil Sie sehr authentisch wirken.

    Zudem hat das Material Keramik weitere überzeugende Eigenschaften: Moderner Zahnersatz aus Keramik besteht aus dem Werkstoff Zirkoniumdioxid. Dieses ist genauso bruchfest wie eine Porzellankrone mit Goldlegierung, aber dafür um einiges leichter und fühlt sich aus diesem Grund angenehmer im Mund an. 

    Darüber hinaus ist Porzellan ein besser verträgliches Material, somit gut für Allergiker geeignet und bietet bei guter Pflege eine längere Haltbarkeit als Gold.

    Und nicht zuletzt können Kronen, Brücken und Inlays farblich optimal an Ihre Zahnfarbe angeglichen werden, sodass diese sich so gut wie gar nicht von Ihren eigenen Zähnen abheben.

  • Zahnfarbene Füllungen aus Composite

    Amalgam war gestern. Moderne Füllungen überzeugen nicht nur durch Ihre Farbe, sondern auch durch die Härte.

    Diese bestehen aus hochwertigem, zahnfarbenem Füllungsmaterial, dem Composite. Dieses wird plastisch verarbeitet und mithilfe blauen Halogenlichts im Zahn ausgehärtet. Nach der Aushärtung wird die Füllung geschliffen, poliert und daraufhin sofort belastet werden.

    Da die Festigkeit von modernem Compisite die Festigkeit von Zahnschmelz erreicht hat, sind Kunststoff-Füllungen heute härter als Amalgam.

  • Zahnschmuck – ein garantierter Blickfang

    Zahnschmuck lässt Ihre Zähne noch mehr glänzen.

    Zahnschmuck ist biologisch verträglich und für die Zähne nicht schädlich. Wenn Sie möchten, kann er jederzeit schadlos in unserer Praxis entfernt werden!

  • Individualprophylaxe

    Die Individualprophylaxe setzt sich zum Ziel, Karies und Parodontitis schon im Ansatz zu verhindern und Ihre Zähne auf diese Weise länger gesund zu erhalten. Zusammen mit Ihnen erarbeitet unser Prophylaxeteam eine für die Bedürfnisse Ihrer Zähne optimale Mundhygiene.

    Im ersten Schritt wird durch Anfärben der Zähne Ihr Plaqueindex bestimmt. Dies dient der Prphylaxehelrferin dazu, Ihnen Stärken und Schwächen Ihres Putzverhaltens aufzuzeigen. 

    Darauf folgt die Beseitigung aller hartnäckiger Beläge auf Ihren Zähnen. Anschließend erhalten Ihre Zähne eine spezielle Politur, denn auf glatt polierten Oberflächen setzten sich nicht so schnell Bakterien und Beläge ab.

    Abschließend werden Ihre Zähne durch Floridirungsmaßnahmen gehärtet und damit Widerstandsfähiger gemacht.

  • Schwangerschaftsprophylaxe

    „Jedes Kind ein Zahn.“ Dieser längst nicht mehr zeitgemäßen Weisheit können wir entgegenwirken.

    Die Hormonumstellung in der Schwangerschaft führt sehr häufig zu Zahnfleischentzündungen, die wiederum Zahnfleischbluten verursachen können. Doch mithilfe einer gezielten Mundhygiene können Sie dieser sehr unangenehmen Begleiterscheinung entgegenwirken.

    Unsere Prophylaxehelferin führt mit Ihnen ein spezielles Putzprogramm durch und zeigt Ihnen, wie sie Zahnfleischentzündungen vorbeugen können.

    Außerdem stehen wir Ihnen für Fragen zur Zahngesundheit Ihres Kindes gerne zur Verfügung.

  • Kinderprophylaxe

    Bei Kindern sind die Motivation, ein richtiges Putztraining und die richtige Ernährung entscheidend für die gesunde Entwicklung der Zähne. Die Zähne solange wie möglich kariesfrei zu halten ist das erklärte Ziel der Prophylaxe für Kinder.

    Durch das Anfärben der Zähne werden Zahnbeläge verdeutlich, die es bei der Reinigung der Zähne zu entfernen gilt. Zusammen mit der Prophylaxehelferin wird ein auf die jeweilige Altersklasse abgestimmtes Putztraining durchgeführt. Dabei kommt die eigene Zahnbürste zum Einsatz, damit Ihr Kind lernt, mit dieser richtig umzugehen.

    Darauf folgt eine professionelle Reinigung der Zähne durch die Prophylaxehelferin, damit die Zähne von sämtlichen hartnäckigen Belegen befreit werden. 

    Abschließend erfolgt eine ausführliche Beratung in puncto Zahnbürste, Zahnpasta und Floridurungsmaßnahmen.

    Ein regelmäßiges Überprüfen der Zahnputztechnik Ihre Kindes sowie Motivation, richtig zu putzen, sind Maßnahmen, durch die eine richtige Zahnreinigung auch für Ihre Kinder zur Routine wird. Und natürlich darf die regelmäßige Prophylaxe beim Zahnarzt nicht vergessen werden.

  • Vollkeramische Kronen und Brücken

    Kronen und Brücken aus Vollkeramik sind für den Laien kaum bis gar nicht vom natürlichen Zahn zu unterscheiden, weil Sie sehr authentisch wirken.

    Zudem hat das Material Keramik weitere überzeugende Eigenschaften: Moderner Zahnersatz aus Keramik besteht aus dem Werkstoff Zirkoniumdioxid. Dieses ist genauso bruchfest wie eine Porzellankrone mit Goldlegierung, aber dafür um einiges leichter und fühlt sich aus diesem Grund angenehmer im Mund an. 

    Darüber hinaus ist Porzellan ein besser verträgliches Material, somit gut für Allergiker geeignet und bietet bei guter Pflege eine längere Haltbarkeit als Gold.

    Und „last but not least“ – Kronen und Brücken können farblich optimal an Ihre Zahnfarbe angeglichen werden, sodass diese sich so gut wie gar nicht von Ihren eigenen Zähnen abheben.

  • Metallbasierende Kronen und Brücken

    Im Fall von metallbasierenden Kronen und Brücken trägt entweder ein Metallgerüst die Keramikverblendung oder es handelt sich um eine als Vollgusskrone ohne Verblendung. Als Metall werden hochwertige Goldlegierungen, goldreduzierte Legierungen, Titan oder Nichtedelmetalllegierungen (NEM) verwendet. Als Verblendmaterial dient hingegen Verblendkunststoff auf Composit-Basis oder Keramik.

  • Das Keramik-Inlay

    Das Keramik-Inlay ist im Mund vom Zahn nicht zu unterscheiden, denn seine sehr hohe Passgenauigkeit und die fast 100-prozentige Farbechtheit lassen das Inlay im Mund unsichtbar werden.

    Durch die Biokompatibilität des Werkstoffes treten zudem keine allergische Reaktion auf. Auch treten keine Irritation durch andere Metalle im Mund auf und Gabel oder Alufolie stören nicht mehr am Zahn.

  • Metallbasierende Inlays

    Im Bereich der metallbasierenden Inlays überzeugen Inlays aus Gold in puncto  Passgenauigkeit, Materialverträglichkeit und Haltbarkeit.

    Nachteile der Inlays aus Edelmetall sind die Ästhetik und der zur Zeit hohe Preis für Gold.

  • Kiefergelenksprobleme

    Sie haben Probleme mit den Kiefergelenken, Kopfschmerzen oder leiden unter Zähneknirschen oder -pressen? Dann kann mithilfe der passenden Schiene Ihrem Leiden ein Ende gemacht werden. 

    Eine gründliche Diagnostik im Vorfeld und unterschiedliche laborgefertigte Schienen sind der Schlüssel für eine erfolgreiche Therapie. 

  • Mundschutz

    Als ehemaliger Eishockeyspieler ist Zahnarzt Lutz Feser ein erfahrener Ansprechpartner, wenn es um zuverlässigen Mudschutz beim Sport geht. Der Spruch „Sport ist Mord “, scheint ganz passend, wenn man an die zahlreichen beim Sport ausgeschlagenen oder beschädigten Zähne denkt. Solche Ereignisse sind meist nicht nur mit Schmerzen verbunden, sondern ziehen langwierige Behandlungen und Kosten nach sich. 

    Wir bieten Ihnen zahlreiche unterschiedliche Mundschützer an. Dabei können Form, Breite, Dicke und Optik des Mundschutzes ganz individuell gestalten werden. Sie bestimmen die Farben, entscheiden ob der Mundschutz einfarbig oder bunt sein soll und haben sogar die Möglichkeit, Ihren Mundschutz mit kleinen Vereinslogos zu versehen, sofern welche vorhanden sind.

  • Schnarcherschiene

    Chronisches Schnarchen entsteht oft durch das Erschlaffen des Zungenmuskels. Durch dieses Nachlassen kommt es zu einer Verengung der oberen Atemwege. Die Zunge rutscht in den Rachenraum und die Luft sucht sich einen geräuschvollen Weg nach draußen. Mithilfe einer Schnarcherschiene wird ein Abrutschen der Zunge in den Rachenraum verhindert und so das Schnarchen in den meisten Fällen wirksam gestoppt. 

    Die Scharcherschienen sind aus Kunststoff und werden im Zahnlabor individuell für Ihren Ober- und Unterkiefer angepasst. Beide Schienen sind mithilfe eines Scharniers mit einander verbunden und verhinder so ein Zurückschieben des Unterkiefers und ein Zurückfallen der Zunge.  

  • Composite/Kunststoff

    Für hohe ästhetische Ansprüche bietet die Zahnmedizin Kunststofffüllungen aus sogenannten Composite an. Hierbei handelt es sich um ein Gemisch aus Quarzteilen, Glas und Kunststoff. Der Kunststoff wird im weichen Zustand in den Zahn eingebracht und mit blauem Licht im Mund ausgehärtet. 

    Allerdings weist Composite nicht die Haltbarkeit von Amalgam auf. Da die Krankenkasse die Kunststoffüllungen im Seitenzahnbereich nicht erstattet, muss der Patient hierbei einen Anteil selber tragen.

  • Amalgamfüllungen

    Amalgam wird seit über 100 Jahren von Zahnärzten als Füllungswerkstoff verarbeitet. Die Vorteile von Amalgam sind die lange Lebensdauer von 10 bis 15 Jahren. Darüber hinaus lässt es sich sehr einfach verarbeiten und ist besonders presiwert. Die Nachteile vom Amalgam ist in erster Linie die eindeutig unzureichende Ästhetik der Füllung im Mund.

    Heute ist Amalgam als Werkstoff umstritten, weil es Quecksilber enthält, 

    das bewiesenermaßen ständig geringe Quecksilberausscheidungen an den Körper abgibt, die zum Schluss in den Nieren landen. Doch je länger die Amalgamfüllung im Mund ist, um so geringer ist die Menge der Quecksilberausscheidung. Auch ist es nicht wissenschaftlich erwiesen, dass Amalgam der Gesundheit Schaden zufügt.

  • Kronen auf Implantaten

    Genau genommen bezeichnet die Zahnkrone den aus dem Zahnfleisch herausragenden, oberen Anteil des Zahns. Muss ein großer Teil der natürlichen Zahnkrone aufgrund von Kariesbefall entfernt werden, so wird dieser durch eine künstliche Krone wiederhergestellt.

    Dafür wird im Normalfall der Zahn entsprechend zurechtgeschliffen und fest mit der Krone verbunden. Hat der Zahn jedoch bereits zu großen Schaden genommen, sodass er gezogen werden muss, kann ein Implantat die Zahnwurzel ersetzten und als Träger für die Krone dienen. 

  • Brücken auf Implantaten

    Die Brücke ist ein nicht herausnehmbarer Zahnersatz zur Wiederherstellung einzelner oder mehrerer fehlender Zähne. Voraussetzung für den Einsatz einer Brücke sind gut erhaltene Pfeilerzähne. 

    Diese werden wie für die Aufnahme einer Krone zurechtgeschliffen und die Brücke festsitzend auf den Zähnen verankert. Sind jedoch keine gut erhaltenen Pfeilerzähne vorhanden, so bieten Implantate eine zuverlässige Alternative.

  • Wurzelkanalbehandlung

    Ist der Zahnnerv entzündet, bietet heute die Wurzelkanalbehandlung eine sehr gute Möglichkeit, den Zahn zu erhalten. Früher hingegen wurden schadhafte Zähne, deren Nerv geschädigt war, einfach gezogen.

    Moderne Längenbestimmung und Aufbereitung lassen die Wurzelkanalbehandlung jedoch heute nicht mehr zum Glücksspiel werden. Die Zähne haben eine gute Langzeitprognose und können für die Aufnahme von Kronen, Brücken oder Prothesen weiter eingesetzt werden. Schließlich ist jeder eigene Zahn besser als das beste Implantat. 

    Für die elektronische Längenbestimmung setzten wir unseren hochmodernen Raypex©6 ein. Dieser ermöglicht uns nicht nur eine präzisere Längenbestimmung als bei der herkömmlichen Röntgenmessaufnahme, sondern vermeidet auch überflüssige Röntgenbilder, wovon Ihre Gesundheit profitiert.

    Die maschinelle Aufbereitung mit dem Mtwo©Niti System bietet uns die Möglichkeit einer gründliche und sicheren Wurzelkanalbehandlung mit Nickel-Titan-Feilen. 

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zahnarzt Lutz Feser


jameda Siegel

Herr Feser gehört in dieser Kategorie zu den TOP5

Parodontologen

in Iserlohn • 06/2020

Die jameda Siegel werden halbjährlich an die am besten bewerteten Ärzte und Heilberufler je Fachgebiet und je Stadt vergeben. Wir orientieren uns hier ausschließlich an den Patientenmeinungen, d.h.:

- Durchschnittsnoten
- Anzahl an Bewertungen

jameda Siegel

Herr Feser gehört in diesen Kategorien zu den TOP10

Implantologen

in Iserlohn • 06/2020

Zahnärzte

in Iserlohn • 06/2020

Zahnärzte für Angstpatienten

in Iserlohn • 06/2020

So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (15)

Gesamtnote

1,0
1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,2

Angst-Patienten

1,2

Wartezeit Termin

1,2

Wartezeit Praxis

1,3

Sprechstundenzeiten

1,0

Betreuung

1,5

Entertainment

1,3

alternative Heilmethoden

1,2

Kinderfreundlichkeit

1,7

Barrierefreiheit

1,1

Praxisausstattung

1,1

Telefonische Erreichbarkeit

1,8

Parkmöglichkeiten

1,3

Öffentliche Erreichbarkeit

Bemerkenswert

sehr vertrauenswürdig
sehr gute Aufklärung
nimmt sich viel Zeit

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
12
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 02.12.2019, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Super Zahnarzt , eine tolle Praxis und ein sehr nettes Team!

Super Behandlung, eine sehr moderne Praxis und ein kompetentes freundlich und fröhliches Team!

Sehr zu empfehlen!!!

Bewertung vom 27.01.2019, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,0

Stomatologe auf dem neuesten Stand

Schmerzlose Behandlung, Absolut professionell und technisch auf höchstem Niveau. Freundlich und zugewandt im Umgang mit Patienten. Jeder Schritt wird erklärt und schonend umgesetzt.

Bewertung vom 06.12.2018, privat versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Großartiger Zahnarzt!

Meine damals fünfjähriger Sohn hatte sehr schlechte Erfahrungen bei einem Lüdenscheider Zahnarzt gemacht und war kaum zu beruhigen, wenn er zum Zahnarzt musste. Herr Feser hat sich sehr viel Zeit genommen und ist sehr einfühlsam mit meinem Sohn umgegangen, so dass er dem Kind seine Panik genommen hat. Wir sind glücklich, dass es Herrn Feser gibt! Auch das Team ist immer freundlich und sehr nett. Seitdem fahren wir immer von Lüdenscheid nach Iserlohn, wenn mein Kind zum Zahnarzt DARF :-) Vielen Dank !

Bewertung vom 16.11.2018
1,0

Kompetenter und super Netter Arzt und Team

Mein Fazit...Dr Feser ist der beste Zahnarzt....habe viele schmerzen ertragen müssen durch falsche Behandlungen....durch Zufall bin ich bei Dr Feser in Behandlung gekommen....und ich kann sagen er hat mir super geholfen und die schmerzen sind weg...Danke für alles Dr Feser...ich habe mein Zahnarzt des Vertrauens gefunden....

Bewertung vom 11.11.2018
1,0

Kompetent, freundlich und super Team

Ich bin schmerzbedingt durch eine Arbeitskollegin auf die Praxis aufmerksam geworden und kann nur sagen DANKE HERR FESER.

Schnelle und kompetente Schmerzbeseitigung, ein sehr nettes Team und eine schöne moderne Praxis.

Habe nun auch endlich als Angstpatientin meinen Zahnarzt gefunden.

Weiter so

Weitere Informationen

100%Weiterempfehlung
3.412Profilaufrufe
29.06.2018Letzte Aktualisierung

Weitere Behandlungsgebiete in Iserlohn

Passende Artikel unserer jameda-Kunden