Gold-Kunde
Dr. Reinhard Vorwerg

Dr.Reinhard Vorwerg

Psychotherapeut

03641/362821
Note
1,1
Note
1,1
Bewerten

DankeDr. Vorwerg!

Aktion
Danke sagen

Dr. Vorwerg

Psychotherapeut

DankeDr. Vorwerg!

Aktion
Danke sagen

Sprechzeiten

Nach Vereinbarung. Bitte erfragen Sie die Öffnungszeiten telefonisch.

Adresse

Leo-Sachse-Str. 3007749 Jena

Leistungsübersicht

Tiefenpsychologische PsychotherapieEMDR-TherapieTraumatherapie

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

mein Name ist Dr. Reinhard Vorwerg und ich habe mich als Psychologischer Psychotherapeut in einer Privatpraxis in Jena niedergelassen. 

Ich behandele sowohl Patienten, die sich für eine Psychotherapie interessieren, als auch Menschen, die einen festen Platz im Beruf haben und sich an einer Stelle befinden, an der sie Hilfe bei der Weiterentwicklung benötigen. Unter anderem biete ich Coaching, Supervision und Stressbewältigung an.

Sie möchten mir in der Sprechstunde gerne Ihr Anliegen schildern? Nehmen Sie Kontakt mit mir auf, damit wir gemeinsam herausfinden, wie ich Ihnen helfen kann. Bitte schreiben Sie eine Nachricht oder rufen Sie mich an: 03641/362821, damit wir einen Termin vereinbaren können.

Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Dr. Reinhard Vorwerg


Mein Lebenslauf

1981 bis 1986Diplomstudium Arbeits- und Ingenieurpsychologie in Berlin und Dresden
1985 bis 1986Ausbildung zum Sozialpsychologischen Verhaltenstrainer an der Uni Leipzig (heute PZL)
1988 bis 1989Studienaufenthalt Lomonossow Universität Moskau
1991Promotion zum Dr. rer. nat. an der Humboldt-Universität zu Berlin
1991 bis 1998Fortbildung zum Psychodramatherapeut am MORENO-Institut Überlingen
1992Erlebnispädagogik-Ausbildung bei "Outward-Bound Deutschland" e.V. Berchtesgaden
1991 bis 1996Freiberuflicher Trainer und Berater in Berlin
1996 bis heutein Jena
1994 bis 2000Ausbildungsleiter für die Supervisorenausbildung
2000 bis 2015Ausbildung von Supervisoren, Lehrsupervisor
2009 bis 2015Ausbilder von Coachs
2011 bis 2012Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Friedrich-Schiller-Universität Jena
2011 bis 2015Studium zum Psychologischen Psychotherapeuten (tiefenpsychologisch fundiert) an der Akademie für Psychotherapie Erfurt
2015Approbation als Psychologischer Psychotherapeut und Eröffnung der Privatpraxis für Psychotherapie
2016 bis 2017Ausbildung "EMDR-Therapeut" am EMDR-Institut Deutschland


Weitere Informationen zu mir

Zur Hälfte meiner Arbeitszeit biete ich Psychotherapie an, zur anderen Hälfte bin ich in der Personal- und Organisationsentwicklung in Jena tätig: 

Coaching

Coaching ist berufsbezogene Beratung für Menschen mit anspruchsvollen Aufgaben und besonderen Funktionen.
Coaching dient der Stärkung und Stützung bei herausfordernden Entscheidungen, in Konflikt- und Krisensituationen oder bei der Mitgestaltung von Veränderungsprozessen.
Coaching zielt auf das Erlernen von Fähigkeiten insbesondere im Bereich der sozialen Kompetenz und der Methodenkompetenz.
Coaching hat ein sehr klar umrissenes Ziel, das in der Anfangsphase gemeinsam erarbeitet und vereinbart wird.
Coaching beinhaltet Übungselemente in der Coachingsitzung.
Coaching ermöglicht das Anwenden der gelernten Fähigkeiten in der Praxis und die Reflexion des Transfers.
Ich bin Mitbegründer des Fortbildungsinstituts für Supervision und Coaching BASTA e.V. (Leipzig) und dort in der Ausbildung von Coaches und Supervisoren nach den Standards der DGSv tätig gewesen.

Supervision

Supervision ist eine Beratungsform für berufliche Problemsituationen. Schwierige Situationen mit Kunden / Klienten, Kollegen, Führungskräften oder im Team werden mit Hilfe des Supervisors aus einer Distanz betrachtbar. Dadurch können sie besser verstanden werden. Dies ermöglicht eine Veränderung der Haltung und des Verhaltens in dieser oder ähnlichen zukünftigen Situationen.

Sie können mich für Einzel- oder Gruppensupervision engagieren oder für die Supervision Ihres Arbeitsteams.

Ich bin Mitbegründer des Fortbildungsinstituts für Supervision und Coaching BASTA e.V. (Leipzig) und dort in der Ausbildung von Coaches und Supervisoren nach den Standards der DGSv tätig gewesen.

Stressbewältigung und Burn-Out Prophylaxe

Kommunikationstraining

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.vorwerg.de


Meine Behandlungsschwerpunkte

Wann benötigen Sie eine Psychotherapie?

 wenn:

- Sie unter Ihrem Verhalten, Ihren Gefühlen oder Ihren Gedanken selbst leiden,
- Ihr Umfeld darunter leidet,
- Sie erfolglos versucht haben, sich selbst zu verändern,
- die Probleme immer schlimmer statt besser werden.

Manchmal ist es schwer selbst einzuschätzen, ob man die professionelle Hilfe eines Psychotherapeuten nutzen sollte. Sie könnten Ihren Partner / Ihre Partnerin, vielleicht auch Freunde, danach fragen.
Die Behandlungsnotwendigkeit kann ein Arzt oder ein Psychotherapeut feststellen. 

Bei Zweifeln melden Sie sich bei mir telefonisch / per Mail.

  • Allgemeiner Therapieablauf

  • Tiefenpsychologische Psychotherapie

  • Traumatherapie


  • Allgemeiner Therapieablauf

    Wie läuft eine Psychotherapie ab?

    1. Sie kommen zu einem Erstgespräch, damit wir uns kennen lernen und gemeinsam die Behandlungsnotwendigkeit feststellen. 
    2. Es folgen weitere 2-4 Probesitzungen.
    3. Bei Ihrer Krankenkasse wird ein Antrag auf tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie im Umfang von 25 Stunden (bei einer Kurzzeittherapie) oder von 50 Sitzungen (bei einer Langzeittherapie) gestellt.
    4. Nach der Genehmigung durch die Kasse beginnt die eigentliche Therapie. Sie kommen regelmäßig einmal pro Woche für 50 Minuten in meine Praxis. Wir sitzen uns gegenüber und sprechen über Ihre Schwierigkeiten.
    5. Am Ende schätzen wir gemeinsam ein, wie weit Ihre Symptome gelindert sind und welche Hilfe Sie vielleicht noch brauchen. 

  • Tiefenpsychologische Psychotherapie

    Bei

    • Depressionen
    • Angststörungen
    • Burn-out
    • Psychosomatische Störungen
    • Traumafolgestörungen u.a.

     Was passiert inhaltlich?

    Ausgangspunkt einer Therapiesitzung ist meist das, was Sie in der vergangenen Woche erlebt haben. Dabei wird gegenwärtiges Verhalten in Bezug zu Erfahrungen, die Sie in Ihrem bisherigen Leben gemacht haben, gesetzt. Es geht dabei nicht nur um Ihre Kindheit, sondern um all Ihre Erfahrungen. Oftmals reagieren wir im Aktuellen mit alten Verhaltensmustern, die sich damals bewährt haben. 

    Frühere Verhaltensmuster werden in der Psychotherapie als "damals richtig" gewürdigt. Manchmal entsprechen sie aber nicht mehr den aktuellen Erfordernissen und können anschließend leichter verändert werden. Diese Veränderung ist das Ziel der Therapie.

  • Traumatherapie

    Die Traumatherapie kommt zum Einsatz, wenn Patienten extrem belastenden Situationen ausgesetzt waren und sich daraus eine psychische Erkrankung entwickelt hat.

    Sie erfolgt in 3 Schritten: 

    1. Stabilisierungsphase
    2. Konfrontationsphase
    3. Integrationsphase

    In der 2. Phase arbeite ich vorrangig mit EMDR. EMDR steht für Eye Movement Desensitization and Reprocessing, was auf Deutsch Desensibilisierung und Verarbeitung durch Augenbewegung bedeutet. Diese Methode führt meist zu einer guten Verarbeitung und zum Abklingen der Symptome und reduziert die Belastung während der Therapie auf das unbedingt nötige Maß.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.vorwerg.de


Warum zu mir?

Ich führe eine Privatpraxis. Das heißt, ich kann Privatversicherte, Beihilfeberechtigte und Selbstzahler behandeln. Für gesetzlich Versicherte gilt das Kostenerstattungsverfahren. Zur Zeit ist eine Behandlung im Kostenerstattungsverfahren leider nicht möglich, da ich eine Warteliste habe und das Kostenerstattungsverfahren einen sofortigen Behandlungsbeginn voraussetzt. Gesetzlich Versicherte können sich aber in meinem Artikel informieren und sich an eine andere Privatpraxis wenden. Meist sind da Plätze frei.

  • Sofortiger Behandlungsbeginn für Privatversicherte und Selbstzahler!

    Patienten, die bei einer privaten Krankenversicherung versichert sind und Beihilfeberechtigte (z.B. Beamte) können ohne großen bürokratischen Aufwand von mir behandelt werden. 

    Bitte lesen Sie in Ihren Versicherungsunterlagen nach, wie viele Sitzungen Psychotherapie Ihnen gewährt werden. Die Abrechnung erfolgt mit dem allgemein üblichen 2,3 fachen Satz, das heißt eine Sitzung zu 50 Minuten kostet 92,50 EUR.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.vorwerg.de/psychotherapie/kasse-oder-privat/


Experten-Ratgeber-Artikel von Dr. Reinhard Vorwerg

jameda Siegel

Dr. Vorwerg gehört in dieser Kategorie zu den TOP5

Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie

in Jena • 01/2020

Die jameda Siegel werden halbjährlich an die am besten bewerteten Ärzte und Heilberufler je Fachgebiet und je Stadt vergeben. Wir orientieren uns hier ausschließlich an den Patientenmeinungen, d.h.:

- Durchschnittsnoten
- Anzahl an Bewertungen

So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (11)

Gesamtnote

1,1
1,3

Behandlung

1,0

Engagement

1,1

Vertrauensverhältnis

1,0

Freundlichkeit

1,0

Diskretion

Optionale Noten

1,2

Wartezeit Termin

1,2

Sprechstundenzeiten

1,0

Betreuung

Kinderfreundlichkeit

4,0

Barrierefreiheit

2,0

Praxisausstattung

1,5

Telefonische Erreichbarkeit

1,4

Parkmöglichkeiten

1,0

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
10
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 10.03.2020, Alter: unter 30
1,2

Empfehlenswerter Therapeut

In den 6 Monaten meiner Therapie bei Herrn Vorwerg habe ich einen sehr rücksichtsvollen Therapeuten vorgefunden. Er half mir bestehende Ängste zu überwinden und an ihnen zu arbeiten. Die Atmosphäre ermöglichte mir, frei über mich zu reden. Ich hatte das Gefühl verstanden und wahr genommen zu werden. Durch gezeigte Maßnahmen, an die ich mich erst gewöhnen musste und die ich in mein Alltag einbeziehen konnte, gewann ich zunehmend an Selbstvertrauen. Ich danke Ihm für die unterstützende Zeit. Ich würde ihn jederzeit weiterempfehlen.

Bewertung vom 09.03.2020, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,0

Sehr hilfreiche Therapiemaßnahmen durch Dr. Vorwerg

Herr Dr. Vorwerg hat mir sehr gut geholfen. Meine Depressionen verringerten sich stark durch die Therapiemaßnahmen. Meine Probleme wurden besprochen, es wurden Lösungen erläutert. Ich kann Herrn Dr. Vorwerg nur weiter empfehlen.

Bewertung vom 07.03.2020, privat versichert, Alter: über 50
1,0

Dranbleiben hat sich für mich gelohnt!

Ich bin auf Empfehlung zu Dr. Vorwerg gekommen. Ich war mit Unterbrechungen 16 Monate in seiner Behandlung. Durch die Gespräche mit ihm habe ich eine sehr, sehr schwere Zeit in meinem Leben durchschreiten können.Seine stets freundliche, kompetente Aufmerksamkeit halfen mir, Schritt für Schritt wahrzunehmen, was gerade ist. Mit bewundernswerter Geduld half er mir, Muster zu erkennen und sie zu überwinden. So fand ich dank seiner Unterstützung wieder Grund unter den Füßen. Dafür bin ich ihm sehr, sehr dankbar! Also: große Weiterempfehlung für die, die eine tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie suchen und brauchen!

Bewertung vom 10.11.2019, privat versichert, Alter: über 50
1,2

Ich wurde sehr freundlich und verständnisvoll aufgenommen und betreut

Dr. Vorwerg ist ein erfahrener Therapeut, der mir im Laufe der Betreuung immer mehr den Halt zu geben vermochte, der mir abhandengekommen war. Die Sitzungen verliefen in einer freundlichen und entspannten Atmosphäre, blieben aber immer auch zielgerichtet. Ich kann Dr. Vorwerg also gerne weiterempfehlen.

Bewertung vom 25.07.2019, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,2

Sehr professioneller und geduldiger Therapeut

Wegen einer Depression war ich das erste mal überhaupt in einer Psychotherapie.

In der ersten Sitzung glaubte ich nicht, dass mir jemand helfen kann. Bisher hatte ich ja auch alles alleine geklärt – klar, bis zur Depression.

Meine anfänglichen Skepsis und Verschlossenheit begegnete Dr. Vorwerg mit geduldigem Abwarten und als ich dann nach und nach sprechen konnte. mit Zuhören.

Ich hatte das Gefühl, wertfrei angenommen zu werden. Das tat mir gut und war die Basis für mein Vertrauen. In dieser Atmosphäre war es mir möglich, die Hinweise und verschiedenen Therapiemethoden anzunehmen.

Obwohl ich voll berufstätig bin, fanden wir auch in der Terminabsprache eine gute Lösung für alle. Auch das war wichtig für mich als Depri-Patient, eben völlig streßfrei.

Heute kann ich meine Tagesaufgaben wieder gut bewältigen und ich habe gelernt, mit meinen Eigenschaften, die Depression begünstigen, anders umzugehen.

Danke.

Weitere Informationen

100%Weiterempfehlung
9.661Profilaufrufe
20.05.2020Letzte Aktualisierung

Weitere Behandlungsgebiete in Jena

Passende Artikel unserer jameda-Kunden