Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
4.897 Aufrufe
Portraitbild-Option für Premium-Kunden

Westpfalz-Klinikum Standort I Klinik für Psychosomatik

Fachabteilung, Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik

0631/203-2734

Westpfalz-Klinikum Standort I Klinik für Psychosomatik

Fachabteilung, Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik

Öffnungszeiten

Adresse

Hellmut-Hartert-Str. 167655 Kaiserslautern
Arzt-Info
Westpfalz-Klinikum Standort I Klinik für Psychosomatik -Sind Sie hier beschäftigt?

Hinterlegen Sie kostenlos Ihre Sprechzeiten und Leistungen.

TIPP

Lassen Sie sich bereits vor Veröffentlichung kostenfrei über neue Bewertungen per E-Mail informieren.

Jetzt kostenlos anmelden
oder

Werden Sie jetzt jameda Premium-Kunde und profitieren Sie von unserem Corona-Impf- und Test-Management. Vervollständigen Sie Ihr Profil mit

  • Bildern
  • ausführlichen Texten
  • Online-Terminvergabe
Ja, mehr Infos

Bewertungen (1)

Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat

Archivierte Bewertungen

22.08.2013 • gesetzlich versichert
1,0

Man fühlt sich wohl und gut aufgehoben

6 Wochen war ich stationär in dieser Abteilung. Anfangs wollte ich sofort wieder nach Hause. Doch dann haben sich die netten Pfleger mir angenommen und ich hab mich geborgen gefühlt.

Es ist wie in einer großen WG mit jung und alt.

Das Programm ist sehr gut, man hat den ganzen Tag zu tun und wenn es einem nicht gut geht bekommt man sofort ein Gespräch mit dem zuständigen Therapeuten.

Man darf sich aber auch einfach mal in sein Zimmer zurückziehen ohne das nachgefragt wird wieso man dies tut. Es gibt Tischfußball, Tischtennis, viele Gemeinschaftspiele und Bücher.

Ich persönlich habe dort Freunde gefunden, die keine Vorurteile haben. Man wird genommen wie man ist.

Es gibt natürlich auch Regeln an die man sich zu halten hat damit alles und vorallem auch in der Gemeinschaft funktioniert. (Handy darf man haben falls diese Angst besteht.) Jede Woche wird mit dem gesamten Pfleger und Ärtzeteam beredet was man besser machen kann bzgl. der Angestelltenseite. Dies wird sehr ernst genommen und so gut es geht umgesetzt. Ich wiederhole mich, aber man fühlt sich wie in einer großen WG.

Nach diesen 6 Wochen fiel es mir sehr schwer wieder nach Hause zu gehen.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung0%
Profilaufrufe4.897
Letzte Aktualisierung20.05.2014