Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Chirurgen:
Gold-Kunde
Dr. med. Guido Ostermann

Dr. med. Guido Ostermann

Arzt, Neurochirurg

02307/2102789
Noch ohne Bewertung
Gesetzlich Versicherte
Privatversicherte

Dr. Ostermann

Arzt, Neurochirurg

Sprechzeiten

Mo
08:00 – 16:00
Di
08:00 – 16:00
Mi
08:00 – 16:00
Do
08:00 – 16:00
Fr
08:00 – 16:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

3 Standorte

ONZ Kamen
Westenmauer 45,
59174 Kamen

Leistungen

Schulter
Hallux valgus
Bandscheibenvorfall
Arthrose
Rückenschmerzen
Akupunktur
Chirotherapie
Manuelle Therapie
Skoliose
Bandscheibenleiden
Lumbalgie
Schmerzbehandlung
Rückenspezialist
Wirbelentzündung
Wirbelbruch
Lendenwirbelfraktur
Haltungsstörung
Rückenerkrankungen
Knie

Weiterbildungen

Wirbelsäulenchirurgie
Akupunktur
Chirotherapie (Manuelle Medizin)

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

ich freue mich sehr, Ihnen auf den folgenden Seiten meine Schwerpunkte und die Leistungen des Orthopädisch-Neurochirurgischen Zentrums in Kamen vorstellen zu dürfen. Mein Name ist Dr. med. Guido Ostermann und ich bin im ONZ als Facharzt für Neurochirurgie tätig.

Im Laufe der Zeit habe ich mich auf manuelle Medizin/Chirotherapie und Wirbelsäulenchirurgie spezialisiert. Außerdem biete ich Ihnen eine besondere Fachkunde als Spezialist für Erkrankungen der Hals- und Lendenwirbelsäule. In diesem Bereich biete ich Ihnen bei chronischen Schmerzen konservative, minimal invasive und operative Therapien.

Möchten Sie mehr über operative Verfahren der Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie erfahren? Oder steht Ihnen eine bestimmte Behandlung bevor, die Sie sich näher erklären lassen möchten? Kontaktieren Sie uns! Wir kümmern uns gerne um Ihr Anliegen.

Ihr Dr. med. Guido Ostermann

Über Dr. med. Guido Ostermann

Dr. Guido Ostermann führt etwa 350 operative Eingriffe pro Jahr durch. Hierbei gilt er als Experte für endoskopische Dekompressionen und Schmerzeingriffe. Unterschiedlichste Schmerzkathetertechniken sowie schmerztherapeutische und schmerzmodulierende Eingriffe werden von ihm angeboten.

Zudem verfügt Dr. Ostermann über sehr große Erfahrung im Bereich der bewegungserhaltenden Therapie (Bandscheibenprothetik) der Halswirbelsäule.

Er ist als Berater und Referenzoperateur der Firmen Joimax sowie OMT tätig. Zudem leitet er regelmäßig Hospitationen.

Vor seinem Wechsel in das ONZ im Jahr 2007 arbeitete Dr. Ostermann als Facharzt für Neurochirurgie in der Universitätsklinik Bochum.

Seine Ausbildung erfolgte in der neurochirurgischen Abteilung des Knappschaftskrankenhauses Recklinghausen sowie der Universitätsklinik in Bochum Langendreer.

Dr. Ostermann studierte Medizin von 1992 bis 1998 an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Die Approbationserlaubnis erfolgte 1998.

Meine Behandlungs­schwerpunkte

Mit orthopädischen Untersuchungen und Eingriffen kann ich Ihnen wieder zu Mobilität und damit zu einer höheren Lebensqualität verhelfen. Ich bin spezialisiert auf manuelle Medizin/Chirotherapie und Wirbelsäulenchirurgie. Da ich Ihnen so sanft und nachhaltig wie möglich helfen möchte, biete ich Ihnen konservative, minimal invasive und operative Therapien von chronischen Schmerzen der Hals- und der Lendenwirbelsäule.

In meiner Praxis in Kam erkläre ich Ihnen gerne mehr darüber. Gerne können Sie unter 02307/2102789 einen Termin ausmachen, in dem ich mich Ihrem Problem ohne Zeitdruck widme.

  • Behandlung der Hals­wirbel­säule

  • Behandlung der Lenden­wirbel­säule

  • Behandlung der Hals­wirbel­säule

    Spinalkanalstenose, Bandscheibenvorfall und rheumatoide Arthritis

    Häufig kann ein Bandscheibenvorfall der Halswirbelsäule durch konservative Therapie erfolgreich behandelt werden. Bei neurologischen Ausfällen (Lähmungen) oder fehlender Besserung der Beschwerden nach konservativer Therapie kann eine Operation die Heilung erreichen.

    • Wirbelsäulenerkrankungen
    • Bandscheibenvorfall
  • Behandlung der Lenden­wirbel­säule

    Minimalinvasive Bandscheibenoperation, Bandscheibenprothese, Wirbelsäulenstabilisierung und Versteifung

    Das ONZ verfügt hier über eine ausgeprägte Erfahrung über viele Jahre. Insbesondere in Fällen, in denen andere Zentren Versteifungen empfehlen oder durchführen, werden im ONZ häufig noch bewegungserhaltende Therapien durchgeführt.

Mein weiteres Leistungs­spektrum

In unserer orthopädischen Praxis – das Orthopädisch-Neurochirurgische Zentrum – in der Westenmauer 45 in Kamen bieten wir operative Verfahren der Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie an. Wir behandeln die Instabilität des Schultergelenks, Verletzungen der Bizepssehne, Kreuzbandschäden aber auch viele andere Krankheitsbilder des Bewegungsapparats. Verschaffen Sie sich einen Überblick über unsere Tätigkeitsfelder, um unsere Praxis bereits vor dem ersten Termin kennenzulernen. Gerne stellen wir Ihnen die Erkrankungen und Körperstellen, auf die wir spezialisiert sind, im Detail vor:

  • Behandlung der Schulter

  • Behandlung des Ellenbogen und Handgelenks

  • Behandlung der Hüfte

  • Behandlung des Knies

  • Behandlung der Schulter

    Instabilität des Schultergelenks, Impingementsyndrom, Riss der Rotatorenmanschette

    Das Schultergelenk ist ein knöchern nur recht locker geführtes Kugelgelenk, welches seine Stabilität erst dem komplizierten Zusammenspiel von Haltebändern, Kapsel und Muskeln verdankt. Erst dadurch wird das große Bewegungsausmaß geschaffen.

    • Arthroskopie 
    • Impingementsyndrom 
    • Rotatorenmanschettenriss 
    • Gelenkersatz der Schulter
    • Instabilität des Schultergelenkes
    • Schulterendoprothetik
  • Behandlung des Ellenbogen und Handgelenks

    Tennis- und Golferarm, Karpaltunnelsyndrom und Sehnenscheidenentzündung

    Zu den häufigsten Verletzungen des Ellenbogens zählen die Ellenbogenverrenkung und der sogenannte Tennisarm. Aber auch Schleimbeutelentzündungen (bursitis) sind unangenehm und schmerzhaft und erfordern oft unsere Expertise. Am Handgelenk behandeln unsere Handspezialisten besonders häufig das Karpaltunnelsyndrom.

    • Tennis- und Golferarm
    • Verletzung der Bizepssehne/Riss der langen Bizepssehne
    • Daumensattelgelenksverschleiß 
    • Sehnenscheideneinengungen 
    • „schnellende Finger“ 
  • Behandlung der Hüfte

    Künstliches Hüftgelenk

    Die Hüftarthrose ist ein fortschreitender Prozess. Deshalb ist häufig eine Operation die letzte Möglichkeit, eine Beweglichkeit in der Hüfte zu erhalten. Eine Unterteilung von Hüftgelenkprothesen gibt es aufgrund der Verankerung bzw. Befestigung. Man unterscheidet zwischen einem zementierten und zementfrei fixierten Gelenkersatz. Bei den zementierten Prothesen werden Prothesenschaft und -pfanne mit Zement verankert. Bei der zementfreien Version erfolgt die Verankerung durch das Einwachsen von Knochen in die Prothesenteile.

    • Gelenkersatz der Hüfte
    • künstliches Hüftgelenk
    • Schleimbeutelentzündung
    • Arthroskopie der Hüfte
    • Endoprothesenwechseloperation 
  • Behandlung des Knies

    Kniescheibenverrenkung (patella luxation) und Fehlstellungen der Kniescheibe

    Die Kniescheibe (patella) ist ein knöcherner Teil des Kniegelenkes und gehört mit ihren sie umgebenden Sehnen und Bändern zum sog. Kniestreckapparat. Die Kniescheibe funktioniert wie ein „hypomochlion“, also eine Umlenkrolle, welche die Kraftübertragung der vorderen Oberschenkelmuskulatur auf den Schienbeinkopf sowohl in der Streckung (aktive Funktion) als auch in der Bremsung (passive Funktion) gewährleistet. Diese Funktionen sind von elementarer Bedeutung für das Gangbild, die Kniegelenksbeugung und -streckung, sowie für viele sportliche Aktivitäten.

    • Arthroskopie des Knies
    • Kniescheibenverrenkung
    • Arthroskopie
    • Kreuzbandschaden
    • teilweiser Gelenkersatz des Knies
    • künstliches Kniegelenk mittels PSI
  • Behandlung des Sprunggelenkes & Fußes

    Sprunggelenksarthrose, Hallux valgus, Hallux rigidus und Hammerzehen

    Das Sprunggelenk verbindet den Fuß mit dem Unterschenkel und setzt sich aus zwei Gelenken zusammen; dem oberen Sprunggelenk (hier osg) bestehend, aus dem Schienbeinknochen (tibia), dem Außenknöchel (fibula) und dem Sprungbein (talus) und dem untere Sprunggelenk (hier usg), das sich aus dem Sprungbein (talus) und dem Fersenbein (calcaneus) zusammensetzt.

Meine Kollegen (1)

Gemeinschaftspraxis • ONZ Kamen

Dr. Ostermann hat noch keine Bewertungen erhalten

Wie ist Ihre Erfahrung mit Dr. Ostermann?

Teilen Sie als erster Ihre Erfahrung und helfen Sie damit anderen Nutzern bei der Suche nach dem passenden Arzt.

Jetzt Erfahrung teilen

Weitere Informationen

Profilaufrufe1.080
Letzte Aktualisierung03.03.2021

Danke , Dr. Ostermann!

Danke sagen

Finden Sie ähnliche Behandler