Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
HNO-Ärzte:
Platin-Kunde
Dr. med. Stefan Maas

Dr. med. Stefan Maas

Arzt, Hals- Nasen- Ohrenarzt

0561/1094955

Dr. Maas

Arzt, Hals- Nasen- Ohrenarzt

Sprechzeiten

Mo
08:00 – 12:00
14:30 – 17:30
Di
08:00 – 12:00
Mi
08:00 – 12:00
Do
08:00 – 12:00
14:30 – 17:30
Fr
08:00 – 12:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

2 Standorte

Praxis Dr. med. Stefan Maas Facharzt für HNO - Heilkunde
Weinbergstr. 7 a,
34117 Kassel

Leistungen

Nasenkorrekturen
Nasennachkorrektur
Rhinoplastik
Septorhinoplastik
Full Powered Rhinoplasty
Nasenkorrektur+Perforationsverschluss
Nasenkorrektur+Nasennebenhöhlenop
Nasennachkorrektur mit I-Beam
Nasennachkorrektur mit L-Beam
Mittelohrchirurgie
Trommelfellverschlussoperation
Cholesteatomoperation
Otoskleroseoperation
Schädelbasisoperationen
seitliche Schädelbasischirurgie

Weiterbildungen

Plastische Operationen

Bilder

Herzlich willkommen

Nase, Ohr, Gesicht und Kopf zählen nicht nur zu den zentralen äußeren Persönlichkeitsmerkmalen. Hier sitzen auch hochkomplexe und kleinteilige anatomische Strukturen, die wertvolle sinnliche Wahrnehmungen möglich machen und wichtige Funktionen für den menschlichen Organismus erfüllen.

Mein Name ist Dr. med. Stefan Maas. Ich habe gemeinsam mit meinem fachärztlichen Kollegen, Dr. med. Axel Sauer, die fachmedizinische Praxis „Maas & Sauer – Ihre Spezialisten für Nase & Ohr“ in Kassel gegründet. Dem hochkarätigen Fachärzte-Team unserer Praxis gehören außerdem Prof. Dr. med. Wolfgang Elies und Dr. med. Asad Garayev an. Wir sind Ihre hochspezialisierten Chirurgen für viele diffizile Eingriffe im Bereich der Plastischen Gesichtschirurgie. Dabei liegen meine persönlichen Schwerpunkte neben der ästhetischen und funktionellen Nasenkorrektur und der Nasennachkorrektur vor allem auf Maßnahmen für die chirurgische Versorgung der seitlichen Schädelbasis und auf Operationen, die am Ohr, insbesondere am Mittelohr, nötig werden. Hier habe ich bereits viele Eingriffe im Bereich der Cholesteatomchirurgie und für die operative Versorgung bei Otosklerose vorgenommen. Zu den außergewöhnlichen Vorteilen unserer Praxis möchte ich vor allem unseren Einsatz für die Weiterentwicklung der Medizin zählen. Das bedeutet, dass wir neue und noch schonendere OP-Methoden entwickeln und dieses Wissen auch in Fortbildungen wie unserem RHINO®-Workshop oder unserem Mittelohr-Workshop an Kollegen weitergeben. Um unsere Kompetenz stets aktuell zu halten, nehmen wir am ständigen Kompetenzaustausch mit HNO-Kollegen und Plastischen Gesichtschirurgen aus dem In- und  Ausland teil und pflegen ein internationales Netzwerk. Als Patientin bzw. als Patient haben Sie die Gewähr, dass wir Sie aus einer Hand betreuen: von der ersten Beratung über den ambulanten oder stationären Eingriff bis zur nötigen Nachsorge.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Rhino-Oto-Zentrum


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Im Lauf der Jahre haben sich drei anspruchsvolle Spezialisierungen in meiner Arbeit ergeben, die ich Ihnen zunächst vorstellen möchte. Gerne berate ich Sie und führe die erforderlichen diagnostischen Untersuchungen durch. Als Facharzt bleibe ich von der Vorbereitung über den konkreten chirurgischen Eingriff bis zur aufmerksamen medizinischen Nachbetreuung an Ihrer Seite.

  • Ästhetische Nasenkorrekturen und Nasennachkorrekturen

  • Mittelohrchirurgie

  • Schädelbasischirurgie

  • Ästhetische Nasenkorrekturen und Nasennachkorrekturen

    Bei manchen Patienten ist es nötig, die äußere Form der Nase zu korrigieren. Das kann aus rein ästhetischen Gründen erwünscht sein, wenn Sie sich mit Ihrer Nase absolut unglücklich fühlen und in seelischer Hinsicht darunter leiden. Die äußere Nasenkorrektur kann aber auch im Zusammenhang mit einer Verletzung, einem Unfall oder einer Tumorentfernung in Frage kommen. Eingriffe, die von außen an Nasenrücken, Nasenspitze oder Nasenlöchern erfolgen, fassen wir in der Medizin unter dem Stichwort Rhinoplastik zusammen. Als Spezialist führe ich solche Maßnahmen häufig durch. Im Inneren der Nase liegen mit dem Nasenschwellkörper, den Nasengängen und der Nasenscheidewand anatomische Strukturen, die unter anderem für das normale Funktionieren der Nasenatmung zuständig sind. Operationen in diesem Bereich tragen in der HNO-Medizin den Namen Septumplastik. Auch auf sie bin ich seit vielen Jahren spezialisiert. Dazu kommt als besondere Fokussierung die Beratung und operative Durchführung von  Nasennachkorrekturen für Patienten, die andernorts bereits eine Nasenkorrektur erhalten haben, mit dem Ergebnis aber aus ästhetischen oder funktionellen Gründen nicht zufrieden sind.
    Mehr Informationen: Nasenkorrekturen in meiner Praxis in Kassel

  • Mittelohrchirurgie

    Operative Eingriffe im Inneren der Ohren sind fast noch komplizierter als chirurgische Nasenkorrekturen, da die anatomische Situation speziell im Bereich des Mittelohrs äußerst kleinteilig und anspruchsvoll ist. Da ich mich auf die operative Versorgung in diesem Schwerpunkt seit vielen Jahren spezialisiert habe, kann ich Ihnen die kompetente, nachhaltige und hochqualifizierte fachärztliche Leistung bieten. Ein großer Teil der hier vorgenommenen OPs konzentriert sich auf die Verbesserung des Hörens, etwa bei Mittelohrschwerhörigkeit. Hier biete ich Ihnen Eingriffe wie die hörverbessernde OP mit Autoamboss oder die Tympanoplastik Typ III inklusive Titanprothese bzw. die Operation bei Otosklerose, die man auch als Steigbügel-OP bzw. als Stapesplastik bezeichnet. Dabei kann ich entweder eine Nitinol-Prothese oder eine Titan-Prothese einsetzen. Sollten bei Ihnen entsprechende gesundheitliche Anforderungen vorhanden sein, kann ich Sie auch mit chirurgischen Leistungen für das gesamte Spektrum der wiederherstellenden Mittelohrchirurgie begleiten. Das kann OPs wie die Trommelfellverschlussoperation und die Rekonstruktion der Gehörknöchelchenkette betreffen. Für diese Rekonstruktion lässt sich eigener Knochen aus Ihrem Körper verwenden – oder ich setze eine Gehörknöchelchen-Prothese ein.

  • Schädelbasischirurgie

    Chirurgische Versorgungen an Nase, Ohr, Gesicht und Kopf setzen aufgrund der winzigen und eng zusammenliegenden Anatomie die schonende Vorgehensweise mit winzigsten Operationsinstrumenten, oft auch die Arbeit unter einem passenden Operationsmikroskop voraus. Bei jedem Eingriff dieser Art kommt es nicht nur darauf an, bestimmte anatomische Strukturen zu versorgen. Der Operateur muss auch in der Lage sein, die enorm empfindlichen Strukturen in dieser Region zu schonen, etwa den Gesichtsnerv, den Hörsinn und das Gleichgewichtsorgan. Diese Vorgaben gelten selbstverständlich auch für Maßnahmen, die die Schädelbasis betreffen. Hier habe ich mir während der vergangenen Jahre eine klare Spezialisierung für die seitliche Schädelbasis erarbeitet. Gemeinsam mit meinem Praxiskollegen Dr. med. Axel Sauer, der HNO-Klinik des Klinikums Bad Hersfeld und weiteren Fachärzten haben wir für diesen Schwerpunkt die HEKA-Schädelbasischirurgie gegründet: einen Zusammenschluss bewährter fachärztlicher Kompetenz, der die effektive und funktionserhaltende Entfernung von Tumoren aus der Schädelbasis möglich macht.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Rhino-Oto-Zentrum


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Hier finden Sie eine kleine Übersicht mit ausgewählten chirurgischen Schwerpunkten und HNO-Operationen in besonderen Varianten, für die ich eine sehr hohe Spezialisierung vorweisen kann. Bitte sprechen Sie mich bei Fragen einfach an oder lassen Sie sich von Ihrem Arzt überweisen.

  • Nasenkorrektur/Rhinoplastik

  • Minimalinvasive Korrektur bis zur kompletten Nasenrekonstruktion

  • Nasennachkorrektur

  • Nasennachkorrektur mit I-Beam & L-Beam

  • Nasenkorrektur/Rhinoplastik

    Wie ich Ihnen im ersten meiner drei großen Behandlungsschwerpunkte bereits verdeutlicht habe, stellt die Rhinoplastik einen meiner häufigsten Eingriffe dar. Bei dieser OP aus dem weiten Feld der HNO-Chirurgie handelt es sich um den korrigierenden Eingriff an der äußerlich sichtbaren Nasenform. Dabei lassen sich neben der Form auch die Proportionen der Nase korrigieren. Ein chirurgischer Eingriff dieses Typs kommt in Frage, wenn Sie unter einer ausgeprägten Höckernase, einer Schiefnase, einer deutlich zu kleinen oder zu plumpen Nasenspitze bzw. an asymmetrischen Nasenhälften leiden. Oft reicht hier schon ein vergleichsweise kleiner Eingriff wie das Abtragen des Nasenhöckers aus, um zur signifikanten Veränderung von Nasenform und Nasenprofil zu gelangen. Für die ästhetische bzw. kosmetische Korrektur Ihrer Nase setze ich mich gerne als Ihr erfahrener HNO-Chirurg ein.

  • Minimalinvasive Korrektur bis zur kompletten Nasenrekonstruktion

    Dabei reicht mein Spektrum von der minimalinvasiven Korrektur bis zur kompletten Nasenrekonstruktion für Patienten, die infolge einer Tumorentfernung, eines Unfalls oder eines Hundebisses Teile ihrer Nase eingebüßt haben. Hier ist es oft erforderlich, die Nase mit komplizierten Transplantationen von Haut, Gewebe und Knorpeln neu aufzubauen: ein Verfahren, für das ich ebenfalls die hohe Spezialisierung besitze.

  • Nasennachkorrektur

    Eine operative Nachkorrektur der Nase kann dann in Frage kommen, wenn Sie mit dem Ergebnis eines vorausgegangenen Plastisch-Ästhetischen Eingriffs möglicherweise nicht vollauf zufrieden sind. Auch wenn die Nase nur einen relativ kleinen Bereich des Gesichts einnimmt: Sie zählt zu den wichtigsten Identitätskennzeichen des Menschen, weil sie dominant an einer auffälligen Position im Gesicht sitzt. Vor allem geht von der Nase auch eine sehr wichtige ästhetische Kraft für die Profillinie aus. Aus diesen Gründen ist speziell für Plastisch-Ästhetische Korrekturen der Nase höchstes chirurgisches Fingerspitzengefühl gefragt. Für den Fall, dass bei Ihnen eine frühere Nasenkorrektur nicht den gewünschten Erfolg gebracht hat, stehe ich jederzeit gerne bereit. Gemeinsam können wir besprechen, ob eine Nasennachkorrektur für die gewünschte Optimierung sorgen kann – und wie wir diese sogenannte Revisionsseptorhinoplastik am besten für Sie gestalten.

  • Nasennachkorrektur mit I-Beam & L-Beam

    Diese chirurgische Variante kann die Methode der Wahl sein, wenn es am mittleren Stützpfeiler der Nase zu erheblichen Substanzverlusten kam. Der mittlere Stützpfeiler der Nase wird als Nasenscheidewand bezeichnet und besteht in der Hauptsache aus Knorpel und Knochen. Fehlen hier erhebliche Anteile, kann es neben einer Verformung und Deformität der Nase, zum Beispiel als Sattelnase, auch zu funktionellen Schwierigkeiten mit der Nasenatmung kommen. Ein gutes und für den Patienten nachhaltiges Ergebnis lässt sich in vielen Fällen nur erreichen, wenn der Substanzverlust der Nasenscheidewand ausgeglichen wird. Dafür kann ich bei der Operation Knorpel aus dem Ohr oder aus den Rippen in die Nase verpflanzen. Speziell für die Ohrknorpeltransplantation hat sich das I-Beam-Konzept bewährt, während für die Rippenknorpeltransplantation mit dem L-Beam-Konzept ein besonders nachhaltiges und erfolgreiches Verfahren zur Verfügung steht. 

  • Nasenkorrektur mit simultanem Septumperforationsverschluss

    Als Folge von Operationen an der Nasenscheidewand kommt es unter Umständen vor, dass in dieser Struktur ein mehr oder weniger großes Loch zurückbleibt. Diese sogenannte Septumperforation stellt eine wichtige gesundheitliche Beeinträchtigung dar, da sie die Atmung und Klimatisierung der Nase empfindlich beeinträchtigt. Um die Öffnung in der Nasenscheidewand dauerhaft zu verschließen, muss beim verantwortlichen Chirurgen höchste Kompetenz vorhanden sein. Denn während des Eingriffs ist es nötig, in der Nase verschiedene Schleimhautblätter zu verlagern und vorher am Ohr entnommenen Knorpel an die betreffende Stelle in der Nase zu transplantieren. Diesen komplexen Eingriff für die Korrektur von Nase und Nasenscheidewand können Sie in meiner Praxis in Anspruch nehmen. Dabei sichere ich Ihnen auch hier die lange Erfahrung und hohe Expertise zu.

  • Cholesteatomoperation

    Der medizinische Fachbegriff Cholesteatom steht für eine Mittelohrentzündung, die chronische Formen angenommen hat. Im Volksmund wird dieses Leiden oft als Knochenfraß bezeichnet. Es schreitet langsam voran und verläuft in der Regel schmerzfrei. Gerade aber, weil der Patient keinen Schmerz empfindet, kann das Cholesteatom aggressiv auf benachbarte Knochenstrukturen übergreifen und regelrecht in sie hineinwachsen. Um diesen gefährlichen Prozess aufzuhalten und vor allem auch das Hörvermögen zu retten, bleibt nur die Operation. Dabei kann je nach Ausbreitung des Cholesteatoms eine Tympanoplastik am Trommelfell ausreichend sein. Hat sich die Entzündung aber schon weiter ausgebreitet, muss der chirurgische Eingriff ebenfalls ausgedehnter sein.

  • Otoskleroseoperation

    Der sogenannte Steigbügel stellt den kleinsten Knochen im menschlichen Körper dar. Zusammen mit den beiden anderen Gehörknöchelchen Hammer und Amboss leitet er die Schallwellen vom Trommelfell an die Hörschnecke im Innenohr weiter. Als Folge vieler möglicher Ursachen kann das extrem sensible Zusammenwirken der winzigen Hörknöchelchen gestört sein. Beispielsweise kann es im Zuge der Otosklerose, die zu einem chronischen Umbauprozess im Mittelohr führt, zur zunehmenden Unbeweglichkeit oder sogar zum Festwachsen des Steigbügels kommen. Daraus ergibt sich dann eine Mittelohrschwerhörigkeit, die man in sehr vielen Fällen durch den gezielten chirurgischen Eingriff verbessern kann. Das operative Eingreifen direkt am Steigbügel in der Gehörknöchelchenkette wird in der HNO-Medizin als Otosklerose-OP oder auch als Stapesplastik bezeichnet. Dabei ist es neben anderen Maßnahmen sogar möglich, den Steigbügel durch eine Prothese zu ersetzen.

  • Schädelbasisoperationen

    Neben meiner bewährten Qualifikation als HNO-Chirurg für Eingriffe an Nase und Ohr bin ich bereits seit Jahren auf die operative Versorgung der seitlichen Schädelbasis spezialisiert, die in der Medizin auch den Namen Otobasis trägt. In diesem anatomischen Bereich liegt das sogenannte Felsenbein, in welches das Innenohr, der Gesichtsnerv, die Hauptschlagader des Kopfes und der große venöse Blutableiter des Kopfes eingebettet sind. Als häufige Eingriffe in dieser Zone kommen Operationen am Mittelohr, am Warzenfortsatz und direkt am Felsenbein vor; insbesondere wenn ausgedehnte Entzündungen vorliegen oder sich hier ein Tumor gebildet hat. Da der Gesichtsnerv (Nervus facialis), Hauptschlagader (Arteria carotis interna) und venöser Blutableiter (Sinus sigmoideus) auf engstem Raum zusammenliegen, muss man als Chirurg besonders bewandert sein. 

  • Trommelfellverschlussoperation

  • Gehörgangserweiterung

  • Ohrspeicheldrüsentumorentfernung (Parotisoperation)

  • Unterkieferspeicheldrüsenentfernung (Submandibulektomie)

  • Nasennebenhöhlenoperationen (Pansinusoperation)

  • Tränenwegsoperation

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Rhino-Oto-Zentrum


Warum zu mir?

Aufgrund meiner langen und hohen Spezialisierung kann ich Ihnen die nachhaltige fachmedizinische Versorgung nahebringen. Da ich mich auch komplexen und anspruchsvollsten chirurgischen Eingriffen an der Nase, am Ohr, an der Schädelbasis und am Gesicht häufig widme, stellen solche Maßnahmen für mein Team und mich gleichsam die tägliche Routine dar.

  • Umfassende Beratung und chirurgische Versorgung

    Von mir können Sie sich umfassend beraten und chirurgisch versorgen lassen, da ich vom ersten Gespräch über die Operation und darüber hinaus an der Seite meiner Patienten bleibe. Spezialisiert habe ich mich auf Cholesteatomoperationen und Nasenkorrekturen.
    Mehr Informationen: Nasenkorrekturen in meiner Praxis in Kassel

  • Langjährige chirurgische Erfahrung und intensive Ausbildung

    Zur ärztlichen Verantwortung gehört es meiner Ansicht nach auch, Ihnen von einer Operation abzuraten, wenn das Verhältnis aus Risiko und Nutzen ungünstig ist. Dabei können Sie sich in der Beratung, OP-Vorbereitung und Ihrer individuellen Behandlungsplanung auf meine langjährige chirurgische Erfahrung und intensive Ausbildung mit zahlreichen Schwerpunkten verlassen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.rhino-oto-zentrum.de


Meine Praxis und mein Team

Die Praxisgemeinschaft „Rhino-Oto-Zentrum – Ihre Spezialisten für Nase & Ohr“ liegt in der Weinbergstraße 7a in Kassel. Sie finden uns direkt auf dem Gelände des Elisabeth Krankenhauses, in dem wir eine große Zahl unserer chirurgischen Eingriffe vornehmen. Damit haben wir den idealen Standort, um Ihnen die perfekte Vernetzung von ambulanter und stationärer Versorgung anzubieten. 

  • Bequeme Erreichbarkeit

    Da die documenta-Stadt Kassel verkehrsgünstig in der Mitte Deutschlands liegt, können Sie uns auch dann bequem erreichen, wenn Sie aus anderen Bundesländern oder dem Ausland zu uns kommen.
    Mehr Informationen über unsere HNO-Praxis in Kassel

  • Erstklassige medizinische Fachangestellte

    Bei der Erfüllung unserer vielfältigen und anspruchsvollen fachärztlichen Leistungen steht meinen Kollegen und mir das erfahrene Team mit erstklassigen medizinischen Fachangestellten zu Seite. Bei uns ist jeder besonders geschult und geht freundlich auf die Bedürfnisse der Patienten ein. Vor allem engagiert sich mein Team für die effiziente Abwicklung der nötigen diagnostischen Tests und nimmt bei den Patienten eine Reihe wichtiger Spezialuntersuchungen vor.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zur Praxis-Homepage


Sonstige Informationen über mich

Die grundlegende Kompetenz für meine heutige fachärztliche Tätigkeit habe ich mir mit einem nationalen und internationalen Medizinstudium erworben. Nach dem deutschen Staatsexamen an der Universität Gesamthochschule Essen habe ich auch das amerikanische Staatsexamen am Institut Educational Commission for Foreign Medical Graduates, Philadelphia/USA abgelegt. Auf dieser Basis konnte ich die umfassende und mehrjährige Weiterbildung zum Spezialisten für komplexe HNO-Chirurgie und Plastische Gesichtschirurgie durchlaufen. Die Prüfungen für die Schwerpunkte HNO-Heilkunde sowie Spezielle HNO-Chirurgie und Plastische Operationen habe ich 2001 bzw. 2006 bei der Ärztekammer Westfalen-Lippe abgelegt.

Meine praktische Tätigkeit als Facharzt begann ich im Department of Oto-Rhino-Laryngology, Manchester Royal Infirmary/England und setzte meine Spezialisierung an der Universitäts-HNO-Klinik Essen, der Klinik für HNO-Heilkunde und Plastische Ohr- und Halschirurgie in Bad Lippspringe sowie an der Klinik für HNO-Heilkunde und Plastische Operationen der Städtischen Kliniken Bielefeld-Mitte fort. Am zuletzt genannten Krankenhaus wurde ich schließlich mit der Leitung der Sektion Plastische Operationen betraut und habe unter anderem auch die Stellvertretung des Chefarztes für die Spezielle HNO-Chirurgie übernommen.

Regelmäßige Fortbildungen haben mich in zahlreiche deutsche Städte und das internationale Ausland geführt. Dabei war es mir wichtig, meine ohnehin bereits hohe Spezialisierung weiter zu vertiefen in Themen wie der Plastischen Gesichtschirurgie, der Mikrochirurgie des Ohrs und der seitlichen Schädelbasischirurgie, der Speicheldrüsenchirurgie und Gesichtsnervenchirurgie sowie der Endonasalen Chirurgie von Nasennebenhöhlen, vorderer Schädelbasis und Augenhöhle.

Für die permanente Aktualisierung und Fokussierung meines Profils als Fachmediziner sorgt außerdem meine Mitgliedschaft in mehreren wichtigen Fachgemeinschaften, die ich Ihnen in einem kurzen Überblick vorstelle:

  • Deutsche Gesellschaft für HNO-Heilkunde, Kopf- und Halschirurgie
  • Arbeitsgemeinschaft für plastische, rekonstruktive und ästhetische Kopf- und Halschirurgie – APKO
  • Berufsverband Deutscher HNO-Ärzte
  • International and European Rhinologic Societies
  • European Academy of Facial Plastic Surgery
  • Rhinoplasty Society of Europe
  • Fisch International Microsurgery Foundation – FIMF

Meine Kollegen (2)

Praxis • Praxis Dr. med. Stefan Maas Facharzt für HNO - Heilkunde

jameda Siegel

Dr. Maas ist aktuell – Stand Januar 2021 – unter den TOP 5

HNO-Ärzte · in Kassel
Ärzte · in Kassel

Note 1,0 •  Sehr gut

1,0

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,1

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Bemerkenswert

sehr vertrauenswürdig
nimmt sich viel Zeit
sehr gute Behandlung

Optionale Noten

1,4

Wartezeit Termin

1,6

Wartezeit Praxis

1,3

Sprechstundenzeiten

1,1

Betreuung

1,5

Entertainment

1,3

alternative Heilmethoden

1,1

Kinderfreundlichkeit

1,1

Barrierefreiheit

1,1

Praxisausstattung

1,3

Telefonische Erreichbarkeit

1,5

Parkmöglichkeiten

1,2

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (198)

Alle105
Note 1
104
Note 2
1
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
01.05.2021
1,0

Die beste Entscheidung!

Ich habe selten einen so emphatischen, gleichzeitig sehr kompetenten Arzt kennengelernt, dem ich sofort vertrauen konnte und der meine Wünsche genau umsetzten konnte. Dr. Maas war vor, während und nach der OP jederzeit erreichbar, um Fragen und Probleme zu klären, egal zu welcher Tages- und Nachtzeit. Als Patientin merkt man direkt, mit was für einer Hingabe er seine Arbeit leistet und wie sehr ihm das Wohl seiner Patienten am Herzen liegt. Ich bin mit dem Ergebnis sehr glücklich :)))

12.04.2021 • Alter: 30 bis 50
1,0

Kombinierte Rhinoplastik

Ein sehr sympathischer und professioneller Arzt auf seinem Gebiet! Ich bin mit dem Ergebnis ebenfalls sehr zufrieden! Auch das Team und die Behandlung im Krankenhaus waren vorzüglich und ich musste nicht unnötig im Krankenhaus verweilen. Vielen Dank für die gute Behandlung, bleiben Sie wie sie sind und machen weiter so!:)

31.03.2021
1,0

Lebensqualität

In der Vergangenheit habe ich mehrere HNO Ärzte und Augenärzte vor Ort im Sauerland aufgesucht. Wiederkehrende Entzündungen der Nebenhöhlen, des rechten Auges und Ohrgeräusche (Tinnitus) wurden in den letzten Jahren noch schlimmer. Durch die Nase habe ich nie viel Luft bekommen und musste schon bei leichten Anstrengungen überwiegend durch den Mund atmen. Nachts habe ich schlecht geschlafen. Regelmäßig hatte ich Hustenanfälle (ich bin Nichtraucher).

Auf der Suche im Internet nach einer Erklärung für meine Probleme fand ich einen Bericht über Nasenflügelkollaps. Mir wurde ganz schnell klar, dass mir nur ein Spezialist für Nasenchirurgie helfen kann. Zum Glück habe ich mich für eine Nasenkorrektur bei Herrn Dr. Maas entschieden. Die Erklärungen auf der Internetseite des Rhino-Oto-Zentrums und vor allem die Operationstechniken, die vielen guten Bewertungen über Herrn Dr. Maas und sein Werdegang haben mich sofort überzeugt!

Herrn Dr. Maas habe ich sehr vertraut. Er hat meine Nase (Höcker, hängende, zu lange Nasenspitze und etwas schief) in eine sehr schöne Form gebracht und stabilisiert!!!

Mein Gesicht war nach der OP für ein paar Tage geschwollen, die Wangen etwas gelb und zwei kleine blaue Flecken hatte ich an den Wangenknochen. Nach zwei Wochen ging es mir schon richtig gut.

Die OP ist jetzt ca. 4 Wochen her. Die 3,5 Tage im Krankenhaus Volkmarsen fand ich richtig und gut. Dort haben sich alle um die Patienten sehr gekümmert. In regelmäßigen Abständen fahre ich gern nach Kassel zur Kontrolle.

Ich kann sehr gut atmen. Meine Nase ist noch etwas empfindlich und leicht geschwollen, dass man nicht sieht. Nachts schlafe ich in der Regel durch. Meine komischen Ohrgeräusche sind weg. Husten muss ich kaum noch.

Herzlichen Dank an Herrn Dr. Maas und sein Team!

12.03.2021
1,0

Kompetenter Arzt - kann ich nur weiterempfehlen

Ich habe bei Dr. Maas eine Nasenscheidewand- und Nasenkorrektur durchführen lassen und bin einfach nur glücklich und froh darüber, diesen Schritt gegangen zu sein.

Bekomme endlich wieder richtig Luft und meine „neue“ Nase ist wunderschön natürlich geworden.

Dr. Maas und seinem Team sowie der Klinik in Volkmarsen möchte ich Danke sagen, ich fühlte mich sehr gut betreut und aufgehoben.

21.02.2021
1,0

Kompetenter und freundlicher Arzt

Kann ich nur empfehlen, kompetente Beratung, erstklassige Versorgung. Super Team, sehr freundlich und zuvorkommend.

Auch die HNO Klinik macht einen sehr guten Job.

Ich bin sehr zufrieden

Weitere Informationen

Weiterempfehlung99%
Kollegenempfehlungen13
Profilaufrufe69.360
Letzte Aktualisierung04.03.2019

Danke , Dr. Maas!

Danke sagen

Weitere Behandlungsgebiete in Kassel

Finden Sie ähnliche Behandler

  • Weitere Städte
    • Bad Hersfeld
    • Bad Homburg
    • Bad Nauheim
    • Bad Vilbel
    • Baunatal
    • Bensheim
    • Butzbach
    • Dietzenbach
    • Dreieich
    • Friedberg (Hessen)
    • Friedrichsdorf
    • Fulda
    • Gießen
    • Griesheim
    • Hattersheim am Main
    • Heppenheim
    • Hofheim
    • Kelkheim (Taunus)
    • Lampertheim
    • Langen
    • Limburg
    • Maintal
    • Marburg
    • Mörfelden-Walldorf
    • Mühlheim am Main
    • Neu-Isenburg
    • Oberursel (Taunus)
    • Pfungstadt
    • Rodgau
    • Rödermark
    • Rüsselsheim
    • Taunusstein
    • Viernheim
    • Weiterstadt
    • Wetzlar
  • Alle Fachgebiete (A-Z)
    • Alle Ärzte
    • Allergologen
    • Allgemein- & Hausärzte
    • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
    • Augenärzte
    • Chirurgen
    • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
    • Diabetologen & Endokrinologen
    • Frauenärzte
    • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
    • Hautärzte (Dermatologen)
    • HNO-Ärzte
    • Innere Mediziner
    • Kardiologen (Herzerkrankungen)
    • Kinderärzte & Jugendmediziner
    • Naturheilverfahren
    • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
    • Neurologen & Nervenheilkunde
    • Onkologen
    • Orthopäden
    • Physikal. & rehabilit. Mediziner
    • Pneumologen (Lungenärzte)
    • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
    • Radiologen
    • Rheumatologen
    • Schmerztherapeuten
    • Sportmediziner
    • Urologen
    • Zahnärzte
    Andere Ärzte & Heilberufler
    • Heilpraktiker
    • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
    • Hebammen
    Medizinische Einrichtungen
    • Kliniken
    • Krankenkassen
    • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
    • Apotheken