Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Gold-Kunde
Dr. med. Klaus Gerecht

Dr. med. Klaus Gerecht

Arzt, Hautarzt (Dermatologe)

02152/91222-0

Dr. Gerecht

Arzt, Hautarzt (Dermatologe)

Sprechzeiten

Mo
08:00 – 12:00
15:00 – 18:00
Di
08:00 – 12:00
15:00 – 19:00
Mi
08:00 – 12:00
Do
08:00 – 12:00
15:00 – 18:00
Fr
08:00 – 12:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

St.-Huberter-Str. 2547906 Kempen

Leistungen

Laserbehandlung von Krampfadern
Heilung schwerer Akne
Laser-Altersfleckenentfernung
Besenreiserentfernung Laser und Sklero
Faltenbehandlung: BTX Hyaluron Sculptra
Fettgewebserkrankungen und Lymphödem
Haarausfall (Effluvium)
Hämorrhoiden Sklero OP Laser
Hautkrebsoperationen ambulant
Narbenbehandlung Laser Kryo Triam

Weiterbildungen

Phlebologie
Proktologie

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich willkommen auf meinem jameda-Profil. Ich möchte, dass Sie sich bei mir gut aufgehoben fühlen. Hier erhalten Sie einen ersten Einblick in mein Behandlungsspektrum. Es ist mir sehr wichtig, Sie individuell, fachkompetent und in einer angenehmen Atmosphäre zu behandeln.

Bei Fragen zögern Sie bitte nicht, mich zu kontaktieren!

Ihr Dr. Klaus Gerecht

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Praxis für Dermatologie, Phlebologie, Proktologie


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Damit Sie bereits im Vorfeld einen kleinen Überblick über meine Schwerpunkte erhalten, habe ich diese stichpunktartig für Sie aufgelistet:

  • Proktologie

  • Phlebologie

  • Proktologie

  • Phlebologie

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Meine Schwerpunkte


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Mein Ziel ist es, Ihnen für Ihre individuelle Gesundheitssituation modernste ärztliche Unterstützung zu bieten. Damit Sie sich einen ersten Überblick verschaffen können, finden Sie hier eine Übersicht über die Versorgungsleistungen, die ich Ihnen anbieten kann. Bei weiteren Fragen können Sie sich natürlich gerne an mich wenden.

Meine Leistungen für Ihre Gesundheit:

  • Laserbehandlung von Krampfadern und Hämorrhoiden

  • Akne

  • Altersflecke

  • Besenreiser

  • Laserbehandlung von Krampfadern und Hämorrhoiden

    Krampfaderentfernung noch schonender und effektiver mittels radialer Lasertechnik, besser als Stromtechnik VNUS. Das 1470 nm Varizen-Laser-System ELVeS: Weniger Narben, geringste Schmerzen, sehr kurze Behandlungsdauer, verringerte Tragedauer der Kompressionsstrümpfe nach der Operation, schnellere Genesung. Venenleiden sind eine Volkskrankheit. Etwa 50% der über 40-Jährigen haben eine Schädigung des Venensystems. 25% leiden an Krampfadern. Kleine Krampfadern kann man veröden oder mit dem Laser von aussen behandeln. Große Krampfadern wurden bisher blutig operiert (Stripping). Mit dem Laser einen Schritt weiter: Ein Stich in die erkrankte Vene und mit Laser von innen verschliessen. Das verträgt der Körper besser, als eine Operation mit offenen Wunden. Übrigens: Hämorrhoiden sind auch Krampfadern und lassen sich ebenfalls sehr schonend mit dieser Technik schrumpfen - statt blutiger OP!

  • Akne

    Bei der Akne handelt es sich um eine Erkrankung der Talgdrüsenausgänge. Durch die hormonelle Umstellung während der Pubertät wird vor allem die Talgproduktion stark angeregt. Gleichzeitig kommt es zu einer Verengung der Talgdrüsenausgänge durch die Bildung von zu viel Hornzellen, die nicht genügend abgeschilfert werden. Durch diesen "Engpass" kann der überschüssige Talg nicht mehr so gut abfließen und bildet mit den Hornzellen einen Pfropf - den sog. Mitesser. Nachfolgend blaufende Entzündungsprozesse, die durch eine übermäßige Vermehrung bestimmter Bakterien der Haut (Propionibacterium acnes) ausgelöst werden, führen dann zu den bei der Akne so typischen Pickeln und Pusteln. Eine sinnvolle und frühzeitige Therapie der jugendlichen Akne ist entscheidend, um der Gefahr der Narbenbildungen entgegenzuwirken.

  • Altersflecke

    Altersflecke sind bräunliche Flecke an Handrücken, Unterarmen, Gesicht und Dekolleté, verursacht durch über Jahre erfolgte Sonneneinstrahlung. Sie müssen nicht behandelt werden, beeinträchtigen aber oft erheblich das Aussehen. Eine Entfernung ist aber problemlos möglich. Einen "Krankheitswert" im versicherungsrechtlichen Sinn haben Altersflecke nicht, sodass die Behandlungskosten nicht von der Krankenkasse übernommen werden.

  • Besenreiser

    Besenreiser sind kleinste erweiterte venöse Blutgefäße an den Beinen, besonders häufig an den Oberschenkeln. Sie entwickeln sich anlagebedingt; Übergewicht, längeres Stehen im Beruf, Schwangerschaften und hormonelle Verhütungsmittel fördern möglicherweise ihre Entstehung. Sie sind ein rein kosmetisches Problem und müssen nicht entfernt werden. Viele Patienten leiden aber unter dem störenden Aussehen. Eine weitgehende Entfernung ist möglich. Bei sehr ausgedehntem Befall kann zumindest eine wesentliche kosmetische Besserung erreicht werden. Einen "Krankheitswert" im versicherungsrechtlichen Sinn haben Besenreiser nicht, deshalb kann und darf die Krankenkasse die Behandlungskosten nicht übernehmen.

  • Falten

    Die senkrechten Falten zwischen den Augenbrauen, sog. Mimik- oder Zornesfalten sind das direkte Ergebnis ständig wiederholter Muskeltätigkeit der Augenbrauenmuskeln. Jahrelanges Runzeln der Augenbrauen und Blinzeln hinterlassen dann tiefe Falten zwischen den Augenbrauen. Nach vielen Jahren, unterstützt durch den hautalternden Einfluss der Sonne, bleiben in der Haut tiefe senkrechte Falten zurück, sogar in entspannter Haltung. Man wirkt zornig, sogar, wenn dafür kein Grund besteht und die Laune prächtig ist.

  • Fettgewebe und Zellulitis

    Zellulitis und Fettgewebe sind zwei der am schwierigsten zu behandelnden und auszumerzenden physischen Unvollkommenheiten, nicht nur für Fachleute in dem Gebiet der Schönheit und Kosmetik, sondern auch für Ärzte, die sich auf Kosmetikbehandlungen sowie plastische Chirurgie spezialisiert haben. Sozial-kulturelle Aspekte, die die Bevölkerung in West- und Osteuropa betreffen‘ haben die Behandlung von körperlichen Imperfektionen und Gewichtsabnahme in ein Ziel verwandelt, welches so sehr um jeden Preis verfolgt werden muss, dass fit zu sein eine Art Statussymbol ist. Die Behandlung von „Zellulitis“ und Fettgewebe ist nun, dank Ultraschall Kavitationssystemen wie- Alypos (Ouanta System - Italien) zugänglicher für Fachleute geworden.

  • Haarausfall (Effluvium)

    Die Ursachen des Effluviums sind vielfältig. So kann ein vermehrter Haarausfall nach schweren Entzündungen, inneren Erkrankungen, oberflächlichen Infektionen (verursacht durch Bakterien oder Pilzen), Arzneimitteleinnahmen , Vergiftungen oder nach Diäten entstehen. Solche Formen des Effluviums müssen vor einer Behandlung unterschieden werden von erblich bedingten Haarausfall und kreisrundem Haarausfall. Auch Erkrankungen der Kopfhaut, die mit einer Vernarbung einhergehen, müssen vom Hautarzt bei der Aufdeckung der Ursache ausgeschlossen werden. Zur Objektivierung der Diagnose führen wir in unserer Praxis eine Untersuchung zum Haarwurzelstatus (Trichogramm) durch. Hierbei werden die Haare auch auf Strukturschäden wie spröde, brüchige und gespaltene Haare untersucht.

  • Hämorrhoiden

    In Deutschland leiden etwa 25 Millionen Erwachsene an Hämorrhoiden. Häufigste Beschwerden sind neben Blutungen aus dem After, Nässen, Jucken, Wundsein, Brennen. Hämorrhoiden können Ursache vieler anderer Enddarmleiden sein - wie Afterrisse, Fisteln, auch sog. äußerer Hämorrhoiden. Normales Hämorrhoidengewebe entwickelt sich ab dem 10. Lebensjahr bei jedem Menschen und dient dem Afterverschluss. Bei zu faserarmer Nahrung, falschem Stuhlverhalten, vor allem aber bei der entsprechenden Erbanlage vergrößern sich diese regulären Strukturen zu krankhaften Hämorrhoiden, zum Hämorrhoidenleiden. Hämorrhoiden sind ein fortschreitendes Leiden: aus kleinen Veränderungen (Hämorrhoiden ersten Grades) entwickeln sich individuell und zeitlich nicht vorhersehbar fixierte Aftervorfälle (Hämorrhoiden vierten Grades).

  • Milien

    Milien sind weißliche, stecknadelkopfgroße, mit Hornmaterial gefüllte Zysten, die sich insbesondere im Gesicht bilden. Warum sie entstehen, ist unbekannt. Sie müssen nicht behandelt werden, sonder stören nur kosmetisch. Eine Entfernung ist aber problemlos möglich. Da sie im versicherungsrechtlichen Sinn keinen "Krankheitswert" haben, werden die Behandlungskosten nicht von der Krankenkasse übernommen. Die Milien werden oberflächlich mit einem Messerchen oder einer Injektionskanüle angeritzt und dann herausgedrückt. Nebenwirkungen gibt es nicht. Im Allgemeinen reicht eine Sitzung aus. Bei sehr vielen Milien kann die Behandlung ggf. auf mehrere Termine verteilt werden. Nach der Behandlung sind keine besonderen Maßnahmen erforderlich.

  • Muttermale

    Muttermale sind hautfarbene oder unterschiedlich stark pigmentierte fleckförmige oder erhabene Hautveränderungen, bestehend aus Ansammlungen von Nävuszellen. Sie können schon bei der Geburt vorhanden sein, häufig aber entstehen und vergrößern sie sich im Laufe des Lebens, insbesondere nach Sonnenbestrahlung oder Solarium. Wenn Zweifel an der Gutartigkeit bestehen, muss das verdächtige Muttermal zu Lasten der Krankenkasse operativ entfernt und histologisch untersucht werden. Eindeutig vom Hautarzt als gutartig beurteilte Muttermale brauchen nicht entfernt zu werden, sie beeinträchtigen aber oft das Aussehen. Die Kosten für eine Beseitigung aus rein kosmetischen Gründen kann aus versicherungsrechtlichen Gründen nicht von der Krankenkasse übernommen werden.

  • Neurodermitis (Endogenes Ekzem)

    Bei der Neurodermitis handelt es sich um eine chronisch-entzündliche Erkrankung der Haut mit einer Störung der Talgproduktion und Fettspeicherungsfähigkeit der obersten Hautzellen, die zur Austrocknung der Haut führt. Die ausgetrocknete Haut wird spröde und rissig und verliert ihre Funktion als Schutzbarriere: Bakterien, Viren, Pilze und Allergene können in die Haut eindringen und verursachen Entzündungen. Die entzündete Haut ist rot, schuppt, und bildet evt. kleine Knoten mit erheblichem Juckreiz. Um den Juckreiz zu stillen wird gekratzt und die Haut damit noch mehr verletzt. Ein Teufelskreislauf entsteht: Hauttrockenheit, Entzündung, Juckreiz, Kratzen, zunehmende Verletzung und Entzündung mit zunehmendem Juckreiz. Eine Vorhersage für den Verlauf der Neurodermitis kann nicht gegeben werden. Die Stärke und das Muster der Hautveränderungen zeigen sehr starke individuelle Schwankungen, die von Zeiten der Verschlechterung, aber auch Erscheinungsfreiheit reichen.

  • Stielwarzen

    Stielwarzen sind winzige bis über erbsengroße, oft gestielte Hautanhänge, besonders häufig an Hals, Achseln, unter den Brüsten und in der Leisten/Oberschenkelregion. Sie treten anlagebedingt auf, stecken nicht an und sind mit üblichen Warzenmitteln nicht zu beseitigen. Sie müssen nicht behandelt werden, doch werden sie gelegentlich durch Kleidung wundgescheuert und stören kosmetisch aber vor allem im Halsbereich. Eine Entfernung ist problemlos möglich. Weil sie für die Gesundheit bedeutungslos sind, können die Behandlungskosten aus versicherungsrechtlichen Gründen nicht von der Krankenkasse übernommen werden.

  • Unerwünschte Behaarung

    Zu vermehrtem Haarwuchs kommt es zumeist anlagebedingt, manchmal auch in Folge hormoneller Störung oder nach Einnahme von Medikamenten. Unerwünschte Behaarung muss nicht behandelt weredn, doch oft wird sie als störend empfunden. Die Behandlungskosten werden deshalb nicht von der Krankenkasse getragen. Ausgenommen hiervon kann lediglich ein entstellender Haarwuchs an Gesicht oder Händen sein.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Mein Leistungsspektrum


Meine Kollegen (1)

Praxis

Note 1,6 •  Gut

1,6

Gesamtnote

1,6

Behandlung

1,7

Aufklärung

1,6

Vertrauensverhältnis

1,7

Genommene Zeit

1,4

Freundlichkeit

Bemerkenswert

freundlicher Umgang mit Kindern

Optionale Noten

2,0

Wartezeit Termin

2,2

Wartezeit Praxis

1,8

Sprechstundenzeiten

1,8

Betreuung

2,2

Entertainment

2,5

alternative Heilmethoden

1,4

Kinderfreundlichkeit

1,3

Barrierefreiheit

1,4

Praxisausstattung

2,0

Telefonische Erreichbarkeit

1,3

Parkmöglichkeiten

1,3

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (142)

Alle34
Note 1
28
Note 2
0
Note 3
4
Note 4
1
Note 5
1
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
04.08.2021 • Alter: 30 bis 50
1,0

Nicht erreichbar

Ich bin wirklich mit Dr. Gerecht sehr zufrieden.

Aber ich versuche nun schon seit mehreren Monaten vergeblich dort jemanden telefonisch zu erreichen. Ich bin in einer Aknebehandlung und sollte Fruchtsäurebehandlungen erhalten. Die letzte wurde leider abgesagt und ich sollte mich für neue Termine telefonisch melden, nur kriege ich trotz minutenlangen Hängen in der Warteschleife niemanden. Online kann ich den Termin nicht buchen.

Jetzt habe ich ein akutes Problem und erreiche auch niemanden..

Kommentar von Dr. Gerecht am 05.08.2021

Wir sind telefonisch erreichbar unter 02152-912220. Insgesamt stehen vier Leitungen zur Verfügung. Durch Arbeitsüberlastung wie zur Zeit mit viel Personal im Urlaub und unsere freiweillige und zeitkonsumierende Doppelbelastung durch Coronaimpfungen kann es zu Engpässen kommen. - Sie können uns immer per mail unter post@hautarzt-kempen.de und auch tatsächlich unter Fax 02152-9122220 eine Nachricht zukommen lassen. Wir arbeiten alle Eingänge zeitnah ab und wenn Sie uns eine Telefonnummer hinterlassen rufen wir Sie gerne zurück. Ihr Dr. med. Klaus Gerecht

10.06.2021 • privat versichert • Alter: über 50
OHNE
NOTE

Lange Wartezeiten trotz Termins

Leider ändert auch Doctolib nichts daran, dass die Termine, die man erhält, nie auch nur annähernd eingehalten werden. Regelmäßig sitzt man bis zu 60 Minuten im Warte- oder Behandlungszimmer, bis man einen Arzt zu Gesicht bekommt. Da das regelmäßig passiert, liegt es sicher nicht an "Notfällen". Mal während der Arbeitszeit zu einem Arzttermin zu gehen, geht bei der Praxis leider nicht, denn wenn auch noch eine kleine OP dazukommt, ist man Stunden weg.

Anmerkung von jameda:

Da die Bewertung ausschließlich Vorgänge aus den Bereichen Terminvereinbarung und/oder Praxismanagement betrifft, ist entsprechend der Nutzungsbedingungen nur der Bewertungstext veröffentlicht und keine Noten. Ein Behandlungskontakt zur bewerteten Person hat nicht stattgefunden.

Kommentar von Dr. Gerecht am 13.06.2021

Doctolib hilft uns auch nicht bei den strukturellen Problemen, mit denen wir seit Jahren kämpfen müssen: die Kassenärztliche Vereinigung unterstützt uns weder auf Orts- noch auf Kreisebene und so müssen wir bis zu 3000 Kassenpatienten und eine Vielzahl von Privatpatienten mit einem einzigen Kassensitz versorgen. Durch Teilung des Kassensitzes gelingt es mit zwei Fachärzten und einer Weiterbildungsassistentin die Arbeit unter höchster Anstrengung zu bewältigen. Wir brauchen dringendst einen weiteren Kassensitz. Aber null Aussicht darauf. Offenbar ist die medizinische Mangelversorgung politisch gewollt. So sind wir zur Zeit bei der Terminvergabe im November, also fünf Monate. Bei Augenärzten ist die Wartezeit meist mehr als doppelt so lange. Um nicht noch längere Wartezeiten zu provozieren behandeln wir umfassend: Anamnese, Befund, Diagnose, Therapie: Laboruntersuchungen, Probenentnahmen, Operationen: alles am gleichen Tag. Das kann zu Verzögerungen führen. Aber alle Patienten können sicher sein, dass wir hochprofessionell mit ihren Hautproblemen umgehen. Und unser Erfolg ist nicht zuletzt diesem Umstand geschuldet. Wir wissen aus vielen bemitleidenswerten Verläufen von Patienten, die zu oder erst spät zu uns kommen, dass dies beileibe nicht in allen Facharztpraxen genau so präzise gehandhabt wird. Da muss jeder für sich entscheiden, ob ihm unsere Präzision die Wartezeit wert ist. Momentan kommt erschwerend hinzu, dass wir hunderte von Bürgern impfen um der Pandemie Herr zu werden. Die Organisation von Impfstoffen, erstem und zweiten Termin, Durchführung und Dokumentation, Meldungen ans RKI jeden Abend verschlingen unglaublich viel Zeit und absorbieren momentan die Arbeitsleistung von zwei Vollzeitmitarbeitern. Vor dem Hintergrund des höchsten persönlichen Einsatzes jeden Tag durch alle Mitarbeiterinnen und uns als ärztlichem Personal hinterlassen Beschwerden wie diese hier einen äußerst frustrierenden Eindruck.

01.06.2021 • Alter: 30 bis 50
OHNE
NOTE

Unseriös

Wenn eine Praxis keine Kapazität für neue Patienten hat warum vergibt sie doch die Termine mit einem halben Jahr Wartezeit und sagt ab eine Woche vor dem Termin? “Machen Sie einen neuen für November” heute ist 01.06.2021. Unverschämt!

Anmerkung von jameda:

Da die Bewertung ausschließlich Vorgänge aus den Bereichen Terminvereinbarung und/oder Praxismanagement betrifft, ist entsprechend der Nutzungsbedingungen nur der Bewertungstext veröffentlicht und keine Noten. Ein Behandlungskontakt zur bewerteten Person wurde nicht dargestellt.

28.05.2021 • privat versichert • Alter: 30 bis 50
1,0

Kompetent

Dr Gerecht überzeugt durch seine intensive Untersuchung und verfügt über enormes fachliches Wissen. Er nimmt sich Zeit für seine Patienten und erklärt in ruhiger Art die Diagnose.

14.04.2021 • privat versichert
1,0

In jeder Hinsicht sehr gut

Dr. Gerecht ist ein hervorragender Arzt. Ich wurde in der Vergangenheit wegen diverser Hautprobleme mehrfach von ihm behandelt, inkl kleiner Operationen in der Praxis. Er nimmt sich immer die notwendige Zeit um seine Patienten über notwendige Maßnahmen zu informieren. Auch bei seinen angestellten Ärztinnen waren meine Erfahrungen absolut positiv. Die Praxis macht immer eine hygienisch sehr sauberen Eindruck. Als herausragend empfinde ich die Organisation der Abläufe in der Praxis. Hier besteht ein direkter Zusammenhang mit dem hervorragendem Personal.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung80%
Kollegenempfehlung1
Profilaufrufe78.198
Letzte Aktualisierung27.01.2021

Finden Sie ähnliche Behandler

  • Top Städte in Nordrhein-Westfalen
    Weitere Städte
    • Aachen
    • Bergisch Gladbach
    • Bielefeld
    • Bochum
    • Bonn
    • Bottrop
    • Dorsten
    • Düren
    • Gelsenkirchen
    • Gütersloh
    • Hagen
    • Hamm
    • Herne
    • Iserlohn
    • Krefeld
    • Leverkusen
    • Lüdenscheid
    • Lünen
    • Marl
    • Minden
    • Mönchengladbach
    • Moers
    • Mülheim an der Ruhr
    • Münster
    • Neuss
    • Oberhausen
    • Paderborn
    • Ratingen
    • Recklinghausen
    • Remscheid
    • Siegen
    • Solingen
    • Velbert
    • Witten
    • Wuppertal
  • Alle Fachgebiete (A-Z)
    • Alle Ärzte
    • Allergologen
    • Allgemein- & Hausärzte
    • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
    • Augenärzte
    • Chirurgen
    • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
    • Diabetologen & Endokrinologen
    • Frauenärzte
    • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
    • Hautärzte (Dermatologen)
    • HNO-Ärzte
    • Innere Mediziner
    • Kardiologen (Herzerkrankungen)
    • Kinderärzte & Jugendmediziner
    • Naturheilverfahren
    • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
    • Neurologen & Nervenheilkunde
    • Onkologen
    • Orthopäden
    • Physikal. & rehabilit. Mediziner
    • Pneumologen (Lungenärzte)
    • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
    • Radiologen
    • Rheumatologen
    • Schmerztherapeuten
    • Sportmediziner
    • Urologen
    • Zahnärzte
    Andere Ärzte & Heilberufler
    • Heilpraktiker
    • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
    • Hebammen
    Medizinische Einrichtungen
    • Kliniken
    • Krankenkassen
    • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
    • Apotheken