Es gibt 9 Kieferorthopäden oder Zahnärzte mit Schwerpunkt Kieferorthopädie in Kempten

Sortieren nach
Relevanz
9 Treffer

Beliebte Filter

Kassen-patienten

Durchschnittsnote

1

Besondere Öffnungszeiten


Filtern nach Geschlecht


Besonders gut bewertet für

Alternative HeilmethodenAngstpatientenKinderfreundlich

Enfernung von

0.5 km
5 km
100 km

Alle Filter zurücksetzen
  1. Dr. KirchnerDr. med. dent. Karsten Kirchner

    Zahnarzt, Implantologie, Kieferorthopädie, Ästhetische Zahnmedizin
    Pettenkoferstr. 1
    87439 Kempten
    Profil ansehen
    Note
    1,0
    34
    Bewertungen
    1,0 km
    94.2% Relevanz
    öffentlich gut erreichbar
    freundlicher Umgang mit Kindern
    sehr vertrauenswürdig
  2. Dr. GiesslerDr. med. dent. Ines Giessler

    Zahnärztin, Kieferorthopädie
    Immenstädter Str. 18
    87435 Kempten
    Profil ansehen
    Note
    1,4
    21
    Bewertungen
    0,4 km
    80.9% Relevanz
    telefonisch gut erreichbar
    ungünstige Parkplatzsituation
  3. Dr. KeckDr. med. dent. Mathias Keck

    Zahnarzt, Kieferorthopädie
    Am Stadtpark 4
    87435 Kempten
    Profil ansehen
    Note
    1,1
    11
    Bewertungen
    0,3 km
    78.0% Relevanz
    sehr vertrauenswürdig
    sehr gute Behandlung
    öffentlich gut erreichbar
  4. Per Fossdal

    Herr Fossdal

    Zahnarzt, Implantologie, Parodontologie, Ästhetische Zahnmedizin
    Note
    -
    1,5 km
    Gunter Keller

    Herr Keller

    Zahnarzt, Implantologie, Fachzahnarzt für Oralchirurgie, Parodontologie
    Note
    1,0
    1,2 km
    Per Fossdal

    Herr Fossdal

    Zahnarzt, Implantologie, Parodontologie, Ästhetische Zahnmedizin
    Note
    -
    1,5 km
    Anzeige

    Ärzte (mit Bild) in der Umgebung

Experten-Ratgeber Zum ThemaCMD

Craniomandibuläre Dysfunktion: So hilft die Aufbissschiene

Die Craniomandibuläre Dysfunktion ist eine Funktionsstörung des Kiefers. Leitsymptome sind Schmerzen im Bereich der Kiefergelenke, der Kaumuskulatur und der umliegenden Strukturen bis in den Nacken und den Schulterbereich, sowie eine eingeschränkte Mundöffnung und Schmerzen beim Kauen. Da die Kiefergelenke