Gold-Kunde
Dr. med. Camilla Finn

Dr. med.Camilla Finn

Ärztin, Frauenärztin (Gynäkologin)

weitere Standorte
0431/62622
Note
1,1
Note
1,1
Bewerten
Gesetzlich Versicherte, Privatversicherte
Bewerten

Dr. Finn

Ärztin, Frauenärztin (Gynäkologin)

Sprechzeiten

Jetzt geschlossen

Mo
08:00 – 13:00
14:00 – 16:00
Di
09:00 – 12:00
14:00 – 18:30
Mi
08:00 – 13:00
Do
08:00 – 13:00
14:00 – 18:30
Fr
08:00 – 12:00

Adresse

Sophienblatt 124103 Kiel

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

ich freue mich, dass Sie auf mein jameda-Profil aufmerksam geworden sind. Mein Name ist Dr. med. Camilla Finn und ich bin am Sophienblatt 1 zusammen mit Dr. med. Corinna Crohns als Frauenärztin tätig.

Dr. Crohns und ich sind Ihre Ansprechpartnerinnen bei gynäkologischen Themen wie Schwangerschaft, Vorsorge und Familienplanung. Wir decken nahezu alle Leistungen der Gynäkologie ab. Dazu gehören Gesundheitsvorsorgeuntersuchungen sowie die Beratung bei Zyklusproblemen und Blutungsstörungen. Darüber hinaus versorgen wir Sie auch mit einem großen diagnostischen und therapeutischen Spektrum, falls Sie unter Beschwerden wie z. B. Unterbauchschmerzen oder Wechseljahresbeschwerden leiden.

Falls Sie unsere Sprechstunde besuchen wollen oder vorab an Informationen interessiert sind, dürfen Sie uns gerne kontaktieren. Unter 0431/62622 erreichen Sie uns zu unseren Sprechzeiten. Gerne beraten wir Sie und geben Ihnen einen passenden Termin.

Ihre Dr. med. Camilla Finn


Mein Lebenslauf

06/2004Medizinstudium am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
10/2004Approbation als Ärztin
12/2005Promotion am UK-Hamburg-Eppendorf
07/2004 bis 04/2006ÄiP und Assistenzärztin in der Klinik f. Strahlentherapie, UK-SH Kiel (einschließlich Mitbetreuung der Palliativstation)
05/2006 bis 07/2007Assistenzärztin in der Frauenheilkunde und Geburtshilfe des SFK
09/2007 bis 12/2012Assistenzärztin in der Frauenheilkunde und Geburtshilfe der Klinik Preetz
08/2011 bis 02/2012Hospitation im Mammazentrum Kiel
03/2013Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe


Über Dr. med. Camilla Finn

Schwerpunkte und Zusatzqualifikationen

  • Ultraschall der Brust (DEGUM I), KV-Zulassung für Mammasonographie
  • Psychosomatische Grundversorgung
  • Schwangerenbetreuung, erweitertes Zweittrimesterscreening und fachgebundene genetische Beratung
  • präventive Gynäkologie
  • Kolposkopiediplom der Arbeitsgemeinschaft für Zervixpathologie und Kolposkopie (AGCPC)

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Frauenarztpraxis am Sophienblatt


Mein weiteres Leistungsspektrum

Ob Schwangerschaftsbetreuung, gynäkologische Beratung oder Früherkennung gynäkologischer Krebserkrankungen - mein Team und ich stehen Ihnen auch bei intimen Gesundheitsfragen zur Seite! Ich berate Sie gerne umfassend zu meinen Leistungen vor Ort in meiner Praxis in Kiel. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin - mein Team und ich freuen uns, Sie bald in unserer Praxis am Sophienblatt 1 kennenzulernen.

  • Mädchensprechstunde

  • Beratung zur Verhütung

  • Krebs- und Gesundheitsvorsorge

  • Schwangerschaftsbetreuung


    • Mädchensprechstunde

      Mädchensprechstunde (HPV-Impfung, Pille)

      Du hast Fragen zum Thema Verhütung oder leidest an Zyklusstörungen oder an unreiner Haut? Möchtest Du Dich über die HPV-Impfung informieren? Oder möchtest Du wissen, ob Deine körperliche Entwicklung normal ist? Hast Du Beschwerden im Intimbereich oder an Deiner Brust?

      Wir beantworten Deine Fragen zu diesen Themen, darüber hinaus natürlich auch über Sexualität und allem, was mit dem „Frausein“ zu tun hat!

      Wichtig für Dich zu wissen ist auch, dass alles, was besprochen wird, von uns sehr vertraulich behandelt wird. Allerdings sind wir verpflichtet auf Anfrage der Eltern bis zum 14. Lebensjahr Auskunft zu geben.

      Du kannst für Deinen Besuch bei uns selbstverständlich auch Deinen Freund, Deine beste Freundin, Schwester oder Mutter etc. mitbringen.

      Wir freuen uns auf Dich.

    • Beratung zur Verhütung

      Wir beraten Sie über die verschiedenen Methoden der Empfängnisverhütung. Von der natürlichen Familienplanung angefangen über die unterschiedlichen Pillensorten, dem Verhütungspflaster oder Vaginalring, Kondom, Kupfer- oder Hormonspirale, Verhütungsstäbchen bis hin zur Sterilisation unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Wünsche und Risiken.

    • Krebs- und Gesundheitsvorsorge

      Die konventionelle Krebsvorsorge umfasst die Inspektion und Palpation der Brust sowie die Untersuchung der Scheide und des Muttermundes. Hierbei werden Zellen mittels eines Tupfers vom Muttermund und Zellen aus dem Gebärmutterhals mittels eines kleinen Bürstchens entnommen und in ein Speziallabor auf Zellveränderungen (Gebärmutterhalskrebs und seine Vorstufen) getestet.

      Zusätzlich findet eine Tastuntersuchung von Gebärmutter und Eierstöcken statt. Altersabhängig werden die rektale Untersuchung und ein Labortest auf Blut im Stuhl durchgeführt. Zwischen dem 56. und 65. Lebensjahr wird eine Darmspiegelung empfohlen.

      Die moderne Krebsvorsorge umfasst eine genauere Untersuchung der Brust und der Organe im Unterbauch mithilfe modernster Ultraschalltechnik. Diese Untersuchungsmethode wird jedoch bei der normalen Vorsorge nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

      Falls Sie Interesse an unserer modernen Krebsvorsorge haben, sprechen Sie uns an, wir informieren Sie gern.

    • Schwangerschaftsbetreuung

      Schwangerschaftsbetreuung (Dopplerflussmessung und fetale Organdiagnostik, 3D/4D-Ultraschall)

      Uns ist eine individuelle Betreuung in Ihrer Schwangerschaft sehr wichtig.

      Gemäß den Mutterschaftsrichtlinien werden Sie umfassend informiert und betreut. Dafür steht uns modernste Ultraschalltechnik zur Verfügung. Dies ist bei dem erweiterten Zweittrimesterscreening oder bei der fetalen Organdiagnostik sehr wichtig.

      Die einfühlsame Zuwendung und positive Grundstimmung soll Ihre Schwangerschaft unterstützen. Hierbei legen wir Wert auf die enge Zusammenarbeit mit den betreuenden Hebammen. Wir gehen individuell auf Ihre Fragen und Wünsche ein.

      Schauen Sie doch einfach mal vorbei. Wir informieren Sie gern.

    • Beratung bei Zyklusproblemen und Blutungsstörungen

      Beratung bei Zyklusproblemen und Blutungsstörungen (z.B. Hormonstörung oder Myome)

      Sie haben einen unregelmäßigen Zyklus und machen sich Sorgen? Oder leiden an einer sehr starken Regelblutung?

      Blutungsstörungen sind häufig hormonell bedingt, können aber natürlich auch organische Ursachen (z. B. Myome, Polypen) haben. Die Abklärung erfolgt mittels Ultraschall und/oder Hormonanalysen. Ggf. können weitere Maßnahmen wie z. B. eine Ausschabung notwendig werden.

      Wenn Sie besorgt sind oder eine Abklärung wünschen, sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern.

    • Diagnostik und Beratung bei Schmerzen

      Akute Beschwerden im Unterbauch sollten sehr kurzfristig abgeklärt und behandelt werden, dahinter könnte sich u. a. eine akute Eierstockentzündung, eine Eileiterschwangerschaft oder eine stilgedrehte Ovarialzyste verbergen.

      Bitte weisen Sie bei der Terminvergabe auf die Dringlichkeit hin.

      Bei chronischen Beschwerden im Unterbauch kann es sich u. a. um Endometriose, Verwachsungen oder auch psychosomatische Beschwerden handeln. Durch eine gezielte Anamnese und anschließender Untersuchung versuchen wir die Ursache Ihrer Beschwerden herauszufinden. Ggf. können weitere Maßnahmen, wie z. B. eine diagnostische Bauchspiegelung notwendig werden.

      Leiden Sie an akuten oder chronischen Unterbauchschmerzen? Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern.

    • Ansprechpartner bei Wechseljahresbeschwerden

      Die Wechseljahre treten im Durchschnitt zwischen dem 45. Und 55. Lebensjahr auf. Durch das Nachlassen der Eierstockaktivität kommt es anfänglich zu Zyklusunregelmäßigkeiten (verkürzte Zyklen, verlängerte Blutungen, Zwischenblutungen). Des Weiteren kann es durch die hormonellen Veränderungen zu Hitzewallungen, Herzrasen, SchlafstörungenSexualstörungen (z. B. trockene Scheide), rezidivierende Harnwegsinfekte, Unruhe, Nervosität, Reizbarkeit, depressiven Verstimmungen und Nachlassen der Gedächtnisleistung führen.

      Wenn Sie unter derartigen Beschwerden leiden, sprechen Sie uns an, wir informieren Sie gern und versuchen Ihre Beschwerden zu lindern.

    • Beratung bei Senkungsbeschwerden und Inkontinenz

      Beratung bei Senkungsbeschwerden und Inkontinenz

      Wirklich viele Frauen leiden an einer Blasenschwäche. Je älter man wird, umso wahrscheinlicher gibt das Bindegewebe nach und führt dazu, dass auf einmal, ganz ungewollt, als Folge einer bestimmten Bewegung der Slip nass wird. Dass kann beim Niesen passieren, wenn Sie einen großen Schritt machen, oder eigentlich die Idee hatten mit ihren Kindern auf dem Trampolin zu springen. Anfangs sind die Ereignisse selten und indem man bestimmte Tätigkeiten vermeidet, fällt es eigentlich nicht mehr auf.

    • Tumorrisikoberatung

      Wenn eine nahe Verwandte an Krebs erkrankt, ist das für die Familie oft ein schwerer Schlag. 

      Neben dem Mitgefühl für die Betroffene, können zeitgleich auch Sorgen entstehen, inwieweit sich dadurch das Risiko verändert, dass man selbst einmal krank wird.

      Dass Krebs erblich sein kann, hat man ja schon mal gehört.

      Manchmal liegt die Erkrankung der Verwandten auch schon länger zurück, aber man selbst kommt nun in das gleiche Alter. In anderen Familien gibt es sogar mehrere Verwandte, die an verschiedenen Krebserkrankungen erkrankt oder sogar verstorben sind.

      Vorsorge ist die wichtigste Möglichkeit Krebserkrankungen früh zu erkennen und gegebenenfalls zu heilen.

    • Begleitung bei Krebserkrankung

      Die Diagnose Krebs kann das bislang vorgestellte Lebenskonzept völlig durcheinander bringen. Die Krebserkrankung erscheint als ungeheuerliche Bedrohung. Ganz unbemerkt hat sich etwas eingeschlichen, was man nicht kontrollieren kann. Ein Gefühl des Ausgeliefertseins entsteht.

      Es sind so viele Fachbegriffe, die man neu lernt. Es sind so viele Zusammenhänge, von denen man noch nie gehört hat. Und es gibt so viele Meinungen von Bekannten und Freunden zu Untersuchungen und Therapien. Bislang hatten Sie wahrscheinlich auch eine Meinung dazu, aber wenn man dann selbst betroffen ist, weiß man doch nicht mehr was man denken soll.

      Wir begleiten Sie gerne und klären Sie auf. Wir sprechen über Alternativen und Konsequenzen. Wir nehmen uns Zeit und hören Ihnen zu. Wir betreuen Sie gerne im Rahmen der Nachsorge.

    • Ansprechpartner bei Kinderwunsch

      Sie planen eine Schwangerschaft?

      Wir beraten Sie gerne. Es gibt einige Dinge die bei einer geplanten Schwangerschaft bedacht werden können. Wir sprechen über den Zyklus und Wahrscheinlichkeiten, wir überprüfen den Impfausweis, wir unterhalten uns über Ernährung, Nahrungsergänzungsmittel und Medikamente. Sprechen Sie uns an.

      Sie versuchen schon seit geraumer Zeit schwanger zu werden, aber werden jeden Monat aufs Neue enttäuscht?

      Wir versuchen mit Ihnen zusammen einen Grund dafür zu finden. Wir sprechen über den Zyklus, Chancen und Therapiemöglichkeiten. Wir überprüfen Ihre Hormone und führen ein Zyklusmonitoring durch. Sollte es notwendig werden, unterstützen wir Sie auch durch eine medikamentöse Therapie zur Eizellreifung.

      Wir sprechen mit Ihnen über weiterführende Therapieoptionen und Alternativen.

    • Ultraschall der Brust

      Bislang gibt es noch keine perfekte Methode zur Früherkennung von Brustkrebs. Optimal ist die Kombination der derzeit besten Methoden, der Mammographie und der Mammasonographie. Das offizielle Mammographiescreening verzichtet auf die Kombinationsuntersuchung mittels Ultraschall. 

      Es gibt Befunde, die sind durch die Mammographie nicht darstellbar, vor allem bei sehr dichtem Drüsengewebe, da ist dann die Ergänzung durch Ultraschall angeraten. Auch ist das offizielle Untersuchungsintervall von 2 Jahren ein mögliches Risiko. Tumore, die schon längst entstanden sind, werden manchmal erst durch eine begleitende Gewebereaktion darstellbar. Möglicherweise im untersuchungsfreien Intervall, damit würde die Diagnose Brustkrebs verzögert und der Tumor kann weiter wachsen.

      Wir empfehlen die Durchführung eines ergänzenden Ultraschall der Brust bei bekannter hoher Brustdrüsendichte (ACR III), oder auch im Wechsel zum Mammographie, um das Risiko eines Intervallkarzinoms (Krebsdiagnose zwischen den Routineterminen alle 2 Jahre) zu minimieren.

    • Kolposkopie bei Zervixdysplasie (Pap IIID)

      Der Zellabstrich am Gebärmutterhals, sorgt dafür, dass frühe Zellveränderungen festgestellt werden und damit die Entstehung von Gebärmutterhalskrebs verhindert wird. Befunde wie Pap III, Pap IIID oder Pap Iva sprechen für das Vorliegen solcher Zellveränderungen (Dysplasien).

      In vielen Fällen schafft es das Immunsystem diese Veränderungen wieder rückgängig zu machen. Darum wird bei auffälligen Befunden nicht immer sofort behandelt. Oft reicht die regelmäßige Kontrolle im Abstand von 3 Monaten in Kombination mit der Lupenbetrachtung des Gebärmutterhalses (Kolposkopie).

      In Abhängigkeit von Ihrem Alter, den zusätzlichen Risikofaktoren, der Dauer der Veränderungen, und des kolposkopischen Bildes (Lupenbetrachtung unter Essig und Iodfärbung) wird entschieden ob eine Gewebeprobe im Verlauf notwendig wird.

      Wir beraten und begleiten Sie gerne in dieser unsicheren Situation. Wir ergänzen die Verlaufskontrollen der Zellabstriche durch die Lupenbetrachtung des Gebärmutterhalses (Kolposkopie).

    Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
    Frauenarztpraxis am Sophienblatt


Dres. Corinna A. Crohns und Camilla Finn

Meine Kollegen

jameda Siegel

Dr. Finn gehört in dieser Kategorie zu den TOP5

Frauenärzte

in Kiel • 01/2020

Die jameda Siegel werden halbjährlich an die am besten bewerteten Ärzte und Heilberufler je Fachgebiet und je Stadt vergeben. Wir orientieren uns hier ausschließlich an den Patientenmeinungen, d.h.:

- Durchschnittsnoten
- Anzahl an Bewertungen

So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (18)

Gesamtnote

1,1
1,0

Behandlung

1,1

Aufklärung

1,1

Vertrauensverhältnis

1,1

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,8

Wartezeit Termin

2,3

Wartezeit Praxis

1,5

Sprechstundenzeiten

1,1

Betreuung

2,0

Entertainment

1,8

alternative Heilmethoden

1,6

Kinderfreundlichkeit

1,7

Barrierefreiheit

1,5

Praxisausstattung

1,3

Telefonische Erreichbarkeit

2,8

Parkmöglichkeiten

1,1

Öffentliche Erreichbarkeit

Bemerkenswert

sehr gute Behandlung
sehr vertrauenswürdig
sehr freundlich

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
8
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 19.11.2019
1,4

Kompetente und liebe Frauenärztin

Fr. Dr. Finn ist eine kompetente und liebevolle Ärztin. Man fühlt sich sehr wohl bei ihr. Man fühlt sich nicht wie eine Nummer. Sie nimmt sich viel Zeit und bespricht alles ausführlich und hat ein offenes Ohr. Ich finde eine sehr gute Frauenärztin, wenn nicht sogar die Beste. Sie hat mir damals, als ich eine kompetente Frauenärztin schnellstmöglich benötigt habe, geholfen.

Bewertung vom 13.11.2018, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Einfach nur zu empfehlen!

Nachdem ich in Kiel an eine absolut unfähige Gynäkologin geraten war, bin ich etwas angespannt auf die Suche nach einer einfühlsamen Ärztin gegangen. Eine Freundin empfal mir Frau Dr. Finn und nach dem ersten Termin bei ihr wusste ich, dass ich bei ihr gut aufgehoben war. Sie hat Zeit, man darf alles erzählen und fühlt sich ernst genommen. Sie erklärt alles anschaulich, gibt verschiedene Tipps zur Behandlung und ist einfach sympathisch! Termine bekommt man nach angemessener Wartezeit und wenn es "akute" Probleme gibt spätestens am nächsten Tag.

Bewertung vom 14.06.2018
1,0

Sehr kompetente und freundliche Frauenärztin

- Freundlich

- Kompetent

- Hilfsbereit

- Emphatisch

- Sympathisch

- Mitfühlend

- sehr viel wissen

- sehr gute Betreuung

- gibt sehr viel Sicherheit

- sehr gute und viele Leistungen

- tolles und liebes Team

- freundlich hell eingerichtete Praxis + sehr gute

Ausstattung

- sehr gute und beste Frauenärztin in kiel

- liebt und lebt Ihren Beruf

Da sich Frau Dr.Finn viel Zeit für ihre Patienten nimmt, kann sich die Wartezeit in die Länge ziehen.

BESTE ÄRZTIN IN KIEL. DANKE

Bewertung vom 07.03.2018
1,0

Empathische Ärztin

Frau Dr. Finn hat mich in guten und auch in schwierigeren Situationen mit viele Engagement und Herzlichkeit betreut. Ihre Kompetente und ehrliche Art hat uns durch eine wunderbare Schwangerschaft Wer also eine ehrliche aber trotzdem empathische Ärztin sucht wird bei ihr fündig! Es werden alle Fragen mit Zeit und Hingabe beantwortet ohne das man sich lästig oder unwissend vorkommt! Auch die Helferinnen sind sehr bemüht alle Wünsche zu erfüllen!

Vielen Dank

Bewertung vom 26.09.2017, gesetzlich versichert, Alter: unter 30
1,0

herzlich, sympathisch, menschlich!

Ich habe Frau Dr. Finn zur Routineuntersuchung und Verhütungsevaluation aufgesucht.

Die Terminvergabe war sehr gut, würde ich nicht im Schichtdienst arbeiten, hätte ich schneller einen Termin bekommen. Ich war begeistert die Praxis ist modern, gemütlich und schön eingerichtet. Zudem ist es sehr sauber. Im Wartezimmer hat man nicht das Gefühl die Luft würde stehen.

Wartezeiten hatte ich zwischen 5-20 Minuten, was vollkommen in Ordnung ist.

Frau Dr. Finn ist eine sehr menschliche und fürsorgliche Ärztin.

Sie erklärt einem alles genau und man kann jede ("noch so blöde") Frage stellen.

Am Anfang führten wir ein Anamnese Gespräch, welches nicht nach Formularen strukturiert war, sondern sehr individuel angepasst. Frau Dr. Finn geht auf die Bedürfnisse eines Menschen eins und ist dabei ehrlich, aber niemals überheblich.

Leider habe ich nach einem Verhütungswechsel starke Probleme noch in der Praxis bekommen, ich wurde nicht nur von Fr. Dr. Finn sondern auch von Ihren Kollegen sehr gut umsorgt.

Mein Wohlbefinden stand jederzeit an oberster in dieser Praxis.

Frau Dr. Finn hat sich sehr viel Zeit für mich genommen, war immer verständnisvoll, menschlich und bedacht.

Leider musste ich schon häufig meinen Gynäkologen wechseln, aber bei keinem anderen habe ich mich so wohl, geschätzt und verstanden gefühlt wie bei Frau Dr. Finn!

Ich kann Sie wirklich nur weiter empfehlen,

Weitere Informationen

78%Weiterempfehlung
16.892Profilaufrufe
10.11.2017Letzte Aktualisierung

Weitere Behandlungsgebiete in Kiel

  • Top Städte in Schleswig-Holstein
    Weitere Städte
    • Ahrensburg
    • Bad Bramstedt
    • Bad Oldesloe
    • Bad Schwartau
    • Bad Segeberg
    • Bargteheide
    • Barsbüttel
    • Brunsbüttel
    • Büdelsdorf
    • Eutin
    • Fehmarn
    • Geesthacht
    • Glinde
    • Halstenbek
    • Handewitt
    • Harrislee
    • Heide
    • Henstedt-Ulzburg
    • Husum
    • Kaltenkirchen
    • Kronshagen
    • Mölln
    • Neuwühren
    • Quickborn
    • Ratekau
    • Reinbek
    • Rellingen
    • Rendsburg
    • Scharbeutz
    • Schenefeld
    • Schleswig
    • Schwentinental
    • Stockelsdorf
    • Wedel
    • Westerland
  • Alle Fachgebiete (A-Z)
    • Alle Ärzte
    • Allergologen
    • Allgemein- & Hausärzte
    • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
    • Augenärzte
    • Chirurgen
    • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
    • Diabetologen & Endokrinologen
    • Frauenärzte
    • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
    • Hautärzte (Dermatologen)
    • HNO-Ärzte
    • Innere Mediziner
    • Kardiologen (Herzerkrankungen)
    • Kinderärzte & Jugendmediziner
    • Naturheilverfahren
    • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
    • Neurologen & Nervenheilkunde
    • Onkologen
    • Orthopäden
    • Physikal. & rehabilit. Mediziner
    • Pneumologen (Lungenärzte)
    • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
    • Radiologen
    • Rheumatologen
    • Schmerztherapeuten
    • Sportmediziner
    • Urologen
    • Zahnärzte
    Andere Ärzte & Heilberufler
    • Heilpraktiker
    • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
    • Hebammen
    Medizinische Einrichtungen
    • Kliniken
    • Krankenkassen
    • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
    • Apotheken

Passende Artikel unserer jameda-Kunden