Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
2.028 Aufrufe
Premiumkunden können ein Profilbild hinterlegen

DRK Krankenhaus Kirchen, Abt. Innere Medizin

Fachabteilung, Innere Medizin, Intensivmedizin, Lungenerkrankungen, Diabetologie, Kardiologie

02741/682-0

DRK Krankenhaus Kirchen, Abt. Innere Medizin

Fachabteilung, Innere Medizin, Intensivmedizin, Lungenerkrankungen, Diabetologie, Kardiologie

Öffnungszeiten

Adresse

Bahnhofstr. 2457548 Kirchen
Arzt-Info
DRK Krankenhaus Kirchen, Abt. Innere Medizin -Sind Sie hier beschäftigt?

Hinterlegen Sie kostenlos Ihre Sprechzeiten und Leistungen.

TIPP

Lassen Sie sich bereits vor Veröffentlichung kostenfrei über neue Bewertungen per E-Mail informieren.

Jetzt kostenlos anmelden
oder

Werden Sie jetzt jameda Premium-Kunde und profitieren Sie von unserem Corona-Impf- und Test-Management. Vervollständigen Sie Ihr Profil mit

  • Bildern
  • ausführlichen Texten
  • Online-Terminvergabe
Ja, mehr Infos

Behandler dieser Klinikabteilung (5)

Alphabetisch sortiert

Note 5,0

5,0

Gesamtnote

5,0

Behandlung

6,0

Aufklärung

5,0

Vertrauensverhältnis

6,0

Freundlichkeit Ärzte

3,0

Pflegepersonal

Optionale Noten

Wartezeit Neuaufnahme

4,0

Zimmerausstattung

5,0

Essen

2,0

Hygiene

2,0

Besuchszeiten

4,0

Atmosphäre

Klinik-Cafeteria

Einkaufsmöglichkeiten

Kinderfreundlichkeit

4,0

Unterhaltungsmöglichkeiten

4,0

Innenbereich

Außenbereich

4,0

Parkmöglichkeiten

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (4)

Alle1
Note 1
0
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
1
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
20.03.2019 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
5,0

Katastrophale "Behandlung" Abt. Innere Medizin

Meine Mutter zwei Wochen mit ständigem Fieber, Übelkeit und Erbrechen (leider) im Kirchner Krankenhaus. Die ersten Tage wurden sehr viele Untersuchungen durchgeführt und man hatte wirklich das Gefühl, es tut sich was. Nachdem sämtliche Standarduntersuchungen negativ ausfielen und man nichts finden konnte, lies man die Frau erst mal tagelang liegen ohne auch nur etwas zu machen. Uns vertröstete man von einem Tag auf den anderen, da die Blutergebnisse noch nicht da wären. Auf die Blutergebnisse musste man immer 2-3 Tage warten. Auf die Knochenmarkbiopsie warten wir nun seit fast zwei Wochen. Vielleicht ist das prüfende Labor ja auch in Australien, wer weiß... Selbst für eine Infusion Kochsalzlösung (meine Mutter konnte/kann nicht mal was trinken) musste man sich erst mit den Schwestern und "Ärzten" anlegen.

An Arroganz und Inkompetenz ist die behandelnde Ärztin Fr. A. kaum zu übertreffen. Gar keine Auskunft geben, einem ins Wort fallen, auslachen und die Tür vor der Nase zuknallen gehören dort zum normalen Umgang.

Nachdem meine Mutter dort zwei sinnlose Wochen hinter sich gebracht hat, kam man doch zu dem Entschluss (auch das erst auf Druck ausüben unsererseits) in ein anderes Krankenhaus. Ich frage mich nur, wofür die Krankenkasse diesem Krankenhaus überhaupt Geld bezahlt. Da die Patienten dort scheinbar doch nicht behandelt werden, hätte es ein Hotelzimmer auch getan und wäre günstiger.

Bevor ich in dieses Krankenhaus gehe, bleibe ich lieber zuhause. Der Effekt wird der gleiche sein.

Archivierte Bewertungen

10.02.2017 • Alter: über 50
1,8

Ärzte und Pflegepersonal freundlich und nett

Gute Behandlung!

Gute Verpflegung, Sauberkeit auf der Station ( Innere) war ok

02.02.2017
4,8

Unfreundlichkeit

Pflegepersonal unfreundlich, auf fragen gibts keine Auskunft oder patzige Antworten

Ärztin immer nur negativ . Hier wird nicht für den Patienten gearbeitet sondern dagegen. Im Pflegeberuf ist Freundlichkeit oberstes Gebot! Das ist hier nicht der Fall.

17.12.2014 • privat versichert • Alter: über 50
5,4

psychologisch absolut inkompetent - eine Krähr reißt der anderen ...

falsche Bahandlung, heute angesprochen bedeutet: das war gestern und ist abgeschlossen!!!!

Weitere Informationen

Weiterempfehlung0%
Profilaufrufe2.028
Letzte Aktualisierung23.05.2017