jameda Premiumkunden können ein Profilbild hinterlegen

Dr. med.Jan Henning Lemke

Arzt, Hals- Nasen- Ohrenarzt, Sprach-, Stimm- und kindliche Hörstörungen

Prof. Dr. Katrin Eysel-Gosepath Dr. Thomas Betten und Dr. Jan-Henning Lemkeweitere Standorte
Anrufen
Note
3,2
27Bewertungen
Note
3,2
Bewerten
Gesetzlich Versicherte, Privat Versicherte
Bewerten

Dr. Lemke

Arzt, Hals- Nasen- Ohrenarzt, Sprach-, Stimm- und kindliche Hörstörungen

Sprechzeiten

Jetzt geschlossen

Mo
08:00 – 18:00
Di
08:00 – 18:00
Mi
08:00 – 18:00
Do
08:00 – 18:00
Fr
08:00 – 18:00
Adresse
Hermeskeiler Str. 1650935 Köln
jameda Profil Karte Dr. med. Jan Henning Lemke
Arzt-Info
Sind Sie Dr. med. Jan Henning Lemke?
Hinterlegen Sie kostenlos Ihre Sprechzeiten und Leistungsübersicht.
Registrieren Sie sich für Ihren jameda Basis-Zugang.
Jetzt kostenlos anmelden
oder
Werden Sie jetzt jameda Premium-Kunde. Vervollständigen Sie Ihr Profil mit
  • Bildern
  • ausführlichen Texten
  • Online-Terminvergabe
Ja, mehr Infos

Prof. Dr. Katrin Eysel-Gosepath Dr. Thomas Betten und Dr. Jan-Henning Lemke

Meine Kollegen

So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (27)

Gesamtnote

3,2
3,2

Behandlung

3,2

Aufklärung

3,3

Vertrauensverhältnis

3,1

Genommene Zeit

3,3

Freundlichkeit

Optionale Noten

2,6

Wartezeit Termin

1,9

Wartezeit Praxis

1,9

Sprechstundenzeiten

2,9

Betreuung

2,8

Entertainment

3,8

alternative Heilmethoden

2,7

Kinderfreundlichkeit

3,4

Barrierefreiheit

2,7

Praxisausstattung

2,3

Telefonische Erreichbarkeit

3,6

Parkmöglichkeiten

1,1

Öffentliche Erreichbarkeit

öffentlich gut erreichbar
eher distanziert
Vertrauen könnte höher sein

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
9
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
4
Note 5
3
Note 6
3
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 15.08.2019, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,0

Kompetent und mitfühlend

Dr. Lemke nimmt sich Zeit, erklärt einem alles, was mir besonders gut gefällt. Er hat mich schon wunderbar an den Stimmbändern operiert, er kann, was er tut und ist entgegenkommend und freundlich. Note 1!!!
Bewertung vom 31.07.2019, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Super Arzt, nettes Praxisteam!

Ich bin mittlerweile seit 6 Jahren regelmäßig in der Praxis und kann nichts, aber auch wirklich gar nichts Negatives berichten. Dr. Lemke nimmt sich immer Zeit, ist sehr verständnisvoll und klärt gut auf.
Bewertung vom 23.07.2019
1,0

Kompetenz und Freundlichkeit in einer Person

Ich möchte mich auf diesem Weg bedanken. Dr. Lemke hat seinen Job super gemacht. Er nahm sich viel Zeit für Erklärungen, empfahl zunächst die konservative Methode und erst als diese nicht anschlugen die chirurgische. Die Atmosphäre in der Praxis strahlt Ruhe aus. Weiter so!
Bewertung vom 08.07.2019
6,0

Un freundlicher Arzt, quasi würden wir rausgeschmissen

Tochter, 20 Mon alt hatte einen Termin. Die Arzthelferin waren sehr freundlich, die Praxis nagelneu. Der Arzt ist leider hier die Katastrophe. Er ist alles andere als freundlich. Sagen wir mal eher unverschämt. Ich hatte vorab gefragt, ob ich unseren Zwergdackelwelpen von 13 Wo mit in die Praxis nehmen dürfte. Dieses wurde freundlich bejaht. Der Arzt schmiss uns raus + maulte er müsse jetzt die Praxis desinfizieren. Ein FREUNDLICHES machen Sie bitte einen neuen Termin, wäre mir lieber gewesen.
Bewertung vom 27.02.2019, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

von Anfang bis Ende super zufrieden

Was mit einem leichten Kratzen und Heiserkeit begonnen hatte, wurde letztendlich als Stimmbandpolyp diagnostiziert. Auf Empfehlung meines betreuenden HNO-Arztes wurde ich an Herrn Dr. Lemke verwiesen und habe innerhalb von 1 Woche einen Termin erhalten. Herr Dr. Lemke nahm sich viel Zeit, erklärte alles ruhig und verständlich und ich fühlte mich vom ersten Moment an einfach nur richtig aufgehoben. Eine Operation war unausweichlich und wurde von Herrn Dr. Lemke in einem örtlichen Krankenhaus vorgenommen. Auch hier kann ich nur von Positivem berichten: die Besprechung vor der OP, bei der noch einmal alles ausführlich besprochen und erklärt wurde und die OP Nachbesprechung war absolut verständlich und beruhigend. Die Befunde wurden schnell an meinen betreuenden Arzt weitergeleitet, damit auch die Nachbehandlung unverzüglich starten konnte. Ich bedanke mich auf diesem Weg noch einmal bei dem gesamten Team und vor allem bei Herrn Dr. Lemke für den tollen Ablauf. Hierfür habe ich sehr gerne auch einen weiten Anfahrweg auf mich genommen. Ich kann Herrn Dr. Lemke uneingeschränkt empfehlen.
Bewertung vom 18.01.2019
5,8

Leider sehr unfreundlich und unproffessionell

Leider wurde Herr Lemke bei meinem letzten Besuch sehr unfreundlich und unprofessionell. Fachlich mag er sehr kompetent sein, aber Empathie und Geduld sind leider nicht seine Stärken. Ich werde nicht nochmal hingehen. Ein Arzt der seine Patienten dazu bringt, heulend aus der Praxis zu gehen, hat wohl vergessen, warum er diesen Beruf macht.
Bewertung vom 18.11.2018, privat versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Super HNO-Arzt - nicht nur für Kinder

Dr. Lemke scheint eigentlich auf Kinder spezialisiert zu sein, behandelt in den neuen Praxisräumlichkeiten in der Hermeskeilerstr. 16 aber auch Erwachsene. Ich hatte Probleme mit den Nasennebenhölen. Er hat sich viel Zeit genommen, mich - nach meiner subjektiven Einschätzung - sehr gründlich untersucht und die Ergebnisse sehr ausführlich mit mir besprochen. Obwohl die Praxis voll und aufgrund einiger Kinder nicht ganz ruhig war, hatte ich zu keinem Zeitpunkt das Gefühl dass der Artzt oder die Helferinnen hetzen oder genervt sind. Für Kinder stehen Spielsachen bereit, außerdem gibt es kostenfreie Getränke. Kann hier eine bedenkenlose Weiterempfehlung geben.
Bewertung vom 16.08.2018
1,0

Absolut kompetenter und freundlicher Arzt

Mit der Wartezeit von 1,5 Wochen (aber auch schon schneller erlebt) bin ich absolut zufrieden! Dr Lemke hat mir alles in Ruhe erklärt. Da ich aus dem selben Fachgebiet komme kann ich die Diagnostik und Behandlung nur als kompetent einschätzen. Ich empfehle Dr. Lemke gern weiter, da man bei ihm definitiv in guten Händen ist. Auch ein großes Lob an die freundlichen Mitarbeiterinnen!
Bewertung vom 05.08.2018
1,0

Kompetenter Arzt mit freundlichen Mädels

Sehr kompetenter und kinderfreundichter Arzt. Ich habe sehr kurzfristig einen Termin bekommen und es wurde sich Viel Zeit für meinen Sohn genommen. Wir kommen gerne wieder und fühlen uns gut aufgehoben.
Bewertung vom 30.06.2018
4,4

Letzter Besuch mit Kind

Mag sein, dass Pädaudiologie Bestandteil des Studiums von Dr. Lemke war, menschlich war die Erfahrung eine Katastrophe. Während die Kollegin, die den Hörtest durchgeführt hat, wirklich sehr nett und um ein Vertrauensverhältnis zu unserer 3jährigen Tochter bemüht war, fehlt Dr.Lemke jegliches Feingefühl für Kinder und zurückhaltende Patienten. Die Behandlung war fachlich ok, aber der Umgang mit dem Kind ruppig und ohne jegliche Geduld. Meine Tochter lies sich nicht fertig untersuchen. Nie wieder
Bewertung vom 16.05.2018
OHNE
NOTE

Habe den Arzt nie angetroffen

Wir haben ein Termin in dieser Praxis vereinbart. Ein Tag vor dem Termin habe ich nochmal bei der Praxis angerufen und mein Termin die Parkmöglichkeit zu besprechen. Wir kommen von Aussehalb und sind frühzeitig hin, dort öffnete erstmalniemand die PraxisTür. Dann aber öffnete eine Sprechstundenhilfe. Man sagte der Arzt sei weg, man hätte alle Termine verschoben. Ich sagte das ich nichts davon weiß. Keine Entschuldig, keine Alternative, nichts. Ist leider so sagte sie und starrte auf ihr Handy.
Bewertung vom 27.04.2018, gesetzlich versichert
6,0

Ungründlich - nicht zu empfehlen

Der Test bei unserer zweijährigen Tochter wurde unprofessionell innerhalb weniger Minuten abgewickelt. Meine Frau wurde wie eine "dumme Hausfrau" die keine Ahnung von Kindern hat behandelt, bis sie dem Arzt mitteile, dass wir fünf Kinder haben und sie auch studiert hat. Danach war seine einzige Sorge, warum unsere Tochter den nicht privat versichert wäre, da er ja schon genug Kassenpatienten hat. Diese Praxis werden wir nie wieder betreten und können auch allen anderen nur abraten. Siehe auch die anderen Bewertungen...
Bewertung vom 16.02.2018
5,6

Schlimmster Arzt

Kein hörTest wurde beendet. Meine Tochter hat die Anweisungen nicht verstanden, was auch ihr Problem ist,weswegen wir den Arzt aufgesucht hatten. Kinderfreundlich null, bis auf eine Sprechstundenhilfe mit Brille. Der Arzt war unterste Schublade. Sagte dass meine Tochter die Hörtests nicht „raffe“.(mein Kind auf meinem schoss) Überheblich, kein Stück Empathie. NIEEEEE WIEDER .
Bewertung vom 06.02.2018, Alter: unter 30
5,4

Nicht zu empfehlen !

Die Ärzte an sich sind ok aber das Personal am Empfang , die so genannten Arzthelferinnen sind eine reine Katastrophe und total unfreundlich !!! Es wird andauernd türkisch gesprochen(bin selber Türkin) und null auf den Patienten eingegangen ! Man fühlt sich gleich beim Betreten unwohl ! Und über die Wartezeit besuchen wir gar nicht reden , ich habe über 3 Stunden warten müssen,dann gleich in ne Uni Klinik. Zudem wird über alles und jeden(auf Türkisch)gelästert.Mehrere Menschen verlaßen die prax
Bewertung vom 02.08.2017
4,8

Zweite Mal da geswesen und auch beim zweiten Mal bin ich leider nicht zufrieden

Im großen und ganzen ein netter Arzt. Aber das er auf Kinder spezialliesiert ist, habe ich nicht wirklich gemerkt. Ich würde selber nicht wieder hingehen. Aber jeder solmte seine erfahrung machen
Bewertung vom 12.02.2017
4,0

Unfreundlich

Von mehreren Personen wurden wir angesprochen, dass unser Sohn nicht gut hört. In der Praxis wurde zuerst ein Hörtest gemacht, danach ging es zum Arzt. Er sagt direkt: "Ihr Sohn hört gut. Warum kommen Sie überhaupt." Wir schilderten die Eindrücke und Situationen von uns und anderen Personen. Er: "Dann ist das ein Problem des Kopfes. Sie sind falsch bei mir." Diese Diagnose erfolgte ohne in die Ohren oder den Rachen zu schauen. Beim Hörtest drückt unser Sohn immer - wird schon passen :-(.
Bewertung vom 07.10.2016, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Sehr gute Aufklärung und Behandlung, haben uns sehr gut aufgehoben gefühlt!

Wir waren mit unserem Sohn (11 Monate) in der Praxis bei Hr. Dr. Lemke und haben uns sehr sehr gut aufgehoben gefühlt. Nicht nur, dass wir just-in-time drankamen (bisher bei jedem Besuch extrem termintreu), er hat sich Zeit genommen, unser Sohn hat sich auch wohl gefühlt, die Diagnose wurde gut und ausführlich erklärt und die Behandlung erscheint uns sehr umsichtig. Unterm Strich würden wir ihn als HNO-Arzt ohne Einschränkungen weiterempfehlen.
Bewertung vom 16.07.2016
4,0

Nie wieder!

Ich schliesse mich den negativ Bewertungen an! Nach meinem momentanten Empfinden beim Arztbesuch, empfand ich dass der Arzt auf mein Kind gar nicht eingegangen ist und eher genervt von ihm war! Auch finde ich kam es so rüber, dass die Arzthelferinnen den ganzen Tag schlecht gelaunt waren, ganze Zeit auf ihren PC guckten und sich gar nicht dafür interessierten was im Wartezimemr passiert. Ausser die Arzthelferin, die die Höruntersuchungen machte (die muss ich loben), die war super und ging auf mein Kind ein und hatte sehr viel Geduld mit ihm. Nachdem der Arzt uns die Diagnose mitteilte und ich nachhacken wollte, war er ziemlich genervt und begleitete uns schon fast hinaus.
Bewertung vom 05.06.2016, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,2

Dr. Lemke untersucht gründlich, erklärt sehr gut und ist freundlich!

Nach Voruntersuchung durch Dr. Betten wurde ich an Dr. Lemke als Phoniater der Gemeinschaftspraxis überwiesen. Es geht bei mir um eine funktionelle Dysphonie mit sulcus vocalis nach tiefgehender Laryngitis. Nach 3 Monaten Stimmproblemen mit Heiserkeit, instabiler Stimme und vielen HNO-Ärzten, die meinten, ich müsse einfach Geduld haben, waren Dr. Betten und Dr. Lemke die ersten Ärzte, die meine Stimmprobleme ernstgenommen haben. Bei der vorliegenden Diagnose ist "Geduld" eine schädigende Empfehlung - unmöglich, was sich die vorherigen Ärzte dabei gedacht haben! Besser gesagt: Die haben gar nicht nachgedacht! Dr. Lemke hat per Videostroboskopie endlich eine klare Diagnose gestellt und Logotherapie verordnet. Dabei hat er mir am Monitor das sulcus vocalis bestens erklärt und war insgesamt sehr freundlich und aufmerksam. Ergebnis: endlich Klarheit durch einen Arzt, der absolut empfehlenswert ist!
Bewertung vom 21.04.2016
6,0

Nie wieder!

Aufgrund von längerer Krankheit wurde uns Dr. Lemke empfohlen. Wir hatten 180 km Anfahrt und hatten die Hoffung das er mit fachlicher Kompetenz zuerst den Patienten untersucht und dann den Befund erklärt. Eine Untersuchung fand nicht statt, da er sich vorher schon ein Urteil gebildet hat, was komplett falsch war. Habe diesen Arztbesuch abgebrochen, schlimmer geht es nicht !!!!!!
Bewertung vom 13.12.2015
OHNE
NOTE

Hat mein Kind nicht untersucht

Am 11.12. haben wir die Praxis wieder verlassen, da wir zwar eine Überweisung unseres Kinderarztes dabei hatten, aus Schusseligkeit aber die Versichertenkarte vergessen hatten. Ganz klar: unser Fehler! Aber: das Praxisteam erklärte uns, dass ich noch einmal nach Hause fahren müsste, um die Versichertenkarte zu holen, während mein Sohn durchaus untersucht werden könnte, habe ich mit Hinweis auf die Fahrzeit von 1,5 Stunden abgelehnt. Ein späteres Vorzeigen der Karte sei nicht möglich ("Wir dürfen das nicht"), der Hinweis, dass die Praxis in unmittelbarer Nähe meines Arbeitsplatzes liegt, ich also häufig an der Praxis vorbeikomme, führte nicht zur Klärung der Situation: In anderen Praxen wurde im ähnlichen Fall schon einmal angeboten, ein Pfand zu hinterlassen, um das notwendige Einscannen der Versichertenkarten zu einem späteren Termin (am nächster Werktag) zu ermöglichen. Hier nicht. Nach sechs Wochen Wartezeit auf den Termin unverrichteter Dinge wieder nach Hause zu müssen, weil am dummen Patienten (bzw. an seinem dummen Vater) ein Exempel statuiert werden soll, ist so meilenweit vom Servicegedanken entfernt (Jawohl: Patienten sind auch KUNDEN), dass ich diese Praxis nicht weiterempfehlen möchte. Der Satz "Wir dürfen das nicht" (meinen Sohn untersuchen!) fällt ja nicht auf das Praxisteam zurück, sondern auf die Leitung der Praxis. Zu den Noten: jameda fordert eine vollständige Benotung, um eine Bewertung abzugeben. Da ich den Arzt nicht zu Gesicht gekriegt habe und eine Behandlung gar nicht stattfinden konnte, ist diese Benotung mit Sicherheit sehr unfair. Diese Benotung bezieht sich ausschließlich auf den "Empfang" in der Praxis. Zur medizinischen Qualität der Praxis kann ich ausdrücklich nichts sagen.
Bewertung vom 02.09.2014, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Sehr freundlich und kompetent. Klare Empfehlung!

Wir waren zum Neugeborenen-Hörscreening mit unserer Tochter bei Hr. Dr. Lemke, wir hatten kaum Wartezeit, das Personal war sehr freundlich und führte die notwendigen Untersuchungen behutsam und professionell durch. Hr. Dr. Lemke hat uns anschließend alles gut und verständlich erklärt. Er ist sehr emphatisch und hat sich auch für mögliche Sorgen unsererseits ausreichend viel Zeit genommen.
Bewertung vom 31.08.2014, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,0

hervorragend

sehr freundlich, umfassende Beratung, kompetent, bin bisher noch nie so gut behandelt worden
Bewertung vom 16.06.2014, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,0

Geheimtip für Patienten mit spasmodischer Disphonie

Ich bin nun schon seit einigen Jahren in der Behandlung von Dr. Lemke, der mir von meiner Logopädin empfohlen wurde, da diese ihn für sehr kompitent hielt. Da meine Erkrankung sehr speziell ist, stoßen selbst erfahrene HNO-Ärzte schnell an ihre Grenzen. Seit unserem ersten Zusasmmentreffen fühlte ich mich sehr gut aufgehoben. Dr. Lemke, hörte sich meine Krankheits- und Vorgeschichte sehr genau an. Danach hat er mir sehr ausführlich meine Erkrankung erklärt und hat alle Aspekte organischer und seelischer Natur beachtet, da der seelische Aspekt bei dieser Erkrankung eine große Rolle spielt. Nach einer gründlichen Untersuchung und einer Spiegelung des Kehlkopfes und der Stimmbänder, hat sich auch ein organischer Befund gezeigt. Die Aufnahmen wurden mir vorgespielt und ganz genau erklärt, was man dort sieht und wo es Abweichungen gibt. Obwohl, ich als Krankenpfleger schon einige Fachbegriffe verstehe, hätte auch ein Laie folgen können. Wir sind zu dem Ergebnis gekommen, dass bei mir eine Botoxinjektion, wohl die größten Erfolgsaussichten hat. Diese Behandlung war mir schon bekannt, aber bis dato hat mir noch kein Arzt, alles so genau erkärt. Die Op Aufklärung war sehr ausführlich und verständlich. Der Eingriff wurde teilstationär im Ev. Krh. Weyertal durchgeführt, wo Dr. Lemke als Belegarzt tätig ist, Am Tag nach der Op, erfolgte eine Nachuntersuchung in der Praxis, die in eine gute Nachsorge überging. Diesen Eingriff haben wir schon einige Male wiederholt, da Botox mit der Zeit immer mehr an Wirkung verliert. Ich kann sehr gut einschätzen, wann ich mich wieder in Behandlung begeben muss. Natürlich verbindet uns schon in der Zwischenzeit ein großes Vertrauen und sehr viel Verständnis. Die Dosis von Botox konnten erheblich gemindert werden und die Op Intervalle wurden länger. Wir sprechen immer noch ausführlich die Operation durch und legen dann gemeinsam eine Dosierung für das Botox fest. Ich hoffe, dass mein Bericht bietet Hilfe für Betroffene.
Bewertung vom 25.02.2014, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Sehr guter Arzt!!

Ich habe Dr. Lemke empfohlen bekommen und musste eine Stunde Anreise in Kauf nehmen. Das hat sich sehr gelohnt. Von dem einen Arzt schon für "Gesangstod" diagnostiziert, hat sich Dr Lemke sehr viel Zeit genommen und mir genau erklärt was er noch machen kann und mich sehr freundlich und mit viel Empathie beraten. Nach einer Erfolgreichen Operation kann ich nur DANKE sagen!!
Bewertung vom 17.03.2013, Alter: 30 bis 50
3,4

Naja...

Wir sind von unserer Kinderärztin zur genaueren Abklärung zum HNO- Arzt überwiesen worden. Da bei Dr. Lemke \"Facharzt für Sprach-, Stimm- und kindliche Hörstörungen\" und auch unsere Kinderärztin ihn uns genannt hat gingen wir davon aus, dass er öfters mit Kindern und dementsprechend kindgerecht arbeitet. Wir haben 7 Wochen auf einen Termin gewartet., kamen am Termin selber sehr pünktlich dran. Die Arzthelferin war sehr nett und hat unserem 2 jährigen Sohn alles kindgerecht erklärt und mit ihm nett gesprochen. Auch uns als Eltern hat sie kurz erklärt was sie nun testet. Als wir dann ins Sprechzimmer zu Herrn Dr. Lemke kamen, war dieser sehr kurz, hat die Ergebnisse der Tests mit Fachbegriffen erklärt und somit nur schwer verständlich für den nicht HNOler erklärt -ich arbeite im medizinischen Bereich (nicht in der HNO), was er jedoch nicht weiß. Den Umgang mit unserem Sohn fand ich nicht wirklich kindgerecht: schnell in die Ohren geschaut ohne kurz das Kind anzusprechen und ihm zu sagen was passiert, generell nur mit uns Eltern nicht mit dem Kind geredet - hätte ich von einem Arzt mit Schwerpunkt kindlicher Hörstörungen dann doch erwartet. Die Praxis (wir wurden in die Praxis Bonner Straße bestellt) war für Eltern mit Kind im Kinderwagen nicht ausgelegt: es gibt zwar einen Aufzug, der ist aber so klein, dass man da kaum einen Kinderwagen rein bekommen kann und dann auch noch selber mit in den 4.Stock fahren kann. Fazit: es wurden diverse Hörtest gemacht bei unserem Sohn, gut erklärt durch die Arzthelferin was sie macht, das Ergebnis dieser Test wurde uns sehr schnell und unverbindlich und nur schwer verständlich durch den Arzt erklärt. Für einen Arzt der Schwerpunktmäßig mit Kindern arbeitet hat mir der Kindgerecht Umgang gefehlt.
Bewertung vom 01.02.2013
1,0

Super nett

Super nett und erklart alles

Weitere Informationen

Weiterempfehlung0ProfilaufrufeLetzte Aktualisierung
44%
16.487
27.03.2019

Weitere Behandlungsgebiete in Köln

Passende Artikel unserer jameda-Kunden