Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
HNO-Ärzte:
Alle
Online buchbare
22.818 Aufrufe
Premiumkunden können ein Profilbild hinterlegen

Dr. med. Thomas Michael Zink

Arzt, Hals- Nasen- Ohrenarzt

0221/314500

Dr. Zink

Arzt, Hals- Nasen- Ohrenarzt

Sprechzeiten

Mo
15:00 – 17:00
Di
09:00 – 13:00
15:00 – 18:00
Mi
09:00 – 13:00
Do
13:00 – 17:00
Fr
09:00 – 15:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Hermeskeiler Str. 1650935 Köln
Arzt-Info
Sind Sie Dr. med. Thomas Michael Zink?

Hinterlegen Sie kostenlos Ihre Sprechzeiten und Leistungen.

TIPP

Lassen Sie sich bereits vor Veröffentlichung kostenfrei über neue Bewertungen per E-Mail informieren.

Jetzt kostenlos anmelden
oder

Werden Sie jetzt jameda Premium-Kunde. Vervollständigen Sie Ihr Profil mit

  • Bildern
  • ausführlichen Texten
  • Online-Terminvergabe
Ja, mehr Infos

Meine Kollegen (3)

Gemeinschaftspraxis • Prof. Dr. Katrin Eysel-Gosepath Dr. Thomas Betten und Dr. Jan-Henning Lemke

Note 3,5

3,5

Gesamtnote

3,4

Behandlung

3,3

Aufklärung

4,0

Vertrauensverhältnis

3,7

Genommene Zeit

3,1

Freundlichkeit

Bemerkenswert

gute Öffnungszeiten

Optionale Noten

2,2

Wartezeit Termin

4,1

Wartezeit Praxis

1,4

Sprechstundenzeiten

3,9

Betreuung

3,8

Entertainment

5,3

alternative Heilmethoden

4,2

Kinderfreundlichkeit

5,0

Barrierefreiheit

3,6

Praxisausstattung

2,3

Telefonische Erreichbarkeit

5,4

Parkmöglichkeiten

1,5

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (43)

Alle11
Note 1
3
Note 2
1
Note 3
0
Note 4
5
Note 5
2
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
07.10.2020 • gesetzlich versichert
OHNE
NOTE

Keine Empfehlung !

Gestern habe ich einen Termin bei Dr. Zink gehabt. Trotz eines vorliegenden Attests hat die Arzthelferin von mir verlangt, entweder die Maske aufzusetzen oder draußen vor der Praxistür zu warten. Auf die Frage, wazu man eine ärztliche Bescheinigung braucht, wenn sogar die Ärzte diese nicht ernst nehmen, hat sie geantwortet, dass dann die andere Patienten auch die Maske absetzen wollen werden. Ich habe gefragt, ob man mich dann für das Handeln anderer Menschen bestrafen will, hat sie einfach Ihre Argumentation geändert und geantwortet: " der Schutz der Patienten liegt uns am Herzen". Ich habe geantwort, dass die anderen eine Maske tragen und mit mehr als 1,5 m Abstand zu mir sitzen. Wenn die Maske diesen Schutz mit mehr als 2 m Abstand nicht gewährleistet, warum muss man dann überhaupt eine Maske tragen. Andereseits tragen andere Patienten eine Maske und ich bin dann diejenige, die keinen Schutz hat. Und wie sieht mit Gleichstellung aus? Warum werden die andere Patienten mir vorgezogen? Ist meine Gesundheit weniger wichtig? Ich war ganz wütend und habe in der Mitte einer Untersuchungskette dann die Untersuchungen abgebrochen und bin dann nach Hause gegangen. Die einzige Stern bekommt der Arzt für das nette Vorgespräch vor einem Monat und 2 nette Empfangsdamen, die stets freundlich sind.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Anmerkung von jameda: Da die Bewertung ausschließlich Vorgänge aus den Bereichen Terminvereinbarung und/oder Praxismanagement betrifft, ist entsprechend der Nutzungsbedingungen nur der Bewertungstext veröffentlicht und keine Noten.

14.07.2020 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
4,0
4,0

Nicht empfehlenswert!

Ich hatte 2013 einen Allergietest machen lassen, wofür ich schon sehr lange vorher im Wartezimmer hocken musste.

Als der Arzt mir die Testergebnisse präsentierte, lächelte er leicht und sagt, ich sei gegen so gut wie ales allergisch, am stärksten aber sei mein Heuschnupfen, was ich auch so abnicken konnte, da ich damit schon sehr lange Probleme anfang jeden Sommers hatte.

Nun ist es soweit, dass derzeit meine Mutter!!! für mich einkaufen gehen muss, da ich unter diesen Corona-Masken schnell an atemnot leide, auch wenn es "nur" für 10 - 20 min. ist.

Also fragte ich neulich, ob es möglich ist ein Attest zur Maskenbefreiung zum Einkaufen zu erhalten, schließlich sieht meine Mutter beim Einkaufen auch oft genug andere Kunden ohne Maske die nach eigener Aussage ein Attest haben.

Als ich also die Frage an die Rezeptionistin stellte, wurde ich erstmal angepampt, dass sowas ja gar nicht geht und ich an meine Mitmenschen denken solle.

Nach einigem hin und her musste ich vor der Praxis warten bis sie dann raus kam und mir nochmals sehr Pampig einen Zettel in die Hand drückte und sagte: "Sie haben nur eine leichte Hausstauballergie!" Und dann verschwand sie wieder in der Praxis.

Ich war dermaßen perplex, dass ich den Zettel nur grob überflog und eingesteckt hatte und dachte, ob ich dann jetzt 10 Jahre lang nur "dachte" ich hätte Heuschnupfen ect. ...

ca. 4 - 5 Tage später schaute ich mir den Zettel nochmals an und bemerkte, dass dort gar nicht mein Name drauf stand, auch das Geburtsdatum war ein völlig anderes.... ich hatte einen Zettel einer anderen "PatientIN" (Ich selbst bin ein er) in den Händen!

Und sowas geht meiner Meinung nach ÜBERHAUPT NICHT!

Schon aus Datenschutzrechtlichen Gründen ein absolutes No-Go und dazu noch so plump abgefertigt zu werden hat den Bogen vollends überspannt!

Bin dann etwas geladen nochmals in die Praxis gegangen, jene Rezeptionistin war an diesem Tage nicht dort, habe meine richtigen Daten erhalten, bin gegangen und komme nie wieder!

21.12.2019
5,2
5,2

unfreundlich und wenig hilfreich

Wurde von meiner Hausärztin zu diesem Arzt überwiesen. Dort wurden dann dieselben Untersuchungen gemacht, wie auch schon meine Hausärztin gemacht hat. Trotz mehrfachem Hinweis auf langandauernde Beschwerden meinte der Arzt nur, dass er nichts sehen würde. Lösungsvorschläge über weitere Behandlungen oder Untersuchungen wurden nicht gemacht. Hätte mir den Arztbesuch hier daher sparen können. Insgesamt empfand ich den Arzt als sehr unfreundlich und pampig und würde hier nie wieder hingehen.

30.01.2019 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
1,0
1,0

Nett und kompetent

Obwohl ich nur zur Allergiespritze hinkomme, hat Herr Dr. Zink sich mehrmals Zeit genommen, um auf meine Fragen zur Gleichgewichtsstörung/Schwindel einzugehen und diese zufriedenstellend beantwortet, wofür ich sonst normalerweise in die Sprechstunde gemusst hätte.

11.01.2019
2,8
2,8

Netter Arzt, aber der Rest...

Wegen einer Mandelentzündung wurde ich an diesen Arzt verwiesen. Der Arzt war nett, kompetent und konnte mir weiterhelfen. Dennoch derart lange Wartezeiten habe ich noch bei keinem Arzt vorher erlebt. Ich hatte zwar keinen Termln, somit hatte ich per sé Wartezeit eingeplant, jedoch keine 3,5 Stunden, die ich warten musste. Und wie ich mitbekam, erging es auch den Patienten mit Termin nicht viel besser. Das Wartezimmer: lieblos ,unterirdisch und völlig überfüllt. Organisation???

Weitere Informationen

Weiterempfehlung45%
Profilaufrufe22.818
Letzte Aktualisierung27.03.2019

Danke , Dr. Zink!

Danke sagen

Weitere Behandlungsgebiete in Köln

Finden Sie ähnliche Behandler