Gold-Kunde

Dr. med. Dr. med. dent. Michael Thomas Stepke

Dr. med. Dr. med. dent.Michael Thomas Stepke

Arzt, Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurg, Implantologie

weitere Standorte
0221/2708990
Note
3,0
50Bewertungen
Note
3,0
Bewerten
Gesetzlich Versicherte, Privat Versicherte
Bewerten

Dr. Dr. Stepke

Arzt, Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurg, Implantologie

Sprechzeiten

Bitte erfragen Sie die Öffnungszeiten bei Bedarf telefonisch

Adresse

Alter Markt 28-3250667 Köln

Weiterbildungen

  • Ambulante Operationen

  • Röntgendiagnostik

Herzlich willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient,

ich heiße Sie auf dem jameda-Profil der Praxis für Mund-, Kiefer und Gesichtschirurgie Dr.Dr. Michael Stepkee herzlich willkommen! Meine Praxis befindet sich in der Innenstadt von Köln in der Straße Alter Markt 28-32. Aber Sie erfahren Sie nicht nur Adresse und Öffnungszeiten meiner Praxis, sondern erhalten viele weiterführende Informationen. Ich habe mich auf verschiedene Aspekte der Mund-,Kiefer- und Gesichtschirurgie spezialisiert.

Sie interessieren sich für besondere Untersuchungs- und Behandlungsverfahren? Gerne berate ich Sie persönlich und stelle Ihnen mögliche Therapien vor.

Mein Team und ich freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Praxis!

Ihr Dr. Dr. Michael Th. Stepke

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
MKG-Praxis Dr. Dr. Stepke


Meine Behandlungsschwerpunkte

In meiner Praxis für Mund- Kiefer- und Gesichtschirurgie erbringen wir verschiedene Leistungen, die bei einer individuellen Beratung beginnen und über Implantate bis hin zu chirurgischen Maßnahmen reichen. Sowohl  für Kinder als auch Jugendliche und Erwachsene stehen uns hochwertige Verfahren und Apparaturen zur Verfügung, die wir Ihnen gerne genau erklären. Schließlich sollen Sie sich von Anfang an wohl fühlen und mit dem Ergebnis der Behandlung zufrieden sein.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
MKG-Praxis Dr. Dr. Stepke


Mein weiteres Leistungsspektrum

Wann ist eine Operation notwendig und welche Risiken gibt es dabei? Was ist nach einem Eingriff zu beachten? Mein Team und ich unterstützen Sie immer gerne bei Fragen zur Zahn- und Kieferchirurgie.

Nehmen Sie sich kurz Zeit und informieren Sie sich auf jameda über unser vielfältiges Leistungsangebot, das von Implantologie bis zu diversen chirurgischen Maßnahmen reicht. Bei unseren Behandlungen greifen wir auf eine moderne Ausstattung zurück.

  • Umstellungsosteotomien / Dysgnathie-Operationen

  • Implantate

  • Weisheitszahnentfernung

  • Wurzelspitzenresektionen


    • Umstellungsosteotomien / Dysgnathie-Operationen

    • Implantate

      Zahnärztliche Implantate sind heute fast jedem Patienten ein Begriff. Sie dienen zum Ersatz von verloren gegangenen Zähnen. Mit Implantaten erreicht man einen physiologischen Zahnersatz der nicht Nachbarzähne durch das Abschleifen schädigt, sondern vielmehr den einzelnen fehlenden Zahn ersetzt. Die in aller Regel aus Titan aber auch in manchen Fällen aus Keramik gefertigte Implantatschraube wird in einem kleinen chirurgischen Eingriff in den Knochen eingebracht. In diesem Zusammenhang kann es gelegentlich erforderlich werden, den Knochen aufzubauen, um eine ideale Positionierung des Implantates und damit später auch eine einfachere kosmetische Versorgungsmöglichkeit zu gewährleisten.

    • Weisheitszahnentfernung

      Die Weisheitszahnentfernung ist einer der häufigsten in der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie durchgeführten Eingriffe. Es geht hier um die Entfernung von retinierten, also im Knochen verbliebenen und teilretinierten oder verlagerten Zähnen. Es handelt sich dabei um Zähne, die aufgrund von Platzmangel oder anderen Ursachen nicht aus dem Kiefer vollständig hervortreten können und so z. B. nur teilweise oder gar nicht in die Mundhöhle hineinragen.

      Diese Zähne können, wenn sie in ihrer Position verbleiben, Auslöser für Schmerzen und Krankheiten sein. Vielfach bilden sich um retinierte Zähne herum, Zysten, Entzündungen und andere krankhafte Veränderungen. Aus diesem Grunde ist die Entfernung dieser Zähne eine der häufigsten Aufgaben des Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgen.

      Viele Patienten haben ihre Weisheitszahnentfernung als traumatisches Erlebnis in Erinnerung.

      Heute gibt es minimal invasive Techniken mit speziellen Anästhesieverfahren, die einem die Möglichkeit eröffnen, diesen Eingriff völlig schmerzfrei über sich ergehen zu lassen. Durch diese entsprechende medikamentöse Vor- und Nachbehandlung ist es auch möglich, die postoperativen Beschwerden auf ein absolutes Mindestmaß zu minimalisieren. Dabei ist vor allen Dingen die engmaschige postoperative Betreuung von großer Wichtigkeit, da hier individuell Medikamente verabreicht werden können, die das Beschwerdebild deutlich reduzieren.

    • Wurzelspitzenresektionen

      Die chirurgische Endodontie nimmt einen wesentlichen Schwerpunkt unserer oralchirurgischen Tätigkeit ein. Immer dann, wenn Zahnnerven absterben, z. B. durch Unfälle, durch große Füllungen, durch Kronen und andere Maßnahmen, besteht das Risiko, dass sich an der Wurzelspitze eines Zahnes eine Entzündung bildet. Dieses ist dann, wenn es sich hierbei um eine größere oder schmerzhafte Entzündung handelt, eine häufige Indikation für eine Wurzelspitzenresektion.

       Die chirurgische Wurzelbehandlung ist eines der sichersten Verfahren der Endodontie, um dauerhaft einen Zahn zu erhalten. Es handelt sich hier um einen minimal invasiven Eingriff, der über einen wenige Millimeter langen kleinen Schnitt am Übergang zwischen Zahn und Zahnfleisch oder im Bereich der beweglichen Schleimhaut durchgeführt wird. Abgeschlossen wird der Eingriff durch eine Augmentation, also das Auffüllen von Knochendefekten um eine Zahnlockerung zu verhindern.

       Auch Wurzelspitzenresektionen sind z. B. unter Sedierung oder unter Allgemeinanästhesie problemlos durchführbar.

    • Chirurgische Maßnahmen zur Verbesserung des Prothesenhaltes

      Schlecht sitzende, wackelnde, drückende, Entzündungen hervorrufende Prothesen sind ein großes Ärgernis für ihre Träger. Bei vielen Menschen sind so viele Zähne verlustig gegangen, dass ein festsitzender Zahnersatz nur noch mit erhöhtem Aufwand realisierbar ist. Hierbei besteht z. B. die Möglichkeit durch Implantate eine sogenannte Pfeilervermehrung herbeizuführen, um damit zu erreichen, dass wieder ein fester Zahnersatz eingegliedert werden kann.

      Für Patienten, die aber den Aufwand in operativer und finanzieller Hinsicht scheuen, besteht auch die Möglichkeit Patienten einen totalen herausnehmbaren Zahnersatz anzufertigen.

      Mit den modernen Verfahren die uns zur Verbesserung des Sitzes zur Verfügung stehen, ist auch hier häufig ein guter Sitz ohne Probleme zu erreichen.

      Wesentliche chirurgische Maßnahmen zur Optimierung des Prothesensitzes sind neben den oben genannten Implantaten – hier reichen oftmals zwei bis vier Implantate um eine Prothese "bombenfest" zu verankern, Maßnahmen der absoluten und relativen Alveolarkammerhöhung.

      Prothesen im Oberkiefer sitzen wesentlich durch einen Saugeffekt, im Unterkiefer durch die Einlagerung in ein funktionelles Muskelspiel zwischen Lippen, Kaumuskulatur und Mundboden. Der Halt ist u. a. durch die Höhe des sogenannten Alveolarfortsatzes, d. h. des Knochens bestimmt, auf den die Prothese aufgesetzt wird, also des Knochens, in dem früher die Zähne verankert waren.

    • Unklare Knochen- und Schleimhautveränderungen

      In der Mundhöhle treten oftmals Veränderungen der Schleimhaut und auch des Knochens auf. Während es sich bei der Schleimhaut vor allen Dingen um kleine Geschwüre, Aphten oder weißliche Verfärbungen, sog. Leukoplasien, handelt, erkennt man Veränderungen im Knochen oftmals erst auf einem Röntgenbild. Hier kann man dann teilweise einen weißen Fleck, eine sog. Hyperdensität oder einen schwarzen Fleck, eine Osteolyse, sehen. Für Osteolysen können unterschiedliche Zystenformen oder auch Knochenerkrankungen verantwortlich sein.

       Hyperdense, also verdichtete Regionen sind oftmals ein Hinweis auf eine abgelaufene Entzündung oder aber auch auf eine Knochenerkrankung. In vielen Fällen macht es Sinn, diese Veränderungen zu biopsieren, d. h. Proben zu entnehmen und diese zur pathohistologischen Begutachtung einzusenden. Denn nur auf diese Art und Weise können Erkrankungen ausgeschlossen werden oder aber frühzeitig eine mund-, kiefer-, gesichtschirurgisch-fachärztlichen Therapie zugeführt werden. Man sollte also jegliche Art von Veränderungen der Mundhöhle absolut ernst nehmen und vor allen Dingen auch die Risikofaktoren, Rauchen und Alkohol, berücksichtigen.

    • Abszesse

      Abszesse sind Eiteransammlungen, die sich in verschiedenen Körperregionen bilden können. Auch in der Mundhöhle und im Kopf-Hals-Bereich findet man unterschiedliche Abszesse, die allesamt in aller Regel einer chirurgischen Therapie zugeführt werden müssen.

      Man redet dann von einem Abszess, wenn es zu einer lokalisierten abgegrenzten Eiteransammlung gekommen ist. Vorstufen des Abszesses sind sogenannte entzündliche Infiltrate, bei denen erst noch die Eiterbildung voran schreitet und es noch nicht zu einer klar abgegrenzten Abszesshöhle gekommen ist.

      Grund für Abszesse sind oftmals abgestorbene Zähne, Infektionen an Wurzelspitzen oder um retinierte Zähne herum. Aber auch nach Zahnentfernungen kann sich z. B. ein Bluterguss infizieren und einen sogenannten Abszess bilden. Betroffen sind in vielen Fällen Patienten mit einer eingeschränkten Abwehrsituation des Körpers. Diese kann lokal z. B. durch eine mangelnde Durchblutung (Rauchen) oder aber auch durch systemische Erkrankungen, wie z. B. eine Zuckerkrankheit hervorgerufen werden. Bei diesen Patienten ist daher eine konsequente Antibiose im Fall von operativen Eingriffen in der Mundhöhle und am Hals medizinisch indiziert.

    • Unfallverletzung

      Ein weiteres zentrales Aufgabengebiet der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie ist die Therapie von Unfallverletzungen im Halsbereich. Hier ist zu differenzieren zwischen Verletzungen der bedeckenden Weichteile, also der Haut und der Muskulatur und Schädigungen des Knochens.

      Man unterscheidet hier Jochbeinfrakturen, Orbitabodenfrakturen, Nasenbeinfrakturen, Unterkiefer-, Oberkieferfrakturen oder auch Alveolarfortsatz- und Zahnfrakturen. Bei derartigen Verletzungen sollte man möglichst kurzfristig einen Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgen aufsuchen, um zuerst eine Notfallversorgung und dann schließlich – in aller Regel in Narkose – eine definitive Versorgung der Verletzung durchführen zu lassen.

      Die definitive Versorgung erfolgt in aller Regel mit Osteosyntheseplatten, die von der Innenseite des Mundes oder von außen eingebracht werden.

    • Komplett und Komplexsanierungen, Behandlung von Angstpatienten

      Ein immer stärker anwachsender Anteil an der Gesamtbevölkerung hat eine erhebliche Angst vor der Durchführung von zahnärztlichen, insbesondere auch kiefergesichtschirurgischen Behandlungsmaßnahmen. Oftmals geprägt durch traumatische Ereignisse in der Kindheit, löst bereits das Geräusch eines Bohrers Angstzustände mit Zittern und Schweißausbruch aus.

      Diesen Menschen muss natürlich geholfen werden und die über viele Jahre entstandene Angst kann nicht durch einfaches Zureden beseitigt oder behandelt werden. Wichtig ist, dass es jedoch nicht zu einem völligen Verlust sämtlicher Zähne oder eines Großteils der Zähne kommt. Aus diesem Grunde müssen für diese Patienten individuelle, auf ihre Angst eingehende Behandlungsverfahren gefunden werden. Hier haben wir ein abgestuftes Schema von Eingriffen in Hypnose, Analgosedierung oder Allgemeinnarkose entwickelt. Dieses ermöglicht es für diese Patienten völlig angstfrei, ggf. mit einer sogenannten Prämedikation, d. h. einer Medikamentengabe vor dem Behandlungstag eine komplette Sanierung der Mundhöhle durchzuführen.

      In mehrstündigen Sitzungen können dann alle krankhaften Befunde beseitigt und behandelt werden.

      Sprechen Sie uns auf unsere Mehrstufenkonzeption zur Komplettsanierung bei Angstpatienten an. Gerne können die Vorgespräche hierzu auch außerhalb der üblichen zahnärztlichen / kiefergesichtschirurgischen Behandlungszimmer in einer angenehmen Atmosphäre bei einer Tasse Tee oder Kaffee geführt werden.

    • Hautveränderungen im Kopf-/Halsbereich

      Bedingt durch Sonneneinstrahlung, aber oftmals auch hervorgerufen durch andere schädigende Einflüsse, z. B. Pfeifen-, Zigaretten- oder Zigarrenrauch kann es zu Veränderungen der Schleimhäute und der Gesichtshaut kommen.

      Man bemerkt anfänglich leicht schuppende, gelegentlich blutende oder juckende Hautveränderungen. Auf Verfärbungen sind nicht selten.

      Typische Lokalisationen sind hier vor allen Dingen die vermehrt sonnenexponierten Teile des Gesichtes, wie z. B. die Lippen. Bei den Hautveränderungen kann es sich um gutartige oder bösartige Tumoren handeln. Auf jeden Fall sollte eine Behandlung durch einen versierten Gesichtschirurgen erfolgen, der zum einen die Erkrankung erkennt und vor allen Dingen dann auch eine chirurgische Therapie durchführen kann. Wir stehen in diesem Zusammenhang in enger Zusammenarbeit mit unserem dermatologischen Konsiliarius, mit dem wir uns in der Therapie der Krankheitsbilder absprechen.

      Neben den erworbenen Hautveränderungen ist vor allen Dingen auch auf sogenannte angeborene Fehlbildungen hinzuweisen. Hierbei handelt es sich um unterschiedliche Arten von Blutschwämmen (Hämangiomen), die entweder flächig oder kavernös auftreten können. Man erkennt sie an bläulich-roten Verfärbungen. Der Krankheitsunwert besteht vor allen Dingen auch in einem erhöhten Blutungsrisiko, das unter allen Umständen reduziert werden sollte.

    • Abstehende Ohren

      Abstehende Ohren stellen für Kinder oftmals eine stark stigmatisierende und belastende Veränderung dar. Diese Fehlbildung die erfolgreich therapierbar ist, sollte möglichst frühzeitig beseitigt werden. Wir empfehlen in aller Regel eine Behandlung vor Besuchen des Kindergartens.

      Die chirurgische Therapie abstehender Ohren kennt unterschiedliche Operationsverfahren. In aller Regel wird der Ohrknorpel geschwächt und über einen Zugang hinter dem Ohr gefalten. Auf diese Art und Weise kann man die natürlichen Strukturen des Ohres, die auch sein Anliegen bedingen, nämlich die Helix und Anthelix so formen, dass das Ohr wieder anliegt. Dieser Eingriff kann minimal invasiv über eine kleine Inzision hinter dem Ohr durchgeführt werden und ist sowohl in Narkose als auch in Analgosedierung oder Lokalanästhesie problemlos durchführbar.

      Bitte denken Sie daran, bei Kindern auf einen möglichst frühzeitigen OP-Zeitpunkt zu achten. Für ideal halten wir ein Alter von ca. drei bis vier Jahren, um dem Kind die psychische Belastung durch diese Missbildung möglichst zu ersparen.

    • Lidkorrekturen – Schlupflider

      Alterungsprozesse hinterlassen überall am menschlichen Körper ihre Spuren. Man kann sie sicherlich als Teil eines normalen Alterungsprozesses ansehen und zu ihnen stehen. Genauso angemessen und verständlich ist aber der Wunsch sie zu korrigieren. Dieses gilt vor allen Dingen dann, wenn dieser Alterungsprozess zu funktionellen Beeinträchtigungen führt. Ein klassisches Beispiel ist hier der Haut- und Fettgewebsüberschuss im Bereich der Ober- und Unterlider. Dieser kann zu einem eingeschränkten Gesichtsfeld und damit zur Beeinträchtigung beim Autofahren oder auch beim Lesen führen. Hier stellt die Lidkorrektur eine sinnvolle minimal invasive, ambulant durchführbare Maßnahme dar, die die Probleme in wenig belastender Art und Weise löst.

      Es sind drei Organsysteme die hier angegangen werden müssen, nämlich zum einen die Haut, das Fettgewebe und die Muskulatur. Alle diese drei Strukturen zeigen Alterungserscheinungen in Form von Gewebsüberschüssen, Gewebsverlagerungen oder Funktionsbeeinträchtigungen. Durch minimal invasive Eingriffe unter dem Mikroskop oder der Lupenbrille, ggf. unterstützt mit dem Laser, kann hier ohne große Schwellung und Belastung eine suffiziente Korrektur durchgeführt werden.

    • Kosmetisch belastende Alterungsprozesse des Gesichtes

      Im Rahmen des Alterungsprozesses des Gesichtes kommt es zum einen zu Veränderungen der Haut, bedingt z. B. durch eine vermehrte Sonneneinstrahlung, aber auch der darunter liegenden Strukturen von Muskulatur und Fettgewebe.

      Die Haut zeigt häufig eine vermehrte Faltenbildung oder auch sogenannte Altersflecke. Das Fettgewebe sackt ab, es entsteht eine sogenannte Ptosis der Gesichtsweichteile, also eine der Schwerkraft folgende Verlagerung von Gesichtsstrukturen. Die Muskulatur erschlafft und fördert diesen Aspekt.

      Alle diese Veränderungen sind mehr oder minder invasiv und mehr oder minder effektiv und dauerhaft therapierbar.

      Jedem bekannt ist die Behandlung mit Botox zur Vermeidung motorischer, also durch Muskeln aktiviert bedingter Hautfalten. Daneben kennt man die Unterspritzung von Hautfalten mit sogenannten Füllern, also Füllmaterialien, die entweder resorbierbar oder nicht resorbierbar sind.

      Die Therapie mit Polymilchsäure sorgt für eine Vermehrung der Fibroblasten, also einer tieferen Schicht unter der Haut, so dass auch dadurch Volumendefizite ausgeglichen werden können.

    Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
    MKG-Praxis Dr. Dr. Stepke


So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (50)

Gesamtnote

3,0
2,9

Behandlung

2,9

Aufklärung

3,1

Vertrauensverhältnis

3,3

Genommene Zeit

2,7

Freundlichkeit

Optionale Noten

2,3

Wartezeit Termin

3,8

Wartezeit Praxis

2,8

Sprechstundenzeiten

2,9

Betreuung

3,7

Entertainment

3,6

alternative Heilmethoden

3,7

Kinderfreundlichkeit

3,4

Barrierefreiheit

3,0

Praxisausstattung

3,0

Telefonische Erreichbarkeit

4,1

Parkmöglichkeiten

2,2

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
24
Note 2
4
Note 3
3
Note 4
2
Note 5
5
Note 6
8
Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 15.12.2019
2,4

den Arzt erst kurz vor der OP gesehen, war aber sehr zufrieden mit der Beratung

das Gespräch mit dem Arzt war sehr aufklärend, ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Auch der Narkosearzt hat sich sehr viel Zeit genommen, hat mir alles erklärt. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, habe keine Kopfschmerzen mehr und sehe viel frischer aus. Das erste Beratungsgespräch war etwas komisch und kurz. Ich bereue nichts und würde die Praxis weiter empfehlen und auch selber wieder kommen.

Bewertung vom 05.12.2019
3,4

Arzt nicht zu Gesicht bekommen.

Würde ich nicht empfehlen!die negativen Bewertungen überwiegen deutlich.liber etwas mehr ausgeben.Es geht um eure Gesundheit.

Bewertung vom 09.10.2019
6,0

Katastrophal

Dr stepke spricht mit seinen Patienten kaum und nimmt sich keine Zeit.Man wird von einer türkischen überschminkten Dame aufgeklärt, welche sich nicht vorstellt und nicht erklärt was sie nun genau in der Praxis tut.Die anderen Damen am Empfang sind mega unfreundlich und wollten Geld haben obwohl vorher besprochen wurde das die lidstraffung ohne Narkose kostenlos ist, da diese mit der Krankenkasse abgerechnet wird.Wahrscheinlich wollte sie es einstecken da sie dachte wir wären vorher nicht da gew

Bewertung vom 03.09.2019, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,8

Oberlidstraffung - Super zufrieden

Meine Oberlidstraffung aufgrund starker Schlupflider wurde vor 4 Monaten von Dr. Kupilas durchgeführt. Ich bin mit der Behandlung und dem Ergebnis super zufrieden. Meine Augen sehen nicht mehr schwer und müde aus und meine ständigen Kopfschmerzen sind Vergangenheit. Auch beim Kontrolltermin hat sich Dr. Kupilas Zeit genommen und mir nochmal Tipps zur weiteren Pflege der Narben gegeben. Alles in allem kann ich die Praxis absolut weiterempfehlen.

Bewertung vom 27.08.2019
6,0

Lasst die Finger von ihm!!!

Er hat mein Leben zerstört. Ihm geht es nur ums Geld, ich wünschte ich hätte auf die negativen Bewertungen gehört.

Bewertung vom 07.08.2019, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
5,4

Schrecklich

Vor 2 Jahren wurde ich operiert, das personal eine reinste Katastrophe! Am Anfang sehr freundlich nach der OP als ich angefangen habe Beschwerden zu kriegen wurden die sehr unfreundlich. Meine Nase wurde nicht getapt mir wurde gesagt ich soll mich nicht beschweren. Also NIE WIEDER!

Meine Freundin musste sich sogar nochmal Operieren lassen, weil bei ihr einfach alles schief gelaufen ist. Für meine Nase haben wir 500 € vereinbart am Ende musste ich 900€ bezahlen.

Bewertung vom 17.07.2019
1,6

Tolles Ergebnis

Meine Listraffung ist jetzt 4 Monate her und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Die Wartezeit am OP-Tag war kurz und so hielt sich meine Aufregung in Grenzen.

Das die Operation in Narkose durchgeführt wird kam mir sehr entgegen, sonst wäre due Aufregung um einiges größer gewesen.

Das man den Arzt erst am OP-Tag zu sehen bekommt ist nicht perfekt, kann ich aber mit leben

Ob eine Praxis nach meinem Geschmack eingerichtet ist finde ich zweitrangig. Wichtig ist das gut gearbeitet wird.

Bewertung vom 17.05.2019
5,2

BITTE BITTE MEIDEN...Oberliedstraffung

Ich lege ALLEN ans Herz diese Praxis zu umgehen.

Ich weiß es lockt, da diese Praxis mit der Kasse abrechnet, aber so wird auch gearbeitet!!!!

Jeder, aber auch jeder wird operiert. Ich habe Frauen gesehen die mit wunderschönen Augen dort saßen und auf die OP warteten. Ein guter Schirouge schickt Menschen nach Hause, wenn es nicht nötig ist sich einer OP zu unterziehen....HIER NICHT. Es herrscht ein einziges Konzept der Geldmacherei und Massenabfertigung.

Heute 3 Monate nach der OP ist das Ergebnis “okay“ aber mit fiesen Narben etc. pp.

Das Team ist ganz nett aber wie schon viele vor mir geschrieben haben, bekommt man Dr. Stepke nicht zu Gesicht. Selbst wo bei mir ALLES entzündet war, kümmerte sich nur das Team sprich die Praxishelferinnen…ganz ehrlich PEINLICH für eine SCHIROUGEN!!

Was auch ein absolutes NO GO ist; die Mädels gehen in KOMPLETTER OP Kleidung rauchen und laufen mit der Kaffeetasse durch die Gegend.

Ich habe privat noch weitere Damen kennen gelernt (zufall beim Bäcker, Lottogeschäft) die auch nur Probleme mit dieser Praxis hatten. Eine Dame hat dies Praxis sogar bei der Ärztekammer und KK gemeldet.

Da mir die Narben schmerzen werde ich in 3 Monaten nochmal hingehen und bin gespannt wie es dann wird.

Bewertung vom 01.05.2019
3,2

Ergebnis gut, Aufklärung besonders über Verhalten nach der OP müsste verbessert

Ich habe mich einer Lidstraffung unterzogen und das Ergebnis ( 14 Tage nach OP) ist jetzt schon super. Am OP Tag musste ich zwar lange warten, 3 1/2 Stunden später aber das kommt in der besten Praxis vor. Es kann halt immer unvorhersehbare Komplikationen geben und dann muss man halt auch schon mal warten. Was ich aber bemängel ist die Aufklärung. Den Arzt habe ich zum ersten mal im OP gesehen . Das Vorgespräch führte seine Helferin und zum Fäden ziehen habe ich auch nur eine Helferin gesehen.

Bewertung vom 08.04.2019, Alter: unter 30
OHNE
NOTE

Niemals da !

Horror die Praxis ! Ich habe es auf Empfehlung versucht ,und war total geschockt von Personal und der Kompetenz der Mitarbeiter.

Op Termin sollte ohne ärztliche Aufklärung erfolgen, stattdessen gibt sich eine Helferin als pseudo Ärztin aus ! Unmöglich und unkopetent! Finger weg von der Praxis!!!

Bewertung vom 02.04.2019
4,6

Nicht zu empfehlen, den Arzt bekommt man nicht zu Gesicht. Kein Vertrauen

Habe meinen OP Termin zur Augenlidstraffung abgesagt, nachdem ich das Ergebnis bei meiner Schwägerin, die eine Woche vor mir die Augenlidstraffung hatte, gesehen habe. Die Fäden wurden nach einer Woche gezogen, aber nicht vom Arzt, sondern von einer Arzthelferin. Da meine Schwägerin wegen dem Ergebnis total unzufrieden ist, wollte sie mit dem Arzt sprechen, aber auch dies lehnte man ab. Selbst bei der OP hat sie den Arzt nicht gesehen. Da fehlte mir jegliches Vertrauen, ich sagte dir OP ab.

Bewertung vom 22.02.2019
1,6

Bin sehr zufrieden,glücklich und dankbar!

Bei mir ist die Op erst 4 Wochen her und von Tag zu Tag sehe Ich immer besser aus. Ich bin total zufrieden.

Bewertung vom 14.02.2019
6,0

MACHT BLOS KEINE NASEN OP BEI IHM

Meine Nase ist schief und immernoch angeschwollen hatte letztes Jahr meinte op 9 Monate sind vergangen meine Nase sieht aus wie am Anfang nach der op sah ich Katastrophe aus nur weil aok die Hälfte zahlt und ich nur 600! Bezahlt habe wollte ich es machen durch positiven Feedback von mein Nachbar die Freundin hat da ire Nase machen lassen total zufrieden nach der op sah meine Nase auch sehr gut aus aber sie ist wieder schief hab ein Höcker und die op war umsonst meine Nase sieht wieder kake aus

Bewertung vom 10.02.2019
1,0

Sehr kompetenter Arzt,Mega Ergebnis

Ich habe mir 2015 die Nase korrigieren lassen.Vorher war meine Nase ein Alptraum,danach ein absoluter Traum.Das Praxisteam war sehr zuvorkommend und nett.Dr.Stepke war/ist ein sehr netter kompetenter Arzt mit viel Zeit für fragen und antworten.Die Nachsorge war auch sehr gut und verlief Termintechnisch einwandfrei.Seitdem führe ich ein neues Leben mit einer perfekten Nase.Ich kann mich mich nur herzlich bei Dr.Stepke für dieses wahnsinnig tolles Ergebnis bedanken.

Bewertung vom 01.02.2019, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,4

kleines Face-Lifting

Das Endergebnis zählt: und das ist sehr gut geworden. Ich habe großes Vertrauen in die OP Arbeit von Dr. Stepke, da auch meine Nase vor einiger Zeit innen und außen korrigiert wurde. Bekannte sind erstaunt, wie gut mein Aussehen mit 60 Jahren ist.....???? Ich wirke 'echt' aussehend, nicht künstlich gestrafft. Die terminliche Planung könnte in der Tat verbessert werden, da die Aufregung am OP Tag groß ist und nüchtern die eigene Toleranz auch schwindet - aber da ich eh keine weiteren Tagespläne hatte, habe ich mich selbst beruhigt. Jahrelanges tolles Aussehen dagegen erhöht meinen Selbstwert riesig! Die Praxis dürfte aus meiner Sicht ein klares Handyverbot aussprechen. Und Patienten dürften aus meiner Sicht auch allein und weniger im Rudel erscheinen - so wäre die Wartezeit angenehmer. Ich bin froh, dass Dr. Stepke in einem guten Preisverhältnis eine tolle Arbeit leistet. Danke.

Bewertung vom 29.01.2019
1,6

Super Ergebnis

Ich bin super zufrieden mit dem Ergebnis. Ich ging zu dr Stepke da ich meine Nase machen lassen wollte. Die Wartezeit ist etwas lang aber das einzige was zählt ist das Ergebnis. Ich hätte niemals gedacht das meine Nase so schön werden könnte. Ich bekomme oft Komplimente wie schön das Ergebnis geworden ist und auch das Preisleistungsverhältnis ist klasse. Ich kann ihn einfach nur weiter empfehlen!!!

Bewertung vom 26.01.2019, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
5,6

Nie wieder!

Um 15.00 OP Termin (nüchtern) . 21.00 OP Beginn . Narben Führung am linken Auge sehr schlecht. Nicht in der Lidfalte , viel zu hoch . Rechtes Auge kleiner als Linkes ( Verdickung der Narbe am Augenaußenrand ). Ständig Gries in den Augen . Dunkel um die Augen . Rechte Seite bis zum Oberkopf unbeschreibliches unangenehmes Gefühl.Das alles nach 4 Monaten OP.

Bewertung vom 21.01.2019
6,0

Finger weg!!!! Die Praxis sollte umgehend geschlossen werden!!!

Termin für die OP war um 10 Uhr die tatsächliche Uhrzeit der OP war jedoch um 18.00 Uhr. Das Personal ist unfähig, geben keine Informationen zum prozedere weiter. Die Mitarbeiter vom OP gehen ständig mit ihrer OP Kleidung rauchen (wäre ein guter Grund für das Ordnungsamt der Stadt Köln) eine Ordnungsverfügung auszusprechen. Eine Unverschämtheit diese Praxis, ich würde jeden Patienten abraten diese Praxis aufzusuchen. Das Personal ist grauenvoll.

Bewertung vom 11.01.2019
6,0

Ich kann nur Frankenstein sagen zu ihm!

Eine schlimme Nasen op habe ich hinter mir 2017 bei diesem angeblichen doc

Ich wollte eine schönere Nase.... und dank ihm, seit dem eine kaputte Seele, kaputte Psyche und eine schiefe Nase,!

Ich bereue diesen Tag in meinem Leben

Niemandem würde ich ihn weiter empfehlen!!!

Von 10 Nasen Op‘s gelingt ihm vielleicht per Glück eine!!!! So viele Menschen hat er unglücklich gemacht! Die angebliche gesamt Note kann niemals echt sein!

Bewertung vom 19.12.2018
1,0

Augenlid OP

Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis meiner Augenlid Straffung,man ist bei Dr. STEPKE in bester Fachärztlichen Behandlung.... Das Ergebnis kann sich sehen lassen

Kann ich nur Empfehlen

Bewertung vom 17.12.2018
1,4

Korrektrur der Augenlider - sehr zufrieden!

Im Dezember 2017 hat Herr Dr. Stepke meine Augenlider operiert. Alles ist problemlos abgelaufen und ich bin mit dem Ergebnis sehr, sehr zufrieden. Mein Vertrauen ist so gross, dass ich mich zu einem Face-Lifting bei Dr.Stepke entschlossen habe. Die OP hat letzte Woche statt gefunden und ich bin auf dem guten Erholungsweg und freue mich riesig auf mein Gesicht im Spigel danach!

Vielen Dank, Dr. Stepke und Tesm!

Bewertung vom 07.11.2018, gesetzlich versichert, Alter: unter 30
6,0

Bitte lasst die Finger weg bei Nasenkorrektur !!!!

Dieser Arzt hat mein Leben seit 2016 zur Hölle gemacht !

Ich weiß nicht wieso ich mir vorher keine Bewertungen über diesen Arzt gelesen habe.

Durch 2-3 Bekannten habe ich mitbekommen, dass Dr. Stepke sehr preisgünstig Nasenkorrekturen vornehmen würde und man sehr schnell einen Termin bekommen würde.

Ich hatte vorher nur einen kleinen Höcker und keinerlei Atemprobleme.

Die Beratung bei Dr. Stepke hat max. 3 Minuten gedauert, während er ein Formular rausholt und wie im Kindergarten mir vorgemalt hat, wie meine Nase aussehen würde.

Eine Woche danach habe ich einen Termin für die Operation bekommen.

Meine Nasen Op hat 17 Minuten gedauert (laut meiner Mutter und meiner Cousine die im Wartezimmer auf mich warteten). Sogar für eine Pizza zum backen nimmt man sich mehr Zeit!

Als ich aufgewacht bin habe ich mich 3 Mal übergeben (was ja mit meinem Körper zutun hat, dagegen sage ich nichts) doch wurde sehr unfreundlich behandelt.

Der Narkosearzt hat mich regelrecht in meinem Rausch aus der Praxis vertreiben wollen, da ich noch nicht ganz beim Sinn war und ich die letzte Patientin war wollte er unbedingt die Praxis schließen und hat mich rausgeschmissen.

(Habe Fotos und Videos vom Geschehen)

Mir ging es so schlecht, dass ich direkt in die Notaufnahme ins Krankenhaus gefahren bin, da ich starke Blutung und Schmerzen im Hinterkopf hatte (Gott weiß was er mit meinem Kopf angestellt hatte).

Nach 1-2 Monaten, hatte ich keinen Höcker mehr, aber dafür eine Boxer Nase!!!!!!!

Katastrophal ! 1 Jahr lang bis zur zweiten Op schämte ich mich rauszugehen weil jeder mich fragte ob ich beim Boxen meine Nase gebrochen hatte?

Ich litt unter Atembeschwerden und somit wurde ich süchtig nach Nasensprays.

Ich rate euch WIRKLICH ab von diesem Arzt ! Ich hätte mir gewünscht, jemand hätte mich vorgewarnt damals, bevor ich zu Dr. Stepke gegangen wäre.

Bewertung vom 17.09.2018
6,0

Ein Lebenlang unglücklich Leben

Liebe Patienten,

Eine Dame die behauptete das sie die Assistensärztin von Dr. Steppcke wäre hat mich beraten ( wobei ich im nach hinein erfahren habe das sie gar keine Ärztin ist). Ihn selber habe ich am OP Tag erst zwei Minuten gesehen das wars auch. Mein linker Auge schließt nicht richtig Narben deutlich sichtbar ein Loch im Augeninnenrand und korrigieren kann man auch nicht weil er mir zu viel Haut abgeschnitten hat. Also bitte die Finger weg von ihm.

Bewertung vom 08.09.2018, Alter: unter 30
3,6

Enttäuscht

Ich habe vor ungefähr 1 Jahr meine Nasen OP bei dr. Stepkhe gemacht.

Ich wollte meinen Höcker komplett weg haben aber leider habe ich jetzt einen noch schlimmeren Höcker als vorher. Beim Beratungsgespräch hat man mir in etwa eine Zeichnung gezeigt wie meine Nase danach aussehen würde aber meine Nase sieht nicht annähernd so aus! Ich bin mir jetzt unsicher ob ich meine 2. Op beim selben Arzt machen soll .. man sollte sich vorher 2 mal überlegen ob man bei diesem Arzt seine OP machen möchte !

Bewertung vom 14.08.2018, Alter: 30 bis 50
1,0

Sehr nettes kompetentes Team!

Habe mir im August 2018 die Oberlider operieren lassen. Ich habe ein tolles Ergebnis. Beratung, Aufklärung und Nachsorge sehr zu empfehlen! Immer wieder gerne

Bewertung vom 10.08.2018
1,0

Bin total Happy...

Habe mir die Oberlieder machen lassen bin super zufrieden. Kann ich nur weiterempfehlen.

Bewertung vom 09.08.2018
1,4

Sehr kompetenter Arzt

Ich habe mich vor 3.5 Monaten operieren und bin mit dem Endergebnis äußerst zufrieden. Der Der hier sagt meine Wunden sind nicht vernünftig abgeheilt der ist da selber schuld da die Beratung, Begleitung und die gesamte betreuung der Assistentinen über die gesammte behandlungszeit nicht beachtet wurde.. Top Team .. immer wieder gerne.

Bewertung vom 30.06.2018, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,4

Praxis Dr.Stepke

Bin sehr zufrieden! Habe meine Oberlieder straffen lassen und wurde sehr gut behandelt.Die Beratung und die Nachsorge wurde sehr fürsorglich durchgeführt.Kann nur positives weiter geben :)

Bewertung vom 16.06.2018, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,0

Voll zufrieden ...

Ich wurde gestern in der Praxis von Herrn Dr.Dr. Stepke an den Augen operiert (Oberlider) mit örtlicher Betäubung, d.h. ich habe ALLES 'mitbekommen'.

Der Arzt hat mir fast jeden Handgriff erklärt und die seine Assistentin ging sehr vorsichtig mit mir um.

Die OP ist sehr gut verlaufen - ich hatte hinterher keine Schmerzen - ich konnte mit meinem Mann noch auf der Terrasse am Dom-Hotel sitzen und dann mit dem Zug nachhause fahren.

Das war gestern .... bis jetzt keine Schmerzen - nur ein paar Schwellungen und ein kleiner Bluterguß -

das war eine sehr gute Behandlung .... und die Damen am Empfang >>>> sehr freundlich !!!

Bewertung vom 28.05.2018
2,6

Nette Mitarbeiter

Meine Augenlied Op ist super geworden.

Weitere Informationen

WeiterempfehlungProfilaufrufeLetzte Aktualisierung
23%
21.432
18.02.2019

Weitere Behandlungsgebiete in Köln

Passende Artikel unserer jameda-Kunden