Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
Vermeiden Sie Ansteckung - Nutzen Sie die Videosprechstunde.
Platin-Kunde
Privatpraxis Paul Schepers

Privatpraxis Paul Schepers

Arzt, Orthopäde & Unfallchirurg

Termin buchen

Herr Schepers

Arzt, Orthopäde & Unfallchirurg

Sprechzeiten

Mo
08:00 – 13:00
14:00 – 18:00
Di
08:00 – 13:00
14:00 – 18:00
Mi
08:00 – 13:00
Do
08:00 – 13:00
14:00 – 18:00
Fr
08:00 – 13:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Goethestr. 4350858 Köln

Videosprechstunden

Leistungen

Gelenkschmerz
Bandscheibe
Arthrosebehandlung
Gelenkserkrankung
Arthrose
Fußverletzung
Fußprellung
Bewegungsanalyse
Knieverletzung
Handgelenkschmerzen
Bandscheibentherapie
Hyaluron
Knieprellung
Fußschmerzen
Schulterstabilisierung
Hallux Rigidus
Beckenbruch
Rückenschmerzen
Bandscheibenvorfall
Knieschmerzen

Weiterbildungen

Akupunktur

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

Und auf dem jameda-Profil unserer Privatpraxis für Orthopädie und Unfallchirurgie und dem Arthrose- und Osteoporose-Zentrum in Köln-Weiden heiße ich Sie ganz herzlich willkommen

Als Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie behandele ich selbstverständlich alle orthopädischen und unfallchirurgischen Krankheitsbilder. Zudem bieten wir in unserer Praxis verschiedenste moderne und schonende Therapien und Behandlungsformen zur Beschwerdeverbesserung, zur Schmerzlinderung sowie zum Finden der Schmerzursache an.

Die Praxis Schepers existiert bereits seit 1981. Ich selbst habe sie, nach dem plötzlichen und unerwarteten Tod meines Vaters, Dr. med. Paul Schepers sen., im Jahr 2012 übernommen.

Vergangenheit und Gegenwart vereinbare ich auch in meiner täglichen Arbeit: Bei uns erwartet sie eine Kombination aus sowohl altbewährter als auch modernster Medizin. Was für Sie als Patient bedeutet, dass Sie bei uns die bestmögliche Behandlung erhalten!

Auf eines legen wir dabei immer ganz besonders viel Wert: Den Faktor Zeit!

Und weit über das „normale“ Maß hinaus. Denn ich bin davon überzeugt, dass dies bedeutend zum Erfolg einer Behandlung beiträgt.

Insbesondere, wenn Sie das erste Mal zu mir kommen, planen wir für die Anamnese, die Untersuchung, die Beratung und die Therapieempfehlung ein großes Zeitfenster ein. Denn uns ist es sehr wichtig, dass Sie sich bei uns gut aufgehoben fühlen. Im medizinischen, aber auch im menschlichen Sinne. Bei uns erwartet Sie eine freundliche und persönliche Atmosphäre. Ich freue mich darauf, Sie in dieser zu beraten und für Ihre Gesundheit sorgen zu dürfen. Vereinbaren Sie dafür einfach einen Termin. Mein Team erwartet Ihren Anruf unter der Telefonnummer 02234- 2002760. Natürlich können Sie auch direkt hier über jameda online einen Termin buchen.

Ihr Paul Schepers

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zu meiner Person


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Selbstverständlich sind Sie bei uns mit allen orthopädischen Verletzungen und Erkrankungen – von Rückenschmerzen, Sportverletzungen über Arthrose bis hin zur Osteoporose – an der richtigen Adresse. An dieser Stelle möchte ich Ihnen jedoch einen ersten Eindruck über die Fachbereiche geben, auf die ich ganz besonders spezialisiert bin. Diese Informationen werden bestimmt nicht all Ihre Fragen beantworten. Doch dafür stehe ich Ihnen natürlich gerne persönlich zur Verfügung:

  • Arthrose- bzw. Knorpeltherapie sämtlicher Gelenke ohne OP

  • Akute und chronische Sehnen- und Muskelschäden

  • Osteoporose und sonstige Knochenstoffwechselerkrankungen

  • Arthrose- bzw. Knorpeltherapie sämtlicher Gelenke ohne OP

    Knorpelschäden können verschiedene Ursachen haben. Beispielsweise Überbelastung, einem Sportunfall oder eine Fehlstellung. Nutzt sich der Gelenkknorpel altersbedingt durch Verschleiß ab, sprechen wir von Arthrose. Diese wird häufig von Schmerzen und Bewegungseinschränkungen begleitet. In unserer Praxis stehen mir diverse nicht-operative Therapien zur Knorpelregeneration zur Verfügung. Gemeinsam finden wir auch für Sie eine individualisierte Therapie, die Ihre Schmerzen lindert und die Beweglichkeit der betroffenen Gelenke verbessert.

  • Akute und chronische Sehnen- und Muskelschäden

    Damit wir uns bewegen können, übertragen Sehnen die Kraft unserer Muskeln auf die Knochen. Kommt es hier zu Schäden, zum Beispiel durch eine dauerhafte Überbelastung – Stichwort Tennisarm und Golferschulter – führt das zu Schmerzen, Bewegungsminderung und in der Folge nicht selten zu einer Einschränkung der Lebensqualität. In meiner Praxis erwarten Sie konservative Behandlungsmethoden zur Behandlung von Sehnen- und Muskelschäden. Welche das sind und welche für Sie in Frage kommen, erläutere ich Ihnen gerne in einem Beratungsgespräch.

  • Osteoporose und sonstige Knochenstoffwechselerkrankungen

    Osteoporose bedeutet übersetzt so etwas wie „poröser Knochen“ und ist eine Stoffwechselerkrankung der Knochen. Mit zunehmendem Alter nimmt die Substanz unserer Knochen natürlicherweise ab. Tut sie das jedoch in hohem Maße, sprechen wir von der Erkrankung Osteoporose. Dieser Knochenschwund geschieht oft lange unbemerkt und wird erst entdeckt, wenn es zu einem Bruch kommt. Daher ist Früherkennung und Prävention bei dieser Erkrankung immens wichtig – gerne berate ich Sie diesbezüglich! Doch auch, wenn die Krankheit bereits fortgeschritten ist, gibt es moderne und auch nicht medikamentöse Therapiemethoden zur Eindämmung bzw. Linderung. Auch für die Therapie von anderen Knochenstoffwechselerkrankungen bin ich als erfahrener Spezialist auf diesem Fachgebiet gerne für Sie da!

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Meine Behandlungsschwerpunkte


Mein weiteres Leistungsspektrum

Vor der Behandlung bei uns steht immer die exakte Feststellung bzw. Festlegung der Diagnose. Auf dieser Basis entwickeln wir für dann, immer in enger Abstimmung mit Ihnen, für Sie eine individuelle Therapie. Je nach Erkrankung verbindet diese die konservative, nicht-operative Behandlung mit alternativen Methoden. Sollte eine Operation unumgänglich sein, sind wir selbstverständlich auch dann an Ihrer Seite! Wir beraten Sie ausführlich über Möglichkeiten, Methoden und Risiken und begleiten Sie bei der Planung, der Vor- sowie der Nachbehandlung des chirurgischen Eingriffes.

  • Extrakorporale Stoßwelle (ESTW)

  • Lasertherapie Low Level Laser der Klasse IV

  • Kernspinresonanztherapie MBST

  • EMS/Tens Therapie (Stima Well)

  • Extrakorporale Stoßwelle (ESTW)

    Ob Kalkschulter oder Fersensporn – die Stoßwellentherapie ist in der Orthopädie bereits seit vielen Jahren ein bewährtes Mittel zur Schmerzbehandlung. Und das Gute ist: die Methode ist schonend, nicht-operativ, schmerzfrei und hat keinerlei

    Nebenwirkungen. Bei der ESTW werden mit einem speziellen Gerät Druckwellen außerhalb des Körpers erzeugt, die dann über die Haut in das tiefliegende Gewebe eindringen und dieses dort „reparieren“.

  • Lasertherapie Low Level Laser der Klasse IV

    Eine Lasertherapie kann dabei helfen, den natürlichen Heilungsprozess zu unterstützen. Durch die stimulierende Wirkung des Lasers wird der Funktion der geschädigten Gewebezellen quasi wieder auf die Sprünge geholfen und in der Folge werden Schmerzen reduziert sowie Entzündungen und Schwellungen gemindert. Der Low Level Laser kommt daher bei vielfältigsten Beschwerden und Verletzungen zum Einsatz.

  • Kernspinresonanztherapie MBST

    Von Osteoporose bis hin zu Bänderschäden – die MBST-Therapie zeigt bei vielen Erkrankungen sehr positive Erfolge. Die Behandlungsmethode ist aus der Kernspintechnologie, die man bei einem MRT einsetzt, entstanden. Sehr vereinfach funktioniert die MBST-Therapie so: Magnetfelder und Radiowellen werden dazu genutzt, um Wasserstoffprotonen im Gewebe und somit verschiedene Prozesse anzuregen. Sie wird beispielsweise bei Rückenschmerzen oder Osteoporose angewendet.

  • EMS/Tens Therapie (Stima Well)

    EMS steht für Elektro-Myo-Stimulation, TENS für Transkutane elektrische Nervenstimulation – beides sind Reizstromtherapien, bei denen elektrische Impulse über Elektroden an die Haut abgegeben werden. Dadurch lassen sich Muskeln bzw. Nervenbahnen stimulieren. Mit dem Ziel, Schmerzen zu lindern, Muskeln zu entspannen und die Durchblutung zu steigern. Zum Beispiel kommen diese Therapien bei Knieschmerzen häufig zur Anwendung.

  • Akupunktur

    Akupunktur ist eine der ältesten Heilmethoden der Welt. Bei ihr erzielen wir mit kleinen Nadeln eine große Wirkung. Schon vor einigen tausend Jahren haben die Chinesen entdeckt, dass man mit der Stimulierung von Punkten auf dem Körper auch etwas im Körper bewegt. Und so setzt man bei dieser alten chinesischen Heilmethoden Nadeln auf den Körper, um dessen Energiefluss anzuregen. Dadurch können Schmerzen an Gelenken, Muskeln oder Bändern gelindert werden.

  • Hyaluronsäuretherapie (verschiedene Viskositäten)

    Hyauaronsäure kommt ganz natürlich in unserem Körper vor. Sie wird im Gelenk gebildet und ist ein Bestandteil unserer Gelenkflüssigkeit. Dort wirkt sie quasi wie ein Schmiermittel. Doch mit zunehmendem Alter nimmt diese Gelenkschmiere ab und damit der Knorpelverschleiß zu. Beispielsweise bei Arthrose bietet sich daher eine Injektion in das betroffene Gelenk mit künstlich hergestellter Hyaluronsäure an. Dies kann zu einer langanhaltenden Schmerzlinderung führen.

  • Chirotherapie

    Als Experte für Chiropraktik bin ich darauf spezialisiert, mit manuellen Techniken – sprich mit den Händen – die Beweglichkeit von Gelenken wiederherzustellen und Blockaden im Körper zu lösen. Diese schonende Therapietechnik bringt häufig in sehr kurzer Zeit eine Linderung oder sogar die komplette Beseitigung von Beschwerden.

  • Muskelaufbautherapie

    Die Volkskrankheit Nr. 1 „Rücken“ ist zum großen Teil auf unsere muskuläre Situation zurückzuführen. Sport ist nicht immer und zu jeder Zeit in dem Ausmaß möglich, wie es gut für uns wäre. Daher achten wir besonders auf präventive Maßnahmen um Rückenschmerzen einzudämmen, indem wir für einen passiven muskuläre Aufbau Ihrer Haltemuskulatur sorgen können. Ein einzigartiges Verfahren aus Schmerzlinderung, Muskelaufbau, Durchblutungsförderung und Massageeffekten hilft Ihnen dabei, selbst wieder aktiv zu werden. Nähere Informationen dazu geben wir Ihnen gerne bei uns vor Ort.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Mein Leistungsspektrum


Warum zu mir?

Bei uns in Köln heißt es: „Jeder Jeck ist anders“. Und getreu dieses Mottos sehe ich auch meine Patienten. Für mich ist jeder von ‚Ihnen mit seiner individuellen Erkrankung einzigartig. Denn nur, weil sich etwas gleich oder ähnlich anhört, heißt das noch lange nicht, dass dieselbe Strategie der richtige Schlüssel zur Gesundung ist. Ich nehme mir die Zeit, für jeden Patienten eine „maßgeschneiderte“ Behandlung zu finden.

Bei mir sind Sie in erfahrenen Händen. Doch es erwarten Sie bei mir keine eingefahrenen Bahnen bzw. Behandlungsabläufe. Regelmäßige Fortbildungen sind für mich ganz selbstverständlich. Denn ist Veränderung nicht meist Verbesserung? So war ich zum Zeitpunkt der offiziellen Übernahme der Privatpraxis 33 Jahre alt und bereits Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie. Ich hatte eine durch die Universitätsklinik gefestigte und fundierte Meinung über Medizin. Doch im Laufe meiner Praxisarbeit hat sich diese Meinung über Pharmakologie, Akupunktur, Homöopathie, Osteopathie und alternativen Therapien so verändert, dass ich heute verschiedene Grundsätze betrachte. Mit der Kombination aus konservativer und alternativer Medizin biete ich meinen Patienten eine bestmögliche Behandlung. Und das nie 08/15 – sondern immer ganz individuell.

  • Ohne Operation

    Dabei steht immer im Fokus, eine Operation möglichst zu vermeiden. Und den Körper dabei zu unterstützen, sich selbst zu helfen. Aus meiner beruflichen Laufbahn kenne ich beide Seiten der Orthopädie. War ich ehemals rein „operativ“ tätig, bin ich es heute ausschließlich „konservativ“. Und habe in den Bereichen Chirotherapie, Akupunktur, Gesundheit Prävention, Notfallmedizin, Kinesiotaping diverse Weiter- und Fortbildungen besucht sowie Zusatzbezeichnungen erhalten. Zudem bin ich ein gefragter Experte zu den Themen Arthrose und muskuläre Therapiestrategien. Hier halte ich national und international regelmäßig Vorträge (u.a. in Berlin, Frankfurt, Marseille, Hong Kong).

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zu meiner Homepage


Meine Praxis und mein Team

Was ist ein Arzt ohne sein Team? Das mag vielleicht etwas abgedroschen klingen. Ist für mich aber keineswegs eine hohle Phrase. Denn ein Einzelner kann noch so gut sein – stark ist man doch nur gemeinsam. Und so sind wir hier in unserer Praxis alle echte Teamplayer. Und eine bunte Mischung aus Erfahrung und Frische. So ist eine Mitarbeiterin zum Beispiel schon seit 30 Jahren Teil des Teams, die Jüngste gerade mal seit einem Jahr bei uns. Jeder lernt täglich vom Anderen.

Was wir aber alle gemeinsam haben: Wir hören Ihnen zu! Bei uns finden Sie immer einen Ansprechpartner mit einem offenen Ohr für Ihre Wünsche, Sorgen und Bedürfnisse. Denn neben der guten beruflichen Qualifikation unserer Mitarbeiter ist

vorhandene Empathie für uns sehr wichtig. Unser Praxisteam kümmert sich liebevoll um jeden einzelnen Patienten. Und berät sensibel und sorgfältig.

Wir freuen uns schon darauf, auch Sie bald persönlich bei uns begrüßen zu dürfen.

Und hoffen sehr, dass Sie dann spüren: Menschlichkeit, Freundlichkeit und Herzlichkeit sind für uns nicht nur drei Worte – sondern gelebter (Arbeits-)Alltag!

  • Das Praxisteam

    Hier können Sie sich ein Bild von meinem Praxisteam machen.

  • Referenzen

    Hier können Sie sich über unsere Referenzen informieren.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Lernen Sie uns kennen!


Sonstige Informationen über mich

Eigentlich wollte ich damals, als kleiner Junge, kein Arzt werden. Warum nicht? Weil mein Vater und mein Großvater bereits ein „Dr. med. Paul Schepers“ waren und mich alle Bekannten und Freunde wegen meines Vornamens „Paul“ in die Schublade: „Du wirst doch sicher auch mal Arzt“ (dazu gab’s dann noch einen wissenden Schulterklopfer…) gepackt haben. Zum Glück waren meine Eltern mit ihrer Einstellung so frei, dass sie mir immer alle Wege offengehalten und mich motiviert haben: „Werde zu dem, was Du selbst sein möchtest. Also probierte ich bereits während der Sommerferien meiner Schulzeit durch Praktika verschiedene Berufsgruppen aus. Schnupperte zum Beispiel in Richtung Medien bei einem Kölner Fernsehsender, probierte mich im Bereich Jura und noch so das ein oder andere aus. Alles war durchaus interessant und hätte mich gereizt. Aber es hat mich doch nichts vollends „gepackt“. Nach der Bundeswehrzeit kam dann der ein oder andere Moment, der mir gezeigt hat, wie stolz ich auf die Arbeit meines Vaters sein kann. Und seitdem habe ich mich, entgegen meines damaligen „Trotzes“, niemals Arzt werden zu wollen, genau dafür entschieden. Bis heute habe ich diese Entscheidung nie bereut und liebe das, was ich tue!

Vita

1998:

  • Abitur am Geschwister Scholl Gymnasium Pulheim
  • Grundwehrdienst (2.LWAR) Büdel/Niederlande, Bundesministerium d. Verteidigung ChefStab Fü/L (BMVG) Bonn

1999: Studienbeginn (Universität des Saarlandes/Homburg)

2001: Physikum (Universität des Saarlandes/Homburg)

2003: Erstes Staatsexamen (RWTH Aachen)

2004:

  • Zweites Staatsexamen (RWTH Aachen)
  • Radiologische Abteilung der Universitätsklinik RWTH Aachen, Prof. Dr. med. Rolf Günther
  • InternalMedicine (Univ. Stellenbosch/Tygerberg/Südafrika) Dr. M. Manie (Head)
  • Unfallchirurgie der Universitätsklinik RWTH Aachen Professor Dr. Paar (Klinik für Unfallchirurgie)

2005: Drittes Staatsexamen und Approbation (RWTH Aachen)

2006: Weiterbildungs-Assistenzarzt Allgemeinchirurgie/Unfallchirurgie (Maria Hilf Krankenhaus, Krefeld)

2009: Weiterbildungs-Assistenzarzt Orthopädie (Krh. d. Augustinerinnen, Köln)

2010: Assistenzarzt Sektion Orthopädie (Maria Hilf Krankenhaus, Bergheim)

2012:

  • Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Übernahme der orthopädischen/unfallchirurgischen Praxis Schepers, Köln-Weiden 

Mitgliedschaften und Freizeitinteressen

  • Mitglied im BVOU
  • Mitglied im DGOOC
  • Mitglied in der Forschungsgruppe Akupunktur
  • Mitglied im ASV Köln
  • Basketball, Alpinskifahren, Mountainbiking, Tauchen, Golf, Joggen, Fotografie

Note 1,0 •  Sehr gut

1,0

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,1

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Bemerkenswert

kurze Wartezeit in Praxis
telefonisch gut erreichbar
kurzfristige Termine

Optionale Noten

1,0

Wartezeit Termin

1,0

Wartezeit Praxis

1,1

Sprechstundenzeiten

1,0

Betreuung

1,2

Entertainment

1,0

alternative Heilmethoden

1,3

Kinderfreundlichkeit

1,1

Barrierefreiheit

1,0

Praxisausstattung

1,0

Telefonische Erreichbarkeit

1,9

Parkmöglichkeiten

1,1

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (39)

Alle14
Note 1
14
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
18.10.2020
1,0
1,0

Hervorragender Orthopäde mit viel Zeit für den Patienten

Exzellenter Orthopäde mit viel Zeit für den Patient

07.06.2020 • privat versichert • Alter: über 50
1,0
1,0

MBST hilft

Herr Schepers nimmst sich immer Zeit für eine ausführliche Diagnose und Erklärungen. Das Praxisteam ist äußerst freundlich und kompetent.

19.02.2020 • Alter: 30 bis 50
1,0
1,0

Schnelle und kompetente Hilfe

Dr Schepers versteht sein Handwerk. ein toller Arzt mit einem ebenso freundlichem Team. Meine Beschwerden waren sofort weg. Spritzen habe ich überhaupt nicht gemerkt. VIELN DANK!!!

05.03.2019 • privat versichert • Alter: 30 bis 50
1,0
1,0

Super Behandlung bei Kapselentzündung

Nachdem ich mich einige Monate mit einer Kapselentzündung am rechten Zeigefinger rumgeplagt hatte und mehrere mehrwöchige Pausen vom Volleyballspielen (Grund der Entzündung) keine Besserung brachten, entschied ich mich, Herrn Schepers zu konsultieren (Termin direkt für den übernächsten Werktag bekommen). Nach einem sehr freundlichen und persönlichen Erstgespräch, bei dem Herr Schepers sich viel Zeit (ungefähr eine Stunde; bei anderen Ärzten ja meistens wenige Minuten) nahm, vereinbarten wir zehn Sitzungen mit Laserbehandlungen. Die Terminfindung war sehr einfach und flexibel und die einzelnen Sitzungen dauerten jeweils nur dreieinhalb Minuten, wodurch sich auch drei Termine pro Woche gut in den Alltag integrieren ließen (vor allem, weil die Wartezimmerverweildauer immer unter zwei Minuten lag). Nach den ersten drei Sitzungen spürte ich noch keine Besserung. Diese machte sich dann aber nach der vierten langsam und nach der sechsten deutlich bemerkbar. Auch das Abschlussgespräch verlief sehr angenehm, sodass ich mich jederzeit wieder bei Herrn Schepers in Behandlung begeben würde.

16.08.2018 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
1,0
1,0

Freudlich, Kompetent, Stressfrei

Ich war positiv überrascht, wie schnell ich einen Termin bekommen habe. Dieser positive Effekt, hat sich dann nahtlos durch die Behandlung gezogen. Die Mitarbeiter sind sehr freundlich und auch Herr Dr. Schepers macht einen ruhigen und entspannten Eindruck. Wo durch er mir vermittelt, "Ich bin jetzt für Sie da und nicht schon wieder auf dem Sprung ins nächste Behandlungszimmer". Die Behandlung selber und die Erklärungen waren für mich ( nicht Mediziener ) plausbile und leicht verständlich, auch auf Nachfragen bekommt man eine Antwort.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung100%
Kollegenempfehlungen2
Profilaufrufe38.983
Letzte Aktualisierung19.03.2020

Termin online buchen

Danke , Herr Schepers!

Danke sagen

Weitere Behandlungsgebiete in Köln

Finden Sie ähnliche Behandler