Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Orthopäden:
Alle
Online buchbare
Platin-Kunde
Prof. Dr. med. Oliver Tobolski

Prof. Dr. med. Oliver Tobolski

Arzt, Orthopäde & Unfallchirurg

0221/39807980

Prof. Dr. Tobolski

Arzt, Orthopäde & Unfallchirurg

Sprechzeiten

Mo
07:00 – 17:30
Di
07:00 – 17:30
Mi
07:00 – 16:00
Do
07:00 – 17:30
Fr
08:00 – 13:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Gesprochene Sprachen

Deutsch (Deutsch)
Englisch (English)
Französisch (Français)

Adresse

Bonner Str. 20750968 Köln

Zugangsinformationen

Barrierefreier Zugang
Hauptanmeldung: 6. Etage mit Aufzug

Leistungen

Neuromuskuläre Analyse & Training
Bewegungsanalyse
Meniskusverletzungen
Kreuzbandverletzungen
Faszienprobleme
Fußverletzungen
Sportmedizinische Untersuchung
Mannschaftsbetreuung
Biologische Orthopädie
Cryotherapie
Spezielle Orthopädische Chirurgie
Infiltrationstherapie der Wirbelsäule
Stoßwellen- und Lasertherapie
Hyaluronsäuretherapie/ Arthrosetherapie
Taping
Schmerztherapie nach Liebscher
Knorpelersatzchirurgie
Rehabilitative Medizin

Weiterbildungen

Chirotherapie (Manuelle Medizin)
Sportmedizin

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient,

unser Name SPORTHOMEDIC ist ein Versprechen an Sie, wenn Sie gerne und viel Sport treiben. In unserer Praxisklinik sind wir seit Jahren auf sportorthopädische Versorgungen in einem weiten Spektrum spezialisiert.

Mein Name ist Prof. Dr. med. Oliver Tobolski. Ich möchte Ihnen unsere Einrichtung und meine persönlichen fachlichen Fokussierungen hier etwas näher erläutern. Als langjährig erfahrener Facharzt für Chirurgie, Sportmedizin und Chirotherapie habe ich SPORTHOMEDIC 2010 in Köln gegründet und bin seither als Ärztlicher Direktor tätig.

Das große und übergeordnete Ziel der Spezialisten in meinem Team liegt darin, Menschen nach einer erlittenen Sportverletzung wieder optimal in Bewegung zu bringen. Dafür behandeln wir sportbedingte Schäden und Probleme am Stütz-, Halte- und Bewegungsapparat sowohl konservativ als auch operativ und setzen einen Schwerpunkt im Bereich der Bewegungsanalyse.

Sie kann eine enorme Hilfe sein, um funktionelle Beschwerden zu erkennen und im Idealfall schon früh und weitsichtig zu behandeln.

Parallel zu meiner Tätigkeit bei SPORTHOMEDIC setze ich mich als Professor an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement in der Ausbildung des medizinischen Nachwuchses ein. Ich bin Mitglied im Berufsverband Deutscher Chirurgen (BDC) und Kooperationspartner des Olympiastützpunkts Rheinland. Außerdem übe ich eine Funktion als Verbandsarzt des Tennisverbandes Mittelrhein aus und betreue darüber hinaus als ehemaliger Polizeiarzt der Stadt Köln vielfach auch Polizeibeamte aus den Spezialeinsatzkräften. Dazu kommt mein Engagement als ärztlicher Prüfungsleiter für klinische Studien.

Das alles führe ich hier an, um Ihnen den hohen Grad meiner sportmedizinischen Spezialisierung vor Augen zu führen. Im Lauf der Jahre gelang es mir, in unserer Praxisklinik ein hervorragendes mehrköpfiges Behandler-Team aus chirurgisch-orthopädisch tätigen sowie konservativ behandelnden orthopädischen Fachärzten zusammenzustellen. Gemeinsam mit gut geschulten und erfahrenen Fachassistenzen sind wir in angenehmen Räumen mit modernster technischer Ausstattung für Sie da.

Es würde mich sehr freuen, wenn ich Sie zum Besuch von SPORTHOMEDIC motivieren kann. Wir würden uns sehr freuen, Sie persönlich kennen zu lernen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
zu meiner Person


Meine Behandlungs­schwerpunkte

In Rahmen meiner Tätigkeit konzentriere ich mich seit Jahren auf eine Reihe ausgewählter Teilgebiete und Schwerpunkte. Die drei wichtigsten Fokussierungen meiner Arbeit in der Praxisklinik lernen Sie hier kennen:

  • Sportmedizin

  • Arthrosetherapie

  • Bewegungsanalyse

  • Sportmedizin

    Das besondere Augenmerk der Sportmedizin liegt auf den komplexen Auswirkungen von Bewegung, Kraftentfaltung und Belastung auf die Strukturen des Stütz-, Halte- und Bewegungsapparats. Anders als bei normaler Bewegung wie dem Gehen oder Bücken wirken bei den unterschiedlichen Sportarten sehr viel stärkere Kräfte und Impulse auf Knochen, Gelenke, Muskulatur, Sehnen, Bänder und die Gelenkknorpelschichten. Damit steigen natürlich auch die Risiken für Verletzungen durch Zerrung, Verstauchung, Fehlbelastung, Überlastung und Knorpelschäden. Mein Team und ich sind für Patienten da, die sich in diesem Segment der modernen Orthopädie spezialisiert versorgen lassen möchten. Dabei kommt es bei der umfassenden Behandlungsplanung nicht nur auf eine klare Diagnostik, verständliche Beratung und die empfohlene Therapie an. Ebenso wichtig ist im Anschluss an die Heilbehandlung auch unsere weiterführende Beratung zur Vermeidung künftiger Verletzungsrisiken und zum erneuten Aufbau der persönlichen Leistungswerte.

  • Arthrosetherapie

    Ein hohes Maß an Beweglichkeit und sportlicher Flexibilität besitzt der menschliche Körper nur, weil statische Knochen in den Gelenken miteinander verbunden sind. An der Schulter, am Ellenbogen, am Knie und vielen weiteren Stellen treffen Knochenenden aufeinander, die schmerzhaft und schädlich aneinander reiben würden, wenn nicht Knorpelschichten im Gelenkraum sie schützen und puffern würden. Durch ein Zuviel an Sport, infolge einer Sportverletzung oder nach einer langjährigen falschen Belastung können diese Knorpelschichten so geschädigt, abgenutzt und degeneriert sein, dass es im Gelenk zu heftigen Schmerzen und funktionellen Einschränkungen kommt. Dieses gelenkspezifische Krankheitsbild wird als Arthrose bezeichnet. In der konservativen und operierenden Orthopädie gibt es dafür eine Reihe bewährter Behandlungsformen, die wir Patienten bei SPORTHOMEDIC bieten. Vor allem wurden für das spezielle Teilgebiet der Arthrosebehandlung aber auch innovative Therapieansätze wie die PRP-Behandlung, die Injektion von Hyaluronsäure und die Knorpelzellrevitalisierung entwickelt, auf die wir uns ebenfalls spezialisieren.

  • Bewegungsanalyse

    Einen besonderen Vorteil – insbesondere unter Aspekten wie der aktiven Vorbeugung und Früherkennung – kann ich interessierten Patienten von SPORTHOMEDIC mit unserer sorgfältigen Bewegungsanalyse bieten. Dieses innovative, digital gestützte Verfahren macht es möglich, Bewegungsabläufe beim Patienten detailliert zu betrachten und Erkenntnisse beispielsweise über Haltungsprobleme, Fehlbelastungen oder Überlastungen abzuleiten. Eine vorhandene Beinfehlstellung kann zum Beispiel ebenso analysiert werden wie Schonhaltungen und viele weitere Faktoren, die unter orthopädischen sowie vor allem unter sportlichen Aspekten problematisch sind. Ausgehend von den sorgsam zusammengestellten Ergebnissen wird es damit oft schon auf einer frühen Stufe möglich, nötige therapeutische Schritte einzuleiten, damit spätere Gesundheitsprobleme am Stütz- und Bewegungsapparat weitsichtig vermieden oder vermindert werden.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
meine Behandlungsschwerpunkte


Mein weiteres Leistungs­spektrum

In diesem Teil meines persönlichen Tätigkeitsprofils möchte ich Ihnen sieben weitere Kernaspekte meiner Spezialisierung als Sportmediziner und Sportorthopäde vorstellen. Sie sind herzlich willkommen, wenn Sie uns nach ergänzenden Informationen fragen möchten:

  • Funktionelle Beschwerden des Kniegelenks

  • Meniskusverletzungen

  • Kreuzbandverletzungen

  • Arthrotische Veränderungen der Gelenke

  • Funktionelle Beschwerden des Kniegelenks

    Wie die Schulter, so zählt auch das Knie zu den beeindruckenden anatomischen Wunderwerken. Hier hat die Evolution eine ausgeklügelte Biomechanik mit effektiver Rollgleitfunktion geschaffen. Wenn Sie gehen, laufen oder joggen, wird der Oberschenkelknochen in einer gleichzeitig rollenden und gleitenden Bewegung über den Unterschenkelknochen geführt, während das Ganze durch zwei halbmondförmige Gebilde aus Knorpelmaterial auf der linken und rechten Seite des Knies abgefedert und gepuffert wird. Bei diesen Gebilden handelt es sich um die Menisken. Parallel sorgt ein komplexer Apparat aus Seiten- und Kreuzbändern für die erforderliche Führung und Stabilisierung. Selbstverständlich dürfen auch die Knorpelschichten und die Gelenkflüssigkeit im Gelenkraum nicht vergessen werden, weil nur sie eine perfekte Dämpfung und Pufferung der Knochenenden gewährleisten. Sollten Sie unter ständigen Knieschmerzen, funktionellen Störungen oder einer Knieerkrankung leiden, können Sie mich gerne konsultieren. Beispiele für häufige Knieleiden sind Meniskusschäden, die Kreuzbandverletzung, der Innenbandriss, der Außenbandriss, die Patellaluxation, die Kniearthrose (Gonarthrose), das Patellaspitzen-Syndrom, auch als Läuferknie bezeichnet, und Beinachsenfehlstellungen, die Knieprobleme verursachen können.

  • Meniskusverletzungen

    Nicht nur bei stark fordernden Kontaktsportarten wie Fußball und Handball kann es wegen einer ungünstigen Drehbewegung oder Fehlbelastung im Knie schnell einmal zu einem Meniskusschaden kommen. Bei nicht wenigen Sportlern reicht häufig schon beim Joggen ein Fehltritt auf unebenem Gelände aus, damit ein Anriss oder eine andere Läsion am Meniskus entsteht. Oft kann in solchen Fällen ohne Operation mit schmerzlindernden und entzündungshemmenden Medikamenten gearbeitet werden. Zusätzliche Anreize zur Heilung lassen sich über eine lokale Kältetherapie, kombiniert mit vorübergehender Ruhigstellung erzielen. Nur wenn wir mit diesen Methoden keine anhaltende Besserung erreichen, rate ich Ihnen zum chirurgischen Eingriff, der bei SPORTHOMEDIC in der Regel arthroskopisch erfolgt. Beim OP-Termin kann entweder eine Teilentfernung des verletzten Meniskus vorgenommen werden – oder er wird vom Chirurgen an der verletzten Stelle sorgfältig genäht. Bei sehr komplizierten Fällen kann auch eine Meniskusentfernung mit Meniskustransplantation in Frage kommen.

  • Kreuzbandverletzungen

    Auch Kreuzbandverletzungen am Knie kann man bei vielen Patienten mit konservativen Methoden versorgen. Wenn der Patient aber noch relativ jung ist und großen Wert auf eine optimale künftige Belastbarkeit beim Sport legt, bietet es sich an, möglichst schnell eine Kreuzbandersatz-OP durchzuführen. Gleich nachdem die verletzungsbedingte Entzündung im Knie zur Ruhe kommt, kann eine Kniespiegelung mit dem Arthroskop geplant werden. Mit diesem minimalinvasiven Eingriff lässt sich das komplett gerissene oder stark geschädigte Kreuzband entfernen. Als Ersatz wird im zweiten Schritt ein Transplantat verwendet, das im Vorfeld aus einer großen, körpereigenen Sehne des Patienten gewonnen wurde. Dafür können abhängig vom körperlichen Zustand der M. semitendinosus, der M. gracilis, die Patellarsehne oder die Quadrizepssehne in Frage kommen.

  • Arthrotische Veränderungen der Gelenke

    Auf die vorzeitige und für das Alter des Patienten zu frühe Abnutzung des Gelenkknorpels bin ich bei den drei Schwerpunkten meiner Tätigkeit schon kurz zu sprechen gekommen. Für betroffene Patienten halten wir bei SPORTHOMEDIC regelmäßig eine Arthrose-Spezialsprechstunde ab. Sie können sich bei Interesse gerne anmelden. Das gilt im Prinzip für sämtliche Gelenke, an denen arthrotische Krankheitsprozesse auftreten: Neben Schulter, Ellenbogen, Hand, Hüfte, Knie und Sprunggelenk können insbesondere auch das Daumensattelgelenk sowie Finger oder Zehen erkranken.

  • Faszienprobleme

    Bei den Faszien handelt es sich um Strukturen, die sich im gesamten Körper des Menschen finden und nicht nur dem Bindegewebe, sondern zum Beispiel auch Knochen, Knorpeln und Muskulatur ihre spezifische Festigkeit, Form und Struktur geben. Das System der Faszien hängt über alle Körperregionen hinweg eng zusammen und kann an verschiedenen Zonen zu Schmerzen und weiteren Beschwerden führen. Wir sind da, um Ihnen nach neuesten Maßstäben der internationalen forschenden Medizin auch Faszientherapien anzubieten. Sie sind für Leistungssportler ebenso geeignet wie für Freizeitsportler und können sehr wichtig sein, damit Sie in Ihren Lieblingssportarten die Top Performance erzielen.

  • Muskuläre Verletzungen beim Sport

    Muskelzerrungen, ein Muskelfaserriss und weitere muskuläre Traumata unter starker sportlicher Belastung sind schnell geschehen. In den allermeisten Fällen reichen konservative Ansätze zur Behandlung vollkommen aus. Problematisch ist nur, dass Sie durch die damit verbundenen Schmerzen und Fehlempfindungen in Ihrer Bewegung und sportlichen Leistungsentfaltung gehindert werden. Aus diesem Grund halten wir es für wichtig, Sie rund um die Fortsetzung und Ihren weiteren Trainingsaufbau zu beraten. Auch hier gilt als Leitlinie, Sie möglichst schnell wieder zurück in die Bewegung zu bringen.

  • Sprunggelenks- oder Fußverletzungen

    Gerade im Sport sind das Sprunggelenk und der Fuß häufig von Verletzungen betroffen, und ein weiterer Schwerpunkt meiner konservativ-operativen Therapie sind Sprunggelenks- oder Fußverletzungen. Die Füße tragen unser gesamtes Gewicht, die Sehnenansätze sind hohen Kräften ausgesetzt, und so spielt eine differenzierte Diagnostik nach Verletzungen, aber auch bei verschleißbedingten Veränderungen eine wichtige Rolle. Wir sind spezialisiert auf die Behandlung von Achillessehnenbeschwerden, Sprunggelenksverletzungen bzw. degenerativen Veränderungen des oberen und unteren Sprunggelenkes, aber auch auf die gesamte spezielle Fußorthopädie des Rück- und mittleren Vorfußes. Im Vordergrund steht immer unsere Maxime, Menschen schnell in die (schmerzfreie) Bewegung zu bringen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Mein weiteres Leistungsspektrum


Warum zu mir?

Das oberste Ziel bei allen unseren diagnostischen, therapeutischen und präventiven Leistungen ist es, Menschen in der Bewegung glücklich werden zu lassen. Deshalb werden Sportverletzungen sowie arthrotische Veränderungen und Verschleißprozesse in den Gelenken bei uns nach der Maxime therapiert, dass die Lebensqualität und der Erhalt der Freude am Sport stets im Vordergrund stehen sollten. Dafür können Patienten bei uns sowohl operative als auch konservative, also nicht-operative, schonende Verfahren erhalten. Durch meinen Interessensschwerpunkt in der Bewegungsanalyse bin ich in der Lage, funktionelle Beschwerden zu erkennen und auch präventiv mit dem Patienten daran zu arbeiten.

  • Unsere Philosophie

    In unserer Praxisklinik folgen wir einem Leitbild, das Verständnis und Respekt für die Patienten in den Mittelpunkt rückt. Wir respektieren Ihre Zeit und planen Abläufe effizient. Vor allem aber sind wir auf einen menschlich angenehmen und sympathischen Umgang mit Ihnen auf einer Augenhöhe fokussiert.

    Um Ihnen nach dem aktuell besten Wissen unseres Fachgebiets zur Seite zu stehen, bildet sich das gesamte Team aus Fachärzten und Fachassistenzen kontinuierlich fort.

    Sollte es von Fall zu Fall bei sehr komplexen und schwierigen Bedingungen nötig werden, können wir mit weiteren Spezialisten auch außerhalb unserer Praxisklinik interdisziplinär zusammenarbeiten.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Lernen Sie mich kennen!


Meine Praxis und mein Team

Die von mir gegründete und als Inhaber sowie Ärztlicher Direktor geführte Sportorthopädische Praxisklinik SPORTHOMEDIC bietet Ihnen Zuverlässigkeit, Freundlichkeit, Höflichkeit und eine perfekte technische Ausstattung.

Zusammen mit mir sind bei SPORTHOMEDIC vier weitere operativ tätige Fachärzte im Einsatz. Dazu kommt ein eigenes Team mit vier konservativ behandelnden Orthopäden. Bei unseren täglichen Leistungen werden wir von einer rund 30-köpfigen Belegschaft aus therapeutisch und organisatorisch assistierenden Fachkräften unterstützt.

  • So erreichen Sie uns

    Sie finden uns in Köln unter der Praxisanschrift Bonner Straße 207. Wir liegen auf der linken Rheinseite zwischen der Kölner Südstadt, Raderberg und Bayenthal.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Lernen Sie uns kennen!


Sonstige Informationen über mich

Als 16-Jähriger wurde ich wegen eines Rückenleidens von meinem damaligen Orthopäden in ein Gipskorsett gezwungen. Dazu kam die „Ansage": „Jetzt darfst du ein Jahr lang keinen Sport mehr treiben!“ Die damalige Therapie hat mich so geprägt, dass ich mir in meinem ärztlichen Werdegang vorgenommen habe, anderen Menschen solche Erfahrungen zu ersparen. Bis zum heutigen Tag leitet sich daraus für mein Team und mich das Ziel ab, unsere Patienten durch optimale Methoden der Diagnostik und Therapie in der Bewegung zu halten. Dazu gehört es natürlich auch, Risiken für die körperliche Beweglichkeit schon möglichst früh zu erkennen und aktiv dagegen vorzubeugen.

Seit dem Jahr 2001 praktiziere ich in Köln mit großen Schwerpunkten im Bereich der Sportorthopädie und Sporttraumatologie. Die Gründung von SPORTHOMEDIC erfolgte 2010 und gab meinem Team und mir einen völlig neuen Rahmen, um degenerative und andere Erkrankungen vornehmlich an Schulter, Ellenbogen, Hand, Knie, Sprunggelenk und Fuß nach den neuesten Erkenntnissen der Wissenschaft zu versorgen. Eine eigene Spezialsprechstunde halten wir regelmäßig für Kinderorthopädie und endoprothetische Versorgungen ab.

Mein persönliches Credo lautet: Mehr bewegen! Mein Leitgedanke ist es, Menschen gerade im Zusammenhang mit orthopädischen Problemen oder nach einer Sportverletzung von der Immobilität zurück in die Mobilität zu bringen.

Dafür habe ich in Bonn, Montpellier und Aachen studiert und im Anschluss eine umfassende Weiterbildung zum Facharzt für Chirurgie mit Schwerpunkt auf sportorthopädischen, bzw. sporttraumatologischen Erkrankungen absolviert.

Durch Hospitationen bei führenden Spezialisten im In- und Ausland sowie Weiterbildungen in Sportmedizin und Chirotherapie konnte ich meine Kompetenz nach vielen Seiten erweitern. So wurde ich zum Spezialisten für operative und nicht-operative Verfahren der modernen, orthopädisch ausgerichteten Sportmedizin.

Erfahren Sie hier mehr über mich.

Meine Kollegen (9)

MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum) • SPORTHOMEDIC Sportorthopäd. Praxisklinik

jameda Siegel

Prof. Dr. Tobolski ist aktuell – Stand Januar 2021 – unter den TOP 5

Orthopäden · in Köln

Note 1,1 •  Sehr gut

1,1

Gesamtnote

1,1

Behandlung

1,1

Aufklärung

1,1

Vertrauensverhältnis

1,1

Genommene Zeit

1,1

Freundlichkeit

Bemerkenswert

telefonisch gut erreichbar
sehr gute Betreuung
sehr gute Praxisausstattung

Optionale Noten

1,3

Wartezeit Termin

1,2

Wartezeit Praxis

1,2

Sprechstundenzeiten

1,1

Betreuung

1,4

Entertainment

1,3

alternative Heilmethoden

1,3

Kinderfreundlichkeit

1,1

Barrierefreiheit

1,0

Praxisausstattung

1,2

Telefonische Erreichbarkeit

1,8

Parkmöglichkeiten

1,2

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (308)

Alle144
Note 1
140
Note 2
2
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
1
Note 6
1
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
26.02.2021
1,0
1,0

Kompetenter Arzt

Mega freundlicher und kompetenter Arzt.

Durch vielseitige Behandlungsmethoden ist der Fuß schnell genesen.

Alle Mitarbeiter sind freundlich und hilfsbereit.

Besonders A. Dernbach muss man positiv erwähnen.

15.02.2021
1,0
1,0

Super lieber und kompetenter Arzt

Es hat alles super schnell funktioniert. Alle Mitarbeiter sind nett - man fühlt sich sehr geborgen. Der Arzt ist sehr kompetent und sympathisch. Vielen Dank!

12.02.2021 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,0
1,0

Stoßwellentherapie am Achillessehnenansatz

Ich bin absolut zufrieden mit der Behandlung und der Patientenbetreuung.

Angefangen bei der Terminvergabe hat alles reibungslos funktioniert. Von der schnellen Terminfindung bis dahin, dass es keine wirkliche Wartezeit gab. Sogar das Datenschutz-Formular kann auf einem iPad unterzeichnet werden. Das spart Papier und ist in diesen Zeiten hygienisch (wenn denn der Bildschirm desinfiziert wird). Wie ich finde, ein sehr gutes Patientenmanagement.

Zügige, sehr freundliche und alles erläuternde Behandlung durch einen Physiotherapeuten. Die Behandlungsmethode gilt ja im allgemeinen mehr als scherzhaft und unangenehm. Das kann ich nicht behaupten. Ohne Schmerzen kann diese Behandlung sicherlich nicht verlaufen, allerdings hat der Physiotherapeut sehr rücksichtsvoll und auf mögliche Schwierigkeiten hinweisend therapiert. Die anschließende Besprechung mit Herrn Prof. Dr. Tobolski über den weiteren Behandlungsverlauf war ebenfalls sehr freundlich und informativ (was bewirkt die Therapie, was muss ich tun um einen schnelleren Heilungsprozess zu erlangen).

Ich hatte zu dem den Eindruck, dass die Praxis sehr gut vernetzt ist (s. Homepage). Außerdem ist sie sehr modern und geräumig eingerichtet. Das ist gerade in diesen Zeiten der Pandemie vorteilhaft. Mir schien, dass ein gut ausgearbeitetes Hygienekonzept existiert.

In allem fühlte ich mich rundum sehr gut betreut.

11.02.2021 • gesetzlich versichert
1,2
1,2

Hat mir sehr schnell und gut geholfen

Schnelle und unkomplizierte Behandlung bei Knieproblemen.

War echt super, bin jetzt schmerzfrei.

Schnelle und einfache Erreichbarkeit. Gute Erläuterung der Therapie.

Angenehmer Aufenthalt und hochmoderne Praxis

11.02.2021 • privat versichert • Alter: über 50
1,0
1,0

Kompetent, freundlich und sehr verbindlich! Moderner Arzt...

Hier wird moderen Medizin praktiziert und man hat sofort das Gefühl, dass man sich um das persönliche Anliegen kümmert, auch wenn man bestimmt kein Einzelfall ist.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung87%
Kollegenempfehlungen6
Profilaufrufe125.514
Letzte Aktualisierung02.02.2021

Danke , Prof. Dr. Tobolski!

Danke sagen

Weitere Behandlungsgebiete in Köln

Finden Sie ähnliche Behandler