Experten für Hornhautverkrümmung in Köln (11 Treffer)

Sortieren nach
Relevanz
11 Treffer

Beliebte Filter

Online-buchungKassen-patienten

Durchschnittsnote

1

Besondere Öffnungszeiten


Behandler


Filtern nach Geschlecht


Besonders gut bewertet für

Alternative HeilmethodenKinderfreundlich

Enfernung von

0.5 km
5 km
100 km

Stadtteil

Alle Stadtteile

  1. Dr. MeyerDr. med. Bertram Meyer

    Dr. med. Bertram Meyer
    Arzt, Augenarzt
    Josefstr. 14
    51143 Köln
    Profil ansehen
    Note
    1,1
    121
    Bewertungen
    9,0 km
    98.0% Relevanz für "Hornhautverkrümmung"
    sehr vertrauenswürdig
    kurze Wartezeit in Praxis
    sehr freundlich
  2. Dr. NeuberDr. med. Ralph Neuber

    Dr. med. Ralph Neuber
    Arzt, Augenarzt
    Josefstr. 14
    51143 Köln
    Profil ansehen
    Note
    1,0
    33
    Bewertungen
    9,0 km
    80.8% Relevanz für "Hornhautverkrümmung"
    nimmt sich viel Zeit
    sehr vertrauenswürdig
    sehr gute Aufklärung
  3. Anzeige

    Prof. Dr. JacobiProf. Dr. med. Philipp C. Jacobi

    Prof. Dr. med. Philipp C. Jacobi
    Arzt, Augenarzt
    Aachener Str. 1006
    50858 Köln
    Profil ansehen
    Note
    1,4
    120
    Bewertungen
    6,9 km
    78.7% Relevanz für "Hornhautverkrümmung"
    sehr freundlich
  4. Prof. Dr. med. dent. Peter Hahner, MSc.

    Prof. Dr. Hahner, MSc.

    Zahnarzt, Implantologie, Parodontologie
    Note
    1,0
    1,8 km
    Dr. med. Liliana Skowron

    Dr. Skowron

    Ärztin, Kinderärztin
    Note
    1,0
    1,4 km
    Prof. Dr. med. dent. Peter Hahner, MSc.

    Prof. Dr. Hahner, MSc.

    Zahnarzt, Implantologie, Parodontologie
    Note
    1,0
    1,8 km
    Anzeige

    Ärzte (mit Bild) in der Umgebung

Augenärzte für die Behandlung von Hornhautverkrümmungen in Köln finden

  • Leidet ein Patient an einer Hornhautverkrümmung, werden nur unscharfe Bilder auf der Retina projiziert, weshalb der Betroffene die Welt nur unscharf wahrnimmt.
  • Vierzig Prozent der Bundesbürger leiden an dieser Sehschwäche, wobei die Hornhautverkrümmung meist so schwach ausgeprägt ist, dass nur jeder Achte auf eine Sehhilfe angewiesen sind. Leidet der Patient darüber hinaus an Weit- oder Kurzsichtigkeit, sollte der Facharzt eingreifen, um die Sehschwäche zu beheben. Harte oder weiche Kontaktlinsen können beispielsweise helfen, wenn sie der Patient nicht als Fremdkörper empfindet. Möchten die Betroffenen allerdings auf Kontaktlinsen und Brillen verzichten, kann ein chirurgischer Eingriff sinnvoll sein. Dabei glättet der Laser die verkrümmte Hornhaut, so dass scharfe Bilder auf die Netzhaut projiziert werden können. Zudem kann der Arzt eine Kunstlinse einsetzen, um die Fehlsichtigkeit zu behandeln.