Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Gold-Kunde

Dr. Thomas Banach

Zahnarzt, Kieferorthopädie

Termin vereinbaren

Dr. Banach

Zahnarzt, Kieferorthopädie

Sprechzeiten

2 Standorte

Hauptstr. 19,
61462 Königstein

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

ich freue mich, dass Sie den Weg zu meinem jameda-Profil gefunden haben. Hier können Sie sich im Vorfeld über meine Behandlungsschwerpunkte informieren und mich ein wenig kennen lernen.

In einem persönlichen Gespräch berate ich Sie gerne ohne Zeitdruck über sämtliche Therapiemöglichkeiten der modernen Kieferorthopädie.

Lassen Sie uns zusammen für Ihre Zahngesundheit sorgen und gemeinsam eine auf Sie individuell abgestimmte Behandlung erarbeiten!

Mein Team und ich freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Dr. Thomas Banach 

Mein Lebenslauf

1990Zahnmedizinisches Staatsexamen an der Johann Gutenberg Universität, Mainz
1991Promotion
1990 bis 1992Zahnärztliche Tätigkeit in Barcelona (Spanien) und Darmstadt
1993 bis 1994Weiterbildungsassistent für Kieferorthopädie, Bad Soden
1995 bis 1996Weiterbildungsassistent an der zahnmedizinischen Fakultät der Charité, Berlin
1996Fachzahnarzt Prüfung
1997Praxiseröffnung in Königstein

Mitgliedschaften

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie (DGKFO)
Mitglied der Deutschen Gesellschaft für linguale Kieferorthopädie (DGLO)
Mitglied der American Association of Orthodontists (AAO)
Mitglied der American Association of Lingual Orthodontics (AALO)
Mitglied der Foundation of Orthodontic Research (FOR)
Mitglied der World Federation of Orthodontists (WFO)

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Dr. Thomas Banach Fachzahnarzt Kieferorthopädie


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Ich freue mich, Ihnen nachfolgend die Behandlungsschwerpunkte aufzulisten, auf die sich mein Team und ich spezialisiert haben. Für Rückfragen sind wir natürlich gerne persönlich oder telefonisch für Sie da.

  • Behandlung von Erwachsenen

  • Behandlung von Kindern und Jugendlichen

  • Behandlung von Erwachsenen

    Die Behandlung Erwachsener ist seit der Gründung unserer Praxis ein großer Behandlungsschwerpunkt. Durch kontinuierliche Weiterbildung können wir unseren erwachsenen Patienten Behandlungsalternativen anbieten, die mit ihrem Berufsalltag gut zu vereinbaren sind. Die kieferorthopädische Behandlung von Erwachsenen stellt in der heutigen Zahnheilkunde ein wichtiges Bindeglied zwischen Parodontologie, Implantologie, Kieferchirurgie und Prothetik dar. Die Verbesserung der Ästhetik und der Wunsch nach funktioneller Zahngesundheit sind die entscheidenden Behandlungsmotive. Oftmals wurde bei heute Erwachsenen die Behandlung im Kindes-/Jugendalter versäumt. Diese Zahnfehlstellungen können im modernen kieferorthopädischen Behandlungsspektrum auch bei Erwachsenen medizinisch sinnvoll behandelt werden.

  • Behandlung von Kindern und Jugendlichen

    Naturgemäß bilden Kinder und Jugendliche ab ca. 12 Jahren die größte Behandlungsgruppe.

    Wir unterscheiden bei der Behandlung 3 Altersgruppen:

    1. Frühbehandlung im Milchgebiss (Alter ca. 3-6 Jahre)

    2. Frühbehandlung im Wechselgebiss (Alter ca. 6-9 Jahre)

    3. Kieferorthopädische Behandlung im bleibenden Gebiss

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Meine Schwerpunkte


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Die moderne Kieferorthopödie bietet heute ein breites Spektrum unterschiedlicher Möglichkeiten. Einige davon finden Sie nachfolgend aufgelistet. Gemeinsam mit Ihnen wählt unser Team die optimale Lösung für Ihre individuelle "Zahnsituation" aus. Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an uns wenden.

  • Frühbehandlung im Milchgebiss (Alter ca. 3-6 Jahre)

  • Frühbehandlung im Wechselgebiss (Alter ca. 6-9 Jahre)

  • Kieferorthopädische Behandlung im bleibenden Gebiss

  • Linguale Behandlungstechnik ("Spange von Innen")

  • Frühbehandlung im Milchgebiss (Alter ca. 3-6 Jahre)

    Die Frühbehandlung im Milchgebiss ist nur in wenigen Fällen nötig. Ist der Oberkiefer im Verhältnis zum Unterkiefer zu schmal, spricht man von einem Kreuzbiss. Frontale und seitliche Kreuzbisse sollten schon im Milchgebiss behandelt werden, da es sonst zu ungünstigen Wachstumshemmungen des Oberkiefers oder Mittellinienverschiebungen kommen kann.

  • Frühbehandlung im Wechselgebiss (Alter ca. 6-9 Jahre)

    Im frühen Wechselgebiss (nur die bleibenden Frontzähne und die ersten großen Backenzähne sind vorhanden, der Rest sind noch Milchzähne) gibt es deutlich mehr Indikationen für eine Frühbehandlung. In diesem Alter kann man das Wachstum sehr gut steuern und die Mitarbeit der Kinder ist in der Regel sehr gut. Mit Hilfe der Funktionskieferorthopädie erreichen wir bei Kindern und Jugendlichen eine Harmonisierung des Gesichts- und Weichteilwachstums sowie eine erhöhte Stabilität des Bisses durch optimale Einstellung der Verzahnung. Somit kann in kurzer Zeit (1 ½- 2 Jahre) die Relation der Kiefer zueinander harmonisiert werden. Das Hauptaugenmerk in dieser Entwicklungsphase liegt vor allem in der Wachstumsförderung. Zahnfehlstellungen werden in der Regel erst im bleibenden Gebiss korrigiert.

  • Kieferorthopädische Behandlung im bleibenden Gebiss

    Verläuft das Kieferwachstum gleichmäßig, sind die Kieferbreiten harmonisch zueinander und liegt nur ein moderater Engstand vor, ist eine Korrektur der Zahnfehlstellungen im bleibenden Gebiss (mit ca. 12 Jahren) ausreichend. Hier liegt das Hauptaugenmerk auf der Korrektur von Zahn- und Kieferfehlstellungen. Wir arbeiten eng zusammen mit anderen Spezialisten (z.B. HNO-Ärzten, Logopäden) und können so ganzheitlich auf Problemstellungen reagieren wie z.B. Verbesserung der Sprachentwicklung (”Lispeln”) durch Kooperation mit Logopäden, Verbesserung der Nasenatmung durch Weiten des Oberkiefers etc. Bei allen notwendigen Maßnahmen steht bei uns jedoch insbesondere bei der Behandlung von Kindern und Jugendlichen eines im Vordergrund: Die Behandlung darf das Leben des Patienten nicht zu stark bestimmen – wir achten stets darauf, dass die Behandlungsmaßnahmen alltagskompatibel sind.

  • Linguale Behandlungstechnik ("Spange von Innen")

    Werden die Brackets einer festsitzenden Zahnspange auf der Zahninnenseite angebracht, so spricht man von der Lingualtechnik. Der Vorteil der Lingualtechnik ist, dass die Zähne in allen Dimensionen bewegt werden können, die Brackets aber von außen völlig unsichtbar sind und man auf diese Weise auch erhöhten ästhetischen Ansprüchen gerecht werden kann. So wird in einem Meeting niemand bemerken, dass Sie eine Zahnspange tragen. Zudem ist die Zahninnenseite aufgrund der Selbstreinigungsfunktion des Speichels resistenter gegen Entmineralisierungen. Die Lingualbrackets können entweder universelle Miniaturbrackets, z.B. 2D sein oder individuell für den Patienten angefertigt werden, z.B. Incognito-Bracket.

  • Invisalign®

    Invisalign® ist eine Behandlungsmethode zur Korrektur von moderaten Zahnfehlstellungen, die mit einer Sequenz individuell gefertigter, durchsichtiger, herausnehmbarer Kunststoffschienen (Aligner) arbeitet. Für besonders ausgeprägte Zahnfehlstellungen ist Invisalign nicht oder nur bedingt oder nach Vorbehandlung geeignet. Mit Hilfe eines speziellen Computergrafik-Verfahrens wird ausgehend vom Ist-Zustand, der in virtuellen Kiefermodellen festgehalten wird, ein vorher bestimmtes Behandlungsziel dreidimensional dargestellt und in einzelne Behandlungsphasen unterteilt. Für jede dieser Phasen werden dann die einzelnen individuellen Schienen produziert. Die Schienen werden ca. 2 Wochen lang getragen. In dieser Zeit werden die Zähne durch Druckausübung kontinuierlich in die vorher errechnete Richtung bewegt. Dann folgt die nächste Schiene, bis das gewünschte Behandlungsziel erreicht ist. Die Dauer der gesamten Behandlung liegt je nach Grad der Fehlstellung durchschnittlich zwischen 12 und 18 Monaten.

  • Behandlung des Kiefergelenks

    Die meisten Kiefergelenksprobleme entstehen durch die Verlagerung einer Knorpelscheibe (Discus, vergleichbar mit dem Meniskus im Knie). Die Betroffenen leiden an Mundöffnungsstörungen, Knacken des Gelenks, Schmerzen vor dem Ohr. Auch Halswirbelverspannungen und relative Beinlängendifferenz können auf Kiefergelenksbeschwerden zurückgeführt werden. Durch eine spezielle Diagnostik (”manuelle Funktionsanalyse”) sowie ggf. Hinzuziehung eines Radiologen (für eine Kernspinaufnahme des Gelenks) können wir oben beschriebene Beschwerde- Ursache relativ einfach feststellen. Eine individuell gefertigte Aufbissschiene (nach Prof. Gelb, New York) entlastet das Kiefergelenk und ermöglicht ein Abheilen.
    War die Behandlung mit der Aufbissschiene erfolgreich, ist zu diskutieren, diese Stellung des Kiefergelenks kieferorthopädisch bzw. durch umfangreiche prothetische Versorgung dauerhaft herbeizuführen. Dies führt zu einer Dauerentlastung und damit Beschwerdefreiheit.

  • Behandlung von Schnarchpatienten

    Die neuesten Erkenntnisse der Schlafforschung haben ergeben, dass Schnarchen durch das Zurückfallen des Unterkiefers im Schlaf verursacht wird. Schnarchen stört nicht nur die Nachtruhe des Partners / der Partnerin, sondern ist darüber hinaus aufgrund eines kurzfristig auftretenden Atemstillstands für den Schnarcher selbst gefährlich. Mit Hilfe eines einfachen, nachts zu tragenden Behandlungsgerätes kann dem Schnarchen Einhalt geboten werden.

  • Invisalign

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Mein Leistungsspektrum


Behandlungsablauf

Beratungstermin
In der Regel hat Sie Ihr Zahnarzt zu uns überwiesen. Bitte bringen Sie alle relevanten Röntgenaufnahmen von Ihnen bzw. des Patienten, die nicht älter als 12 Monate sind mit. Bei diesem Termin wird gewissenhaft überprüft, ob eine kieferorthopädische Behandlung zum gegebenen Zeitpunkt sinnvoll ist.

Der Unterlagentermin
Bei dem sog. Unterlagentermin erstellen wir alle für die Planung wichtigen diagnostischen Unterlagen: Wir nehmen Abformungen des Gebisses, fertigen Röntgenbilder an und machen Fotos, um den Ist-Zustand festzuhalten. Wir untersuchen aber nicht nur die Zähne und den Kiefer; ganz wichtig sind auch die Lage der Zunge und das Sprechen. Das Kiefergelenk wird manuell funktionsanalytisch überprüft. Nur so können wir ganzheitlich entscheiden – ob auch evtl. andere Spezialisten wie HNO-Ärzte, Logopäden, Radiologen oder Zahnärzte hinzugezogen werden sollten. In aller Regel können wir bereits an dieser Stelle einen Ausblick auf die notwendige Behandlung geben.

Der Behandlungsplan
Die Oral-Anamnese sowie Röntgenbilder, Fotos und Modelle werden von unseren Ärzten mit Hilfe eines speziellen Diagnoseprogramms ausgewertet. Dr. Banach und Dr. Strempel erstellen aufgrund aller vorliegenden Daten einen genauen Behandlungsplan für den Patienten. Sind Sie bei einer gesetzlichen Krankenkasse versichert, schicken wir diesen zur Genehmigung an Ihre Krankenkasse. Sind Sie privat versichert, erhalten Sie den Behandlungsplan zur Vorlage bei Ihrer Versicherung.

Der Behandlungsbeginn
Sobald uns die Genehmigung des Behandlungsplanes vorliegt, können wir mit der Behandlung beginnen!

Bitte achten Sie darauf, dass uns ein von Ihnen unterschriebener Behandlungsplan vorliegt.

Unsere Standorte

Königstein

Praxis Dr. BanachFachzahnärzte für KieferorthopädieHauptstraße 1961462 Königstein / Ts.

Tel:   06174 – 931877Fax:  06174 – 931878Email: Praxis@Dr-Banach.de

Frankfurt

Praxis Dr. BanachFachzahnärzte für KieferorthopädieGroße Bockenheimer Straße 32(„Fressgass“/corner of Kaiserhofstraße)60313 Frankfurt am Main

Tel:   069 – 17508864Fax:  069 – 17508872Email: Praxis@Dr-Banach.de

Meine Kollegen (2)

Praxis

jameda Siegel

Dr. Banach ist aktuell – Stand Juni 2022 – unter den TOP 5

Kieferorthopäden oder Zahnärzte mit Schwerpunkt Kieferorthopädie · in und um Königstein im Taunus

Note 1,2 •  Sehr gut

1,2

Gesamtnote

1,2

Behandlung

1,4

Aufklärung

1,3

Vertrauensverhältnis

1,2

Genommene Zeit

1,2

Freundlichkeit

Bemerkenswert

freundlicher Umgang mit Kindern
sehr gute Praxisausstattung

Optionale Noten

1,4

Angst-Patienten

1,3

Wartezeit Termin

1,5

Wartezeit Praxis

1,2

Sprechstundenzeiten

1,1

Betreuung

1,4

Entertainment

1,4

alternative Heilmethoden

1,1

Kinderfreundlichkeit

1,1

Barrierefreiheit

1,0

Praxisausstattung

1,2

Telefonische Erreichbarkeit

1,7

Parkmöglichkeiten

1,3

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (80)

Alle38
Note 1
35
Note 2
2
Note 3
0
Note 4
1
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
19.05.2022 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,0

Exzellenter Facharzt, der Top-Ergebnisse bringt

Mittlerweile waren von unserer Familie drei Kinder und ein Erwachsener über die Jahre in Behandlung von Dr. Banach & Team gewesen. Alle Ergebnisse sind wirklich sehr zufriedenstellend. Bei zwei Kindern lag ein Tiefbiss bzw. eine extreme Kieferengstellung vor, die beide sehr erfolgreich behoben werden konnten. Der Einsatz von moderner Technik und raffinierten Apparaturen konnte die jeweiligen Behandlungsdauern stark verkürzen. Auch das Ergebnis meiner Erwachsenenbehandlung gefällt mir sehr gut. Ich hätte nicht gedacht, dass meine "alten" Zähne nach einem Jahr wieder schön sein könnten. Zudem besticht die Praxis durch ein sehr gutes Praxismanagement, das die Wartezeiten kurz hält. Von unserer Seite gibt es eine uneingeschränkte Empfehlung - Vielen Dank!

13.12.2021 • Alter: über 50
1,0

Kompetent fähig freundlich

Dr. Banach und sein Team wissen was Sie tun!

Das Beste für den Patienten!

Während der Behandlung erklärt der Arzt was er an den Zähnen macht und nimmt den Patienten mit.

27.10.2020 • privat versichert • Alter: über 50
1,0

Fazit... nach 7 Jahren

Infolge einiger Umzüge wechselte auch jeweils der Kinderarzt. Dabei bekamen wir bei jeder neuerlichen U- Untersuchung den immer gleichen Hinweis auf die offensichtliche Unstimmigkeit der Proportionalität zwischen Schädelgröße und Kiefersystem; mit O-Tönen von: „Damit kann man leben.“ bis „Er wird halt ein wenig entstellt bleiben.“. Das wollten wir nicht hinnehmen und haben uns weltweit informiert und sind dabei auf Dr. Banach in (!) Königstein gestoßen.

Viele andere „Experten“ wollten mit einer Radikalkur die Sache schnell hinter sich bringen; indem sie die Behandlung auf die „Zweiten Zähne“ verschieben, um dann insgesamt 4 Zähne ziehen. Eine Verbesserung der Proportionalität wurde ausgeschlossen.

Nach 7 Jahren ist die kieferorthopädischer Zahnbehandlung abgeschlossen. Unser Sohn, jetzt 12-jährig, hat keinen einzigen Zahn opfern müssen. Der große Kopf ist geblieben, aber von „Entstellt“ ist er weit entfernt.

Arzt: topp ; Team: topp ; Behandlung topp... D A N K E Dr. Banach.

27.05.2020
1,0

Sehr kompetent, freundlich, Problem– und Zielorientiert

Ich kam hatte vor meiner Behandlung bei Dr. Banach von Kindheitsjahren bis zur Pupertät mehrere Erfahrungen mit Kieferorthopäden, allerdings jedesmal ohne Erfolg. Zu meinem Zustand bei Beginn der Behandlung muss gesagt sein: andere Kieferorthopäden haben mir zur Zahnextraktion und anschliessender fester Spangen–Therapie geraten. In der Praxis von Herrn Dr. Banach haben wir nun die Therapie mit Invisilign erfolgreich und ohne Zahnextraktion abgeschlossen. Sehr kompetente Praxis.

29.04.2020
OHNE
NOTE

Perfektes Ergebnis

Das Endergebnis ist genauso wie erwartet. Es macht sehr viel Spaß jeden Morgen das wunderschöne Lächeln sehen zu können.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung89%
Kollegenempfehlungen4
Profilaufrufe18.353
Letzte Aktualisierung17.01.2022

Termin vereinbaren

06174/969400

Dr. Thomas Banach bietet auf jameda noch keine Online-Buchung an. Würden Sie hier gerne zukünftig Online-Termine buchen?

Finden Sie ähnliche Behandler