Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Gold-Kunde
Praxisklinik, Dres. Anne Behle und Jan Behle

Praxisklinik, Dres. Anne Behle und Jan Behle

Gemeinschaftspraxis, Ambulantes Operationszentrum, Allgemeinchirurgie

Termin vereinbaren

Praxisklinik, Dres. Anne Behle und Jan Behle

Gemeinschaftspraxis, Ambulantes Operationszentrum, Allgemeinchirurgie

Öffnungszeiten

Mo
08:00 – 13:00
14:00 – 18:00
Di
08:00 – 13:00
14:00 – 18:00
Mi
08:00 – 13:00
Do
08:00 – 13:00
14:00 – 18:00
Fr
08:00 – 13:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Leopold-Dony-Str. 2176456 Kuppenheim

Behandler dieser Gemeinschaftspraxis (2)

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich willkommen! Wir sind die Dres. Anne Behle und Jan Behle und möchten Ihnen auf unserem jameda-Profil einen Einblick in unsere Zahnarztpraxis in Kuppenheim, die Praxisklinik Dres. Behle, geben.

Innovative Behandlungstechniken, ein freundliches und kompetentes Team sowie unsere hochwertige technische Ausstattung zeichnen unsere Praxis aus. Wir bevorzugen, wann immer möglich, schonende Verfahren, mit denen wir Knochen- und Weichgewebsstrukturen der Mundhöhle erhalten bzw. wiederherstellen können. Wir setzen häufig minimalinvasive und auch mikrochirurgische Behandlungstechniken ein, z. B. bei der Wurzelspitzenresektion. Ergänzt werden diese Methoden durch detaillreiche Diagnoseverfahren wie das zwei- und dreidimensionale Röntgen sowie computergestützte Planungs- und Behandlungsverfahren.

Falls Sie Fragen haben, die über die Informationen unseres jameda-Profils hinausgehen, können Sie sich an uns wenden. Wir sind gerne für Sie da!

Ihre Dres. Anne Behle und Jan Behle

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
http://praxisklinik-behle.de/


Unsere Schwerpunkte

Schöne, gesunde Zähne bis ins hohe Alter sind die Belohnung für gute Pflege. Auch regelmäßige Zahnarztbesuche sind wichtig, um Krankheiten vorzubeugen oder frühzeitig zu behandeln. Gerne setzen wir uns in der Praxisklinik Dres. Behle in Kuppenheim für Ihre Mundgesundheit ein! Hier können Sie unsere Schwerpunkte Oralchirurgie und Implantologie kennenlernen:

  • Oralchirurgie

  • Implantologie

  • Oralchirurgie

    • Weisheitszahnentfernung
    • Wurzelspitzenresektion
    • Zysten
    • Freilegung von Zähnen
    • Mundschleimhaut
  • Implantologie

    Implantate dienen dem Ersatz fehlender Zähne. Es handelt sich dabei um künstliche Zahnwurzeln, die vielseitig einsetzbar sind und sowohl Grundpfeiler für einen festsitzenden Zahnersatz als auch Anker von abnehmbarem Zahnersatz sein können. Die Entscheidung über die Versorgung wird im Team von Ihrem behandelnden Zahnarzt und uns nach Ihren Bedürfnissen getroffen.

    Zur optimalen Planung kommen bei uns zwei- und dreidimensionale Röntgenverfahren zum Einsatz. Auch der Einsatz von computergestützten Planungs- und Behandlungsverfahren ist möglich.

    Sollte zu Beginn der Behandlung keine ausreichende Menge körpereigenen Knochens vorhanden sein, können wir diesen in der Regel aufbauen. Hierbei kommen bei uns sämtliche gängigen Verfahren des Knochenaufbaus mit Knochenersatzmaterialien und körpereigenem Knochen zum Einsatz.

    Kieferorthopädisches Implantat

    Darüber hinaus gibt es noch eine Sonderform von Implantaten. Diese nur vorübergehend in die Mundhöhle eingebrachten Modelle werden in der Kieferorthopädie verwendet. Sie dienen als Anker für das Bewegen von Zähnen.

Wir sind eine ausschließlich oralchirurgisch arbeitende Überweisungspraxis und behandeln Ihre Patienten nach modernsten wissenschaftlichen und medizinischen Standards.

Wir verfügen über eine hochmoderne technische Ausstattung, die speziell auf die oralchirurgische Behandlung ausgerichtet ist.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unsere Schwerpunkte


Unser gesamtes Leistungs­spektrum

In der Praxisklinik Dres. Behle in Kuppenheim nutzen wir die Möglichkeiten der modernen Zahnheilkunde, um Erkrankungen schonend und möglichst schmerzfrei zu behandeln. Dank der Fortschritte auf dem Gebiet der Zahnmedizin können wir Ihnen auf den Gebieten der Oralchirurgie und Implantologie neueste, klinisch erprobte Techniken anbieten. Erfahren Sie hier mehr über Leistungen wie Weisheitszahnentfernung, Wurzelspitzenresektion oder Zystenbehandlung.

  • Weisheitszahnentfernung

  • Wurzelspitzenresektion

  • Zysten

  • Freilegung von Zähnen

  • Mundschleimhaut

  • Parodontologie

  • Plastisch-Ästhetische Oralchirurgie

  • Weisheitszahnentfernung

    Weisheitszähne sind die letzten Zähne der Zahnreihe, die meist im späten Jugendlichen- oder jungem Erwachsenenalter in den Mundraum wachsen und häufig zu Entzündungen und Beschwerden führen. Sie sind diejenigen Zähne, welche am häufigsten keinen ausreichenden Platz im Mund haben und deshalb zum Teil mit Schleimhaut überwachsen bleiben, schräg stehen, die umliegenden Weichgewebe und Zähne verletzen oder auch zu Zahnverschiebungen führen können.

    Wenn eine Behandlung angeraten wird, können Weisheitszähne in Lokalanästhesie oder auch angst- und schmerzfrei in Dämmerschlaf- oder Vollnarkose entfernt werden. Für die Planung dieser Behandlung stehen sowohl klassische Röntgenmethoden als auch moderne strahlungsarme dreidimensionale Computertomografieverfahren in unserer Praxisklinik zur Verfügung.

  • Wurzelspitzenresektion

    Wurzelspitzenresektion wird an wurzelbehandelten Zähnen durchgeführt, an denen eine akute oder chronische Entzündung im Bereich der Wurzelspitze auftritt. Bei dieser Maßnahme werden die mit Bakterien infizierten Anteile der Wurzelspitze entfernt und die Wurzel versiegelt. Nach erfolgreicher Behandlung können so Zähne, die sonst hätten entfernt werden müssen, oft viele Jahre erhalten bleiben. Dies kann insbesondere bei strategisch wichtigen Zähnen wertvoll sein, wenn auf diese Weise bestehender Zahnersatz erhalten oder neuer Zahnersatz ermöglicht wird. Der Eingriff wird bei uns in der Regel mikrochirurgisch und daher gewebeschonend unter Zuhilfenahme eines Operationsmikroskops und filigraner Ultraschallinstrumente durchgeführt. Deshalb wird die Behandlung auch in örtlicher Betäubung oder in Dämmerschlafnarkose und meist nicht in Vollnarkose erbracht.

  • Zysten

    Zysten sind krankhafte, langsam wachsende, flüssigkeitsgefüllte Hohlräume im Kieferknochen oder den Weichgeweben. Sie wachsen meist unbemerkt und zunächst beschwerdefrei, verdrängen oder beschädigen jedoch nach einiger Zeit die sie umgebenden Strukturen wie z. B. die Zähne, Nerven oder die Kieferhöhlen.

    Zysten werden durch Eröffnen oder Entfernen behandelt, große Hohlräume können während des Eingriffs mit eigenem oder künstlichem Knochen aufgefüllt werden. Zur optimalen Planung kommen bei uns zwei- und dreidimensionale Röntgenverfahren zum Einsatz. Das Vorgehen wird möglichst gewebeschonend, ggf. unter Zuhilfenahme des Operationsmikroskops und mikrochirurgischer Behandlungstechniken, ausgeführt.

  • Freilegung von Zähnen

    Für diese Maßnahme werden Sie in der Regel im Rahmen einer kieferorthopädischen Behandlung zu uns überwiesen. Es kommt vor, dass Zähne in ihrer Entstehung richtig ausgebildet werden, jedoch so im Kiefer liegen, dass sie nicht aus dem Kiefer heraus in den Mund hineinwachsen können. Das kann jedoch nachträglich korrigiert werden, in dem der Chirurg das den Zahn bedeckende Gewebe zur Seite legt, ein Haltelement auf den Zahn klebt und den Zahn dann wieder zudeckt. Ihr Zahnarzt oder Kieferorthopäde kann dann den Zahn aus dem Kiefer heraus in die gewünschte Position bewegen.

  • Mundschleimhaut

    Veränderungen der Mundschleimhaut können die verschiedensten Ursachen und Erscheinungsformen haben. Es ist wichtig herauszufinden, ob es sich um harmlose Veränderungen handelt, die zumeist nur beobachtet werden müssen, oder ob es zu empfehlen ist, eine Probe zu entnehmen, um die genaue Ursache zu bestimmen.

  • Parodontologie

    Parodontitis ist die Erkrankung der Gewebe, die die Zähne im Mund fest verankern. Ursache ist eine Besiedelung der Zahn- und Wurzeloberflächen mit Bakterien. Diese breiten sich im Verlauf der Erkrankung in die Tiefe aus und führen zu Zahnfleischbluten, Zahntaschenbildung, Zahnlockerung, Knochenabbau und schlussendlich zum Zahnverlust.

    Die Behandlung besteht, vereinfacht beschrieben, in der Beseitigung der Bakterien und der Veränderung von Nischen, die ein Bakterienwachstum fördern. Dies geschieht sowohl mit nicht-chirurgischen als auch ggf. mit chirurgischen Maßnahmen. Unter bestimmten Voraussetzungen kann sogar ein Teil der zerstörten Gewebe wieder hergestellt werden.

    Nach Abschluss der Behandlung ist immer eine regelmäßige Betreuung zur Sicherung des Ergebnisses notwendig. Nur so kann das Risiko eines Wiederaufkommens gesenkt und einem Fortschreiten der Erkrankung frühzeitig entgegengewirkt werden.

  • Plastisch-Ästhetische Oralchirurgie

    Unter diesem Begriff sind alle Maßnahmen zusammengefasst, die der Verbesserung der Ausdehnung von Hart- und Weichgeweben im Mund dienen.

    So können freiliegende Zahnhälse durch Verschieben oder Versetzen von Weichgewebe wieder überdeckt werden. Zu weit mit Zahnfleisch bewachsene Zähne können ästhetisch ansprechend freigelegt werden. Gewebe im Bereich von Brückengliedern kann man vor Anfertigung einer endgültigen Versorgung auffüttern.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unsere Leistungen


Weitere Informationen

Weiterempfehlung96%
Profilaufrufe4.991
Letzte Aktualisierung21.04.2016

Termin vereinbaren

07225/9881230

Praxisklinik, Dres. Anne Behle und Jan Behle bietet auf jameda noch keine Online-Buchung an. Würden Sie hier gerne zukünftig Online-Termine buchen?

Garantierter Datenschutz

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für uns höchste Priorität.

Laut Stiftung Warentest gehört unsere Online-Terminvergabe in der Kategorie „Basisschutz persönlicher Daten“ zu den Siegern (Note 1,9). jameda ist „ideal für die Suche nach neuen Ärzten“. (test 1/2021)

Für unsere Videosprechstunde bestätigt uns das Datenschutz-Zertifikat nach ips höchste Anforderungen an Daten- und Verbraucherschutz.

Selbstverständlich halten wir uns bei allen unseren Services strikt an die Vorgaben der EU-Datenschutz­grund­verordnung (DSGVO).