Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
17.634 Aufrufe
Premiumkunden können ein Profilbild hinterlegen

Dr. med. Anke Böttger

Ärztin, Internistin

06341/556977

Dr. Böttger

Ärztin, Internistin

Sprechzeiten

Adresse

Industriestr. 976829 Landau
Arzt-Info
Sind Sie Dr. med. Anke Böttger?

Hinterlegen Sie kostenlos Ihre Sprechzeiten und Leistungen.

TIPP

Lassen Sie sich bereits vor Veröffentlichung kostenfrei über neue Bewertungen per E-Mail informieren.

Jetzt kostenlos anmelden
oder

Werden Sie jetzt jameda Premium-Kunde und profitieren Sie von unserem Corona-Impf- und Test-Management. Vervollständigen Sie Ihr Profil mit

  • Bildern
  • ausführlichen Texten
  • Online-Terminvergabe
Ja, mehr Infos

Weiterbildungen

Rheumatologin
Sozialmedizinerin
Ärztin für Psychosomatische Grundversorgung

Bewertungen (29)

Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat

Archivierte Bewertungen

11.10.2017 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
4,4

Menschlich unterste Schublade

Ohne jegliche Vorwarnung servierte Dr. Böttger ihre langjährigen Kassenpatienten ab. Da ist die Gier wohl größer als das Verantwortungsbewußtsein gegenüber langjährigen Patienten.

Etwas Gutes hat es insofern, als dass mein neuer Behandler fachlich kompetenter ist, wie sich nun heraus gestellt hat und wesentlich neuere Therapieansätze hat.

18.05.2017
1,0

Besser geht nicht!

Das ganze Team ist sehr freundlich, nimmt sich viel Zeit und ist sehr kompetent.

Was will man mehr?!

Nur zu empfehlen!!!

16.02.2017
1,0

Sehr kompetentes und freundliches Team, steht voll hinter den Patienten

Die schlechten Kritiken der Vorgänger sind absolut unberechtigt und sehr unfair. Ich verstehe, wenn man enttäuscht ist, dass Behandlungen nicht fortgeführt werden können, aber jeder Patient hatte die Möglichkeit, freiwillig zu wechseln.

Ich habe Frau Dr. Böttger und das Team als persönlich sehr angenehm und mitfühlend kennen gelernt, denen es wichtig ist, sich bei uns schwer erkrankten Patienten Zeit zu nehmen, um Individuell auf jeden eingehen zu können. Ist MIR lieber als Massenabfertigung!

07.01.2017 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
3,8

Doktortitel verleiht nicht automatisch Anstand

Ich bin vor 2 Jahren an einer Riesenzellarteriitis erkrankt und wurde von Frau Dr. Böttger behandelt. Diese Krankheit war und ist nicht nur für mich mit vielen Rätseln versehen. Dass Frau Böttger nicht zaubern kann, ist verständlich aber der Weg in ihren Privatstatus, den sie ihren Kassenpatienten verordnet hat, ist schlicht und ergreifend schäbig. Anständig wäre gewesen, ihr Vorhaben rechtzeitig mit zuteilen und nicht den Schwarzen Peter an die Kassen weiter zugeben und die Patienten sich selbst und ihrer verzweifelten Suche nach einer Nachfolge zu überlassen. Dieses Verhalten zeichnet die Dame nicht aus.

26.12.2016 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
4,2

So kann man sich menschlich täuschen ...

Seit vielen Jahren war ich Patientin bei Frau Dr. Böttger und fühlte mich dort gut aufgehoben.

Nach meinem letzten Termin wurde kein Folgetermin (wie sonst immer üblich) vereinbart. Auf meine Frage, warum nicht, bekam ich von der Sprechstundenhilfe die Antwort: Wir haben Kalenderwechsel.

Für mich unlogisch, trotzdem habe ich nicht weiter nachgefragt.

Als ich kurze Zeit später für eine Terminvereinbarung anrief, bei dem die Ergebnisse des Rheumaorthopäden (zu dem sie mich überwiesen hatte) durchgesprochen werden sollten, wollte man mir keinen Termin mehr geben. Nach langem Betteln hat man mir diesen schließlich gewährt. Als ich in die Praxis kam, wurde mir ein Zettel in die Hand gedrückt mit der Info, dass die Praxis in einem Monat in eine Privatpraxis umgewandelt werde und ich somit als gesetzlich Versicherte keinen Arzt mehr habe. Als einzige Auskunft hieß es, ich solle mich an meine Krankenkasse wenden.

Mein Fazit: Ich bin menschlich unglaublich von Fr. Dr. Böttger enttäuscht. Ich mag es sogar verstehen, dass man aus wirtschaftlichen Gründen nur noch Privatpatienten behandeln möchte, nur die Art und Weise wie man seine gesetzlichen Patienten aussortiert, ist menschlich sehr bedenklich. Für mich ist es eine Charaktersache, seine Patienten rechtzeitig von solch einer Entscheidung zu informieren (denn oft wartet man zw. 6-12 Monaten auf einen Termin bei einer anderen Praxis). Die Art und Weise, dieses Thema einfach “auszusitzen” oder “den Weg des geringsten Widerstandes zu gehen”, indem man GAR NICHT informiert und KEINE weiteren Termine mehr vergibt, zeigt mir, dass ich mich in Fr. Dr. Böttger sehr getäuscht habe.

Sie hat mich in eine sehr schwierige Situation gebracht, ohne medizinische Versorgung. Ich habe zwischenzeitlich Schübe, Schmerzen und Gelenkveränderungen und dank Fr. Dr. Böttger stehe ich nun alleine da und weiss nicht, wie ich die Situation handeln soll bis ich einen neuen Arzt gefunden habe. Ich bin sehr enttäuscht von dieser Ärztin.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung14%
Profilaufrufe17.634
Letzte Aktualisierung02.05.2017

Finden Sie ähnliche Behandler