Gold-Kunde
Ulrich Marquardt

Ulrich Marquardt

Heilpraktiker, Schwerpunkte: Chiropraktik, Osteopathie, Allergie- & Schmerztherapie

weitere Standorte
0214/3160370
Note
1,9
Note
1,9
Bewerten

DankeHerr Marquardt!

Aktion
Danke sagen

Herr Marquardt

Heilpraktiker, Schwerpunkte: Chiropraktik, Osteopathie, Allergie- & Schmerztherapie

DankeHerr Marquardt!

Aktion
Danke sagen

Sprechzeiten

Nach Vereinbarung. Bitte erfragen Sie die Öffnungszeiten telefonisch.

Adresse

Küppersteger Str. 3651373 Leverkusen

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich willkommen auf meinem jameda-Profil.

Sie leiden unter Rückenschmerzen, Verspannungen, Kopfschmerzen, Gelenkproblemen. Ich biete Ihnen osteopathisch /chiropraktische Behandlungskombinationen und ergänzende myofasziale Therapien zur nachhaltigen Behandlung Ihrer Schmerzsymptomatik. Des Weiteren ein breites Spektrum naturheilkundlicher Therapieformen zur Behandlung entzündlicher und funktioneller Erkrankungen. Informieren Sie sich ausführlich auf meiner Homepage.

Es erwartet Sie fachliche Kompetenz, jahrelange Erfahrung (über 10.000 Behandlungen) und moderne Medizintechnik in entspannter Atmosphäre.

Ihre Gesundheit steht im Mittelpunkt, ohne lange Wartezeiten, ohne Termindruck.

Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Ihr Ulrich Marquardt


Mehr über mich

Meine med. Ausbildung

Vollzeitschule (Thalamus Köln Heilpraktikerschulen) zur Vorbereitung auf die schriftliche, mündliche und praktische Überprüfung durch das Gesundheitsamt.

Erteilung der Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde durch das Gesundheitsamt der Stadt Köln.

Fachausbildungen:

Viszerale- / Craniosacrale Osteopathie bei Thalamus Köln
Ausbilder / in: Herr Thomas Helmchen, Dipl. Biologe und Heilpraktiker
Frau Cornelia Otten, Heilpraktikerin.

Parietale Osteopathie bei Paracelsus (Heilpraktikerschulen) Köln
Ausbilder: Herr Andreas Müller, Rettungssanitäter und Heilpraktiker.

Sanfte amerikanische Chiropraktik (Walter-Knäpper-Schule Bochum)
Ausbilder: Herr Carsten Brinkpeter, Heilpraktiker 

Akupunktur nach TCM bei M. Huppert (Fachausbilderin bei Thalamus)
Ausbilderin: Frau Marianne Huppert, Heilpraktikerin

Wirbeltherapie nach Dorn bei Thalamus Köln
Ausbilder: Herr Bert Schulte, Heilpraktiker

Neural- / Eigenbluttherapie bei Thalamus Essen
Ausbilder: Herr Stefan Bastians, Arzt

Spenglersan Immuntherapie
Ausbilderin: Frau Gabriele Halsband, Heilpraktikerin

Blutegel- und Schröpfbehandlung bei Thalamus Köln
Ausbilderin: Frau Ulrike Bieler, Heilpraktikerin und Krankenschwester

Fußreflexzonenmassage
Ausbilderin: Frau Cora Jansen, Heilpraktikerin.

Medical-Taping-Schulung durch MTC Enschede
Ausbilder: Herr Harry Pijnappel, Physio- und Manuelltherapeut

Individuelle Homöokomplextherapie bei Paracelsus Bielefeld
Ausbilderin: Frau Annelie Müller, Heilpraktikerin

Ich nehme regelmäßig an Fortbildungen und Fachqualifikationen teil, um auf dem aktuellsten Wissensstand zu bleiben bzw. meine Kenntnisse zu erweitern.

 

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Heilpraktiker Ulrich Marquardt


Meine Behandlungsschwerpunkte

Sie interessieren sich für die Möglichkeiten der alternativen Medizin? Gerne stelle ich Ihnen die Behandlungen vor, auf die meine Praxis in Köln spezialisiert ist. Bei Rückfragen können Sie sich gerne an mich und mein Team wenden: Wir freuen uns auf Sie und nehmen uns Zeit für eine ausführliche Beratung und Behandlung!

  • Osteopathie

  • Chiropraktik / Dorntherapie

  • Naturheilkunde


  • Osteopathie

    Die Osteopathie ist eine manuelle Behandlungsmethode, welche die Funktionen der Organe, des Nervensystems und des Bewegungsapparates korrigiert und Einfluss auf die Psyche nimmt. Diese Therapieform ist auch für Kinder sehr gut geeignet.

    Viszerale Osteopathie

    Umfasst die Untersuchung und Behandlung der inneren Organe und deren Blut-, Lymph- und Nervensystem. Rücken- oder Schulterschmerzen können auch ein Hinweis auf Funktionsstörungen innerer Organe sein.

    CranioSacrale Osteopathie

    Hierbei werden das zentrale Nervensystem, die Hirn- und Rückenmarkshäute, das dazugehörige Hirnwasser (= Liquor) sowie die Bewegung der Schädelknochen, der Gesichtsknochen, des Kiefers und des Kreuzbeines untersucht und behandelt. Auch traumatische Erlebnisse können therapiert bzw. aufgelöst werden. 

    Parietale Osteopathie

    Mit diesem Teil der Osteopathie behandelt man vor allem den Bewegungsapparat, vornehmlich die Knochen, Muskeln, Bänder und die Gelenke der Extremitäten.

  • Chiropraktik / Dorntherapie

    Sanfte amerikanische Chiropraktik

    Die sanfte Chiropraktik hat nur noch wenig mit dem kraftvollen Einrenken von Wirbeln zu tun. Eine ganzheitliche Sicht und modifizierte Techniken machen diese Therapieform zu einer zeitgemäßen Behandlung von Fehlstellungen. Anders als bei der Osteopathie wird hier mit stärkeren Impulsen gearbeitet.

    Wirbeltherapie nach Dorn

    Ist eine sanfte Behandlungsmethode zum Beheben von Fehlstellungen des Bewegungsapparates. Wirbel können wieder an ihre richtige Position gebracht werden. Beckenfehlstellungen und Gelenke können therapiert werden.

  • Naturheilkunde

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Heilpraktiker Ulrich Marquardt


Mein weiteres Leistungsspektrum

Ich habe mich auf alternative Medizin spezialisiert, um meinen Patienten einen möglichst sanften, aber dennoch effektiven Behandlungsplan anzubieten. Nachdem ich mir im Erstgespräch einen Überblick über alle Symptome meiner Patienten verschafft habe, wähle ich das Verfahren aus, das die größten Erfolge verspricht. Dabei gehe ich natürlich auch auf die Fragen meiner Patienten ein. Details über mein weiteres Leistungsspektrum erfahren Sie auf dieser Seite: 

  • Rücken- / Gelenkbeschwerden

  • Schmerzprophylaxe

  • Medical Taping Concept

  • Schröpfen


  • Rücken- / Gelenkbeschwerden

    Zur Therapie von Gelenk-, Muskel- und Rückenschmerzen biete ich Ihnen eine Vielzahl von Behandlungsmöglichkeiten. Ziel jeder Therapie ist es, den Körper in die Lage zu versetzen am Ort des Geschehens optimal aktiv werden zu können, um Entzündungen zu bekämpfen und Funktionen zu normalisieren. Entzündungshemmende Verfahren und Medikamente der Naturheilkunde, statische Korrekturen des Bewegungsapparates und mobilisierende oder stabilisierende Tape-Techniken ergänzen die Therapie.

    Um den Körper wieder in die Lage zu versetzen Entzündungen zur Abheilung zu bringen, Muskelgewebe zu entspannen und Knorpelgewebe zu reparieren, werden folgende Verfahren eingesetzt.

      • Osteopathische und chiropraktische Verfahren
      • Pulsierende Magnetfelder
      • Blutegel
      • Eigenblutbehandlungen
      • Injektionen (Homöopathie, Phytotherapie)
      • Medical Taping
      • Bestrahlungen (Hyperthermie)
      • Enzymtherapie
      Gerade Fehlstellungen des Bewegungsapparates sollten frühzeitig behoben werden, um Folgeerkrankungen zu vermeiden.
  • Schmerzprophylaxe

    Durch einseitige Arbeitshaltungen z.B. an PC Arbeitsplätzen kommt es mit der Zeit zu Muskelverhärtungen und Blockaden des Bewegungsapparates. Rückenschmerzen, Kopfschmerzen aber auch Funktionsstörungen des Verdauungsapparates sind deshalb häufige Begleiter unserer modernen Arbeitswelt.

    Es wird zu Schmerzmitteln gegriffen die aber nur kurzfristige Linderung bringen und mit der Zeit entwickelt sich schleichend eine chronische Schmerzsymptomatik.  Schlafstörungen und Leistungsschwäche gesellen sich schnell dazu und oft verschlimmern Magen- / Darmbeschwerden die Situation.

    Lassen Sie es nicht so weit kommen. Die Chiropraktik und Osteopathie bieten hier Hilfe. Oft reichen wenige Behandlungen um die Situation grundlegend zu verbessern. Schmerzmittel sind hier nur ergänzend und kurzfristig sinnvoll aber keine Dauerlösung.

  • Medical Taping Concept

    Diese innovative Therapie hat ihren Ursprung in Japan und ist Ende der 90er Jahre nach Europa gelangt. Das elastische Tape beeinflusst die Muskelspannung, stabilisiert Gelenke, entlastet Sehnen und Bänder und verbessert die Durchblutung. Lymphdraining und die Beeinflussung der Schmerzwahrnehmung ergänzen das Therapiespektrum.

  • Schröpfen

    Schröpfen fördert die Durchblutung und entspannt verhärtete Muskulatur. Wirbelfehlstellungen können so therapiert werden. Es stimuliert über Reflexzonen das vegetative Nervensystem. Organfunktionen werden positiv beeinflusst. Gifte werden über die Niere ausgeleitet und das Immunsystem wird stimuliert.

  • Blutegeltherapie

    Blutegel werden bei lokalen Erkrankungen eingesetzt. Sie fördern die Durchblutung und leiten Giftstoffe aus. Das Immunsystem wird im behandelten Areal aktiv, Entzündungen können leichter abheilen und die Blutbildung wird angeregt. Blutegel unterliegen den Bestimmungen des Infusionsgesetzes, müssen also registriert und mit Herkunftsnachweis versehen sein um Infektionen zu verhindern. Die von mir verwendeten Blutegel stammen ausschließlich aus Apotheken und werden für jeden Patienten separat bestellt. So ist sichergestellt, dass nur kontrollierte Blutegel zum Einsatz kommen.

  • Eigenbluttherapie

    Bei der Eigenbluttherapie wird eigenes Blut entnommen, aufbereitet und wieder injiziert. Das Immunsystem muss sich neu orientieren. Allergische Reaktionen werden gedämpft und chronische Entzündungen zur Abheilung gebracht. Allergien, Hauterkrankungen und Immunschwäche sind Hauptindikationen dieser Therapieform. 

  • Neuraltherapie

    Hierbei wird Procain (Lokalanästhetikum) in die Haut injiziert, um das Nervensystem zu beeinflussen. Schmerzen und Erkrankungen von Organen bzw. des Bewegungsapparates können so therapiert werden. Übersensible Nervenzellen werden in ihrer Funktion normalisiert und die Durchblutung der behandelten Gebiete wird verbessert.

  • Immunsystem / Allergien

    Unser Immunsystem sorgt dafür, dass kranke Körperzellen entsorgt und Viren, Bakterien, Pilze sowie andere Krankheitserreger bekämpft werden. Ein übersensibles Immunsystem macht uns für Allergien empfänglich und lässt Allergien oft immer stärker werden. Aber auch Umweltgifte, Schwermetalle belasten das Immunsystem.

    Ein zu schwaches Immunsystem macht uns anfällig für Infekte oder kann zu chronischen Entzündungen führen. Chronische Entzündungen sind ein Nährboden für Krebserkrankungen, machen müde und kraftlos. Ein schwaches Immunsystem schützt unseren Körper nur unzureichend vor mutierten und kranken Zellen.

    Immunsystem stärkende / ausgleichende Therapien 

    • Eigenblutbehandlung (Allergien und allgemeine Immunschwäche)
    • Detox-Hydrogalvanotherapie (Allergien, Entgiftung, Entzündungen ...)
    • Homöopathie  (Allergien, Immunstärkend ...)
    • Akupunktur  (Allergien, Entzündungen ...)
    • Enzymbehandlungen  (chro. Entzündungen, Krebsvor-/ Nachsorge)
    • Pulsierendes Magnetfeld
  • Akupunktur

    Die Akupuktur ist eine hochwirksame Therapie in erster Linie bei schmerzhaften entzündlichen und psychosomatíschen Krankheitsbildern sowie bei Allergien und allgemeinen Schwächezuständen.

    Trad. chinesische Körperakupunktur

    Die Behandlung erfolgt durch Stimmulierung von Akupunkturpunkten, welche sich überwiegend auf den 14 Hauptmeridianen des Körpers befinden. Es kann mittels Nadel, Laser oder Elektrostimulation therapiert werden.

    Chinesische Ohrakupunktur

    Ist eine sehr effektive Variante der Akupunktur. Hierbei werden Akupunkturpunkte der Ohrmuschel stimuliert, welche eine direkte Wirkung auf die jeweilige Erkrankung haben. Suchterkrankungen wie zum Beispiel Nikotinsucht, aber auch Übergewicht werden hiermit erfolgreich therapiert.

  • Individuelle Komplexmittel-Homöopathie

    Die Wirksamkeit der Homöopathie hängt davon ab, ob der richtige Wirkstoff in der richtigen Gewichtung, Wertigkeit und Potenz Verwendung findet. Bei der Homöopathie mit Komplexmitteln wird im Gegensatz zur klassischen Homöopathie eine Kombination von Wirkstoffen zusammengestellt, um eine Erkrankung zu therapieren. Bei den auf dem Markt befindlichen homöopathischen Komplexmitteln können aber kaum die individuellen Gegebenheiten eines jeden Menschen berücksichtigt werden. Die Wirkstoffkombination und Gewichtung eines handelsüblichen homöopathischen Komplexmittels ist immer gleich. Das bedeutet, dieses Mittel in dieser Kombination kann wirken aber nicht bei jedem Patienten gleich, da jeder Mensch anders ist und auf das gleiche Medikament unterschiedlich reagieren kann.

    Bei der individuellen Komplexmittel-Homöopathie wird dieser Nachteil berücksichtigt. Die individuelle Erkrankung und Persönlichkeit eines jeden Einzelnen ist die Grundlage der Wirkstoffrezeptur.

  • Burn-Out Syndrom

    Therapieprogramm zur Leistungsteigerung

    Die Sauerstoffversorgung optimieren, den Zellstoffwechsel anregen, die Hormonausschüttung im Gehirn anregen, das Nervensystem stärken, die Muskulatur und das Gefäßsystem entspannen, das Immunsystem ausgleichen und stärken, Entzündungen bekämpfen, den Körper entgiften und Energien zurückbringen.

    • Pulsierendes Magnetfeld zur Zellstoffwechsel- und Durchblutungsförderung
    • Inhalation von Sauerstoff zur Anregung der Zellfunktion 
    • Lichtdusche (10.000 Lux Vollspektrum) zur Stimmungsaufhellung
    • Detox-Ionen Hydroelektrotherapie zur Entgiftung
    • Injektionen mit Vit. B12/6/1 + Folsäure zur Stärkung des Nervensystems
    • 10 wöchige Eigenbluttherapie zum Ausgleich des Immunsystems und zur Steigerung der Immunabwehr
    •  Begleitende orale Medikation zur Steigerung des Therapieerfolges

    Achten Sie frühzeitig auf genügend Ruhepausen, autogenes Training oder Yoga helfen, den Energieaushalt wieder in Ordnung zu bringen.

  • Pulsierendes Magnetfeld

    Wirkungsweise

    Pulsierende elektromagnetische Felder bestimmter Frequenzen und Intensitäten stimulieren den Zellstoffwechsel. Sie steigern die Durchblutung und verbessern gleichzeitig die Sauerstoffaufnahme in unterversorgten Gebieten des Körpers. Durch den verbesserten Zellstoffwechsel werden die Selbstheilungskräfte angeregt; sanft und schmerzfrei. Besonders wichtig sind diese Vorgänge für die Nährstoffversorgung der nicht direkt durchbluteten Körperteile, wie beispielsweise der Bandscheiben oder der Gelenkknorpel.

    Anwendungsgebiete

    • akute und chronische Schmerzen
    • degenerative Erkrankungen der Gelenke (Arthrose)
    • Durchblutungsstörungen, Tinnitus
    • Prellungen, Zerrungen etc.
    • schlecht heilende Wunden oder Knochenbrüche
    • Migräne, Neuralgien
    • Osteoporose
    • und viele Anwendungsgebiete mehr
  • WIRA-Bestrahlung

    Die WIRA Therapie ist ein Bestrahlungsverfahren, welches sich insbesondere bei hartnäckigen Schmerzen und Entzündungen sehr gut bewährt hat. Es handelt sich um eine tiefenwirksame Infrarot Therapie mit wassergefiltertem Infrarot – A (wIRA). Ein Flüssigkeitsfilter verändert die Infrarotstrahlung so, dass Strahlungsstärke und Bestrahlungsdauer erhöht werden können ohne die Haut zu schädigen. Man erreicht dadurch eine Überwärmung auch tief liegender Schmerzpunkte. Durch diese Hyperthermie kann der Körper krankes Gewebe regenerieren und Entzündungen zur Abheilung bringen. Der Muskel- und Sehnenapparat entspannt sich und Schmerzen werden gelindert oder können verschwinden. 

    Neben der Schmerztherapie ist auch die Behandlung von Hauterkrankungen durch diese Bestrahlungsform äußerst effektiv.

    Anwendungsgebiete:

    • Rückenschmerzen
    • Schmerzhafter Muskelhartspann
    • Arthrose / Rheuma
    • Sportverletzungen
    • Offene Beine
    • Warzen
    • Chronische Entzündungen der Gelenke, im HNO Bereich

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Heilpraktiker Ulrich Marquardt


So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (13)

Gesamtnote

1,9
2,0

Behandlung

1,6

Aufklärung

2,0

Vertrauensverhältnis

2,4

Genommene Zeit

1,4

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,2

Wartezeit Termin

1,0

Wartezeit Praxis

1,0

Sprechstundenzeiten

1,6

Betreuung

3,0

Entertainment

1,0

Kinderfreundlichkeit

1,5

Barrierefreiheit

2,0

Praxisausstattung

1,3

Telefonische Erreichbarkeit

1,6

Parkmöglichkeiten

1,0

Öffentliche Erreichbarkeit

Bemerkenswert

gute Öffnungszeiten
kurze Wartezeit

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
4
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
1
Note 6
0
Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 10.02.2020
1,2

Sehr empfehlenswerter Arzt der sein Handwerk versteht

Angerufen...sofort einen Termin bekommen....Ich bin sofort ohne Wartezeit dran gekommen ,habe mein Leiden erklärt und Herr Marquardt wusste sofort was zu tun ist.

Ich war sofort schmerzfrei und Übungen zur Vorsorge hat er mir auch noch mit auf den Weg gegeben. Ich bin begeistert und sehr dankbar.

Bewertung vom 20.01.2020, gesetzlich versichert
1,0

Schnell und unkompliziert wurde ich wieder auf 100% gebracht !

Herr Marquardt wurde mir von meiner Schwägerin empfohlen und da ich schon meine Ärztemarathons hatte und mich nie wieder 100% gefühlt hatte und dann seit 2 Wochen wieder Probleme mit meinem Rücken hatte, welche ich selber nicht in den Griff bekam mit meinen üblichen IBU+Wärme Methoden entschied ich mich für die Chiropraktik.

Wir hatten ein kurzes Vorgespräch und dann gibg es auch schon los. Die meisten Menschen möchten bestimmt Ihre Leidenswege beschreiben, jedoch ist dies anscheinend nicht wirklich nötig.

Mit ein paar professionellen Handgriffen hat er mich zurechtgerückt. Meine Hüfte hatte sich anscheinend verschoben. Ein paar Tage später mußte ich feststellen, daß ich schon seit 2 Jahren "schief" durch die Gegend lief. Mein Bewegungsraum war wieder hergestellt. Ein überbleibsel von meinem Ex-Orthopäden, der damals meint "das machen wir irgendwann mal", doch es hätte nur eine Behandlung benötigt. Aber Orthopäden versuchen halt alles mit Chemie.[Spritzen, Tabletten, etc.] :-(

Und nebenbei bemerkt, arbeitet der Mann in 3 Praxen und kommt sozusagen zu seinen Kunden!

Bewertung vom 19.11.2018
1,0

Super Arzt

War schon ein paar mal bei ihm zur Behandlung. Seitdem ist mein rücken endlich schmerzfrei. Kann ihn nur weiter empfehlen.

Bewertung vom 09.01.2018
5,0

Sehr aufgedreht, überheblich und nicht grade fachkompetent.

War bei Herrn Marquardt in der Behandlung. Folge dieser ist, dass die Beschwerden schlimmer geworden sind und ich zusätzlich einen Tinnitus bekommen habe. Vielen Dank!

Jetz muss das Ganze jemand anderes retten. -.-

Kommentar von Herr Marquardt vom 06.03.2018

Ich finde es schade, dass Sie nicht das Gespräch gesucht haben. Nach (über) 15.000 Behandlungen seit 2006 habe ich jetzt für alle Praxen insgesamt 6 negative Bewertungen erhalten, 14.994 Behandlungen wurden NICHT beanstandet. Das heißt nicht, dass ich jedem immer helfen konnte. Manchmal hat ein Beschwerdebild mehrere Ursachen, die man beim ersten Termin nicht gleich erkennen kann. Nachfragen, von anderen Seiten betrachten, hinterfragen, das finde ich ist der richtige Weg. Manchmal stellt sich auch heraus, dass ich der falsche Therapeut bin, weil die Erkrankung nicht mein Fachgebiet betrifft. Diese Bewertung hilft niemanden, weder Ihnen, noch denen die sie lesen, weil niemand weiß, um was es überhaupt ging. Einen Tinnitus bekommt man auch nicht von einer Behandlung, diese Symptomatik hat ihre Ursache meist im psychogenen Bereich, Stress, Wut, Angst, psychische Belastung. Dr. Greuel (Tinnitus Facharzt) bei Düsseldorf hat diesbezüglich eine schöne Homepage. Ich wünsche Ihnen alles Gute und in Zukunft etwas mehr Courage und Neugierde.

Bewertung vom 29.08.2017
1,2

Alte Schule aber immer auf den neuesten Stand

Seid langem sind meine Frau und ich immer wieder auf sein Können angewiesen. Orthopäde sagt Austherapiert - nach seiner Behandlung kann meine Frau wieder schmerzfrei gehen. Blutegelbehandlung bei Entzündung erfolgreich behandelt. Magnetfeldtherapie bei Wundnachbehandlung super.

Weitere Informationen

70%Weiterempfehlung
10.965Profilaufrufe
17.12.2018Letzte Aktualisierung

Weitere Behandlungsgebiete in Leverkusen

Passende Artikel unserer jameda-Kunden