Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Urologen:
Gold-Kunde
Priv.-Doz. Dr. med. Nils Kröger

Priv.-Doz. Dr. med. Nils Kröger

Arzt, Urologe

Urologie Altstadtquartier Magdeburg
0391/5618018

Priv.-Doz. Dr. Kröger

Arzt, Urologe

Sprechzeiten

Mo
08:00 – 14:30
Di
12:00 – 19:00
Mi
08:00 – 14:30
Do
08:00 – 14:30
Fr
08:00 – 12:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Gesprochene Sprachen

Deutsch (Deutsch)
Englisch (English)

Adresse

Erzbergerstr. 1339104 Magdeburg

Leistungen

Medikamentöse Tumortherapie
Krebsvorsorge
Palliativversorgung
Steintherapie und Vorbeugung
Sterilisation des Mannes (Vasektomie)
Inkontinenz
Labordiagnostik
Therapien/Operationen
Individuelle Gesundheitsleistungen, IGEL
Sexuell übertragbare Erkrankungen

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich willkommen auf meinem jameda-Profil. Mein Name ist PD Dr. med. habil. Nils Kröger und ich bin in der Urologie Altstadtquartier in Magdeburg als Urologe tätig. Im Laufe der Zeit habe ich mich auf medikamentöse Tumortherapie und Onkologie spezialisiert.

Ich habe an der Friedrich-Schiller-Universität Jena Humanmedizin studiert und das Studium im Jahr 2007 mit dem Staatsexamen erfolgreich beendet. 2016 schloss ich eine Habilitation an. 2008-2010 war ich in der Klinik und Poliklinik für Urologie, Universitätsklinikum Jena, sowie 2011-2018 an der Universitätsmedizin Greifswald, Klinik und Poliklinik für Urologie, als Assistenz- und Oberarzt tätig. Dort durfte ich mein Wissen um wertvolle praktische Erfahrungen erweitern.

2019 ließ ich mich in meiner eigenen Praxis nieder, wo mein Team und ich urologische Erkrankungen behandeln. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der medikamentösen Tumortherapie urologischer Patientne

Ihr

PD Dr. med. habil. Nils Kröger

Mein Lebenslauf

03/2016Habilitation
12/2007Promotion
10/2007Zweiter Abschnitt der Ärztlichen Prüfung nach neuer AO mit der Note „sehr gut“ (1,5)
09/20041. Staatsexamen nach alter AO mit der Note „gut“
09/2003Ärztliche Vorprüfung nach alter AO mit der Note „gut“ (1,66)
10/2001 bis 12/2007Studium der Humanmedizin an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
08/1998 bis 12/2001Studium an der Niedersächsischen Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege Hildesheim
07/1998Gymnasium Hochharz Elbingerode, Abitur

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Urologie Altstadtquartier


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Ich biete meinen Patienten eine urologische Versorgung, die höchsten wissenschaftlichen Standards und aktuellen Leitlinien entspricht. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, habe ich eine umfassende nationale und internationale (USA und Kanada) klinische und wissenschaftliche Ausbildung durchlaufen.

 

  • Medikamentöse Tumortherapie und Palliativversorgung

  • Medikamentöse Tumortherapie und Palliativversorgung

    Ein besonderer Schwerpunkt meiner wissenschaftlichen Arbeit liegt auf dem Gebiet der medikamentösen uro-onkologischen Therapie, für die ich auf führenden nationalen und internationalen Kongressen mehrfach ausgezeichnet wurde. Insbesondere im Bereich des metastasierten Nierenzellkarzinoms arbeite ich bis heute mit den drezeit führenden Ärzten und Wissenschaftlern weltweit zusamnmen.

    Die medikamentöse Tumortherapie umfasst die Behandlung von Patienten, die an einem metastasierten (Streuung des Tumors in andere Organe) Krebsleiden des Urogenitaltraktes erkrankt sind. Hierbei werden Therapien eingesetzt, die den Patienten über die Vene oder in Form von Tabletten verabreicht werden. Das gesamte Gebiet hat in den letzten Jahren einen dramatischen Wandel durchlaufen. In nahezu allen Krebsarten der in der Urologie behandelten Organe wurden in der jüngsten Vergangenheit neue Medikamente für die Therapie eines metastasierten Krebsleidens zugelassen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Urologie Altstadtquartier


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Auf dieser Seite stelle ich Ihnen sämtliche Untersuchungen und Therapien vor, die wir in der Urologie Altstadtquartier in Magdeburg durchführen. Wir nutzen u.a. Urindiagnostik, Mikroskopie sowie Hormondiagnostik, um Befunde zu erheben. Natürlich erklären wir Ihnen, was Ihre Diagnose genau für Sie bedeutet und welche Therapiemöglichkeiten es gibt.

Bitte vereinbaren Sie Ihren Termin unter 0391/5618018. Wir würden uns freuen, Sie bald bei uns begrüßen zu dürfen!

  • Sterilisation des Mannes (Vasektomie)

  • Krebsvorsorge

  • Steintherapie und Vorbeugung

  • Inkontinenz

  • Sterilisation des Mannes (Vasektomie)

    Nach abgeschlossener Familienplanung entsteht bei vielen Paaren der Wunsch nach einer unkomplizierten Verhütungsmethode. Die Durchtrennung des Samenleiters des Mannes bietet hierbei eine einfache und effektive Methode, um dauerhaft eine Verhütung zu schaffen. Der Samenleiter des Mannes kann im oberen Anteil des Skrotums (Hodensack) einfach direkt unter der Haut getastet werden. Bei der Durchtrennung wird die Haut an einer kleinen, ca. 1 cm langen Stelle nach vorhergehender örtlicher Betäubung eröffnet, der Samenleiter nach außen luxiert, auf einer Länge von ca. 1 cm durchtrennt. Die Enden werden verödet, umgeschlagen und in unterschiedlichen Schichten des Hodensacks wieder versenkt.

  • Krebsvorsorge

    Bösartige Tumoren können in allen Teilen des Urogenitaltraktes (Niere, Harnleiter, Harnblase, Prostata, Penis, Hoden) entstehen. In dem vermeintlich kleinen Fachgebiet Urologie werden daher ca. 25 % aller Krebsarten operativ und medikamentös therapiert.

  • Steintherapie und Vorbeugung

    In jedem Jahr wird in Deutschland bei ca 1,2 Mio. Patienten eine Neuerkrankung an Nierensteinen festgestellt. Aufgrund unserer Ernährungsgewohnheiten, Bewegungsmangel und zunehmenden Übergewicht, wird die Zahl der steinbildenden Patienten in den kommenden Jahren noch weiter ansteigen. Weitere mögliche Ursachen sind Stoffwechselstörungen, geringe Flüssigkeitsaufnahme, Abflusshindernisse des Urogenitaltraktes oder Harnwegsinfektionen.

  • Inkontinenz

    Harninkontinenz kann prinzipiell in zwei Ursachenfelder eingeteilt werden: Insuffizienz des Halteapparates der Bändern und Muskeln (Belastungsharninkontinenz) und eine Überaktivität des Harnblasenmuskels durch bspw. neurologische Ursachen (Dranginkontinenz). Um die nicht immer ganz einfache Differenzierung zwischen den einzelnen Komponenten der Harninkontinenz vornehmen zu können, wird an erster Stelle eine umfangreiche Diagnostik durchgeführt.

  • Therapien und Operationen

    Steintherapie:

    • Harnleiter/Nierenspiegelungen (Ureterorenoskopie) – starr und flexibel mit Laserlithotripsie
    • Perkutane endoskopische Steinentfernung/Mini-PNL – minimal-invasiv
    • Blasensteinentfernung/Lithotripsie

    Operation bei gutartiger Harnblasenentleerungsstörung:

    • Operation der gutartigen Prostatavergrößerung und Palliativen Operation bei Prostatakarzinom durch die Harnröhre/TUR-P
    • Blasenhalsresektion nach Turner/Warwick
    • Offene (transvesikale) Adenomenukleation
    • Eröffnung von Harnröhrenengen/Urethrotomia interna
    • Botulinumtoxin-Injektionen in die Harnblase
    • Anlage suprapubischer Blasenfistelkatheter (BFK/Cystofix)

    Chirurgie der äußeren Genitalien

    • Zirkumzision; Hydrozele; Frenulumverkürzung
    • Semikastratio bei Hodentumoren

    Behandlung bei Harnblasentumoren

    • TUR-B (auch fluoreszenzgestützt mit Hexvix®), ggf. Laserbehandlung
  • Sexuell übertragbare Erkrankungen

    Die Weltgesundheitsbehörde (WHO) schätzt, dass sich weltweit täglich ca. 1 Mio Menschen mit einer sexuell übertragbaren Erkrankung (sexually transmitted disease STD) infizieren. Sexuell übertragbare Erkrankungen sind in den meisten Fällen per se nicht tödlich. Dennoch sind sie mit einer Reihe Erkrankungen assoziiert, die den betroffenen Patienten langanhaltend schädigen können. Zu den mit sexuell übertragbaren Erkrankungen assoziierten Leiden gehören: Unfruchtbarkeit, chronisches Beckenschmerzsyndrom, chronische Beckenentzündungen, neurologische und kardiologische Erkrankungen. 

  • Labordiagnostik

    Meine Mitarbeiterinnen und ich führen eine Reihe von Laboruntersuchungen in unserer Praxis durch. Neben der orientierenden Untersuchung des Urins mittels eines automatisch ausgelesenen Harnstreifentestes erfolgt eine Untersuchung des Urinsedimentes mit dem Mikroskop. Hierbei wird Ihr Urin auf Veränderungen Ihres Stoffwechsels (u.a. Glucoseausscheidung), das Vorhandensein von Blut und Anzeichen einer Infektion untersucht. Eine weiterführende Untersuchung des Urins erfolgt mittels einer Bakterienkultur in unserem Labor. Hierbei wird diagnostiziert um welches Bakterium oder welche Pilze es sich bei einer Infektion handelt und es wird eine Resistenzbestimmung durchgeführt. Hierbei wird festgestellt, welche antibiotische Therapie am besten geeignet ist, um eine Infektionserkrankung des Urogenitaltraktes zu therapieren. Die Qualität unserer Diagnostik überprüfen wir 1-2 x jährlich in Ringversuchen mit anderen Laboren.

  • Individuelle Gesundheitsleistungen (IGEL)

    • Sonographie der Nieren und der Harnblasen
    • Sonographie der Hoden
    • Transrektaler Ultraschall
    • PSA-Testung
    • Hormondiagnostik
    • Beratung zur Potenzstörung
    • CA 19-9

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Urologie Altstadtquartier


Experten-Ratgeber-Artikel von Priv.-Doz. Dr. med. Nils Kröger

Note

0

Behandlung

Aufklärung

Vertrauensverhältnis

Genommene Zeit

Freundlichkeit

Optionale Noten

Wartezeit Termin

Wartezeit Praxis

Sprechstundenzeiten

Betreuung

Entertainment

alternative Heilmethoden

Kinderfreundlichkeit

Barrierefreiheit

Praxisausstattung

Telefonische Erreichbarkeit

Parkmöglichkeiten

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (1)

Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
26.11.2020 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
OHNE
NOTE

Wartezeit und Patientenreihenfolge

Über online Terminvergabe, den Termin bestätigt bekommen. Dann 2 Stunden gewartet. 6 Patienten vor mir. Alles ging der Reihenfolge noch, bis ich dran kommen sollte. Da wurde ohne Begründung der Patient dran genommen, der nach mir gekommen ist. Werde nie mir in diese Praxis gehen. Nach 20 Jahren treuer Patient.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Anmerkung von jameda: Da die Bewertung ausschließlich Vorgänge aus den Bereichen Terminvereinbarung und/oder Praxismanagement betrifft, ist entsprechend der Nutzungsbedingungen nur der Bewertungstext veröffentlicht und keine Noten.

Weitere Informationen

Profilaufrufe5.295
Letzte Aktualisierung30.01.2021

Danke , Priv.-Doz. Dr. Kröger!

Danke sagen

Weitere Behandlungsgebiete in Magdeburg

Finden Sie ähnliche Behandler

  • Weitere Städte
    • Altenbrak
    • Arensdorf
    • Arnsdorf
    • Aschersleben
    • Bad Dürrenberg
    • Bernburg (Saale)
    • Beuna
    • Burg
    • Chüden
    • Gardelegen
    • Gehrden
    • Genthin
    • Gräfenhainichen
    • Haldensleben
    • Köthen (Anhalt)
    • Landsberg
    • Leuna
    • Luko
    • Möckern
    • Neinstedt
    • Niederndodeleben
    • Oebisfelde
    • Oschersleben (Bode)
    • Pouch
    • Salzwedel (Hansestadt)
    • Sandersdorf
    • Sangerhausen
    • Schönebeck
    • Staßfurt
    • Stendal
    • Teutschenthal
    • Wanzleben
    • Wernigerode
    • Wettin
    • Zerbst/Anhalt
  • Alle Fachgebiete (A-Z)
    • Alle Ärzte
    • Allergologen
    • Allgemein- & Hausärzte
    • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
    • Augenärzte
    • Chirurgen
    • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
    • Diabetologen & Endokrinologen
    • Frauenärzte
    • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
    • Hautärzte (Dermatologen)
    • HNO-Ärzte
    • Innere Mediziner
    • Kardiologen (Herzerkrankungen)
    • Kinderärzte & Jugendmediziner
    • Naturheilverfahren
    • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
    • Neurologen & Nervenheilkunde
    • Onkologen
    • Orthopäden
    • Physikal. & rehabilit. Mediziner
    • Pneumologen (Lungenärzte)
    • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
    • Radiologen
    • Rheumatologen
    • Schmerztherapeuten
    • Sportmediziner
    • Urologen
    • Zahnärzte
    Andere Ärzte & Heilberufler
    • Heilpraktiker
    • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
    • Hebammen
    Medizinische Einrichtungen
    • Kliniken
    • Krankenkassen
    • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
    • Apotheken