Premiumkunden können ein Profilbild hinterlegen

Dr. med.Britta Bockelmann

Ärztin, Allgemeinmedizinerin

06131/221311
Note
2,9
23Bewertungen
Note
2,9
Bewerten
Gesetzlich Versicherte, Privat Versicherte
Bewerten

Dr. Bockelmann

Ärztin, Allgemeinmedizinerin

Sprechzeiten

Bitte erfragen Sie die Öffnungszeiten bei Bedarf telefonisch

Adresse

Bonifaziusplatz 755118 Mainz
Arzt-Info
Sind Sie Dr. med. Britta Bockelmann?

Wussten Sie schon…

… dass Sie als Gold-Kunde Ihr Profil mit Bildern und ausführlichen Leistungsbeschreibungen vervollständigen können?

Alle Gold-Profil Details

Kennen Sie schon…

… die Online Termin-Vereinbarung? Gold Pro und Platin-Kunden können Ihren Patienten Termine online anbieten.

Mehr erfahren

Weiterbildungen

  • Akupunktur

  • Hausarzt

  • Naturheilverfahren

So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (23)

Gesamtnote

2,9
2,7

Behandlung

3,0

Aufklärung

2,8

Vertrauensverhältnis

3,2

Genommene Zeit

2,7

Freundlichkeit

Optionale Noten

3,5

Wartezeit Termin

2,6

Wartezeit Praxis

3,0

Sprechstundenzeiten

2,3

Betreuung

3,2

Entertainment

3,3

alternative Heilmethoden

Kinderfreundlichkeit

4,0

Barrierefreiheit

3,0

Praxisausstattung

4,0

Telefonische Erreichbarkeit

4,0

Parkmöglichkeiten

2,5

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
4
Note 2
1
Note 3
1
Note 4
0
Note 5
3
Note 6
0
Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 27.09.2019, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,2

Frau DR. Bockelmann die Beste Ärztin ,die es für mich gibt

Sie ist sehr Kompetent,immer sehr freundlich und die Termine sind so gelegt das es keine Wartezeiten gibt.

das herausragende für mich ist sie nimmt sich Zeit für ihre Patienten.

Bewertung vom 24.06.2019
2,0

Kompetente Ärztin seit Jahren dort in Behandlung

Frau dr Bockelmann habe ich es zu verdanken, dass ich nun wieder schmerzfrei bin. Seit Jahren bin ich dort in Behandlung. Keine Probleme jemals gehabt Rezepte für Lymphdrainage oder Kompressionsstrümpfe zu bekommen.

Ebenfalls andere phlebologen ausprobiert und bei ihr fühle ich mich bestens aufgehoben!

Bewertung vom 13.11.2018
5,6

Übersäuert

Ich war so doof und hab mir die teure Infusion machen lassen man greift wenn man Lipödem hat nach jedem Strohhalm. Sie allerdings diagnostiziert mir aber nur fette Oberschenkel. War danach bei noch 3 Ärzten eindeutig Lipödem Stadium 1.

Die 75 Euro ärgern mich immer noch.

Bewertung vom 27.10.2018
1,0

Sehr nette und kompetente Ärztin

Ich kann Frau Bockelmann vollstens empfehlen. Ich wurde freundlich empfangen. Keine lange Wartezeit. Frau Bockelmann hat sich viel Zeit genommen. Mich genau untersucht und mir alles genaustens erklärt. Ich habe mit einem sehr positiven Gefühl, die richtige Ärztin gefunden zu haben, die Praxis verlassen. Absolut zu empfehlen!!!!

Bewertung vom 15.10.2018, gesetzlich versichert, Alter: über 50
5,2

Nicht zu empfehlen - aber es gibt wenig Alternativen

Ich habe mit Frau Dr. Bockelmann bzw. ihrer Praxis leider die gleichen Erfahrungen gemacht wie der überwiegende Teil der Patientin, die hier bewertet haben. Das Praxisteam ist höflich, aber das war es dann auch. Das fand ich zwar schade aber nicht dramatisch, denn viel wichtiger war mir eine gute und kompetente ärztliche Beratung wegen meines Lipödems. Leider lief der Termin ab wie offenbar bei allen Patienten: Urinuntersuchung noch vor dem ersten Arztkontakt und die in dieser Praxis offenbar allgegenwärtige Diagnose "Übersäuerung". Anhand eines einzigen pH-Tests im Urin eine solche Diagnose zu stellen ist schon etwas gewagt. Der pH-Wert im Urin kann von vielen Faktoren abhängig sein und schwankt auch im Laufe des Tages. Da ich weder rauche noch Akohol oder Kaffee trinke, habe ich die empfohlenen kostenpflichtigen Infusionen (und auch sonstige Igel-Leistungen) abgelehnt und Frau Dr. Bockelmann war daraufhin sehr kurz angebunden. Es erfolgte keine Beratung, die Frage nach einer grundsätzlichen Operationsmöglichkeit wurde mit "Da müssen Sie andere Ärzte fragen" beantwortet. Es gab lediglich die Feststellung, dass es ein Lipolymphödem Stadium IV sei und Rezepte für Kompressionsstrümpfe und Lymphdrainage wurden mitgegeben. Mangels Alternativen bleibe ich bei dieser Ärztin weiter in Behandlung aber empfehlenswert ist diese Praxis definitiv nicht.

Bewertung vom 06.09.2018, Alter: 30 bis 50
3,6

Man lässt sie sich gefallen, weil die Auswahl an Behandlern so gering ist...

Ich gehe als Lipödem Betroffene zu Frau Bockelmann in die Praxis. Sie gehört zu den wenigen Ärzten die sich mit dieser Art von Krankheit auskennen bzw diese behandelt.

Ein Symptom von vielen LipPatientinnen ist Übergewicht - und das manchmal nicht zu knapp. Daher finde ich es äußerst frech und ansmaßend im Wartezimmer ein Hinweisschild anzubringen, dass die Stühle eine Maximalbelastbarkeit von 100 Kilo haben.

Ein absolutes Unding, meiner Meinung nach und vollkommen am Patienten vorbei.

Bewertung vom 06.03.2018, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,0

Immer wieder gern(;-)

Ich bin nun schon lange bei Frau Dr. Bockelmann und fühle mich sehr wohl, jederzeit kompetent aufgehoben.

Bewertung vom 15.02.2018, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
5,2

Leider nicht empfehlenswert

Ich kann mich auch meinen Vorrednern nur anschließen: Man wird als Neupatient erst mal zugeschüttet mit den zusätzlichen / kostenpflichtigen Privatleistungen noch bevor auf die eigentliche Krankheit eingegangen wird. Wenn man von vorne herein diese ablehnt, dann wird der Tonfall auch gleich anders (unfreundlicher) und man wird im Schnellverfahren abserviert.

Ich z.B. hatte diese Entsäuerungs-, Entschlackungskuren abgelehnt, habe mich aber wegen einem Ausschlag am Bein zu "Himalaya Salzwasser" überreden lassen. Die Pulle kostete mal locker 50 Euro und das Resultat war, dass die Rötung noch schlimmer wurde. Wenn man den Beipackzettel davon liest, so kann man diese "Brühe" zum desinfizieren von allem benutzen; von innerlicher Intimdesinfektion bis hin zur Desinfektion von Toiletten!

Ich hatte die Empfehlung für Sie als Fachärztin aus der Reha mitgenommen, kann diese aber leider nicht bestätigen. Ebensowenig die Anzahl der manuellen Lymphdrainagen auf den Rezepten von ihr: Ich bekomme immer nur 6 St., obwhl man auch Rezepte ausstellen kann, die bis hin zu 1 Quartal abdecken. Das ist ein enomer Mehraufwand zu meinem vorher behandelnden Arzt (er war nur Hausarzt und kein Facharzt), der mir zumindet 10 St. / Rezept ausgestellt hat. Und dass ein primäres Lymphöden nie weggehen wird und ich immer auf manuelle Lymphdrainagen angewiesen bin, ist allerseits bekannt.

Die 1/2 jährlichen Überprüfungsbesuche laufen auch immer nach dem selben Schema ab:

- Venenuntersuchung im Vorfeld (Venenuntersuchung bei einem primären Lymphöden, was soll das ????)

- kurze und knappe Frage: "Gibt´s was Neues?"

- "Irgendwelche Verschlechterungen?"

- kurz auf die Beine schauen "Sieht ja alles gut aus"

- Rezept für neue Kompressionsstrümpfe mitnehmen

fertig.

Es ist wie eine Abfertigung am Fließband bei mir als "Normalo-Patient" .

Patientinnen, die sich dort Besenreißer entfernen lassen wollen oder all Ihre privat angebotenen Zusatzleistungen annehmen, werden anders und länger behandelt.

Bewertung vom 03.02.2017
1,0

Kompetente und sehr freundiche Ärztin

Sowohl die Aufnahme als auch die Betreuung kann ich nur bestens empfehlen.

Frau Dr. Bockelmann nahm sich sehr viel Zeit zur Untersuchung und zeigte mir Wege zur Weiterbehandlung. Das Praxisteam ist sehr freundlich und hilfsbereit.

Bewertung vom 05.01.2016, privat versichert, Alter: über 50
5,4

Unglaublich

In dieser Praxis geht es vor allem um den schnellen Euro. Patientenbehandlung kritisch. Kinder sollte man hier gar nicht behandeln lassen. Fragliche Hygieneverhältnisse.

Bewertung vom 15.12.2015, gesetzlich versichert, Alter: über 50
2,8

Fachlich kompetent.

Wie bei jedem Arzt geht man auch hier davon aus, das der Patient weiß was er hat. Aber es werden ruckzuck auch Maßnahmen ergriffen um Linderung oder Abhilfe zu schaffen. Sehr positiv !

Bewertung vom 06.07.2015
3,0

Geschäftstüchtig

die Ärztin ist freundlich, aber in der Tat darauf aus, dass man zuzahlt.

Urinprobe zur Begrüßung- Diagnose Übersäuerung- Quartalsinfusion a 75€...

Wäre das nicht, wirke Frau Bockelmann tadellos kompetent.

Scheinbar braucht sie den schnellen Euro :(

Bewertung vom 02.06.2015
5,4

Unfreundliche Patientenabwicklung wie am Fließband

Frau Bockelmann scheint sehr wenig an der Kompetenten und intensiven Betreuung ihrer Patienten interessiert zu sein, als viel mehr, die von ihr angebotenen Ingelprodukte zu verkaufen. Ohne jemals irgendwelche Symptome gehabt zu haben, wurde mir eine massive Übersäuerung diagnostiziert, die mit einer vierteljährlichen Infusion à 75€ auy eigener Tasche behandelt werden "muss". Frau Bockelmann lässt ihre Patienten gerne eine halbe Stunde im Behandlungszimmer warten und kommt dann irgendwann völlig gestresst in den Raum und hetzt innerhalb von höchstens 5 Minuten durch das Gespräch, um am Ende eine ihrer Igelleistungen an den Mann zu bringen.

Ich fühle mich insgesamt sehr schlecht betreut und habe das Gefühl, als wandelnder Geldbeutel wahrgenommen zu werden. Ein Beispiel: Frau Bockelmann wirft einen flüchtigen Blick auf meine Beine (wegen meinem Lipödem) und behauptet, mein Krankheitsbild habe sich ja massiv verschlechtert. Da wusste ich, dass das das letzte Mal sein würde, dass ich mich in ihre Behandlung begebe. Der Knackpunkt an der Geschichte ist nämlich, dass ich seit meinem letzten Besuch bei ihr über 20kg abgenommen habe, aber das muss Frau Doktor wohl übersehen haben. Kann ja mal passieren ;)

Bewertung vom 11.05.2015, gesetzlich versichert, Alter: unter 30
5,2

Unfreundliche Praxis! Nicht empfehlenswert!

Ich bin aufgrund der Diagnose Lipödem zu Fr. Dr.Bockelmann und bin absolut unzufrieden.

Selbst die Helferinnen sind sehr unfreundlich und frech und Fr. Dr. Bockelmann möchte einem nur Profit aus Ihrem Patienten schlagen!

Bewertung vom 26.03.2015
1,8

überaus zufrieden

Kann mich meine Vorrednern gar nicht anschliessen. Wenn man sich mit dem Thema lipödem weiter befasst erkennt man, dass soch sehr viele Faktoren hierzu eine große Rolle spielen. Um Hilfe und Besserung zu bekommen, greift man nach jedem Strohhalm und ich habe das Angebot sowie dss Program der Basen-Infusion in Anspruch genommen. Ich zu meiner Person kann nur behaupten, dass es meinem Stoffwechsel fakt deutlich besser geht. Seit dieser Massnahme habe ich eine ganz andere Verdauung und kann sogar täglich zur Toilette gehen, was sonst erst nach 5-8 Tagen ging. Klar ist die Angelegenheit kostenintensiv ( wäre schon wenn es etwas günstiger ginge) aber man sollte es erstmal ausprobieren bevor man von Profitgier redet. Frau Dr. Bockelmann kann es ja nur anbieten, was derjenige daraus macht ist doch seine eigene Sache. Ich kann nur sagen TOP.

Bewertung vom 18.02.2015, privat versichert, Alter: über 50
2,8

Fachlich sehr kompetent - aber da fehlt noch was

Ich war wegen bereits vorher diagnostiziertem Lipödem dort, da ich eine Fachärztin in der Region suchte, die mich hier betreut.

Die Ärztin gehört zu den sehr wenigen Ärzten, die offensichtlich wissen, was ein Lipödem ist und machte mir den Eindruck, als sei sie hier auch auf dem neuesten Stand. Alle notwendigen Hilfen (MLD, Kompression, Lymphapparat, etc.) werden verordnet. Ich fühlte mich kompetent betreut.

Sehr positiv finde ich, dass sie auch etliche alternative Methoden anbietet, für die man sonst extra zu einem Heilpraktiker muss. So sind bei ihr z. B. eine Entsäuerungstherapie und eine Mitochondrien-Therapie möglich, die ich jedoch nicht bei ihr gemacht habe.

Dass die alternativen Methoden nur als Igel (Privatleistungen) angeboten werden, ist selbstverständlich. Die Ärztin kann ja nichts dafür, dass die Krankenkassen diese Leistungen nicht übernehmen.

Sehr negativ finde ich allerdings, dass die Ärztin den Eindruck vermittelt, wenig Zeit zu haben und vorwiegend am Verkauf ihrer Privatleistungen interessiert zu sein.

Bewertung vom 10.02.2015, Alter: unter 30
5,2

Nicht zu empfehlen

Den bereits abgegebenen Bewertungen kann ich mich leider nur anschließen. Ich habe auf Grund von Lipödem Frau Dr. Bockelmann aufgesucht und habe zunächst nur gesagt bekommen, "ja richtig Sie haben Lipödem". Das war es dann auch mit Infos dazu.

Die kostenpflichtige und auch bei mir notwendige "Entsäuerung" hatte ich abgelehnt.

Den nächsten Termin hatte ich dann durch die kostenpflichtige "Ernährungsberatung". Von Beratung ist da meiner Meinung nach nicht zu sprechen. Ich habe einen Zettel bekommen, den scheinbar alle ausgehändigt bekommen und auf eine Linie wurde dann mein Name eingetragen. Zu persönlichen Essverhalten, Lebensumständen oder evtl. auch Allergien etc. keine einzige Frage. Demnach war die Ernährungsempfehlung für mich völlig unrealistisch.

Der Vermutung, dass es eigentlich nur um das schnelle Geld geht, schließe ich mich deshalb an. Bei den Methoden bekommt sie jedenfalls maximale Euros bei minimalem Aufwand.

Bewertung vom 09.06.2014
5,4

Hat nur eigenen Profit im Sinn

Schlechte Behandlung, wurde zum Teil wegen meiner Fragen sogar belächelt. NICHT ZU EMPFEHLEN!

Bewertung vom 07.11.2013, privat versichert, Alter: 30 bis 50
5,4

Patient = Goldesel...

Ich hatte große Hoffnungen, eine fundierte Meinung zu meinem Lymphödem und weitere Hilfen zu bekommen. Leider musste ich feststellen, dass es ihr nicht um den Patient, sondern um seinen Geldbeutel geht!

Ich wurde regelrecht bombadiert mit Infusionen, Bluttests auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Körperfettanalysen. Ich habe mich weder an der Rezeption noch bei den Gesprächen mit Frau Bockelmann wohl gefühlt; so etwas habe ich noch nicht erlebt!

Bewertung vom 19.08.2013, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
3,8

Sehr geschäftstüchtig

Ich schließe mich teilweise meinen Vorschreibern an. Auch ich hatte natürlich einen sauren Urin und hätte die Infussionen nötig gehabt.

Ich habe dann gleich sehr deutlich und unmissverständlich mitgeteilt, dass ich diese Infusionen für 75 Euro nicht in Betracht ziehe und das auch in Zukunft nicht tun würde. Und fragte dann direkt, ob sie somit alle weitere Behandlung ablehne. Sie fühlte sich nicht wirklich wohl bei der Frage. Und verneinte das. Natürlich würde sie mich trotzdem behandeln.

Auf dieser Basis bekomme ich alles was ich brauche von ihr. Rezepte und für MDL, Kompressionen und und und problemlos.

Klar halte ich nicht wirklich viel von ihrer Meinung. Aber so lang ich das notwendige bekomme, soll mir die egal sein.

Bewertung vom 01.07.2013
6,0

Abzocke

War dort zur Behandlung von Lipödem. Nachdem ich die zusätzliche Behandlung mit Infusionen abgelehnt hatte (hätten 75eur pro Behandlung gekostet. ..natürlich privat) wurde ich quasi rausgeschmissen und die weitere Behandlung wurde mir untersagt. Habe ich nun vermehrt so gehört!

Bewertung vom 03.05.2013, gesetzlich versichert, Alter: über 50
5,2

Hier werden Kassenpatienten abkassiert...

Komischerweise müssen alle Patienten nach der Anmeldung eine Urinprobe abgeben, auch wenn Frau Dr. noch überhaupt nicht weiß, warum der Patient überhaupt gekommen ist. Alle Patienten haben angeblich einen \"sehr sauren Urin\" und brauchen daher dringend ihre lebensrettenden Entsäuerungsinfusionen zu 75,- Euro pro Infusion und das auch noch wöchentlich.

Diese Infusionen werden von den Krankenkassen natürlich nicht bezahlt, hier geht es nur um das Aquirieren zusätzlicher, fragwürdiger Leistungen für die Ärztin.

Wenig vertrauenerweckend, nicht empfehlenswert.

Bewertung vom 28.12.2009, gesetzlich versichert, Alter: über 50
5,0

Der Patient hat nur eine Notenbewertung abgegeben.

Weitere Informationen

WeiterempfehlungProfilaufrufeLetzte Aktualisierung
25%
17.628
02.09.2008

Weitere Behandlungsgebiete in Mainz

Passende Artikel unserer jameda-Kunden