Gold

Dr. med. Clemens-Georg Müller

Dr. med.

Clemens-Georg Müller

Dr. med. Clemens-Georg Müller

Arzt, Neurologe, Physikal. & Rehabilit. Mediziner

Anrufen

1,0

Gesamtnote

18Bewertungen
1,0
Gesamtnote
Bewerten

Dr. Müller

Arzt, Neurologe, Physikal. & Rehabilit. Mediziner

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Mo
nach Vereinbarung
Di
nach Vereinbarung
Mi
nach Vereinbarung
Do
nach Vereinbarung
Fr
nach Vereinbarung

Adresse

Klarastr. 455116 Mainz
jameda Profil Karte Dr. med. Clemens-Georg Müller

Weiterbildungen

  • Geriatrie

  • Palliativmedizin

  • Rehabilitationswesen

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich willkommen auf meinem jameda-Profil. Ich möchte, dass Sie sich bei mir gut aufgehoben fühlen. Hier erhalten Sie einen ersten Einblick in mein Behandlungsspektrum. Es ist mir sehr wichtig, Sie individuell, fachkompetent und in einer angenehmen Atmosphäre zu behandeln.

Bei Fragen zögern Sie bitte nicht, mich zu kontaktieren!

Ihr Dr. med. Clemens-Georg Müller


Mein Lebenslauf

1980 bis 1987Medizinstudium und PromotionKlinikum und Fachbereich MedizinJohann Wolfgang Goethe Universität,Frankfurt am Main
1987 bis 1992Facharztausbildung NeurologieJustus-Liebig-Universität, GießenAsklepios Neurologische Klinik, Bad Salzhausen
1992Facharzt für Neurologie
1993 bis 1996Oberarzt / Klinikzentrum LindenalleeKlinikzentrum Lindenallee, Bad Schwalbach (Abteilung: Orthopädie)
1996Klinische Geriatrie
1996Rehabilitationswesen
1996 bis 1998Leitender Arzt / Klinikzentrum LindenalleeKlinikzentrum Lindenallee, Bad Schwalbach (Abteilung: Neurologie)
1997Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin
1999 bis 2003Chefarzt / Christophsbad GöppingenKliniken für Geriatrische Rehabilitation und Physikalische Medizin
2000Verkehrsmedizin
2004 bis 2011Chefarzt / Stephanuswerk IsnyRehaklinik für Geriatrie, Neurologie und OrthopädieZentrum für Medizinisch-berufliche Rehabilitation (Phase II)
2010Palliativmedizin
2007 bis 2011Tätigkeit in eigener PraxisAmbulanz für Neurologie (Privat, BG)Ambulanz für Physikalische und Rehabilitative Medizin (KV)
2013Neuroprivat Neurologische Privatpraxis im Dalberger Hof


Weitere Informationen zu mir

Mitgliedschaften:
Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN), Berufsverband Deutscher Neurologen/ Nervenärzte (BDN/BVDN), Deutsche Gesellschaft für Geriatrie (DGG),
Deutsche Gesellschaft für Neurorehabilitation (DGNR), Privatärztlicher Bundesverband e. V.

Nebentätigkeiten:
Seit 1993 Gutachter sowie Konsiliartätigkeit für Krankenhäuser und Rehabilitationskliniken

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Neurologische Privatpraxis Dr. med. Müller


Meine Behandlungsschwerpunkte

Ich freue mich, Ihnen nachfolgend die Behandlungsschwerpunkte aufzulisten, auf die sich mein Team und ich spezialisiert haben. Für Rückfragen sind wir natürlich gerne persönlich oder telefonisch für Sie da.

  • Neuroorthopädie

  • Neurogeriatrie

  • Schmerzen


    • Neuroorthopädie

      Viele neurologische Erkrankungen führen zu orthopädischen Problemen und damit zu Beschwerden an Muskeln, Bändern und Gelenken. Das kann zu erheblichen Schmerzen und Bewegungseinschränkungen führen und damit Auswirkungen auf Mobilität und Lebensqualität haben. Lähmungen und Spastik wie sie nach Schlaganfall, Hirnverletzungen oder Multiple Sklerose auftreten können sind hierfür Beispiele. Auch orthopädische Erkrankungen, z.B. der Wirbelsäule oder Bandscheibenvorfälle können Nerven schädigen und Schmerzen, Gefühlsstörungen und Lähmungen verursachen. Um eine Diagnose zu stellen, bedarf es einer eingehenden neurologischen, orthopädischen und funktionellen körperlichen Untersuchung. Erst dann kann über weitere Schritte entschieden werden. Ansprechen möchten wir Menschen mit Schmerzen oder Mißempfindungen an den Armen, Beinen, am Rücken und dadurch bedingten Bewegungseinschränkungen.

    • Neurogeriatrie

      Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Menschen im höheren Lebensalter mit Mehrfacherkrankungen und daraus resultierender Funktionseinschränkung im Alltag zu beraten, zu untersuchen, und präventiv zu unterstützen (z.B. Parkinsonsyndrome, Bewegungsstörungen, Gangstörungen mit häufigen Stürzen, Altersepilepsie, Altersdepression, Schmerzsyndrome, Verhaltensstörungen bei demenziellen Erkrankungen). Die Begleitung durch pflegende Angehörige ist ausdrücklich erwünscht und zur Erhebung der Krankengeschichte sowie Gewinnung von Informationen zur Medikamenteneinnahme und Therapien notwendig.  Ziel der Sprechstunde ist die Erfassung von Risikofaktoren durch standardisiertes Assessment und Entwicklung von Behandlungstrategien, um stationären Aufenthalten und erhöhtem Pflegeaufwand vorzubeugen.

    • Schmerzen

      Kopf- und Rückenschmerzen sind die häufigsten Beschwerden in der Bevölkerung. Neben vergleichsweise harmlosen Ursachen ist die Abgrenzung gegenüber schwereren Erkrankungen notwendig, um die richtige Therapie einleiten zu können. Unsere Schmerzsprechstunde ist interdisziplinär (neurologisch, neuroorthopädisch und manualtherapeutisch) angelegt und richtet sich an PatientInnen mit Kopf- und Gesichtsschmerzen (Migräne, Spannungskopfschmerz, Neuralgien) Nacken- / Rücken- und Kreuzschmerzen, Schmerzen bei Spastischen Lähmungen und Nervenschäden (Rückenmarkserkrankungen, Herpes Zoster, Polyneuropathie, Phantomschmerz) .

    Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
    Mehr über meine Schwerpunkte


Mein weiteres Leistungsspektrum

Nachfolgend erfahren Sie, mit welchen Vorsorge-, Untersuchungs- bzw. Behandlungsmethoden ich Ihnen bei der Erhaltung und Wiederherstellung Ihrer Gesundheit helfen kann.Dies soll Ihnen als erste Information dienen.Gerne berate ich Sie persönlich und individuell zu möglichen Behandlungsansätzen und beantworten Ihre Fragen umfassend und kompetent.

Folgende fachärztlichen Leistungen biete ich für Sie an:

  • EEG (Elektroenzephalografie)

  • EMG (Elektromyografie)

  • NLG (Nervenleitgeschwindigkeit)

  • SEP (Somatosensorisch evozierte Potentiale)


    • EEG (Elektroenzephalografie)

      Das Elektroenzephalogramm ist eine harmlose Untersuchung, die 30 – 40 Min. dauern kann, wobei auf die Kopfhaut Elektroden aufgesetzt und über Kabel eine Hirnstromkurve computergestützt fortlaufend aufgezeichnet wird. Das EEG hat seine größte Bedeutung in der Erkennung und Kontrolle von Anfallsleiden (Epilepsie). Aber auch bei Kopfschmerzen, Schwindel, Durchblutungsstörungen des Gehirns, Stoffwechselstörungen oder unter der Einnahme bestimmter Medikamente kann die Untersuchung wichtige Hinweise geben.

    • EMG (Elektromyografie)

      Bei einem EMG wird die Aktivität von Muskeln und Nerven mit Hilfe einer kleinen Nadelelektrode gemessen, die dazu in den zu untersuchenden Muskel eingeführt wird. Dabei werden elektrische Impulse an einen Verstärker übertragen und aufgezeichnet. Die Ergebnisse geben Aufschluss über den untersuchten Muskel, seine Aktivität und den Zustand des versorgenden Nerven (u.a. bei Bandscheibenvorfällen mit Nervenwurzelschäden, Entzündungen von Nervensträngen sowie Erkrankungen des Muskels).

    • NLG (Nervenleitgeschwindigkeit)

      Bei dieser Untersuchung wird der Nerv mit Hilfe einer auf die Haut aufgesetzten Elektrode elektrisch gereizt und die dadurch ausgelöste Muskelreaktion gemessen. Die Untersuchung ist bei den häufig auftretenden Engpasssyndromen (Karpaltunnelsyndrom am Handgelenk, Ulnarisneuropathie am Ellenbogen), aber auch bei Schäden der Beinnerven ( z.B. Neuropathie bei Diabetikern ) wichtig für die Einleitung einer Behandlung. Die Untersuchung ist aufgrund der ausschließlich verwendeten Schwachströme harmlos.

    • SEP (Somatosensorisch evozierte Potentiale)

      Hierzu wird ein Nerv elektrisch gereizt und die dadurch provozierte Reaktion mit Elektroden auf der Kopfhaut abgeleitet und computergestützt aufgezeichnet. Diese Untersuchung dient zur Feststellung von Störungen der sensiblen Nervenbahnen an Armen und Beinen, im Verlauf des Rückenmarks und im Gehirn.

    • VEP (Visuell evozierte Potentiale)

      Bei dieser Untersuchung wird die Funktion des Sehnervs hinter dem Auge und der Sehbahn in ihrem Verlauf im Gehirn dargestellt. Der Patient blickt dabei auf einen Bildschirm mit dargestelltem Schachbrettmuster. Dadurch werden bestimmte Impulse im Gehirn erzeugt, die gemessen und aufgezeichnet werden. Insbesondere bei der Früherkennung einer Multiplen Sklerose ist die Untersuchung ein anerkanntes und bewährtes Verfahren.

    • AEP (Akustisch evozierte Potentiale)

      Mit der Messung wird die Funktion des Hörnervs und seines Verlaufs im Gehirn dargestellt. Der Patient erhält über Kopfhörer Schallreize, die Nervenreaktion wird computergestützt aufgezeichnet. Die Untersuchung ist als Ergänzung hilfreich bei Hörstörungen, Ohrgeräuschen und Schwindel.

    • Dopplersonografie (Ultraschall der Halsschlagadern u. Hirnarterien)

      Bei dieser Untersuchung werden mit einer Ultraschallsonde der Blutfluss und die Gefäßbeschaffenheit der vorderen und hinteren Halsschlagadern und die wichtigsten Gefäße innerhalb des Schädels dargestellt. Die Untersuchung dient der Erkennung von Einengungen oder Verschlüssen der hirnversorgenden Arterien und damit der Einschätzung eines Schlaganfallrisikos.

    • Neuropsychologische Tests/Geriatrisches Assessment

      In manchen Fällen reichen das Patientengespräch und die klinische neurologische Untersuchung alleine nicht aus, um Fähigkeitsstörungen und die daraus resultierenden Einschränkungen von Patienten im Alltag zu erfassen. Für diese Fälle bieten wir neben neuropsychologischen Testverfahren auch ein standardisiertes multimodales Assessment für Menschen im höheren Lebensalter an. Diese Untersuchungsverfahren dienen u. a. der Feststellung von Depression, Demenz, Einschränkungen der Mobilität, Erfassung des Sturzrisikos und/oder einer Pflegebedürftigkeit. Auch Einschränkungen hinsichtlich der Fahrtauglichkeit können erfasst werden. Ziele dieser Untersuchungen sind ein klarer Überblick über die individuellen Fähigkeiten und Defizite gerade älterer Menschen. Nur so kann eine Grundlage für individuelle Entscheidungen über notwendige weiterführende Untersuchungen, Therapien, benötigte Hilfsmittel und die häusliche Versorgung geschaffen werden.

    • Lichttherapie

      m Winter verbringt der Mensch den Tag größtenteils bei künstlichem Licht. Fehlt das Tageslicht, werden wichtige Hormone und Botenstoffe, die unsere Aktivitäten, Gefühle und unser Wohlbefinden steuern, nicht in ausreichendem Maße vom Körper produziert.  Müdigkeit, Antriebsmangel und gedrückte Stimmung bis zur Depression sind die Folge. Mit einer gezielten Lichttherapie ist bei vielen Menschen mit den typischen Beschwerden einer saisonalen Depression (“Winterdepression”) innerhalb kürzester Zeit eine rasche Steigerung des Wohlbefindens wieder möglich.

    • Manuelle Therapie - Osteopathie

      Dass Menschen mit ihren Händen anderen Menschen Gutes tun, ist so alt wie die Menschheit selbst. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Patienten mit Schmerzen und Einschränkungen am Bewegungsapparat nach ganzheitlicher Betrachtungsweise zu untersuchen. Dabei kommen neben neurologischen und neuroorthopädischen Untersuchungsmethoden auch manualtherapeutische und osteopathische Techniken zum Einsatz. Ziele sind das Erspüren und Behandeln von reversiblen Funktionsstörungen und Spannungen im Körper, um den Menschen in sein natürliches Gleichgewicht zurückzuführen, Schmerzen zu lindern und die Beweglichkeit zu verbessern.

    • Medikamentöse Therapie

      Unsere Patienten erhalten bei Bedarf eine leitlinienorientierte medikamentöse Behandlung nach den Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) und Deutschen Gesellschaft für Schmerztherapie (DGS e.V.). Gerade im höheren Lebensalter werden häufig zu viele Medikamente eingenommen. Die Aufklärung über Risiken und Nebenwirkungen ist uns wichtig. Hierzu benötigen wir eine vollständige Aufstellung aller von Ihnen eingenommenen Medikamente einschließlich der Dosierung im Anamnesebogen.

    • Stoßwellentherapie

      Bei einer Stoßwellentherapie werden die erzeugten Schalldruckwellen in das Gewebe übertragen und die Zellen stimuliert, Wachstumsfaktoren zu produzieren. Dadurch wird ein vermehrtes Wachstum von Blutgefäßen bewirkt, die Durchblutung gesteigert und ein Regenerationsprozess des entzündlich veränderten Gewebes angeregt. Dies führt in der Regel zu einer deutlichen Entspannung der Muskulatur und Schmerzlinderung. Wir nutzen die Stoßwellentherapie zur Behandlung von Muskelschmerzen, Triggerpunkten und myofaszialen Syndromen, bei chronischen Reizungen an Sehnenansätzen, bei Spastik sowie bei Nervenschmerzen im Rahmen von Engpass-Syndromen (z. B. Karpaltunnelsyndrom).

    Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
    Mein Leistungsspektrum


jameda Siegel

Dr. Müller gehört in diesen Kategorien zu den TOP 5

Physikal. & rehabilit. Mediziner

in Mainz • 06/2019

Neurologen & Nervenheilkunde

in Mainz • 06/2019

So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (18)

Gesamtnote

1,0
1,0

Behandlung

1,1

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,1

Wartezeit Termin

1,0

Wartezeit Praxis

1,1

Sprechstundenzeiten

1,0

Betreuung

1,4

Entertainment

1,0

alternative Heilmethoden

1,0

Kinderfreundlichkeit

1,2

Barrierefreiheit

1,0

Praxisausstattung

1,0

Telefonische Erreichbarkeit

1,9

Parkmöglichkeiten

1,0

Öffentliche Erreichbarkeit

kurze Wartezeit in Praxis
sehr vertrauenswürdig
sehr gute Behandlung

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
14
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 18.07.2019, privat versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Hervorragender Arzt - vorbehaltlos zu empfehlen!

Herr Dr. Müller hat mir jetzt zum zweiten Mal bei einem neurologischen Problem erfolgreich geholfen. Er nimmt die geschilderten Probleme ernst und investiert die erforderliche Zeit für eine gründliche Untersuchung. Vor allem aber erklärt er seine Diagnose ausführlich und auch für Laien verständlich. Durch seine ruhige und besonnene Art stellt sich schnell ein solides Grundvertrauen ein. Das Praxismanagement ist vorbildlich und habe ich in dieser Form auch als langjähriger Privatpatient noch nicht erlebt. Wer die Hilfe eines Neurologen benötigt, ist meiner Erfahrung nach bei Herrn Dr. Müller in den allerbesten Händen.
Bewertung vom 23.03.2019
1,0

Kompetenter,freundlicher und einfühlsamer Arzt

Seit 2016 befinde ich mich in Behandlung bei Herrn Dr. Müller.Ich fühle mich dort sehr gut betreut und aufgehoben. Er nimmt sich sehr viel Zeit und geht auf all meine Fragen und Anliegen ein.Zu allen Behandlungsschritten gibt er mir verständliche Erklärungen. In der sehr schön und geschmackvoll eingerichteten Praxis herrscht eine ruhige angenehme Atmosphäre, so dass man sich dort gleich wohl fühlt. Für meinen Mann und mich ist Herr Dr.Müller ein echter Glücksfall.
Bewertung vom 14.02.2019, privat versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Perfekter Arzt

Hier fühlt man sich wirklich richtig gut aufgehoben und vor allem auch behandelt. Dr. Müller vermittelt einem ein richtig gutes Gefühl und ist auf seinem Gebiet einfach nur Spitze. Ein Arzt der Mitdenkt und auch andere Ärzte mit einbezieht sodass man sich wirklich rundum Wohl fühlt. Außerdem ist er ein großer Befürworter der konservativen Therapie (was mir absolut entgegenkommt). Die durchgeführten Messungen und Behandlungen waren auch einfach nur Klasse. Wer also ein neurologisches Problem hat, dem kann ich Dr. Müller nur wärmstens empfehlen.
Bewertung vom 23.12.2018
1,0

Sehr empfehlenswerter, freundlicher Arzt

Sehr freundlich, nahm sich sehr viel Zeit für mich und meine Fragen. Sehr ausführliche Erklärung des Krankheitsbildes. Kann ich nur weiterempfehlen, immer wieder sehr gerne.
Bewertung vom 08.11.2018, privat versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Sehr gut aufgehoben

Ich kann Dr. Müller uneingeschränkt weiterempfehlen. Seit August 2014 bin ich Patientin dort und habe mich von Anfang an von ihm verstanden gefühlt. Man fühlt sich ernst genommen und es ist auch immer noch Zeit für ein Gespräch, wenn etwas auf der Seele brennt. Ich bin so zufrieden, dass ich, trotz eines Umzugs 500 km weit weg, weiterhin ihn als meinen behandelnden Neurologen behalte.
Bewertung vom 04.11.2018, Alter: über 50
1,0

100 % zufrieden !

Keine Wartezeit. Sehr ausführliches freundliches Gespräch in vertrauensvoller Atmosphäre ohne Zeitdruck. Nach der Untersuchung verständliche Erklärung ohne Fachchinesisch. Perfekte Behandlung, 100% Weiterempfehlung!
Bewertung vom 26.07.2018, privat versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Dr. Clemens ist wärmstens zu empfehlen.

Von 2012 bis Anfang 2018 war ich als Forschungspatient an der Uni, Mainz. Dort wurden kleinere Untersuchungen vorgenommen und ich mit Tests auf Tabletten eingestellt. Epileptische Anfälle sind danach leider nicht ausgeblieben. Daher habe ich 2018 einen Arztwechsel vollzogen und bin zu Herrn Dr. Clemens, Mainz in Behandlung gegangen. Herr Dr. Clemens verlangte vorab alle relevanten Berichte, damit er meine Krankheit kennen lernen konnte. Ich musste dadurch kaum etwas erzählen und wir konnten mit der Behandlung direkt beginnen. Eine Wartezeit gab es daher nicht. Das war große Klasse. Die Behandlung hat durch die Tests/Untersuchungen knapp 2 Std. gedauert und Dr. Clemens hat sich dafür ausgiebig Zeit genommen und mir Vieles erklärt. Auch hat Herr Dr. Clemens mir die Angst vor einer OP genommen die ich nun vorhabe. Ich habe Herrn Dr. Clemens als einen sehr kompetenten und einfühlsamen Arzt kennengelernt und kann ihn nur wärmstens weiter empfehlen. Auch seine Mitarbeiterin war sehr freundlich u. entgegenkommend.
Bewertung vom 06.10.2017, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,0

Der kompetenteste Arzt, der mir bisher begegnet ist

Dr. Müller ist ein sehr einfühlsamer, freundlicher, kompetenter Arzt der sich sehr viel Zeit nimmt, auf alle Fragen eingeht und verständlich beantwortet. Die ganze Atmosphäre in dieser Praxis ist besonders. Man fühlt sich verstanden und gut aufgehoben. Dr. Müller ist der einzige Arzt der die richtige Diagnose bei mir stellte. Ich bin bisher keinem vergleichbaren Arzt begegnet.
Bewertung vom 11.05.2017, privat versichert, Alter: über 50
1,0

Eine hervorragende Behandlung mit sehr verständlicher Diagnose

Ich fühlte mich von Anfang an mit meinen Beinschmerzen sehr gut behandelt. Sehr viel Zeit für Fragen und Problemdiagnose genommen. Umfassende Untersuchung auf etwaige Nerven und/oder muskuläre Probleme. Da ich gleichzeitig Knieprobleme hatte, hat er mich nahtlos zu einem Orthopäden weiterleiten können. Auch das notwendige MRT konnte am gleichen Tag durchgeführt werden. Er nahm sich auch die Zeit mir um 19:00 die Diagnose aus den Untersuchungen mitzuteilen. Ich hätte nicht gedacht dass es eine so kompetente und auch zeitlich nahtlose Untersuchung geben kann. Ihm war es nicht egal, wie und wann es bei den Kollegen weitergeht, er kümmerte sich. Kann ihn ohne Einschränkungen empfehlen.
Bewertung vom 03.04.2017, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Kompetenter, gründlicher und einfühlsamer Arzt

Schnelle und sehr freundliche Terminvergabe. Ich habe mich in der Praxis sehr gut aufgehoben und betreut gefühlt. Herr Dr. Müller ist mit Geduld und viel Ruhe auf mein Problem eingegangen, hat mich gründlich untersucht und die passende Therapie für mich gefunden. Ich werde auf jeden Fall wieder kommen und kann diesen Arzt mit sehr gutem Gefühl weiterempfehlen.
Bewertung vom 02.11.2016, privat versichert, Alter: über 50
1,0

Feedback zur Untersuchung am 10.10.2016

Dr. Müller nahm sich für das persönliche Gespräch mit mir sehr viel Zeit, untersuchte mich mit großer Geduld und Ruhe. Er erstellte eine fundierte Analyse meines Krankheitsbildes.Zu diesem Arzt fasste ich sofort Vertrauen! Die Terminvergabe ging schnell und man war zu mir überaus freundlich, am Telefon sowie auch in der Praxis. Herrn Dr. Müller und seine Praxis kann ich mit bestem Gewissen einfach nur weiter empfehlen!
Bewertung vom 24.08.2016
1,0

Ein hervorragender Arzt - sowohl fachlich als auch menschlich!

Dr. Clemens-G. Müller nimmt sich für das persönliche Gespräch viel Zeit, strahlt sehr viel Ruhe aus und hört aufmerksam und interessiert zu (eine ganz neue Erfahrung!). Er stellt die richtigen Fragen, um auch den Ursachen auf den Grund zu kommen und nicht allein nur die Symptome zu erkennen und zu behandeln. Er erklärt sowohl ausführlich und verständlich, welche Behandlungsstrategie die erfolgsversprechendste ist als auch das "wieso, weshalb und warum". Man fühlt sich einfach absolut verstanden und in sehr guten und kompetenten Händen. Ich wurde sehr freundlich empfangen und "ohne" die übliche lange Wartezeit kam ich sofort dran. Ein sehr sympathisches Praxisteam, wodurch eine sehr angenehme Atmosphäre geschaffen ist. Sehr zu empfehlen!
Bewertung vom 21.08.2016, privat versichert, Alter: über 50
1,2

Ein sehr erfahrener und einfühlsamer Arzt

Herr Dr. Müller ist ein sehr sachkundiger, gründlicher und erfahrener Arzt. Ich schätze seine eingehenden Explorationsgespräche und die empathische Art, mit der er auf mich eingeht. Und vor allem: Man nimmt wirklich das Gefühl mit, bei ihm in guten Händen zu sein. Ich bin sehr beeindruckt, mit welcher Kompetenz, Genauigkeit und Respekt er mir als Patient begegnet und kann ihn absolut weiterempfehlen.
Bewertung vom 23.03.2016, Alter: 30 bis 50
1,0

Sehr freundlicher Arzt mit überragendem Wissen und Kompetenz

Dr. Müller nimmt sich viel Zeit für eine ausführliche Anamnese und erstellt eine fundierte Analyse des Krankheitsbilds. Man gewinnt sofort Vertrauen und fühlt sich in besten Händen. Eine absolute Empfehlung!
Bewertung vom 20.07.2015, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,0

Gehe immer mit einem guten Gefühl aus der Praxis.

Bin seit zwei Jahren bei Dr.Müller in der Sprechstunde mit ganz verschiedenen Gesundheitsproblemen und Fragen. Er ist immer freundlich und geduldig, nimmt sich Zeit auch schwierige Fragen verständlich zu erklären. Ich gehe immer mit einem guten Gefühl aus der Praxis. Sehr zu empfehlen!
Bewertung vom 13.02.2015, privat versichert
1,0

Kompetenter, sorgfältiger Arzt

Herr Dr. Müller untersuchte mit großer Geduld und großem Zeitaufwand meine 92-jährige Mutter. Seine sorgfältige Anamnese und ihre umfassende Erläuterung sowie die veranlassten weiteren Maßnahmen waren absolut überzeugend. Nicht zu vergessen ist die ausgesprochen freundliche und entgegenkommende Betreuung und Voruntersuchung durch seine Gattin im Vorzimmer.
Bewertung vom 19.09.2014, privat versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Gründlich, kompetent und freundlich

die Praxis hat sehr kompetentes und freundliches Personal. Der Arzt selbst nimmt sich die Zeit, befragt ausführlich und untersucht gründlich. Erstklassige Behandlung.
Bewertung vom 28.10.2013, privat versichert, Alter: 30 bis 50
1,2

Engagiert und kompetent....

Schneller Termin, sehr freundlicher Empfang und gründliche Untersuchung. Die Nervenmessung kam gleich danach, alles wurde mir ausführlich und verständlich erklärt. Sehr zu empfehlen.

Weitere Informationen

WeiterempfehlungKollegenempfehlungenProfilaufrufeLetzte Aktualisierung
100%
0
31.271
29.11.2013
  • Top Städte in Rheinland-Pfalz
    Weitere Städte
    • Alzey
    • Andernach
    • Bad Dürkheim
    • Bad Kreuznach
    • Bad Neuenahr-Ahrweiler
    • Bendorf
    • Bingen am Rhein
    • Bobenheim-Roxheim
    • Böhl-Iggelheim
    • Boppard
    • Eisenberg (67304)
    • Frankenthal
    • Germersheim
    • Grafschaft
    • Grünstadt
    • Haßloch
    • Herxheim
    • Höhr-Grenzhausen
    • Ingelheim am Rhein
    • Konz
    • Lahnstein
    • Landau in der Pfalz
    • Limburgerhof
    • Mayen
    • Montabaur
    • Mülheim-Kärlich
    • Mutterstadt
    • Neustadt
    • Neuwied
    • Pirmasens
    • Remagen
    • Schifferstadt
    • Sinzig
    • Speyer
    • Zweibrücken
  • Alle Fachgebiete (A-Z)
    • Alle Ärzte
    • Allergologen
    • Allgemein- & Hausärzte
    • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
    • Augenärzte
    • Chirurgen
    • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
    • Diabetologen & Endokrinologen
    • Frauenärzte
    • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
    • Hautärzte (Dermatologen)
    • HNO-Ärzte
    • Innere Mediziner
    • Kardiologen (Herzerkrankungen)
    • Kinderärzte & Jugendmediziner
    • Naturheilverfahren
    • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
    • Neurologen & Nervenheilkunde
    • Onkologen
    • Orthopäden
    • Physikal. & rehabilit. Mediziner
    • Pneumologen (Lungenärzte)
    • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
    • Radiologen
    • Rheumatologen
    • Schmerztherapeuten
    • Sportmediziner
    • Urologen
    • Zahnärzte
    Andere Ärzte & Heilberufler
    • Heilpraktiker
    • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
    • Hebammen
    Medizinische Einrichtungen
    • Kliniken
    • Krankenkassen
    • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
    • Apotheken