Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Frauenärzte:
Alle
Online buchbare
12.786 Aufrufe
Premiumkunden können ein Profilbild hinterlegen

Dr. med. Johanna Bährle

Ärztin, Frauenärztin (Gynäkologin)

0621/151919

Dr. Bährle

Ärztin, Frauenärztin (Gynäkologin)

Sprechzeiten

Adresse

O 7 ,168161 Mannheim
Arzt-Info
Sind Sie Dr. med. Johanna Bährle?

Hinterlegen Sie kostenlos Ihre Sprechzeiten und Leistungen.

TIPP

Lassen Sie sich bereits vor Veröffentlichung kostenfrei über neue Bewertungen per E-Mail informieren.

Jetzt kostenlos anmelden
oder

Werden Sie jetzt jameda Premium-Kunde. Vervollständigen Sie Ihr Profil mit

  • Bildern
  • ausführlichen Texten
  • Online-Terminvergabe
Ja, mehr Infos

Weiterbildungen

Psychosomatische Grundversorgung

Meine Kollegen (1)

Gemeinschaftspraxis • Dres. Cora Friedberg und Johanna Bährle

Note 2,1 •  Gut

2,1

Gesamtnote

2,3

Behandlung

2,4

Aufklärung

2,3

Vertrauensverhältnis

1,9

Genommene Zeit

1,8

Freundlichkeit

Bemerkenswert

freundlicher Umgang mit Kindern

Optionale Noten

1,8

Wartezeit Termin

2,5

Wartezeit Praxis

1,7

Sprechstundenzeiten

1,8

Betreuung

1,7

Entertainment

3,3

alternative Heilmethoden

1,3

Kinderfreundlichkeit

4,3

Barrierefreiheit

1,4

Praxisausstattung

1,7

Telefonische Erreichbarkeit

2,6

Parkmöglichkeiten

1,4

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (18)

Alle8
Note 1
6
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
1
Note 5
0
Note 6
1
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
01.08.2020
1,2
1,2

Kompetente und empathische Ärztin

Ich bin sehr zufrieden mit Dr. Bährle. Sie hat mich und mein Anliegen sehr ernst genommen und war immer sehr einfühlsam.

16.04.2020
1,0
1,0

Kompetente und sehr nette Ärztin

Immer sehr zufrieden gewesen. Sehr gute Beratung!

15.01.2020 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
1,2
1,2

Sehr freundliche, empathische Ärztin

Nachdem ich die vielen negativen Bewertungen gelesen habe, muss ich doch was schreiben. Ich bin bestimmt schon seit 17 Jahren bei Frau Dr. Bährle in Behandlung und habe meine beiden Kinder in der Zeit bekommen. Sie ist eine sehr empathische, einfühlsame Ärztin - ich muss den anderen, negativen Bewertungen strikt entgegen halten. Es gibt nix zu meckern. Auch in Notfällen, hat sie immer einen Termin für mich gefunden (und ich bin nicht privat versichert). Auch die Arzthelferinnen waren zu mir immer sehr freundlich. Ich kann Frau Dr. Bährle nur sehr empfehlen.

12.10.2019
4,4
4,4

Ich habe gewechselt

Ich war lange Zeit Patientin bei der Ärztin. Als ich vermehrte Blutungen hatte, hat sie es verpasst, einen Bluttest zu machen. Begonnen hat das Negative - aus meiner Sicht - aber bereits früher: Ab dem Zeitpunkt, ab dem ich alternative Behandlungsmethoden thematisierte. Ab diesem Zeitpunkt war das Vertrauensverhältnis aus meiner Sicht gestört - nach dem Motto: Wenn Sie eine andere Meinung haben, dann nehme ich Sie als Person nicht Ernst, bzw. gehe nicht darauf ein. Ich hatte den Eindruck, dass eigene Initiative z.B. bei der Suche nach Behandlungsmöglichkeiten, nicht wirklich gewünscht sind.

Frühere Bitten nach Bluttest / Ermittlung des Östrogenspiegels hat sie abgelehnt bzw. mit der Bermerkung abgetan, dass solle der Hausarzt machen. Das Personal am Empfang hat wichtige Informationen nicht weitergegeben, wirkte häufig genervt und gelangweilt (bis auf die Mitarbeiterin freitags) . Ebenso wurde, nach der Ermittlung des Östrogenspiegels und der telefonischen Weitergabe des Ergebnisses, nicht mitgeteilt, was die nächsten Behandlungsschritte sind z.B. Ermittlung LH-Wert. Das habe ich durch den Laborbericht erfahren, den ich persönlich abgeholt habe. Da nicht eindeutig ist, ob die von ihr verschriebene "Pille" ausreichend Hormone beinhaltet, um die Blutungen zu stoppen, wäre diese Information aber wichtig gewesen. Hätte die Ärztin einen Bluttest gemacht, hätte ich mir nicht anhören müssen, dass ich ein Fall für den Neurologen sei. Ich bin froh, dass ich keinen anämischen Schock erlitten habe. Eine Blutanämie möchte ich nie wieder erleben, es geht tatsächlich um die Existenz. Meine Einschätzung ist: wenn alles nach "Norm" abläuft, ist die Behandlung gut, sobald etwas außerhalb der "Norm" abläuft, gibt es keine kompetenten Behandlungsmöglichkeiten und man wird als "psychisch labil" eingestuft, obwohl der Behandlungsfehler bzw. die Unflexibilität bei der Ärztin/dem Team lag.

22.07.2019 • gesetzlich versichert • Alter: unter 30
OHNE
NOTE

Sehr unfreundliche Arztassistentin die keine Lust auf Ihre Arbeit hat

Ich habe am anfang telefoniert, um einen Termin zu vereinbaren. Es wurde mir den 19. geboten, den ich auch akzeptiert habe. Sobald ich den Anruf zugemacht hatte, hatte ich mir auch bemerkt, dass ich doch an dem Tag schon etwas vor hatte. Deswegen habe ich wieder angerufen, um den Termin zu verschieben. Dieses Mal hat mir eine andere Frau geantwortet, welche sehr unfreundlich war. Ich habe jedenfalls einen termin für den 22.07 bekommen, wobei ich auch gesagt hatte, dass ich eine Infektion hatte und es gerne vorher gehabt hätte. Es ist jedoch nicht immer möglich, einen Termin zu kriegen, das verstehe ich völlig. Wann ich dann den Termin wahrgenommen habe, war meinen Termin nicht auf dem Kalender geschrieben. Die Arztassistentin war so unfreundlich, dass sie direkt sagte, dass ich den Termin bestimmt bei einer anderen Praxis vereinbart hatte. Ich habe es versucht, sie zu erklären, dass ich doch zwei Mal angerufen hatte, aus diesem Grund. Aber sie war so ungenau, unfreundlich und frustriert, die sie nicht mal auf dem Kalender kontrolliert hat. Ich bin dan wütend weggegangen, und bin auch zurückgekommen um zu fragen, wie sie heißt. Nach weniger als 10 minuten hat mich die Assistentin angerufen: plötzlich fand sie auch meine Telefonnummer! Ich war doch im System, den Termin blieb am 19. Juli, weil sie es nicht geänderte. Sie hat mich am Telefon abgewürgt. Frau Bährle, bitte wählen Sie ihren Artzassistentinnen besser. Wenn Sie den Name wissen wollen, kontaktieren Sie mich, ich habe es aufgerschrieben und werde es nie vergessen.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung55%
Profilaufrufe12.786
Letzte Aktualisierung14.02.2017

Danke , Dr. Bährle!

Danke sagen

Weitere Behandlungsgebiete in Mannheim

Finden Sie ähnliche Behandler

  • Top Städte in Baden-Württemberg
    Weitere Städte
    • Aalen
    • Albstadt
    • Baden-Baden
    • Bietigheim-Bissingen
    • Böblingen
    • Bruchsal
    • Esslingen
    • Fellbach
    • Filderstadt
    • Friedrichshafen
    • Göppingen
    • Heidenheim an der Brenz
    • Kirchheim unter Teck
    • Konstanz
    • Lahr
    • Leonberg
    • Linderhof
    • Lörrach
    • Ludwigsburg
    • Nürtingen
    • Offenburg
    • Pforzheim
    • Rastatt
    • Ravensburg
    • Reutlingen
    • Rottenburg am Neckar
    • Schorndorf
    • Schwäbisch Gmünd
    • Sindelfingen
    • Singen
    • Tübingen
    • Ulm
    • Villingen-Schwenningen
    • Waiblingen
    • Weinheim
  • Alle Fachgebiete (A-Z)
    • Alle Ärzte
    • Allergologen
    • Allgemein- & Hausärzte
    • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
    • Augenärzte
    • Chirurgen
    • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
    • Diabetologen & Endokrinologen
    • Frauenärzte
    • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
    • Hautärzte (Dermatologen)
    • HNO-Ärzte
    • Innere Mediziner
    • Kardiologen (Herzerkrankungen)
    • Kinderärzte & Jugendmediziner
    • Naturheilverfahren
    • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
    • Neurologen & Nervenheilkunde
    • Onkologen
    • Orthopäden
    • Physikal. & rehabilit. Mediziner
    • Pneumologen (Lungenärzte)
    • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
    • Radiologen
    • Rheumatologen
    • Schmerztherapeuten
    • Sportmediziner
    • Urologen
    • Zahnärzte
    Andere Ärzte & Heilberufler
    • Heilpraktiker
    • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
    • Hebammen
    Medizinische Einrichtungen
    • Kliniken
    • Krankenkassen
    • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
    • Apotheken