Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Allgemein- & Hausärzte:
Gold-Kunde

Dr. von Kügelgen

Arzt, Internist

Aktuelle Information

Dr. med. Sebastian von Kügelgen • 20.05.2021
Sie können über unsere Webseite sehr einfach online einen Termin machen. www.schlafmedizin-thueringen.de

Sprechzeiten

Mo
n.V.*
Di
n.V.*
Mi
15:00 – 20:00
n.V.*
Do
n.V.*
Fr
16:00 – 19:00
n.V.*
Sa
n.V.*
So
n.V.*

*nach Vereinbarung

Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Gesprochene Sprachen

Deutsch (Deutsch)
Englisch (English)
Französisch (Français)

Adresse

Im Dorfe 17 e99441 Mechelroda

Zugangsinformationen

Barrierefreier Zugang
In Mechelroda den Wegweisers folgen zum Parkplatz

Leistungen

Beratung/ Behandlung schwere COPD/Asthma
Mobiles Schlaflabor zu Hause bei Ihnen
Komplette Lungenfunktionsdiagnostik
Schlafscreening
Ergometrie und Spiroergometrie
Beratung und Diagnostik Schlaflosigkeit
Komplette Allergie- Diagnostik
Langzeitblutdruckmessung ohne Manschette
Individuelle Trainingsplanung
Sämtliche Blutdiagnostik
Stoffwechselanalyse & Ernährungsberatung
Gründliche Körperliche Untersuchung
Klangschalentherapie
Infusionstherapien
Hilfsmitteberatung

Weiterbildungen

Pneumologie (Lungenärzte)
Schlafmedizin
Allergologie

Bilder

Herzlich willkommen

Herzlich willkommen!

Ich bin Schlafmediziner, Lungenspezialist, Internist und Allergologe. In meiner Praxis erhalten Sie eine gründliche Beratung und eine Behandlung auf höchstem Niveau. Wenn sie nach einem Schlaflabor suchen, sind Sie hier richtig. Ich besitze ein hochmodernes mobiles Schlaflabor, das sich mit wenigen einfachen Handgriffen bei Ihnen zu Hause auch von Ihnen selbst aufbauen läßt, so dass sie zur Schlafuntersuchung und falls nötig auch zur Einleitung einer Maskentherapie nicht mehr in ein Krankenhaus müssen.

Ich bin ausgewiesener Spezialist in der Behandlung von Asthma und COPD.

Ich erstelle Ihnen ein individuell zugeschnittenes Gesundheitskonzept, das nachhaltig wirkt. Um Ihre Gesundheitssituation vollständig verstehen zu können, werde ich mir im Gespräch mit Ihnen alle Zeit nehmen, die es braucht. 

Weitere Informationen erhalten Sie auf meinem jameda-Profil. Für weitere Rückfragen sind wir selbstverständlich persönlich für Sie da. Wir freuen uns von ihnen zu hören!

Schlafmediziner, Lungenspezialist, Allergologe

 04/2011-06/2014 Chefarzt für Pneumologie und Thorakale Onkologie, Klinikzentrum Bad Sulza

Seit 07/2014 Facharzt Pneumologie & Innere Medizin & Schlafmedizin, Zentrum für Atmung und Schlaf, Erfurt

Ab 11.06.2020: Eröffnung gemeinsame Privatpraxis mit Dr. med. Alix v. Kügelgen: Schwerpunkte: Schlafmedizin mit mobilem Schlaflabor, Lungen,-und Bronchialheilkunde, Allergologie, Allgemeinmedizin, Diabetologie, Psychotherapie

Seit 01.01.2021, Oberarzt Pneumologie und Leiter des Schlaflabor,  Zentralklinik Bad Berka

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zu meiner Praxis


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Schlafstörungen, Lungenerkrankungen und Allergien jeglicher Art sind mein Spezialgebiet.Ich besitze ein mobiles Schlaflabor, so dass sie zur Einleitung einer Maskenbeatmung bei Schlafapnoesyndrom nicht in ein Krankenhaus gehen müssen und keine Wartezeiten haben.

Eine weitere Spezialisierung ist eine exakte Erfassung Ihrer körperlichen Leistungsfähigkeit und Ihrer Stoffwechselsituation und die Erstellung eines individuellen Trainingsplans zur Besserung ihrer Leistungsfähigkeit und Luftnot.

Hier erhalten Sie weitere Informationen zu unseren Behandlungsschwerpunkten:

  • Allergien

  • Asthma

  • COPD

  • Allergien

    Allergien sind die neue Geißel der Stadt-Bevölkerung. Ca. 35% der Städter in Deutschland leidet unter Heuschnupfen oder allergischen Asthma und sekundären Nahrungsmittel-Allergien bedingt durch sogenannte Typ 1 Allergien, und die Zahlen steigen weiter.

    In Australien sind bis zu 80% der urbanen Bevölkerung von Allergien betroffen. Auf dem Land dagegen sieht die Situation aus wie vor 100 Jahren. Hier haben nur ca. 3% der Bevölkerung eine Allergie, die zu Heuschnupfen oder allergischen Asthma führt. Die wahrscheinlichste Erklärung für diese uneinheitliche Verteilung der Allergien liefert die sogenannte Hygiene-Hypothese.

    Die Menschheit lebt seit Jahrtausenden in engen Kontakt mit ihren Nutztieren. Daran ist unser Immunsystem angepasst und erwartet die Auseinandersetzung mit tierischen Antigenen, schimmeligen Heu, Kuhdung oder ganz allgemein gesprochen Dreck.

    Bleibt bereits in einer frühkindlichen Phase, die schon im Mutterleib beginnt der Kontakt zu tierischen Antigenen aus, so führt dies zu einer erhöhten Allergie-Anfälligkeit.

  • Asthma

    Asthma ist eine sehr häufige Erkrankung. Weltweit gibt es mindestens 300 Millionen Asthmatiker. Aus den Verkaufszahlen der Pharmaindustrie ist abzuleiten, dass die Dunkelziffer noch wesentlich höher ist. Täglich werden an die 900 Millionen Asthma Tagesdosen verkauft. Asthma ist eine genetisch determinierte Erkrankung. Das heißt die meisten Asthmatiker haben einen direkten Verwandten der ebenfalls Asthma oder ein verwandtes Krankheitsbild wie Neurodermitis hat.

    Jeder 4. Engländer leidet unter Asthma, dagegen nur jeder 8. Deutsche. Ob ein Asthma sich aktiviert ist allerdings von sogenannten Trigger-Faktoren abhängig. Im Erwachsenenalter sind dies häufig normale Virusinfekte, die ein Asthma in ihrem Körper plötzlich aktivieren. Die typische Geschichte eines Asthmatikers wäre, das Gefühl einen Infekt nicht auskuriert zu haben und es bleibt anhaltend Husten bestehen. Später dann begleitet von pfeifenden Atemgeräuschen und Luftnot bei Belastung.

  • COPD

    Die COPD ist eine häufige Erkrankung. Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) schätzt, dass die COPD im Jahre 2020 weltweit die dritt-häufigste Todesursache sein wird.

    Die COPD ist eine Erkrankung der Lunge, die durch jahrelange Schadstoff-Exposition bedingt ist. Ohne eine Anamnese für jahrelange Schadstoff-Exposition kann eine COPD nicht bestehen. Entweder ist die Schadstoff-Exposition freiwillig (Rauchen) oder man war den Schadstoffen unfreiwillig ausgesetzt, beispielsweise bei der Arbeit.

    Typische Schadstoffe wären zum Beispiel Dieselabgase oder Rauchgase. In den Entwicklungsländern ist die COPD besonders häufig bedingt durch das Verbrennen von Biomasse. Viele Menschen leben unter Verhältnissen, in denen sie ihre Nahrung an offenen Feuerstellen zubereiten und sich an offenen Feuerstellen wärmen, ohne dass in den Hütten, Höhlen oder Zelten geeignete Vorrichtungen für den Abzug des Qualmes bestehen. Etwa 2 Milliarden Menschen leben auf unserem Erdball unter diesen Verhältnissen.

    In den Industrienationen ist die häufigste Ursache der COPD das Rauchen. Die Schadstoffe führen anfangs zu einem chronischen Entzündungs-Prozess in den unteren  Atemwegen oder, wie wir als Mediziner sagen, den Bronchien. Dies führt zu Umbauprozessen in den Atemwegen, die sich dadurch nach und nach verdicken und verengen. Begleitend entwickelt sich ein Schaden an den Lungenbläschen, diese werden zerstört und es kommt zu einem sogenannten Lungen-Emphysem, einer Überblähung der Lunge.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unsere Behandlungsschwerpunkte


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Ich halte als  Lungenarzt, Schlafmediziner und Allergologe und Internist ein weites Spektrum an Untersuchungsmöglichkeiten und Behandlungen vor, zusätzlich ergänzt meine Frau als Allgemeinmedizinerin, Diabetologin und Psychotherapeutin die Leistungen der Praxis.

  • Mobiles Schlaflabor

  • Luftnot

  • Lungenkrebs

  • Schlaflosigkeit

  • Mobiles Schlaflabor

    Wenn durch ein Schlafscreening Atemaussetzer nachgewiesen sind, wird weiterführende Diagnostik in Form einer Polysomnographie gefordert. Dies ist eine Untersuchung, die nicht nur Schnarchen, Atempausen, Suerstoffversorgung, Schlafposition und die Herzfrequenz aufzeichnet, sondern auch untersucht, ob sie genügend Tiefschlaf,- und Traumschlafphasen erreichen und ob sie evtl, nachts mit den Beinen zappeln, was auch eine Ursache gestörten Schlafes sein kann.  Es findet eine Aufzeichnung der Nacht mittels einer Infratot-Kamera statt. Diese Untersuchung wird bisher meistens in einem Schlaflabor durchgeführt. Die moderne Technik erlaubt aber dank "bluetooth" usw. diese Untersuchung auch in ihrem eigenen Bett durchzuführen und sie können auch jederzeit aufstehen um z. B. auf Toilette zu gehen. Das "mobile Schlaflabor" läßt sich von Ihnen selbst mit wenigen einfachen Handgriffen installieren. Falls dies gewünscht wird, ist aber auch ein Hausbesuch bei Ihnen möglich, um Ihnen zu helfen. Der Schlaf in ihrem eigenen Bett ist authentischer, so dass die Messungen meist sogar aussagefähiger als im Schlaflabor sind. Falls erforderlich erfolgt im nächsten Schritt die Einleitung einer Maskenbeatmung, was ebenfalls bei Ihnen zu Hause erfolgt. Nachträgliche Korrekturen können sogar telemetrisch vorgenommen werden.

  • Luftnot

    Luftnot ist ein Symptom vieler Erkrankungen. Nicht selten besteht Luftnot aufgrund Erkrankungen der Lunge. Hier kommt sehr vieles infrage.

    Sämtliche Luftnotzustände, die auf die Lunge zurückzuführen sind lassen sich in unserer Praxis gründlich abklären. Häufig sind Atemwegserkrankungen wie Asthma oder COPD eine Ursache für Luftnot, aber auch Erkrankungen die das Lungenparenchym also die Lungenbläschen oder das Lungenstützgewebe betreffen, wie zum Beispiel eine Lungenfibrose führen zu Luftnot und können in unserer Praxis abgeklärt werden.

    Nicht selten ist Luftnot auch Folge einer Lungenembolie, also eines Blutgerinnsels, welches die Lungengefäße verlegt. Zugrunde liegend ist eine Thrombose, meistens der tiefen Beinvenen, die sich in die Lunge mobilisiert hat.

    Eine Lungenembolie ist ein sehr häufig übersehenes Krankheitsbild. Eine Lungenembolie kann tödlich enden, daher existiert in unserer Praxis ein Schnelltest, der eine Lungenembolie ausschließen hilft.

    Auch ein sogenannter Lungenhochdruck, eine Pulmonale Hypertonie, ist eine mögliche Ursache von Luftnot. Hier besteht in erster Linie eine Belastung des rechten Herzens, welches dann die Luftnot bedingt.

  • Lungenkrebs

    Bei Lungenkrebs ist es sehr wichtig, dass ein Arzt die Übersicht behält und mit Ihnen die Verantwortung für die Lungenkrebs- Erkrankung teilt. Das übernehmen wir sehr gerne.

    Lungenkrebs ist eine sehr ernsthafte Erkrankung.

    Häufig führt eine Lungenkrebserkrankung erst dann zu Beschwerden, wenn das Krankheitsbild bereits fortgeschritten ist. Frühstadien, welche sich durch eine operative Therapie heilen lassen, sind häufig Zufallsbefunde.

    Die operative Therapie des Lungenkrebses, der im Frühstadium festgestellt wurde, gehört in die Hände eines zertifizierten Lungenkrebszentrums. Hier arbeiten wir mit den lokalen Zentren eng zusammen und vermitteln Ihnen die bestmögliche Therapie. Häufiger wird der Lungenkrebs allerdings erst in fortgeschrittenen Stadien diagnostiziert, wo bereits Metastasen bestehen und daher eine operative Therapie in den meisten Fällen nicht mehr sinnvoll ist. Evtl. kann eine Bestrahlung des Lungenkrebses sinnvoll sein.

  • Schlaflosigkeit

    Mehr als 30% der Deutschen haben gelegentlich Schlafstörungen, ca. 10 % regelmäßig und die Zahlen steigen. Es handelt sich bei der Schlaflosigkeit um ein sehr ernstes Krankheitsbild, welches erhebliche gesundheitliche, soziale und wirtschaftliche Folgen hat.

    Schlaflosigkeit liegt dann vor, wenn sehr regelmäßig Einschlafstörungen und Durchschlafstörungen bestehen, die dann auch Leidensdruck hervorrufen und erhöhte Müdigkeit nach sich ziehen.

    Schlaflosigkeit hat ganz verschiedene Ursachen, z.B. fehlende Schlafhygiene, wie zum Beispiel ein ungeeignetes Bett, sogenannte Parasomnien, wie beispielsweise das Ausagieren von Träumen oder Schlafwandeln, psychische Imbalancen wie zum Beispiel Depressionen, Anpassungsstörungen oder Ängste, Schichtarbeit, körperliche Erkrankungen wie zum Beispiel Niereninsuffizienz oder Morbus Parkinson, Substanzgebrauch wie zum Beispiel Drogen, Medikamente oder Alkohol und unruhige Beine wie zum Beispiel das Restless- Legs- Syndrom oder das Syndrom der periodischen Beinbewegungen. Natürlich sind auch chronische Schmerzen eine Ursache von Schlaflosigkeit.

  • Schlafapnoe und Schnarchen

    Der Schlaf erfüllt viele wichtige Funktionen für unseren Körper. Wenn der Schlaf gestört ist, führt dies unweigerlich zu sehr vielen geistigen wie körperlichen Problemen. Es kommt zu gesteigerter Tagesschläfrigkeit, Unkonzentriertheit, Antriebslosigkeit, Depressionen, Übergewicht, einem erhöhten Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkten und Bluthochdruck und auch Diabetes und Übergewicht sind möglich.

    Wir unterscheiden zwischen Schlafstörungen, die organischer Natur sind, zum Beispiel durch starkes Schnarchen oder nächtliche Atempausen (Schlafapnoe) bedingt sind oder durch unruhige Beine (Restless-Legs-Syndrom) und Schlafstörungen, die eher eine geistig – seelische Ursache haben.

    Die Schlafstörungen, welche organischer Ursache sind, haben häufig mit Übergewicht zu tun. Auch das Schnarchen nimmt bei Übergewicht zu. Das Schlafapnoesyndrom und Schnarchen kommt aber auch bei schlanken Menschen vor.

  • Schweres Asthma

    Das Schwere Asthma war in den letzten Jahrzehnten für uns Ärzte eine große Herausforderung. Bis vor drei Jahren standen uns teilweise keine Medikamente zur Verfügung, um diese besonderen Asthmaform unter Kontrolle zu bekommen. Etwa 3-4 % der Gesamtasthmatiker haben ein Schweres Asthma.

    Als Schweres Asthma bezeichnet man eine Asthmaform, die trotz maximaler medikamentöser Therapie, trotz Ausschalten aller Trigger-Faktoren, trotz Ausschalten aller bedeutenden Begleiterkrankungen und trotz begleitender Psychotherapie und Einbeziehung sämtlicher nicht medikamentöser Therapieoptionen wie zum Beispiel Rehabilitation, nicht zur Ruhe zu bringen ist.

    Auch beim Schweren Asthma gibt es verschiedene sogenannte Phänotypen, also Asthmaformen die sich hinsichtlich ihrer Pathophysiologie unterscheiden.

  • Husten

    ist kein eigenständiges Krankheitsbild, sondern ist in der Regel ein Symptom einer zugrunde liegenden Erkrankung. Es gibt häufige Hustenursachen und weniger häufige Hustenursachen.

    Die häufigste Hustenursache ist Asthma.  

    Die zweithöchste Hustenursachen ist das sogenannte Upper Airway Cough Syndrom (UACS). In diesem Fall besteht eine Erkrankung der oberen Atemwege d. h. der Nase oder der Nasennebenhöhlen. Die chronische Entzündung dort sorgt für eine Sekretbildung, diese Sekrete gelangen dann über den Rachenraum und die Rachen- Hinterwand hinunter zum Kehlkopf und den Stimmbändern. Der Kehlkopf ist die Stelle des Körpers mit den meisten Husten-Rezeptoren und wird durch die Sekrete aus den oberen Atemwegen gereizt, was meist trockenen Husten auslöst.

    Die dritthäufigste Hustenursache ist Sodbrennen bzw. ein Reflux von Säure aus dem Magen in die Speiseröhre, was ebenfalls den Kehlkopf reizt und zu Husten

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unser Leistungsspektrum


Meine Kollegen (1)

Gemeinschaftspraxis • Privatpraxis Dres. Sebastian von Kügelgen und Alix von Kügelgen

jameda Siegel

Dr. von Kügelgen ist aktuell – Stand Januar 2021 – unter den TOP 5

Ärzte · in Mechelroda

Note 1,0 •  Sehr gut

1,0

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Bemerkenswert

bietet alternat. Heilmethoden
kurze Wartezeit in Praxis
sehr vertrauenswürdig

Optionale Noten

1,3

Wartezeit Termin

1,0

Wartezeit Praxis

1,6

Sprechstundenzeiten

1,0

Betreuung

1,3

Entertainment

1,0

alternative Heilmethoden

1,0

Kinderfreundlichkeit

1,0

Barrierefreiheit

1,0

Praxisausstattung

1,5

Telefonische Erreichbarkeit

1,0

Parkmöglichkeiten

2,2

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (6)

Alle6
Note 1
6
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
14.02.2021 • privat versichert • Alter: 30 bis 50
1,0

Hier konnten endlich meine langjährigen Schlafprobleme und anhaltende Müdigkeit

Ich bin sehr froh mit meiner Behandlung in der Praxis von Kügelgen. Hier konnten endlich meine langjährigen Schlafprobleme und anhaltende Müdigkeit behandelt werden.

Richtig gut fand ich den Service, dass mir eine Nacht im Schlaflabor erspart wurde und Herr Dr. von Kügelgen zu mir im Hausbesuch kam, um ein mobiles Schlaflabor aufzubauen. Ein grosser Vorteil auch in Corona Zeiten.

Dabei habe ich auch die offen zugewandte Art von Dr. von Kügelgen sehr zu schätzen gelernt.

05.02.2021 • Alter: unter 30
1,0

Kompetenz, Erfahrung und Empathie vereint

Zu Beginn führte Herr Dr. Kügelgen bei mir eine sehr akribische Anamnese durch. Danach folgte eine körperliche Untersuchung und ein sehr umfangreicher Lungenfunktionstest. Nachdem dies abgeschlossen war erklärte mir Herr Dr. Kügelgen die Diagnose und beriet mich umfassend über alle Behandlungsmöglichkeiten. Er beantwortete auch jeder Frage die ich hatte sehr genau, sodass ich mit einem sehr guten und beruhigten Gefühl die Praxis verlassen konnte. Er ist absolut weiterzuempfehlen.

23.11.2020 • Alter: 30 bis 50
1,0

geballte Kompetenz, ganzheitlich, menschlich und klar

Hier passt einfach Alles! Dr. von Kügelgen nahm sich Zeit für mich und blickte ganzheitlich auf mich.

Die anschließende Untersuchung fand mit modernen technischen Geräten auf höchstem Niveau statt. Abschließend wurden nicht nur Medikamente und Tips gegeben. Nein! Ich wurde sehr tiefgehend über mein gesundheitliches Problem aufgeklärt und es wurden sowohl tolle Ernährungstipps als auch unterstützende Sportarten im Detail erörtert. WOW! So wünscht man sich einen Arztbesuch. Jetzt bin ich echt motiviert, nicht nur Krankheit zu verwalten sondern meine Gesundheit wieder zu erlangen.

Und das Ambiente der Praxis sucht echt seinesgleichen!

Volle Empfehlung!

23.11.2020 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,0

Sorgfältige und breite Untersuchung, ausführliche Gespräche - 100% zu empfehlen

Dr. v. Kügelgen begleitet mich durchgängig im Rahmen einer schweren Krebserkrankung/Pankreas, von den ersten Anzeichen über die Fragen,

- OP oder nicht, eine Frage, die sich im Alter über 80 durchaus stellt,

- welche Extra-Diagnosen über CT und MRT hinaus sollten vor der OP unbedingt gemacht werden,

- nach der OP: Chemo oder nicht,

- bis hin den vielen sonstigen körperlichen und seelischen Auswirkungen dieses Krebses und der OP, die bis heute (2,5 Jahre danach) noch immer nicht verschwunden sind.

Als ich in der akuten Krankheitsphase durch Krankenhaus und OP nicht gut selbst agieren konnte, hat Dr. v. Kügelgen mit meinem Einverständnis die Kommunikation mit meinem Sohn weitergeführt.

Er ist durch seine breiten Blick und seine Erfahrung perfekt geeignet, abgewogenen Rat für die individuelle Situation zu geben, nimmt sich Zeit zur Untersuchung, für die Recherche/Nachdenken über ergänzende Wege und auch Zeit im Gespräch, so daß man endlich einmal alle Fragen, die einem in dem schnellarbeitenden Krankenhaussystem nicht beantwortet werden (können), stellen kann. Wenn es darauf ankommt, reagiert er sehr schnell.

Er ist ein sehr guter "Übersetzer" der medizinischen Fachsprache und insb. Erklärer dessen, was sich dahinter als mögliche Weiterungen noch verbirgt. Meine eigene Internetrecherche, bei der ich nie genau wußte, welcher Webseite mehr zu vertrauen war, hat extrem abgenommen. Ich bin dankbar und treffe keine Entscheidung ohne seinen Rat. Die Rechnungen habe ich, da gesetzlich versichert, privat bezahlt.

08.07.2020
1,0

Freundlichkeit trifft Professionalität

Meine Behandlung bei Dr. von Kügelgen zeichnete sich durch eine breit angelegte Anamnese, sehr genaue Diagnose und sein Bestreben aus, mir den fachlichen Hintergrund der einzelnen Schritte zu erklären. Gleiches gilt auch für die Therapie, die mich in beeindruckender Weise einbezog. Ich erlebte ein Arzt-Patienten-Verhältnis, das frei von Zeitdruck in äußerst angenehmer Atmosphäre stattfand und ein starkes Vertrauensverhältnis schuf. Der Therapieerfolg gibt ihm Recht und macht mich froh!

Weitere Informationen

Weiterempfehlung100%
Profilaufrufe1.798
Letzte Aktualisierung03.06.2021

Weitere Behandlungsgebiete in Mechelroda

Finden Sie ähnliche Behandler

  • Top Städte in Thüringen
    Weitere Städte
    • Altenburg
    • Ammern
    • Apfelstädt
    • Apolda
    • Artern/Unstrut
    • Bad Berka
    • Bad Blankenburg
    • Bad Frankenhausen/Kyffhäuser
    • Bad Langensalza
    • Bad Lobenstein
    • Bad Salzungen
    • Blankenhain
    • Bleicherode
    • Breitungen
    • Camburg
    • Eisenach
    • Eisenberg
    • Ellrich
    • Floh-Seligenthal
    • Friedrichroda
    • Gerstungen
    • Greiz
    • Hermsdorf
    • Ilmenau
    • Meuselwitz
    • Nordhausen
    • Römhild
    • Ruhla
    • Schmalkalden
    • Suhl
    • Treffurt
    • Uhlstädt-Kirchhasel
    • Unterwellenborn
    • Wutha-Farnroda
    • Zella-Mehlis
  • Alle Fachgebiete (A-Z)
    • Alle Ärzte
    • Allergologen
    • Allgemein- & Hausärzte
    • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
    • Augenärzte
    • Chirurgen
    • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
    • Diabetologen & Endokrinologen
    • Frauenärzte
    • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
    • Hautärzte (Dermatologen)
    • HNO-Ärzte
    • Innere Mediziner
    • Kardiologen (Herzerkrankungen)
    • Kinderärzte & Jugendmediziner
    • Naturheilverfahren
    • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
    • Neurologen & Nervenheilkunde
    • Onkologen
    • Orthopäden
    • Physikal. & rehabilit. Mediziner
    • Pneumologen (Lungenärzte)
    • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
    • Radiologen
    • Rheumatologen
    • Schmerztherapeuten
    • Sportmediziner
    • Urologen
    • Zahnärzte
    Andere Ärzte & Heilberufler
    • Heilpraktiker
    • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
    • Hebammen
    Medizinische Einrichtungen
    • Kliniken
    • Krankenkassen
    • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
    • Apotheken