Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Orthopäden:
Gold-Kunde
Dr. med. Andrzej Kaminski

Dr. med. Andrzej Kaminski

Arzt, Orthopäde & Unfallchirurg, Orthopäde

02104/773-130

Klinikärzte können nicht bewertet werden.

Dr. Kaminski

Arzt, Orthopäde & Unfallchirurg, Orthopäde

Sprechzeiten

Mo
12:00 – 16:00
Di
Mi
09:00 – 11:00
Do
12:00 – 16:00
Fr
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Gartenstr. 4-840822 Mettmann

Leistungen

Kindertraumatologie und Unfallchirurgie
Endoprothetik/künstliche Gelenke
Orthopädie
Behandlung von Weichteilerkrankungen
Behandlung von Knochenerkrankungen
Metatastasen
Wechseloperationen Endoprothetik
Septische Chirurgie / Osteomyelitis
Korrekturen von Deformitäten

Weiterbildungen

Spezielle Unfallchirurgie
Physikal. Therapie & Balneologie
D-Arzt

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich willkommen - sowohl auf meinem jameda-Profil als auch im Evangelischen Krankenhaus Mettmann. Mein Name ist Dr. med. Andrzej Kaminski und ich bin als Chefarzt in der Abteilung für Unfallchirurgie und Orthopädie tätig.

Meine Spezialgebiete sind die Endoprothetik (künstliche Gelenke) einschließlich Wechseloperationen sowie das gesamte Spektrum der Unfallchirurgie. Darüber hinaus bin ich im Rahmen des D-Arzt-Verfahrens der Berufsgenossenschaften tätig. 

Wir versorgen Menschen mit Unfallverletzungen sowie akuten und chronisch degenerativen Beschwerden am Stütz- und Bewegungsapparat. Dazu gehören Knochenbrüche, Gelenkverletzungen, Wirbelbrüche und vieles mehr. Mit einer sorgfältigen Diagnostik analysieren wir Ihre Beschwerden, damit wir ihre Ursache identifizieren können. Anschließend stellen wir mit Ihnen zusammen ein erfolgversprechendes Behandlungskonzept.

Sie möchten unsere Sprechstunde besuchen und sich persönlich beraten lassen? Ich freue...

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Evangelisches Krankenhaus Mettmann


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Auf dieser Seite möchte ich Ihnen meine Spezialgebiete vorstellen. Im Zuge meiner Ausbildung zum Chirurgen habe ich mich auf Wirbelsäulenchirurgie, Spezielle Unfallchirurgie sowie das D-Arzt-Verfahren spezialisiert. Patientenorientierte Therapiekonzepte sorgen dafür, dass Sie schnell wieder gesund werden. Sie sind neugierig geworden? Auf jameda erfahren Sie mehr über unsere Behandlungen, damit Sie schon vor dem ersten Termin wissen, was Sie in der Abteilung für Unfallchirurgie und Orthopädie des Evangelischen Krankenhaus Mettmann erwartet.

  • Endoprothetik samt Wechseloperationen

  • Allgemeine und Spezielle Unfallchirurgie

  • D-Arzt-Verfahren

  • Endoprothetik samt Wechseloperationen

  • Allgemeine und Spezielle Unfallchirurgie

  • D-Arzt-Verfahren

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Evangelisches Krankenhaus Mettmann


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Ich bin in der Abteilung für Unfallchirurgie und Orthopädie des Evangelischen Krankenhaus Mettmann als Chirurg tätig. Auf jameda habe ich Ihnen eine Übersicht über unsere Leistungen zusammengestellt, damit Sie sich vor Ihrem ersten Besuch ein Bild von unserer Arbeit machen können. Unsere Leistungen umfassen den gesamten Bewegungsapparat. Wir möchten Sie von Ihren Schmerzen befreien und Ihnen einen lebenswerten Alltag ermöglichen.

  • Kindertraumatologie und Unfallchirurgie

  • Zertifizierter Bereich Endoprothetik/künstliche Gelenke

  • Orthopädie

  • Behandlung von Weichteilerkrankungen

  • Kindertraumatologie und Unfallchirurgie

    Die Notaufnahme des Evangelischen Krankenhauses ist an 365 Tagen im Jahr 24 Stunden rund um die Uhr ärztlich und pflegerisch besetzt. Zu jeder Tages- und Nachtzeit ist das Team vor Ort in der Lage, auch in kritischen Fällen die notwendigen Erstmaßnahmen einzuleiten und bei Bedarf um eine umfangreiche Diagnostik zu erweitern. Hieran schließen sich die individuellen Therapien oder, sofern erforderlich, notwendige Operationen an.
    Alle Mitarbeiter werden regelmäßig geschult, die notwendigen Handgriffe und Abläufe wieder und wieder trainiert. Entsprechende Szenarien sind Inhalt interner Schulungen, um jederzeit vorbereitet zu sein. Hierzu zählen auch und insbesondere Verletzungen und Notfälle von Kindern.

  • Zertifizierter Bereich Endoprothetik/künstliche Gelenke

    Künstlicher Gelenkersatz von Hüft-, Knie- und Schultergelenk

    Zertifiziertes Endoprothesenzentrum

    Die Versorgung mit Endoprothesen der großen Gelenke ist ein weltweit verbreitetes chirurgisches Behandlungsverfahren. Deutschlandweit werden pro Jahr etwa 400.000 Endoprothesen implantiert. Hiervon ca. 210.000 künstliche Hüftgelenke, 165.000 Kniegelenke und 25.000 Schultergelenke. Durch den endoprothetischen Gelenkersatz erreichen die betroffenen Patienten neben der Schmerzfreiheit einen verbesserten Mobilitätsgewinn und dadurch eine deutliche Verbesserung der Lebensqualität.

  • Orthopädie

  • Behandlung von Weichteilerkrankungen

  • Behandlung von Knochenerkrankungen

  • Metatastasen

    Knochenmetastasen

    Bei einer Tumorerkrankung können Tochtergeschwülste (Metastasen) entstehen. Die Fernabsiedelung kann über den Blutweg (hämatogen) oder über die Lymphbahnen (lymphogen) erfolgen. Die Zellen eines bösartigen Tumors können so fernab des eigentlichen Tumors andere Gewebe wie z.B. den Knochen befallen und zerstören. Knochenmetastasen treten bevorzugt an der Wirbelsäule, aber auch an Röhrenknochen und an den Beckenknochen auf. Die Schwächung des Knochens kann zu Brüchen führen. An der Wirbelsäule kann zudem das Rückenmark komprimiert werden. Dies kann wiederum eine Querschnittlähmung und Funktionsstörungen an Blase und Mastdarm nach sich ziehen. Wenn Knochenmetastasen festgestellt werden, muss geklärt werden, wie die Metastasen an sich und wie die lokalen Gefahren, die von der Metastase ausgehen, behandelt werden können. Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie über Knochenmetastasen und unsere Organisationsstruktur (Tumorkonferenz, Zusammenarbeit mit anderen Ärzten) sowie Behandlungsmöglichkeiten.

  • Weitere Behandlungen

    Behandlungen der 

    • Fuß
    • Schulter/Ellbogen
    • Hand
    • Hüfte
  • Behandlungsspektrum der Knie

    Zu den nachfolgenden Verletzungen und Schädigungen des Kniegelenkes haben wir weitere Informationen über unsere Behandlungsstrategie für Sie zusammengestellt:

    • Meniskusschädigung
    • Vordere Kreuzbandruptur (VKB-Ruptur)
    • Hintere Kreuzbandruptur (HKB-Ruptur)
    • Patellaluxation (Verrenkung der Kniescheibe)
    • Knorpelschaden (incl. Knorpelersatzoperationen)
    • Künstliches Kniegelenk (Knieprothese)
    • Schienbeinkopfbruch (Tibiakopffraktur)
    • Kniescheibenbruch (Patellafraktur)
    • Umstellungsoperation (hohe Tibiakopfosteotomie)
    • Oberschenkelstreckersehnenriss (Quadricepsruptur)
    • Kniescheibensehnenriss (Patellasehnenruptur)

    Sollten Sie zu Ihrer Verletzung/Erkrankung noch keine Informationen finden, besteht die Möglichkeit Sie im Rahmen eines Beratungsgespräches umfassend zu informieren und Ihre Fragen zu beantworten. Einen Termin können Sie gerne über unser Sekretariat mit Frau Edelmann unter der Telefonnummer 02104 - 773130 vereinbaren.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Evangelisches Krankenhaus Mettmann


Schilddrüse - Diabetes - Gefäßkrankheiten

In der ambulanten Sprechstunde ist PD Dr. Berg für Sie und die Förderung Ihrer Gesundheit da. Als erfahrener Facharzt für Innere Medizin, als Endokrinologe, Diabetologe und Angiologe widmet er sich Patienten mit unterschiedlichsten organischen Störungen. Einige wichtige Leistungsbereiche haben wir für Sie zusammengestellt.

Die Schilddrüse stellt ein Organ dar, das unter hormonellen Aspekten für den Organismus von größter Bedeutung ist. Von ihr kann eine ganze Reihe sehr schwer wiegender Störungen ausgelöst werden, wenn zum Beispiel eine Überfunktion oder Unterfunktion vorhanden ist. Dann gerät der Hormonstoffwechsel durcheinander und daraus können sich erhebliche Folgeleiden entwickeln. Für die Unterfunktion und Überfunktion der Schilddrüse wurden in der Medizin die Fachworte Hypothyreose bzw. Hyperthyreose geprägt. Andere Gesundheitsprobleme an der Schilddrüse treten auf, wenn sich hier gewebliche Veränderungen wie Knötchen, Knoten oder ein Kropf, also ein sogenanntes Struma oder eine Hashimoto-Thyreoiditis bilden. Dabei ist es für die diagnostische Abklärung immer wichtig, aufgrund der hohen Komplexität des Organs genauestens hinzusehen.

Dieser gründliche diagnostische Blick wird Ihnen ebenso wie die nötigen Therapiemaßnahmen geboten: insbesondere für die Untersuchung aller Arten von Schilddrüsenknoten inklusive Feinnadelpunktion oder für ein Leiden wie die Hashimoto-Thyreoiditis bzw. den Morbus Basedow.

 Damit die Knochen als feste Bestandteile des Skelettsystems den Körper solide stützen und tragen, brauchen sie eine bestimmte Dichte, Struktur und Festigkeit. Dabei unterliegen auch sie wie alle anderen Komponenten des Körpers permanenten Stoffwechselprozessen. Spezielle Zellen, die sogenannten  Osteoblasten, bauen den Knochen auf, während ihn die Osteoklasten gleichzeitig abbauen. Nur wenn in diesem hochkomplexen Prozess eine Balance besteht, bleibt die gesunde Knochendichte erhalten. Kommt es dagegen zum Missverhältnis, führt dies zu einem Verlust an Knochenmasse – und daraus können gesundheitliche Belastungen wie zum Beispiel die primäre und sekundäre Osteoporose entstehen. Für Patienten mit relevanten Symptomen oder einer Ausprägung dieses Leidens steht Ihnen in die speziellen Osteoporose-Sprechstunde bereit und bietet neben den besonders wichtigen Laboranalysen und Knochendichtemessungen mit DEXA-Messmethode auch die Behandlung komplexer Begleiterkrankungen.

Wie das Hormon Östrogen bei der Frau, so gewährleistet das Hormon Testosteron beim Mann ganz wesentliche Steuerungsfunktionen für die Fortpflanzungs- und Sexualorgane. Diese beiden Sexualhormone sind von ausschlaggebender Bedeutung für grundlegende körperliche Entwicklungsschritte wie Pubertät und Geschlechtsreife. Und sie besitzen natürlich auch einen enormen Einfluss, wenn es um Themen wie Fruchtbarkeit, Zeugungsfähigkeit, den Zyklus der Frau, die Empfängnisfähigkeit der Frau und das Erektionsvermögen des männlichen Geschlechtsorgans geht. Schwankungen oder eine Unterversorgung mit Östrogen bzw. Testosteron können zu Schwierigkeiten wie Wechseljahrsbeschwerden, Fertilitätsstörungen, dem PCO-Syndrom, Zyklusstörungen und erektiler Dysfunktion führen. Sollten sich bei Ihnen entsprechende Symptome zeigen, steht Dr. Berg als Endokrinologe gerne für eine Konsultation auf Basis neuester Test- und Analyseverfahren bereit.

Königsallee 11, Düsseldorf

Theodor-Althoff-Str. 47, Essen

Meine Kollegen (5)

Fachabteilung • Evangelisches Krankenhaus, Abt. Unfallchirurgie und Orthopädie

Das sagen Patienten über Dr. med. Andrzej Kaminski

Klinikärzte können leider nicht im Detail bewertet werden. Sie können aber gerne die Klinik “Evangelisches Krankenhaus, Abt. Unfallchirurgie und Orthopädie bewerten.

Klinik bewerten

Weitere Informationen

Profilaufrufe5.247
Letzte Aktualisierung03.04.2018

Danke , Dr. Kaminski!

Danke sagen

Finden Sie ähnliche Behandler

  • Top Städte in Nordrhein-Westfalen
    Weitere Städte
    • Aachen
    • Bergisch Gladbach
    • Bielefeld
    • Bochum
    • Bonn
    • Bottrop
    • Dorsten
    • Düren
    • Gelsenkirchen
    • Gütersloh
    • Hagen
    • Hamm
    • Herne
    • Iserlohn
    • Krefeld
    • Leverkusen
    • Lüdenscheid
    • Lünen
    • Marl
    • Minden
    • Mönchengladbach
    • Moers
    • Mülheim an der Ruhr
    • Münster
    • Neuss
    • Oberhausen
    • Paderborn
    • Ratingen
    • Recklinghausen
    • Remscheid
    • Siegen
    • Solingen
    • Velbert
    • Witten
    • Wuppertal
  • Alle Fachgebiete (A-Z)
    • Alle Ärzte
    • Allergologen
    • Allgemein- & Hausärzte
    • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
    • Augenärzte
    • Chirurgen
    • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
    • Diabetologen & Endokrinologen
    • Frauenärzte
    • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
    • Hautärzte (Dermatologen)
    • HNO-Ärzte
    • Innere Mediziner
    • Kardiologen (Herzerkrankungen)
    • Kinderärzte & Jugendmediziner
    • Naturheilverfahren
    • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
    • Neurologen & Nervenheilkunde
    • Onkologen
    • Orthopäden
    • Physikal. & rehabilit. Mediziner
    • Pneumologen (Lungenärzte)
    • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
    • Radiologen
    • Rheumatologen
    • Schmerztherapeuten
    • Sportmediziner
    • Urologen
    • Zahnärzte
    Andere Ärzte & Heilberufler
    • Heilpraktiker
    • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
    • Hebammen
    Medizinische Einrichtungen
    • Kliniken
    • Krankenkassen
    • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
    • Apotheken