Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Gold-Kunde

Dr. med. Oliver Seemann

Arzt, Facharzt für Psychiatrie & Psychotherapie

Neuro Spa
Termin vereinbaren

Dr. Seemann

Arzt, Facharzt für Psychiatrie & Psychotherapie

Aktuelle Information

Dr. med. Oliver Seemann • 29.07.2021
Telefonische Terminvereinbarung nur Montag bis Donnerstag von 17 bis 19 Uhr: 0179 4630 768

Sprechzeiten

Adresse

Weinstr. 380333 München

Zugangsinformationen

Praxisgemeinschaft mit Prof. C. Franke

Videosprechstunden

Termin für Videosprechstunde bitte telefonisch vereinbaren.

Leistungen

Post COVID Fatigue
Tinnitus
Ängste
Schlafstörungen
Parkinson
Burn Out
Multible Sklerose
PTBS
Fettsucht/Bulemie
Zwangsstörung
Psychose
Autismus
Schlaganfall
Migräne
Demenz
Depression
transkranielle Magnetstimulation (rTMS)

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientinnen und Patienten,

mein Schwerpunkt ist seit über 20 Jahren die Behandlung mit rTMS (repetitive Transkranielle Magnetstimulation). Da ich als Psychiater und Psychotherapeut auch die Alternativen kennen gelernt habe, bin ich von der Wirkung der Magnetstimulation begeistert und empfehle es persönlich bei fast jeder psychischen Imbalance als Mittel der ersten Wahl.

Dieses Verfahren wurde in der 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts erstmals in Deutschland zur Behandlung depressiver Patienten eingesetzt. Ich selbst begann 2002 Patienten mit verschiedensten Krankheitsbildern mit unterschiedlichen Behandlungsprotokollen zu therapieren. Ab 2008 wurde das Verfahren von der FDA in den USA zugelassen und ist ab 2015 von dern Privaten Krankenkassen in Deutschland bei therapieresistenter Depression erstattungsfähig. Andere Verfahren als TMS biete ich nicht an.

Mein Lebenslauf

Ich begann 1988 mein Medizinstudium in Heidelberg, absolvierte ein Jahr im Rahmen des Erasmus-Stipendiums in Barcelona und kehrte nach Deutschland zurück, wo ich das Studium 1993 an der Universität LMU München beendete.
Die Dissertation im Bereich der Hormonforschung schloss ich mit der Note 1 (magna cum laude) ab.
Von 1997 bis 2001 absolvierte ich die Weiterbildung als Psychiater und Psychotherapeut an der Königlich Psychiatrischen Universitätsklinik LMU München, Nußbaumstraße.
Seit 2001 bin ich von der Bayerischen Landesärztekammer als Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie zugelassen.
Seit 2002 habe ich als Pionier und „First Mover“ die Wirkung der transkraniellen Magnetstimulation (rTMS) bei psychischen und neurologischen Störungen sowie für Wellness und bei Gesunden erforscht.
In meiner Praxis – anders als in Kliniken – besteht der große Vorteil, es möglich zu machen, ganz individuell auf jeden Patienten einzugehen.
Die Schweizer Gesellschaft für Interventionelle Psychiatrie hat meine Leistung mit den „Fähigkeitsausweis Interventionelle Psychiatrie“ anerkannt.
Meine Vision ist es, durch die natürlichen Kräfte der transkraniellen Magnetstimulation möglichst viele Menschen glücklich zu machen und zwar durch die Kraft ihrer eigenen Natur selbst.
Im Rahmen meiner Forschungen habe ich die Magnetstimulation in Form eines mobilen Low-Intensity Magnetstimulators weiterentwickelt.

Durch die Hinweise der Wirksamkeit von rTMS (repetitive transkranielle Magnetstimulation) auf das Vegetativum, kann man davon ausgehen, dass sich die Psychoneuroimmunolgische Abwehr verbessert.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Magnetstimulation.org


Meine Behandlungs­schwerpunkte

In meiner Facharztpraxis für Psychiatrie und Psychotherapie in München habe ich mich auf die ausschlissliche Behandlung mit rTMS (repetitive Transkranielle Magnetstimulation) spezialisiert. Diese Therapieform hat sich in meiner langjährigen Arbeit und bei der Lösung psychischer Leiden bewährt.

Gerne lade ich Sie zu einem Beratungsgespräch in meiner Praxis in der Weinstrasse 3, in München ein. Für einen Termin können Sie mich gerne persönlich unter der Tel.: 0179/4630768, montags bis donnerstags von 17 bis 19 Uhr, kontaktieren. Ich freue mich auf Sie!

  • Wie läuft die rTMS-Behandlung ab?

  • Für wen ist rTMS geeignet?

  • Wie läuft die rTMS-Behandlung ab?

    Der Patient befindet sich in einer angenehmen Ruheposition und die Spule wird am Schädel platziert. Danach werden an der rTMS-Maschine die Stimulationsprotokolle eingestellt und der Stromfluss durch die Spule definiert. Die Stromimpulse selbst werden vom Patienten nur in Form eines Klickgeräusches wahrgenommen. Das erzeugte Magnetfeld durchdringt die Schädeldecke völlig schmerzfrei. Nur gelegentlich kommt es zu einem harmlosen Muskelzuckem der oberflächlichen Muskulatur. Die Sitzungsdauer variiert, beträgt aber im Schnitt ca. 30 Minuten. Nach Absprache werden die weiteren Sitzungsintervalle vereinbart.

    Welche Nebenwirkungen hat rTMS?
    Seit 20 Jahren wird das Verfahren in meiner Praxis angewendet. Nennenswerte Nebenwirkungen sind Kopfschmerz und Benommenheit, die aber milde sind und allenfalls von kurzer Dauer.

  • Für wen ist rTMS geeignet?

    Die meisten Forscher haben nur Erfahrung mit der rTMS bei der Behandlung von Depressionen. In meiner Praxis haben wir das Verfahren aber auch bei zahlreichen anderen Krankheiten und auch Gesunden untersucht und mit sehr gutem Erfolg angewendet („Off-Label-Use“). Die Privaten Krankenkassen erstatten seit 2015 die Kosten des Verfahrens bei Pharmakotherapie-resistenter schwerer Depression, aufgrund der hohen wissenschaftlichen Evidenz.

    Für wen ist rTMS nicht geeignet?
    Es gelten die üblichen Kontraindikationen für therapeutische Magnetfelder, also z.B. schweres akutes Hirntraumen, Gehirntumor, magnetisierbare Metallteile im Gehirn.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
psychiater.org


Warum zu mir?

18 Jahre Expertise in der Behandlung von Patienten und Gesunden mit rTMS (repetitve transkranielle Magnetstimulation)

Meine Forschungen zielen insbesondere auf die Weiterentwicklung von mobilen Geräten zur Magnetstimulation.

Neueste Entwicklungen der Interventionellen Psychiatrie, wie z.B. die Transkranielle Puls Stimulation (TPS) bei Demenz finde ich spannend und werden von mir an einem anderen Standort schon angewendet.

Aufgrund meines Engagements für die TMS (s. Publikationsliste) wurde mir vom International Institute of Organisational Psychological Medicine mit Sitz in Doncaster, England, der Titel Prof. h. c. (IIOPM) verliehen.

  • Pionier in rTMS mit zahlreichen Publikationen und Vorträgen

    Publikationen:

    • Seemann O (2018): Transcranial magnetic stimulation (rTMS) – Utility in boosting Wellbeing and Productivity. Bulletin of the International Institute of Organisational Psychological Medicine 3(3):44-46
    • Seemann O (2017): Magnetfelder für die Seele. Raum&Zeit. 31:84-87
    • Seemann O (2017): Demenz. Die Probleme beginnen im Kopf. Zeiten Schrift 90:24-25
    • Seemann O (2011): Magnetfeldtherapie bei Demenz und Depression. Raum&Zeit. 7:94-96
    • Seemann O (2010): Alzheimer-Therapie: Zurück von der Reise ins Vergessen. Zeiten Schrift. 66:2-5
    • Seemann O (2006): Repetitive Transkranielle Magnetstimulation (rTMS) zur Behandlung Depressiver im ambulanten Bereich. neuro date aktuell. 6:13-14
    • Seemann O, Köpf G (2002): Der Einsatz der repetitiven transkraniellen Magnetstimulation in der Psychiatrie. neuro date aktuell. 3:25-27

jameda Siegel

Dr. Seemann ist aktuell – Stand Juni 2022 – unter den TOP 5

Psychiater, Fachärzte für Psychiatrie und Psychotherapie · in München

Note 1,2 •  Sehr gut

1,2

Gesamtnote

1,3

Behandlung

1,3

Engagement

1,2

Vertrauensverhältnis

1,0

Freundlichkeit

1,0

Diskretion

Optionale Noten

1,4

Wartezeit Termin

1,5

Sprechstundenzeiten

1,1

Betreuung

1,4

Kinderfreundlichkeit

1,5

Barrierefreiheit

1,3

Praxisausstattung

1,3

Telefonische Erreichbarkeit

1,7

Parkmöglichkeiten

1,4

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (72)

Alle20
Note 1
19
Note 2
0
Note 3
1
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
09.03.2022 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
3,4

Behandlung wegen Depressionen

Ich war wegen seit fast 3 Jahren andauernder Depressionen bei Dr. Seemann in Behandlung.

Durch die vielen sehr guten Bewertungen war ich voller Hoffnung auf guten Therapieerfolg.

Einen Termin bekam ich sofort, für die gleiche Behandlung in der Klinik

hätte ich ca. 6 Monate warten müssen.

9 Behandlungen mit rTMS brachten leider keine Besserung.

Kommentar von Dr. Seemann am 11.03.2022

Lieber Patient, eine chronische Depression zu behandeln ist auch für den Psychiater eine Herausforderung. Leider können wir nicht allen Patienten helfen. Das ist für mich auch bitter. Schliesslich habe ich den Beruf gewählt um Menschen zu helfen. Auch ich kann leider nicht immer allen helfen, auch die rTMS hilft eben nicht bei allen Patienten. Trotzdem halte ich weiter an diesem Verfahren fest, da es meines Erachtens eine geniale Methode ist, welche sich zunehmend in Deutschland verbreitet. In der neuesten wissenschaftlichen S3-Leitlinie werden Kliniken und Psychiater ausdrücklich aufgefordert werden, das Verfahren anzubieten. Die Wartezeiten bei mir sind relativ kurz, weil ich nur Privatpatienten und Selbstzahler behandele. Wartezeiten an Kliniken sind zudem auch deshalb länger, weil es wenige Fachleute für dieses Verfahren gibt. Da ich als Leitender Arzt an einer schweizer Klinik tätig bin, wo ich die TMS-Abteilung mit mehr als 300 Behandlungen im Monat leite, denke ich nicht, dass bei Ihnen eine TMS Behandlung an einer Klinik zu besseren Ergebnissen geführt hätte. Da sehr viele meiner Patienten sehr zufrieden sind, habe ich zahlreiche sehr gute Bewertungen, was mich auch weiterhin motiviert. Ich wünsche Ihnen Alles Gute, Oliver Seemann

24.05.2021 • privat versichert • Alter: 30 bis 50
1,0

Depressiv wegen Corona

Die letzten Monate waren einfach zuviel für mich. Angst vor Corona, Existenzängste, Schlafstörungen, zunehmende Isolation und zunehmend depressiv.

Mein Psychotherapeut, der selbst 1 mal wöchentich zu Dr. Seemann in Behandlung mit Magnetfeldtherapie geht, hat mir dieses Verfahren empfohlen. Man muss nicht reden, bekommt keine Chemie, einfach nur entspannt daliegen und mit einer "magnetischen Wolke" (Zitat Dr. Seemann) gesund werden. Es ist genial und hat sehr gut geholfen.

17.05.2021 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
1,0

Endlich ohne Medikamente

Dr. Seemann hat mir mit seiner Magnetstimulation wunderbar geholfen. Ich konnte alle Medikamente gegen Depression absetzen und kann nun ein zufriedenes und freies Leben führen. Danke Dr. Seemann

26.04.2021 • privat versichert • Alter: über 50
1,0

Magnetstimulation hat mich glücklich gemacht

Herr Seemann ist ein toller Arzt, der sich viel Zeit für mich genommen hat. Er hat mir die Magnetstimulation empfohlen und ich fühlte mich nach 4 Sitzungen schon wesentlich besser, und das nach Jahren mit Depression. Herzlichen Dank an Dr. Seemann

Kommentar von Dr. Seemann am 02.05.2021

Vielen Dank

20.08.2020 • privat versichert • Alter: über 50
1,0

Äußerst kompetente Behandlung

Herr Dr. Seemann stellt eine große Hilfe und Unterstützung für meinen Zustand dar. Zusätzlich zu den psychiatrischen Gesprächen setzt er immer wieder erfolgreich rTMS-Sitzungen zur Verbesserung meines Zustands ein.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung76%
Profilaufrufe30.625
Letzte Aktualisierung14.07.2022

Termin vereinbaren

0179/4630768

Dr. med. Oliver Seemann bietet auf jameda noch keine Online-Buchung an. Würden Sie hier gerne zukünftig Online-Termine buchen?

Finden Sie ähnliche Behandler

  • Orte in der Nähe
    • Unterföhring
    • Unterhaching
    • Pullach im Isartal
    • Grünwald
    • Oberschleißheim
    • Oberhaching
    • Taufkirchen
    In ganz Deutschland suchen
    Top Städte in Bayern
    • Nürnberg
    • Augsburg
    • Regensburg
    • Würzburg
    • Ingolstadt
    Weitere Städte
    • Amberg
    • Ansbach
    • Aschaffenburg
    • Bamberg
    • Bayreuth
    • Coburg
    • Dachau
    • Deggendorf
    • Erding
    • Erlangen
    • Forchheim
    • Freising
    • Friedberg
    • Fürstenfeldbruck
    • Fürth
    • Garmisch-Partenkirchen
    • Germering
    • Hof
    • Kaufbeuren
    • Kempten
    • Königsbrunn
    • Landsberg am Lech
    • Landshut
    • Memmingen
    • Neu-Ulm
    • Neuburg an der Donau
    • Neumarkt in der Oberpfalz
    • Olching
    • Passau
    • Rosenheim
    • Schwabach
    • Schwandorf
    • Schweinfurt
    • Straubing
    • Unterschleißheim
  • Beliebte Stadtteile in München
    • Bogenhausen
    • Neuhausen-Nymphenburg
    • Laim
    • Moosach
    • Untergiesing-Harlaching
    Weitere Stadtteile
    • Allach-Untermenzing
    • Altstadt-Lehel
    • Au-Haidhausen
    • Aubing-Lochhausen-Langwied
    • Berg am Laim
    • Feldmoching-Hasenbergl
    • Hadern
    • Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt
    • Maxvorstadt
    • Milbertshofen-Am Hart
    • Obergiesing
    • Pasing-Obermenzing
    • Ramersdorf-Perlach
    • Schwabing-Freimann
    • Schwabing-West
    • Schwanthalerhöhe
    • Sendling
    • Sendling-Westpark
    • Thalk.Obersendl.-Forsten-Fürstenr.-Solln
    • Trudering-Riem
  • Alle Fachgebiete (A-Z)
    • Alle Ärzte
    • Allergologen
    • Allgemein- & Hausärzte
    • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
    • Augenärzte
    • Chirurgen
    • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
    • Diabetologen & Endokrinologen
    • Frauenärzte
    • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
    • Hautärzte (Dermatologen)
    • HNO-Ärzte
    • Innere Mediziner / Internisten
    • Kardiologen (Herzerkrankungen)
    • Kinderärzte & Jugendmediziner
    • Naturheilverfahren
    • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
    • Neurologen & Nervenheilkunde
    • Onkologen
    • Orthopäden
    • Physikal. & rehabilit. Mediziner
    • Pneumologen (Lungenärzte)
    • Psychiater, Fachärzte für Psychiatrie und Psychotherapie
    • Fachärzte für psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Psychosomatik
    • Radiologen
    • Rheumatologen
    • Schmerztherapeuten
    • Sportmediziner
    • Urologen
    • Zahnärzte
    Andere Ärzte & Heilberufler
    • Heilpraktiker
    • Psychologen, Psychologische Psychotherapeuten & Ärzte für Psychotherapie und Psychiatrie
    • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten
    • Hebammen
    Medizinische Einrichtungen
    • Kliniken
    • Krankenkassen
    • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
    • Apotheken