Platin-Kunde
Dr. med. Wolfgang Roth

Dr. med. Wolfgang Roth

Arzt, Facharzt für Psychiatrie & Psychotherapie, Facharzt für Psychosom. Medizin & Psychotherapie

089/21938501
Note
1,1
Note
1,1
Bewerten

DankeDr. Roth!

Aktion
Danke sagen
Gesetzlich Versicherte, Privatversicherte

Dr. Roth

Arzt, Facharzt für Psychiatrie & Psychotherapie, Facharzt für Psychosom. Medizin & Psychotherapie

DankeDr. Roth!

Aktion
Danke sagen

Sprechzeiten

Jetzt geschlossen

Mo
08:00 – 18:00
Di
08:00 – 18:00
Mi
08:00 – 18:00
Do
08:00 – 18:00
Fr
08:00 – 18:00

Adresse

Holzstr. 1980469 München

Leistungsübersicht

Psychoanalyse / psychoanalytischeTiefenpsychologische PsychotherapieAnalytische Psychologie (C. G. Jung)Psychiatrische ElementeSystemische TherapiePaartherapieBurnoutFamilientherapieDepressionenHypnoseSuchterkrankungenAutogenes TrainingAngststörungenEssstörungenYogaPanikstörungPhobieZwangsstörungenganzheitlicher Ansatz

Weiterbildungen

  • Psychoanalyse

  • Psychotherapie

  • Psychosomatische Grundversorgung

Bilder

Herzlich willkommen

Depressionen, Burnout, eine Angsterkrankung, Phobie oder Panikstörung, eine Abhängigkeitserkrankung, die man früher als Suchtkrankheit bezeichnet hätte, oder Essstörungen, Zwangsstörungen und persönliche Verhaltensweisen, die als belastend und einschränkend wahrgenommen werden: In der Psychiatrie, Psychotherapie (Verhaltenstherapie, Tiefenpsychologie), Psychosomatik und Psychoanalyse haben wir die Aufgabe, uns mit vielen unterschiedlichen Krankheitsbildern zu beschäftigen. Mein Name ist Dr. med. Wolfgang Roth. Ich praktiziere seit 1998 in der Münchner Innenstadt, genauer gesagt im bekannten Glockenbachviertel, und bin gerne für Sie da.


Mein Lebenslauf

1998 bis heuteNiederlassung in München und Tätigkeit in eigener Praxis
1995 bis 1998Oberarzt an der Psychiatrischen Universitätsklinik Basel (CH)
1995 bis 1998Ausbildung in Psychodrama am Institut für Psychodrama nach C. G. Jung, Zumikon / Zürich (CH)
1994 bis 1998Ausbildung in Analytischer Psychologie (Psychoanalyse) am C.G.Jung-Institut in Zürich (CH)
1994 bis 1998Ausbildung zum Gruppentherapeuten (tiefenpsychologisch / analytisch) bei den LINDAUER PSYCHOTHERAPIEWOCHEN und an der Universitätsklinik Basel (CH)
1994 bis 1998Ausbildung zum Balintgruppenleiter der Deutschen Balintgesellschaft
1994 bis 1995Stationsarzt an der Psychosomatischen Klinik Hohenegg/Zürich (CH)
1993 bis 1994Stationsarzt an der Epilepsieklinik Zürich (CH)
1990 bis 1993Ausbildung in tiefenpsychologischer Psychotherapie am Ärztlichen Weiterbildungskreis Konstanz
1989 bis 1993Stationsarzt an der Psychiatrischen Klinik Münsterlingen (CH)
1988 bis 1989Stationsarzt an der Psychosomatischen Klinik Aulendorf (D)
1987 bis 1988Doktorand an der Universitätsklinik Ulm (Psychiatrie)
1986 bis 1987Stationsarzt (Innere Medizin) an der Stoffwechselklinik Bad Mergentheim (Universität Heidelberg)
1985 bis 1986Arzt im Blutspendedienst (Rotes Kreuz)
1985Approbation als Arzt (Regierungspräsidium Stuttgart)
1978 bis 1985Studium der Medizin (Universität Heidelberg)

Mit den folgenden Informationen möchte ich Ihnen vorab das Wichtigste über meine Leistungen und meine Praxis darstellen, damit Sie Ihre Entscheidung für einen ersten Beratungstermin wohlinformiert und wohlüberlegt treffen. Ein Alleinstellungsmerkmal meiner Tätigkeit liegt darin, dass ich die Qualifikation als 2-facher Facharzt besitze. Einerseits bin ich Facharzt für Psychosomatische Medizin, andererseits Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie. Ich kann meine Patienten zudem als Psychotherapeut (tiefenpsychologisch, verhaltenstherapeutische) und Psychoanalytiker begleiten. Wichtig ist, dass Sie bei uns immer ganzheitlich betrachtet und therapiert werden – bei Bedarf auch mit Unterstützung durch Medikamente und weitere Bausteine einer psychiatrisch unterstützten Psychotherapie. Grundsätzlich sehen wir als Behandler nicht nur auf das psychologische Befinden, sondern auch auf den übergreifenden medizinischen Gesundheitszustand und zeichnen uns damit durch einen bewusst ganzheitlichen Ansatz aus. Wie ich Ihnen in diesem Praxisprofil zeigen möchte, ist bei uns ein sehr breites Spektrum an Therapieverfahren möglich. Dabei können Sie sicher sein, dass die Behandlungsplanung individuell auf Ihren Befund und das gemeinsam mit Ihnen umrissene Therapieziel zugeschnitten wird.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Praxis für Psychotherapie Dr. med. Wolfgang Roth


Meine Behandlungsschwerpunkte

Aus dem breiten Spektrum an Leistungen meiner psychiatrischen und psychotherapeutischen Praxis im Herzen von München greife ich drei besondere Schwerpunkte heraus:

  • Tiefenpsychologische Psychotherapie

  • Verhaltenstherapie

  • Psychoanalyse & Psychoanalytische Therapie


  • Tiefenpsychologische Psychotherapie

    Bei der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie handelt es sich um eine modifizierte therapeutische Methode, die im Gegensatz zur klassischen psychoanalytischen Behandlung in der Regel mit einer verkürzten Behandlungsdauer auskommt. Ihr Fokus liegt nicht auf der umfassenden Veränderung der Persönlichkeitsstruktur, sondern vielmehr auf bestimmten Konflikt- und Belastungssituationen, die im Mittelpunkt stehen und für die Strukturierung der Behandlung entscheidend sind. Wir konzentrieren uns hier vorrangig auf das gegenwärtige Erleben des Patienten, für das selbstverständlich punktuell auch Aspekte aus der Biografie sowie vergangene Beziehungs- und Konflikterfahrungen einbezogen werden. In der Praxis haben Sie die Möglichkeit, diese Form der Behandlung als Krisenintervention, Kurzzeittherapie oder als Langzeittherapie zu erhalten.

  • Verhaltenstherapie

    Ursprünglich ist die Verhaltenstherapie in den USA aus der Lerntheorie entstanden. Ihr Kerngedanke setzt mit der Annahme an, dass persönliches Verhalten, welches vom Patienten und seinem Umfeld als problematisch, belastend und einschränkend wahrgenommen wird, im Lauf des Lebens erlernt wurde. Und was irgendwann einmal erlernt wurde, das kann unter therapeutischer Anleitung auch wieder „verlernt" werden. An die Stelle nicht mehr gewünschter Verhaltensweisen können neue und angemessenere Verhaltensmuster treten. In der Praxis berät und betreut Sie ein qualifizierter fachärztlicher Kollege mit Leistungen in diesem Behandlungsfeld. Dabei haben Sie die Gewähr, eine individuell maßgeschneiderte Verhaltenstherapie in Anspruch zu nehmen, in die insbesondere auch kognitive Elemente integriert werden. Das bedeutet, dass neben dem reinen Verhalten auch Ihr Erleben, Ihre Gedanken und Gefühle relevant sind, um ziel- und lösungsorientiert am Problem zu arbeiten.

  • Psychoanalyse & Psychoanalytische Therapie

    Unter dem Überbegriff Psychoanalyse entwickelte Sigmund Freud zwischen 1890 und 1920 eine eigene medizinische Wissenschaft, die sich mit dem Erleben und Verhalten als Zusammenwirken bewusster und unbewusster Prozesse beschäftigt. Neben der Theorie und Methode gehört vor allem die angewandte Behandlungspraxis zu diesem Ansatz. Aus ihm entwickelten sich im Lauf des 20. Jahrhunderts zahlreiche modifizierte Psychotherapieverfahren. Ausgehend von der Psychoanalytischen Grundmethode mit Erforschung des Unbewussten durch freie Assoziation für die Analyse unbewusster Motive und Hintergründe für persönliches Erleben und Verhalten können Sie von mir eine Psychoanalytische Therapie nach modernsten Erkenntnissen erhalten. Dabei orientiere ich mich an den Grundsätzen der angewandten Psychoanalyse, die von den Kassen anerkannt ist. Ihr Ziel liegt im Aufdecken und Lösen unbewusster Konflikte sowie in konstruktiven und kreativen Verhaltensänderungen, um eine verbesserte Beziehungsfähigkeit des Patienten zu sich selbst und anderen Menschen zu erreichen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Praxis für Psychotherapie Dr. med. Wolfgang Roth


Mein weiteres Leistungsspektrum

Die folgenden Absätze enthalten ergänzende Informationen zu weiteren therapeutischen Angeboten der Praxis. Ich freue mich, wenn diese Einblicke in unser Leistungsspektrum ebenfalls von Interesse für Sie sind:

  • Analytische Psychologie nach C. G. Jung

  • Psychosomatik

  • Psychiatrie

  • Psychiatrische Elemente in der Integrativen Psychotherapie


  • Analytische Psychologie nach C. G. Jung

    Am C. G. Jung-Institut in Zürich habe ich mir die umfassende Qualifikation als Analytischer Psychologe erworben und kann damit in der Praxis auch diese Behandlungsform vertreten. Von ihrem Begründer C. G. Jung wurde der folgende Leitspruch aufgestellt: „Die Psychoneurose ist im letzten Verstande ein Leiden der Seele, die ihren Sinn nicht gefunden hat.“ Auf dieser Basis ist bei mir ein behandlerischer Ansatz möglich, der allen Aspekten, Lebensäußerungen, Bedürfnissen und Wünschen des Menschen gerecht werden will. In der Analytischen Psychologie wird nicht nur eine mögliche seelische Erkrankung betrachtet, sondern ganz bewusst auch die gesunden Anteile der Seele als kreative und entwicklungsfördernde Potenziale, aus denen eine nachhaltige Persönlichkeitsreifung entstehen kann.

  • Psychosomatik

    Im Fokus der Psychosomatik steht die enge und untrennbare Wechselwirkung zwischen Körper und Seele. Psychische Einflüsse können sich körperlich bemerkbar machen. Auf der anderen Seite spielen selbstverständlich auch eigentlich rein physische Erkrankungen stark in das Befinden der Seele hinein. In therapeutischen Ansätzen, die ich Ihnen auf diesem Feld biete, können wir also unter anderem von funktionellen Organbeschwerden, vegetativen Störungen, Konversionssyndromen oder von Krankheiten mit fassbarem Organbefund ausgehen, die einen seelischen Niederschlag beim Patienten gefunden haben. Damit denkt und handelt die Psychosomatik letztlich als Ganzheitsmedizin, die sich auf das Lösen einer verflochtenen Leib-Seele-Problematik konzentriert.

  • Psychiatrie

    Bei der Psychiatrie haben wir es mit einem Spezialgebiet der Medizin zu tun, das sich mit der Diagnostik, Therapie und Prävention sowie der Erforschung seelischer Krankheiten beschäftigt. Da seelische Erkrankungen auch eng mit körperlichen Störungen verbunden sein können und das Entstehen solcher Krankheiten mit psychischen, sozialen und somatischen Bedingungen korreliert, muss in psychiatrischen Therapiekonzepten immer ein Fokus auf psychologischen und biologischen Bedingungen liegen. Im Teilgebiet der Psychopathologie kann durchaus auch ein abnormes Erleben, Befinden und Verhalten mit seinen entsprechenden seelischen, sozialen und biologischen Bezügen im Mittelpunkt stehen.

  • Psychiatrische Elemente in der Integrativen Psychotherapie

    Bei einer Reihe von Patienten kann man alleine mit den hier erwähnten, wissenschaftlich anerkannten Psychotherapieverfahren nicht die gewünschten Ergebnisse erreichen. Deshalb kann es erforderlich werden, weitere Bausteine einer psychiatrisch unterstützenden Psychotherapie einzubinden. Dazu kann die Gabe von Psychopharmaka gehören, mit der sich ein möglicher Mangel an bestimmten natürlichen Substanzen im Gehirnstoffwechsel ausgleichen lässt. Eine weitere sinnvolle Ergänzungsmaßnahme kann die Klinikeinweisung sein – oder das interdisziplinäre Hinzuziehen weiterer Fachärzte. Wir pflegen in diesem Bereich eine sehr gute Zusammenarbeit mit psychotherapeutischen Fachkliniken, einem Netzwerk von Spezialisten für Psychiatrische Diagnostik und Befunderhebung, dem Psychiatrischen Bereitschaftsdienst und qualifizierten Gutachtern für Ämter, Arbeitgeber und Versicherungen.

  • Systemische Therapie

    Die Systemische Therapie wird oft als Systemische Familientherapie bezeichnet. Im Kern konzentriert sie sich auf ein psychotherapeutisches Verfahren, das insbesondere dem sozialen Kontext von psychischen Störungen Rechnung trägt. Vor allem steht die Interaktion der Familienmitglieder sowie weiterer wichtiger Bezugspersonen des Patienten im Fokus. In therapeutischer Sicht haben sich methodische Ansätze wie die Systemaufstellung bzw. die Familienaufstellung als besonders effektiv erwiesen.

  • Paartherapie & Familientherapie

    In einem speziellen Segment der Praxis kann ich mich zusammen mit Klienten um eine Paartherapie bemühen. Hier stehen Konflikte und Schwierigkeiten im Vordergrund, die sich beim Zusammenleben in einer Partnerschaft ergeben. In der gemeinsamen therapeutischen Arbeit geht es um die psychologische Aufarbeitung und Überwindung solcher Konflikte, für deren nachhaltige Bewältigung grundsätzlich beide Beziehungspartner an den therapeutischen Sitzungen teilnehmen sollten. Eine erweiterte Behandlungsform für das direkte soziale Umfeld in Lebenspartnerschaften ist die Familientherapie, die den „Mikrokosmos“ der Familie als soziale Gemeinschaft ins Zentrum der therapeutischen Arbeit und Intervention rückt. Man kann sie auch als Sonderform der Gruppentherapie betrachten.

  • Burnout

    Der englische Begriff „Burnout“ bedeutet „ausgebrannt sein“ und wurde in seiner medizinischen Bedeutung während der 70er Jahre von dem amerikanischen Psychotherapeuten Herbert J. Freudenberger geprägt. Er selber kam nach einer langen Phase von hohem Leistungsdruck und starker Überarbeitung an einen Punkt der enormen persönlichen Überforderung, der inneren Leere und der lähmenden Antriebslosigkeit. So entstand in der Medizin das Bewusstsein für einen Krankheitszustand, der sich bis heute einer klaren wissenschaftlichen Diagnostik entzieht und der sich bei Patienten in unterschiedlichen Symptomen äußern kann. Konsultieren Sie mich, wenn Sie sich von einem Burnout betroffen fühlen, wobei insbesondere die Grenzen zur depressiven Verstimmung bzw. zu Depressionen fließend sind. Ich berate und begleite Sie gerne auf einem angemessenen therapeutischen Weg, der die aktuelle persönliche Situation als Ausgangspunkt nimmt und den psychischen und physischen Leidensdruck verringert.

  • Weitere Leistungen:

    • Depressionen (Freudlosigkeit, Interessenverlust, Antriebsarmut)
    • Welche Hilfe gibt es bei Depressionen?
    • Was sind Anzeichen und Symptome von Depressionen?
    • Suchterkrankungen (Alkoholabhängigkeit, Medikamente, Drogen, Spielsucht, Computersucht)
    • Angststörungen (generalisierte Angst, Phobien, soziale Phobien)
    • Essstörungen (Anorexie, Bulimie, Adipositas)
    • Hypnose
    • Autogenes Training
    • Yoga

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Praxis für Psychotherapie Dr. med. Wolfgang Roth


Warum zu mir?

In meiner Praxis für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatische Medizin und Verhaltenstherapie habe ich ein angenehmes räumliches Umfeld geschaffen, in dem es möglich wird, sich konzentriert mit Ihrem persönlichen Befinden zu beschäftigen.

Bei uns finden Klienten ein weit gefächertes Therapiespektrum, das sich konsequent am neuesten Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse auf den von uns vertretenen Teilgebieten orientiert. Um meine fachärztliche Kompetenz fortlaufend aktuell zu halten, nehme ich regelmäßig an nationalen und internationalen Kongressen, Fachtagungen und Workshops teil.

Sämtliche in der Praxis angewandten Therapieverfahren sind wissenschaftlich begründet und von privaten und gesetzlichen Versicherungen anerkannt. Einzelne Zusatzleistungen können wir allerdings nur für Selbstzahler anbieten. Wenn Sie möchten, erhalten Sie auch unter Aspekten der Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse zunächst die eingehende Beratung.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Praxis für Psychotherapie Dr. med. Wolfgang Roth


Meine Praxis und mein Team

Mein Team und ich arbeiten professionell, kompetent, diskret und hochmotiviert, um für den einzelnen Klienten die erforderliche ambulante Therapie umzusetzen. Ihr Anliegen, Ihr aktueller Gesundheitszustand und die von Ihnen formulierten Wünsche für eine psychische bzw. psychosomatische Heilung oder Linderung von Beschwerden sind unser Ausgangspunkt. Mögliche Behandlungsergebnisse und Ziele werden gemeinsam mit Ihnen formuliert.

Wir sind verkehrstechnisch sehr gut zu erreichen, da die Praxis in der Innenstadt von München liegt. Die U-Bahn-Station „Fraunhoferstraße“ liegt gleich um die Ecke. Der Sendlinger-Tor-Platz ist nicht weit entfernt. Als genaue Anschrift der Praxis können Sie sich die Holzstraße 19 im Glockenbachviertel notieren.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Praxis für Psychotherapie Dr. med. Wolfgang Roth


jameda Siegel

Dr. Roth gehört in diesen Kategorien zu den TOP5

Fachärzte f. Psychiatrie & Psychotherapie

in München • 01/2020

Fachärzte f. Psychosom. Med. & Psychotherapie

in München • 01/2020

Die jameda Siegel werden halbjährlich an die am besten bewerteten Ärzte und Heilberufler je Fachgebiet und je Stadt vergeben. Wir orientieren uns hier ausschließlich an den Patientenmeinungen, d.h.:

- Durchschnittsnoten
- Anzahl an Bewertungen

So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (24)

Gesamtnote

1,1
1,1

Behandlung

1,1

Engagement

1,1

Vertrauensverhältnis

1,1

Freundlichkeit

1,0

Diskretion

Optionale Noten

1,6

Wartezeit Termin

1,6

Sprechstundenzeiten

1,4

Betreuung

2,3

Kinderfreundlichkeit

1,1

Barrierefreiheit

1,2

Praxisausstattung

2,1

Telefonische Erreichbarkeit

3,0

Parkmöglichkeiten

1,0

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
19
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 16.02.2020, Alter: unter 30
OHNE
NOTE

Nach sehr persönlicher Email ~ sehr kalte Absage!

Ich hatte diese Praxis voller Hoffnung und gutem Gefühl per Email kontaktiert.

Ich habe ihm meine Problematik, die sehr komplex ist und einen sehr einfühlsamen Therapeuten bedarf, in einer sehr persönlichen, langen Email geschildert, und was mir passiert ist.

Ich habe darauf erst nach 5 Tagen eine sehr unpersönliche Nachricht von Herrn. Dr. Roth bekommen, das er keine freien Plätze hat und nicht mal Erstgespräche anbietet ~ und ich sollte mich an die Krankenkasse wenden.

Absolut enttäuschend!!!

Bewertung vom 19.09.2019, privat versichert, Alter: unter 30
1,0

Eine kluge Persoenlichkeit

Die Persoenlichkeit; die Freundlichkeit; die Erfahrung; die Kompetenz;das Einfuehlungsvermoegen: es hat alles zusammen harmoniert.

Bewertung vom 13.09.2019, privat versichert, Alter: unter 30
1,0

klug, erfahren, humorvoll

In der Pschotherapie ist fuer mich nicht nur die Erfahrung und Qualifikation wichtig, sondern besonders die Person und der Charakter des Therapeuten: Herr Dr: Roth ist klug, erfahren, kompetent und dazu sehr sympathisch und humorvoll.

Kommentar von Dr. Roth vom 23.09.2019

Ich freue mich, dass Sie sich bei mir so wohlgefühlt haben und danke für die freundliche rückmeldung.

Bewertung vom 25.08.2019, privat versichert, Alter: unter 30
1,0

menschlich und fachlich eine gute wahl

für meine therapie war mir sehr wichtig, dass der passende therapeut sowohl fachlich als auch menschlich geeignet sein muss. hier fand ich sowohl einen überdurchschnittlich gut ausgebildeten und erfahrenen mediziner als auch eine überzeugende und vertrauensvolle persönlichkeit.

Bewertung vom 17.06.2019, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,0

sehr engagierter Top-Psychiater

Mein Problem waren lang anhaltende Unruhe, Ängstlichkeit und Schlafstörungen. Herr Dr. Roth hat sich viel Zeit genommen für eine gründliche Abklärung und geduldig und mit viel Sachverstand eine geeignete Medikation herausgefunden. Die Medikamente haben mir sehr gut geholfen und Herr Dr. Roth hat mich auch weiterhin regelmäßig therapeutisch begleitet. Ich habe mich dabei rundherum sehr geborgen und sicher gefühlt.

Weitere Informationen

94%Weiterempfehlung
21.265Profilaufrufe
03.01.2019Letzte Aktualisierung

Weitere Behandlungsgebiete in München

Passende Artikel unserer jameda-Kunden