Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
Platin-Kunde
Dr. med. univ. Gregor Kastl

Dr. med. univ. Gregor Kastl

Arzt, Augenarzt

Termin buchen

Dr. Kastl

Arzt, Augenarzt

Sprechzeiten

Mo
08:30 – 12:00
14:00 – 18:00
Di
08:30 – 12:00
14:00 – 18:00
Mi
08:30 – 12:00
14:00 – 18:00
Do
08:30 – 12:00
14:00 – 18:00
Fr
08:30 – 14:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Nymphenburger Str. 480335 München

Leistungen

Glaukom
Makulaerkrankungen
Netzhautforamen
diabetische Retinopathie
retinale Gefäßverschlüsse
Augenoperation
Lasik
Hornhautverkrümmung
Lasek
Kurzsichtigkeit & Weitsichtigkeit
Laser
Lasermedizin
Ophthalmologie
grauer Star Operation
Augenlaser
grauer Star
Sehschärfe
Orthoptik

Weiterbildungen

Ambulante Operationen

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

mein Name ist Dr. med. Gregor Kastl und ich bin im Augenzentrum Nymphenburger Höfe in München als Augenarzt tätig. Schön, dass Sie sich Zeit nehmen, sich über mich und meine Behandlungsschwerpunkte zu informieren. Ich habe mich auf die operative Behandlung des Glaukoms, Medical Retina bei altersbezogener Makuladegeneration und anderen Makulaerkrankungen, Netzhaut-Laser sowie auf die konservative Augenheilkunde spezialisiert. Wenn Sie sich für Details der Untersuchungen und Therapien interessieren, bin ich gerne für Sie da. Bei einem persönlichen Gespräch können wir individuelle Fragen klären. Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Ihr Dr. Gregor Kastl

Mein Lebenslauf

Medizinstudium in Innsbruck, München und Palermo
Facharztausbildung seit 2012 bei Prof. Dr. P. Heidenkummer, Prof. Dr. L. Neubauer und Prof. Dr. M. J. Koss, Augenzentrum Nymphenburger Höfe und Augenklinik Herzog Carl Theodor
Studienaufenthalt an der Stanford University, Palo Alto, USA

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.augenarzt-muc.de


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Im Augenzentrum Nymphenburger Höfe in München stehen Sie als Patient im Mittelpunkt! Wir kümmern uns um die Gesunderhaltung Ihrer Augen und stehen Ihnen mit breitem Fachwissen und umfassender Erfahrung zur Seite. Meine persönlichen Behandlungsschwerpunkte sind neben der konservativen Augenheilkunde vor allem die operative Behandlung des Glaukoms, Medical Retina bei altersbezogener Makuladegeneration und anderen Makulaerkrankungen sowie Laserbehandlungen. Nähere Informationen finden Sie nachfolgend auf dieser Seite.

  • Grüner Star / Glaukom

  • Lasertherapie

  • Makulaerkrankungen

  • Grüner Star / Glaukom

    In einigen Fällen bleibt die chirurgische Behandlung die einzige Therapie-Möglichkeit. Die Auswahl des Verfahrens hängt immer von der individuellen Situation und der Ursache ab.

    • Die Selektive Laser Trabekuloplastik (SLT) kann als „sanfte“ Laserbehandlung bezeichnet werden. Ziel ist eine Senkung des Augeninnendrucks.
    • Beim iStent inject® handelt es sich um das kleinste im menschlichen Körper einsetzbare Implantat (0,36 Millimeter). Ziel des mikro-invasiven operativen Eingriffs ist eine Augeninnendrucksenkung.
    • Das XEN-Glaukom-Implantat ist das kleinste Drainageröhrchen, das angewendet wird, wenn die natürlichen Abflusswege des Auges nicht mehr funktionieren.

    Trabekulektomie

    Mit dieser Methode wird ein Abflusskanal von der Vorderkammer des Auges durch die Lederhaut unter die Bindehaut gelegt. Dadurch kann das überschüssige Augenwasser abgeleitet und der Augeninnendruck gesenkt werden (Goldstandard in der Behandlung eines medikamentös nicht mehr therapierbaren Offenwinkel-Glaukoms).

    Iridektomie / Iridotomie

    Bei der Iridotomie wird per Laserstrahl oder durch minimal-invasive Chirurgie eine kleine Öffnung im Randbereich der Iris gesetzt. Diese Therapie wird eingesetzt bei sehr engen Kammerwinkeln oder wenn die Gefahr eines akuten Glaukoms durch Verlegung des Kammerwinkels besteht.

    Kanaloplastik

    Bei weniger stark ausgeprägten Formen des grünen Stars wird ein Faden ringförmig in den Schlemm’schen Kanal gezogen. Dieser hält den Schlemm’schen Kanal geöffnet.

  • Lasertherapie

    Nach der Erfindung des Lasers Anfang der 60-iger Jahre des vergangenen Jahrhunderts fand die Anwendung am Auge rasch Eingang in der Therapie verschiedener Augenerkrankungen.

    Das Augenzentrum Nymphenburger Höfe in München verfügt hierzu über sämtliche gängigen Augenlaser-Systeme zur Behandlung  von

    • Lasertherapie bei Netzhautdefekten (Netzhautforamen)
    • Lasertherapie bei diabetischen Netzhautveränderungen und Gefäßverschlüssen
    • Lasertherapie bei Makulaveränderungen (Retinopathia centralis serosa, Diabetisches Makulaödem, Drusen)

    Die Laserbehandlung ist fast immer eine völlig schmerzfreie Behandlung, nur in Ausnahmefällen ist eine örtliche Betäubung notwendig.

  • Makulaerkrankungen

    Die Makula lutea, der sog. gelbe Fleck der Netzhaut ist der Ort des schärfsten Sehens und liegt genau in der Mitte der Netzhaut. Erkrankungen dieser Region der Netzhaut können deshalb eine ernste Beeinträchtigung der Sehschärfe zur Folge haben.

    Makulaerkrankungen können bereits bei Jugendlichen auftreten. Diesen Makuladegenerationen liegen genetische Faktoren zugrunde. Wirksame Therapien stehen nicht zur Verfügung.

    Die häufigste Form einer Makuladegeneration ist die alterskorrelierte Makuladegeneration (kurz: AMD).

    Zwei wesentliche Formen der AMD:

    • Trockene Makuladegeneration: im Frühstadium kommt es zu Einlagerungen in der Schicht, die unterhalb der Netzhaut liegt. Bei weiterer Zunahme sieht der Augenarzt bei der Untersuchung des Augenhintergrundes fleckförmige Veränderungen (Drusen). Im weiteren Verlauf kann es zu einem Verlust der unter der Netzhaut liegenden Pigmentschicht kommen und zu einer Schädigung der Sinneszellen der Netzhaut. In diesem Stadium ist meist auch die Sehschärfe beeinträchtigt.
    • Feuchte Makuladegeneration: Es bilden sich unreguliert Gefäße unter der Netzhaut. Diese krankhaften Gefäße können Blutungen hervorrufen oder zu Flüssigkeitseinlagerungen in der Makula führen, die die Netzhautfunktionen massiv beeinträchtigen.

    Im Verlauf einer AMD ist es wichtig, den evtl. Übergang einer trockenen Form in eine feuchte AMD rechtzeitig zu erkennen. Für diese Situation stehen uns heute effektive Behandlungsmethoden zur Verfügung.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.augenarzt-muc.de


Mein weiteres Leistungsspektrum

Ich freue mich, dass Sie sich für das Leistungsspektrum des Augenzentrums Nymphenburger Höfe interessieren. In unserer Praxis in der Nymphenburger Str. 4 in München stellen wir Ihnen neben altbewährten Behandlungsmethoden wie z.B. einer individuellen Kontaktlinsenberatung und -anpassung neue schonende Therapiemöglichkeiten wie zum Beispiel Laserbehandlungen zur Verfügung. Um Ihnen eine gute Diagnostik und Behandlung bieten zu können, ist das Augenzentrum Nymphenburger Höfe mit moderner Technik ausgestattet. Bei Fragen ist unser freundliches Team gerne für Sie da!

  • Kontaktlinsen

  • Korrekturen von Fehlsichtigkeiten

  • Chirurgische Netzhautbehandlungen

  • Keratokonus

  • Kontaktlinsen

    Kontaktlinsen sind die perfekte Alternative zur Brille. Sie sind weitestgehend bequem zu tragen und ermöglichen Ihnen die Freiheit des Sehens im Alltag, beim Sport und auch in der Freizeit zu erleben.

    Alle Kontaktlinsen sind jedoch nicht gleich, sodass die Auswahl des richtigen Kontaktlinsentyps von diversen Faktoren wie Lebensstil, Alter und Fehlsichtigkeit abhängen.

    Die Vorteile von Kontaktlinsen gegenüber der Brille sind:

    • Kontaktlinsen verschaffen Ihnen eine klare Rundumsicht und engen das Blickfeld nicht ein
    • Sie beschlagen nicht, sind nahezu unsichtbar und verändern somit nicht ihr natürliches Aussehen
    • Der Vergrößerungs- bzw. Verkleinerungseffekt der Augen im Vergleich zur Brillenkorrektur entfällt
    • Fast alle Arten von Fehlsichtigkeiten lassen sich korrigieren, insbesondere auch solche, die durch Unregelmäßigkeiten der Hornhaut hervorgerufen werden

    Unser Leistungsspektrum

    • Individuelle Beratung zu Trägerwünschen, Verträglichkeiten, Tragekomfort, Sehen mit Kontaktlinsen

    Optimale Anpassung von weichen und formstabilen Kontaktlinsen:

    • Bei irregulärem Astigmatismus (Hornhautverkrümmung)
    • Bei Aphakie (Linsenlosigkeit)
    • Bei Keratokonus (kegelförmige Hornhautveränderung)
    • Nach einer Keratoplastik-Operation (Hornhauttransplantation)
    • Mehrstärken-Kontaktlinsen zur Korrektur der Altersweitsichtigkeit
    • Ortho-K-Kontaktlinsen (Myopiekorrektur durch das Tragen von „Nachtlinsen“)
    • Irisfarblinsen nach Augenverletzungen
  • Korrekturen von Fehlsichtigkeiten

    Stört Sie Ihre Brille? Vertragen Sie Ihre Kontaktlinsen nicht mehr? Dann besprechen wir gerne mit Ihnen Ihre persönlichen Möglichkeiten, durch eine Augenlaser- oder Linsenbehandlung Ihren Wunsch nach Brillenfreiheit zu erfüllen.

    Eine Augenlaser-Behandlung ist eine feine Sache, wenn alle medizinischen und optischen Parameter stimmen. Wir sagen Ihnen, ob dies bei Ihnen der Fall ist oder ob vielleicht eine Linsenimplantation besser für Sie geeignet wäre.

    • SMILE gibt es seit 2012, es ist das jüngste aller refraktiven Laserverfahren. Aktuell ist damit nur die Kurz- und Stabsichtigkeit korrigierbar.
    • Die TransPRK ist eine Weiterentwicklung der PRK, die Besonderheit: Das Epithel wird nicht manuell, sondern vom Laser entfernt. Dies führt zu schnellerer Wundheilung, verringert die bei der PRK üblichen Schmerzen und lässt Sie schneller gut sehen.
    • Bei der Femto-LASIK kommt kein Messer mehr an Ihr Auge, wodurch die LASIK noch sicherer und für Sie angenehmer wurde.

    Obwohl die Linsenchirurgie sich seit Jahrzehnten bewährt hat, ist sie weniger bekannt als das Augenlasern. Dabei stellt eine künstliche Linse besonders für Patienten, die für eine Augenlaser-Behandlung nicht geeignet sind, u.U. eine gute Alternative dar.

    • Linsenimplantation (PIOL)
    • Linsentausch (RLA)

    Eine phake intraokulare Linse wird vor die natürliche Augenlinse implantiert. Mit dieser Zusatzlinse können sogar sehr hohe Fehlsichtigkeiten – und mit der multifokalen Version sogar Alterssichtigkeit korrigiert...

  • Chirurgische Netzhautbehandlungen

    inkl. schwierigster Eingriffe (Vitrektomie) im Glaskörperraum z.B. bei Netzhautablösungen, Glaskörperblutungen, Diabetes, Makulaerkrankungen

  • Keratokonus

    Die Augenkrankheit Keratokonus ist eine nicht entzündliche Erkrankung der Hornhaut des Auges, bei der diese sich ausdünnt und immer weiter vorwölbt, bis sie eine konische Form annimmt. Die Vorwölbung zeigt sich oft im unteren Bereich des Auges. Etwa einer von 2000 Menschen ist davon betroffen, in der Regel zeitversetzt an beiden Augen. Ein Keratokonus tritt meistens im zweiten bis dritten Lebensjahrzehnt auf und kommt zwischen dem vierten und fünften Lebensjahrzehnt zum Stillstand. Bei manchen Patienten kann die fortschreitende (progressive) Form des Keratokonus aber nicht nur das Tragen von speziellen Kontaktlinsen unmöglich machen, sondern auch eine Hornhauttransplantation erfordern. Im Anfangsstadium wird diese seltene Augenerkrankung oft mit einer Hornhautverkrümmung verwechselt und falsch behandelt. Nur erfahrene Ärzte sind in der Lage, durch eine Untersuchung der Hornhautoberfläche, der Hornhautrückfläche (Endothel), der Hornhautdicke und ggf. noch einer Zellzahlbestimmung des Endothels einen Keratokonus sicher zu diagnostizieren.

  • Grauer Star (Katarakt)

    Als grauer Star (Katarakt) wird die zunehmende Eintrübung und Verhärtung der Augenlinse bezeichnet. Der graue Star kann bereits bei Kindern als angeborene Form auftreten. Üblicherweise entwickelt sich der graue Star jedoch erst im Laufe des Lebens. Eine Linsentrübung kann aber auch durch eine Verletzung oder Prellung des Auges entstehen oder sich bei längerer Einnahme von Kortison bilden.

    Betroffene bemerken meist an einer höheren Lichtempfindlichkeit und einer Verschlechterung der Sehleistung, dass sich etwas verändert hat.

    Glücklicherweise kann der bereits eingetretene Sehverlust mit einer Operation wieder rückgängig gemacht werden. Wenn Sie durch die Linsentrübung in Ihrem Alltagsleben beeinträchtigt werden, sollten Sie sich zur Operation entscheiden, denn ohne Operation wird die Sehbeeinträchtigung weiter fortschreiten.

    Bei der Operation wird die alte Linse gegen eine Kunstlinse, vereinfacht ausgedrückt, gewechselt. Um diese Kunstlinse individuell anzupassen, bedarf es einer sogenannten Katarakt-Voruntersuchung. Wenn Sie zu einer solchen Voruntersuchung überwiesen werden, dann bereiten Sie sich bitte auf circa 2h Behandlungszeit und die Weitstellung der Pupille inkl. Fahruntüchtigkeit an diesem Tag vor.

    Als Besonderheit bieten alle unsere erfahrenen Operateure eine sog. asphärische, gelbe Intraokularlinse zum Schutz der Makula als Standardlinse ohne Zuzahlung unseren Patienten an.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.augenarzt-muc.de


Note 1,0 •  Sehr gut

1,0

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Bemerkenswert

sehr vertrauenswürdig

Optionale Noten

3,0

Wartezeit Termin

1,3

Wartezeit Praxis

1,3

Sprechstundenzeiten

1,3

Betreuung

1,7

Entertainment

alternative Heilmethoden

Kinderfreundlichkeit

1,0

Barrierefreiheit

1,0

Praxisausstattung

1,0

Telefonische Erreichbarkeit

Parkmöglichkeiten

1,3

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (3)

Alle3
Note 1
3
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
28.07.2020 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,0
1,0

entspannte, gelassene Atmosphäre trotz Corona, sehr höflicher Umgang, gr. Geduld

Sehr gute Erklärung der Untersuchungsergebnisse,

sehr hohe Fachlichkeit des gesamten Personals,.sehr gut organisiert und strukturiert

sehr gute Kommunikation unter einander und mit dem Patienten

05.07.2020 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,0
1,0

augenärztliche Behandlung und Operation grauer Star

Ich wurde von Dr.Kastl am grauen Star operiert. Dr.Kastl war sehr freundlich ,untersuchte mich vorab äußerst gewissenhaft und ging auf alle meine Fragen intensiv ein. Die Operation und Nachbehandlung verlief völlig schmerzfrei.Das Ergebnis war einfach perfekt.Ich konnte bereits einen Tag nach der Operation gestochen scharf und mit leuchtenden Farben auf dem operierten Auge sehen.Ich verspürte keinerlei "Kratzen" oder sonstige Mißempfindung.Ich kann Dr.Kastl uneingeschränkt weiterempfehlen.

03.07.2020 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,0
1,0

Perfekte Behandlung

Dr. Kastl Gregor behob mein Problem (Objekt im Auge) überraschend schnell und zeigte mir das Objekt auch noch im Mikroskop.

Er hat meine weiteren Fragen zu "Mouches volantes" und "Lesebrille" sehr verständlich beantwortet.

Ich hatte den Eindruck, dass er sein Handwerk perfekt beherrscht.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung100%
Profilaufrufe2.057
Letzte Aktualisierung14.10.2020

Termin online buchen

Danke , Dr. Kastl!

Danke sagen

Weitere Behandlungsgebiete in München

Finden Sie ähnliche Behandler