Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Augenärzte:
Alle
Online buchbare
Platin-Kunde
Prof. Dr. med. Michael Janusz Koss

Prof. Dr. med. Michael Janusz Koss

Arzt, Augenarzt

Prof. Dr. Koss & Kollegen, Nymphenburger Höfe
Termin buchen

Prof. Dr. Koss

Arzt, Augenarzt

Sprechzeiten

Mo
08:30 – 12:00
14:00 – 18:00
Di
08:30 – 12:00
14:00 – 18:00
Mi
08:30 – 12:00
14:00 – 18:00
Do
08:30 – 12:00
14:00 – 18:00
Fr
08:30 – 14:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

3 Standorte

Nymphenburger Str. 4,
80335 München

Zugangsinformationen

Nahe U-Bahn Haltestelle Stigelmaier Platz

Leistungen

Glaukom
Augenerkrankung
Minimalinvasive Augenoperation
Glaukom (grüner Star)
Sehschärfe
Orthoptik
Kurzsichtigkeit
Ophthalmologie
Lasek
Star, schwarzer
Cataract (grauer Star)
Weitsichtigkeit
Kontaktlinsen
Hornhautverkrümmung
Lasik
Katarakt
Sehtest
Keratokonus
Augenlaser
Augenoperation

Weiterbildungen

Ambulante Operationen

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,


ich freue mich sehr, dass Sie sich auf meinem jameda-Profil über das Augenzentrum Nymphenburger Höfe am Stiglmaierplatz im Herzen von München informieren möchten. Mein Name ist Professor Dr. med. Michael Janusz Koss und ich begrüße Sie im Namen unseres gesamten Teams.

Historisch gesehen sind wir als eine der Hauptpraxen der Augenklinik Herzog Carl Theodor eine der ältesten Augenkliniken Deutschlands. Heute ist dies die modernsten Augenklinik Münchens und eines der größten Operationszentren in ganz Deutschland. Sie liegt in direkter Nachbarschaft zu uns und wir führen dort als Belegärzte unsere Operationen durch – sowohl stationär als auch ambulant. 

Wir Ärzte des Augenzentrums Nymphenburger Höfe in München verfügen über einen langjährigen und breiten Erfahrungsschatz in der gesamten Augenchirurgie. Auf den nächsten Seiten erhalten Sie zahlreiche Informationen über unsere Diagnostikverfahren, unser breitgefächertes Leistungsspektrum sowie die Behandlungsschwerpunkte unserer inhabergeführten Praxis.

Wir Professoren wurden selbst an nationalen und internationalen Institutionen ausgebildet und waren viele Jahre an deutschen Augenkliniken in Führungspositionen als Chefarzt und Oberarzt tätig. In Rahmen dieser Tätigkeit haben wir viele Kollegen aus- und weitergebildet. Und sind heute sehr stolz auf unser Team an jungen und motivierten Kollegen, die bei uns ihre gesamte Facharztausbildung absolvieren dürfen.

Unsere gebündelte Kompetenz und unsere langjährige Erfahrung setzen wir gerne für Ihre Gesundheit ein. Es ist nicht nur mir ein großes Anliegen, Sie ganz individuell und in einer angenehmen Atmosphäre zu beraten und zu behandeln. Unserem gesamten Team ist es wichtig, dass Sie bei uns sowohl fachlich als auch menschlich jederzeit gut aufgehoben fühlen. Deshalb nehmen wir uns auch gerne die Zeit, all Ihre Fragen in einem persönlichen Gespräch zu beantworten. Vereinbaren Sie dafür einfach einen Termin – wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Ihr Augenchirurgen Professor Michael Koss, Peter Heidenkummer & Team

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Augenzentrum, Nymphenburger Höfe


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Von uns als erfahrene Chirurgen im Bereich der Augenheilkunde dürfen Sie selbstverständlich das gesamte Spektrum an Leistungen dieses medizinischen Fachbereichs erwarten. Meine Behandlungsschwerpunkte unsere Augenzentrum Nymphenburger Höfe am Stiglmaierplatz umfassen insbesondere:

  • Minimalinvasive Therapie des Grauen und Grünen Stars

  • Makulaerkrankungen

  • Refraktive Chirurgie - "Brille Weg“ Behandlungsmethode

  • Minimalinvasive Therapie des Grauen und Grünen Stars

    Der Graue Star ist eine Erkrankung der Augenlinse. Diese wird trüber, wodurch sich die Sehfähigkeit verschlechtert. In den meisten Fällen entwickelt sich diese Erkrankung erst im Laufe des Lebens, was Betroffene dann meist durch eine erhöhte Lichtempfindlichkeit sowie eine verminderte Sehleistung bemerken. Da Medikamente diese Erkrankung nicht lindern können, ist dann eine Operation, die sogenannte Katarakt-Operation, notwendig. In dieser ersetzen wir die eigene kranke Linse durch eine Kunstlinse.

    Dies gilt auch für die Behandlung des Grünen Stars (Glaukom). Bei dieser Erkrankung wird durch erhöhten Augendruck der Sehnerv zerstört, was im schlimmsten Fall zur Erblindung führen kann. Je nach Schwere und Fortschritt der Erkrankung kann ein chirurgischer Eingriff notwendig sein. Folgende Verfahren werden von uns angewendet:

    • Selektive Laser Trabekuloplastik (SLT) – eine „sanfte“ Laserbehandlung
    • Istent Inject® ­– das kleinste im menschlichen Körper einsetzbare Implantat (0,36 Millimeter)
    • XEN-Glaukom-Implantat – ein kleines Drainageröhrchen zur Verbesserung der Abflusswege des Auges
    • Trabekulektomie – das Verlegen eines Abflusskanals, durch den überschüssiges Augenwasser abgeleitet wird
    • Iridektomie / Iridotomie – das Setzen einer Öffnung im Randbereich der Iris (per Laser oder minimal-invasiv) zur Verbesserung des Druckausgleichs zwischen der Vorder- und Hinterkammer des Auges
  • Makulaerkrankungen

    Als Makula bezeichnet man die Stelle in der Netzhaut des schärfsten Sehens. Schon Jugendliche können an einer Makuladegeneration leiden. Jedoch ist die häufigste Form der Erkrankung die sogenannte alterskorrelierte Makuldegeneration (AMD), die mit zunehmendem Lebensalter (ab dem 50. Lebensjahr) auftritt. Ich bin auf die Diagnose und individuelle Behandlung der verschiedenen AMD-Erkrankungen spezialisiert. Zur Diagnose stehen uns modernste technische Instrumente zur Verfügung. Und auch in der Behandlung der Netzhauterkrankung verfügen wir über mehr als nur über einen reichen Erfahrungsschatz. So agiere in diesem Fachbereich als international gefragter Experte und bin, aufgrund meiner Leistungen zur Therapie der AMD, der zurzeit jüngste Professor in der deutschen Augenheilkunde in Niederlassung.

  • Refraktive Chirurgie - "Brille Weg“ Behandlungsmethode

    Refraktiv bedeutet übersetzt so viel wie „die Brechkraft betreffend“ – und damit ist in der Augenheilkunde die Brechkraft des Auges gemeint. Ändern wie diese chirurgisch, können wir so Sehschwächen wie Kurz- und Weitsichtigkeit, Alterssichtigkeit oder eine Hornhautverkrümmung korrigieren. Mit dem Ziel, dass unsere Patienten keine Sehhilfen mehr wie eine Brille oder Kontaktlinsen benötigen. Die am häufigsten angewendete Technik dafür ist die Laserbehandlung. Hier gibt es verschiedenste Verfahren wie:

    • SMILE
    • TransPRK
    • Femto-LASIK

    Jedoch ist die refraktive Laserbehandlung nicht für die Behandlung jeglicher Art von Fehlsichtigkeit geeignet. Eine Alternative ist die Linsenchirurgie, bei der wir eine künstliche Linse vor die natürliche Linse implantieren oder die natürliche Linse gegen eine künstliche Linse austauschen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Meine Behandlungsschwerpunkte


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Von Korrekturen diverser Fehlsichtigkeiten über schwierigste Augenoperationen wie beispielsweise bei einer Netzhautablösung bis hin zu Operationen im Lidbereich – wir Augenärzte im Augenzentrum Nymphenburger Höfe verfügen nicht nur über einen langjährigen, sondern auch über einen extrem breiten Erfahrungsschatz in dem gesamten Fachbereich der Augenchirurgie.

  • Kataraktoperation

  • Nanopuls Kataraktchirurgie

  • Altersweitsichtigkeit

  • Makulachirurgie

  • Kataraktoperation

    Mit mehr als 600 000 Operationen pro Jahr gehört die Operation des Grauen Stars – die sogenannte Kataraktoperation – zu den häufigsten chirurgischen Eingriffen am Auge. Wir tauschen dabei die körpereigene Linse gegen eine künstliche Linse aus. Dies dauert, Vor- und Nachsorge nicht mitberechnet, nur 10 bis 20 Minuten. Und dank einer örtlichen Betäubung mittels Tropfen oder einer Spritze, ist diese Operation für Sie als Patient praktisch schmerzfrei. Auch im Anschluss der Behandlung ist kaum mit Wundschmerz zu rechnen.

  • Nanopuls Kataraktchirurgie

    Bei der Nanopuls Kataraktchirurgie wird die Linse mit Laser zerkleinert und abgesaugt. Bei diesem Verfahren entsteht im Gegensatz zur Ultraschallmethode keine Hitze, die in Risikoaugen mit Hornhautschwäche unter Umständen zu Schädigung führen kann. Dies wird durch die Nanopulsmethode ausgeschlossen. Es handelt sich dabei nicht um die Femtolaser assistierte Kataraktchirurgie, bei der auch die Ultraschallmethode dann zusätzlich verwendet werden muss. Bei der Nanopulsmethode, die eine private Honorarvereinbarung erfordert, wird nur der Laser zur Entfernung der Linse (Grauer Star) benötigt.

  • Altersweitsichtigkeit

    Bei der Alterweitsichtigkeit, also dem permanenten Suchen nach der Lesebrille ab ungefähr dem %50 Lebensjahr bieten sich in Zusammenspiel mit unserem Optikstudio (Herr Hipp bzw Frau Halder) verschiedene Möglichkeiten. Die Verfahren hängen individuell von den Bedürfnissen und Erwartungen ab. Neben einem Laserverfahren, neben dem refraktiven Linsenaustausch oder Brille/Kontaktlinse, bieten wir seit kurzem auch eine multifokale phake Linse an. Analog zu der phaken Linse wird dabei in ein sonst gesundes Auge eine zusätzliche Linse („Kontaktlinse für das Auge“) implantiert. Wenn es dann im späteren Lebensverlauf zur grauen Star Situation kommt, können beide Linsen elegant entfernt werden. Erkundigen Sie sich bitte nach der presby IPCL! Sehen Sie dazu auch: https://www.augenarzt-muc.de/wp-content/uploads/2018/11/alterssichtigkeit_trifft_jeden_tz.pdf

  • Makulachirurgie

    Viele Erkrankungen der Makula können nur durch einen chirurgischen Eingriff geheilt werden. Dabei entfernen wir meist den Glaskörper, um an der darunter liegenden Netzhaut chirurgisch tätig werden zu können. Diese Operation bezeichnet man in der Medizin als „Vitrektomie“. Häufig ist dieser Eingriff noch mit weiteren Schritten, wie zum Beispiel dem Einsetzen einer künstlichen Linse, verbunden. Wir Operateure des Augenzentrums Nymphenburger Höfe verfügen über sehr viel Erfahrung auf dem gesamten Gebiet der Behandlung von Netzhauterkrankungen. So gehört mein Kollege Prof. Heidenkummer mit zu den Pionieren in der Anwendung und Erforschung von Silikonöl als künstlichem Glaskörperersatz. Ich selbst bin Preisträger des am höchsten dekorierten Preises der deutschen ophthalmologischen Gesellschaft (Leonhard Klein Preis) für meine chirurgischen Innovationen im Bereich der Vitrektomie bei Makulaerkrankungen.

    Gerade bei der Behandlung der Makulalöcher hat sich unsere Praxis einen überregionales Renommee mit der neuen inverted-flap ILM Technik erarbeitet. Im Verbund mit internationalen Kollegen habe ich zuletzt auch bei erfolglos voroperierten Makulalöchern (Makulaforamina) eine neue, erfolgreiche Technik entwickelt (Subretinale Relaxation).

  • Lasik

    Diese Art der Laserbehandlung ist die weltweit am meisten durchgeführte Behandlung zur Korrektur von Sehschwächen. Es ist uns mit Hilfe der LASIK möglich, Fehlsichtigkeiten von +4 bis -10 Dioptrien sowie Hornhautverkrümmung bis 6 Dioptrien zu korrigieren. Wir nutzen die moderne Femto-LASIK, eine Weiterentwicklung der bewährten schmerzfreien Laserbehandlung. Der Vorteil für Sie als Patient: diese Methode kommt komplett ohne einen Schnitt aus und ist dadurch noch präziser. Auch das Infektionsrisiko ist geringer.

  • Phake Linsen

    Bei einigen Patienten mit höheren Fehlsichtigkeiten oder medizinisch Gründen kann leider kein Laser gestütztes Verfahren zur Behebung der Fehlsichtigkeit durchgeführt werden. Hier bieten sich sog. Phake Linsen an. Dabei wird eine zusätzliche Linse in das Auge geschoben. Falls sich dann im Leben der graue Star entwickelt, können beide Linsen entfernt werden. Der Vorteil liegt auf der Hand: Man verändert nicht irreversibel die Anatomie des Auges. Wir arbeiten mit der sog. ICL und der IPCL.

  • Individualisierte Intravitreale Injektion (IVOM)

    Anders als die trockenen altersbedingten Makuladegeneration (AMD) kann die feuchte AMD in vielen Fällen medikamentös behandelt werden. Das von uns eingesetzte Verfahren nennt sich „intravitreale operative Medikamenteneingabe“, kurz IVOM. Dabei injizieren wir durch eine dünne Kanüle den medikamentösen Wirkstoff direkt in den Glaskörper. Dieser Eingriff dauert nicht lange und wird unter örtlicher Betäubung vorgenommen.

    Meine Habilitation und Schwerpunkt meiner wissenschaftlichen Tätigkeiten umfasste die Ausarbeitung von individualiserten Konzepten der AMD Behandlung mit der Erarbeitung von Biomarkern. Ich versuche den Makulapatienten nicht einfach mit pauschalen Spritzenserien zu behandeln, sondern wäre ältere Schemata (PRN) gegen neuere (treat and Extent) sorgfältig ab.

  • Optische Kohärenztomografie (OCT)

    Die sogenannte OCT ist das wichtigste Instrument zur Diagnose von Makulaerkrankungen. Wir senden einen Lichtstrahl direkt ins Auge, das dann von den verschiedenen Schichten der Netzhaut unterschiedlich reflektiert wird. So erhalten wir, dank digitaler Technik, sehr genau Informationen über Ihr Auge und können Netzhauterkrankungen präzise diagnostizieren. 

  • Augenlidkorrektur / Blepharoplastik

    Schlafe Augenlider, Schlupflider oder Tränensäcke lassen uns schnell müde oder gar krank aussehen. Und das kann unser Wohlbefinden immens beeinträchtigen. Mit einer Lidkorrektur können wir Ihnen wieder zu einer frischeren und jugendlicheren Ausstrahlung verhelfen. Dabei entfernen wir Hautüberschüsse, vorstehendes Fettgewebe und überschussiges Muskelgewebe. Narben sind beim offenen Augen nicht zu sehen.

  • Vitreolyse

    Viele Menschen leiden an sog. Fliegenden Mücken oder Floatern. Der Grad an Beeinträchtigung ist individuell stark und sollte von uns Augenärzten ernst genommen werden. Wir verfügen über die längste Erfahrung im Süddeutschen Raum mit der sog. Vitreolyse. Dies ist ein minimalinvasives, ambulantes Laserverfahren, welches unter Umständen Ihnen mit den Floatern auf Selbstzahlerbasis helfen kann.

  • 3D Augenoperation

    Seit je her operieren Augenärzte ihre Patienten mit einem Mirkoskop. Durch die neuen, digitalen Innovationen bei Computeren und Bildschirmen, können wir seit kurzem auch mit 3D Verfahren operieren und gewinnnen so zusätzlich nützliche Informationen während der Operation. Prof Koss war der erste Augenchirurg in München und Süddeutschland, der damit operieren durfte und war so begeistert, dass wir exklusiv für das Augenzentrum Nymphenburger Höfe an der Herzog Carl Theodor mit 3D operieren.

  • Makula Pucker, epiretinale Gliose, Häutchen an der Makula

    Die Entwicklung einer Gliose oder eines Häutchens an der Makula ist altersabhängig und führt zu einem langsamen schlechteren Sehen. Im Gegensatz zur AMD oder Makuladegeneration kann man hier unter Umständen mit einer Vitrektomie den Zustand siginifkant verbessern. Wir verwenden hier die 23gauge oder 27gauge Technik.

  • Makulaloch

    In eingen Fällen kann es auch zu einer Lochbildung an der Makula kommen (sog Makulaforamen). Gerade bei der Behandlung der Makulalöcher hat sich unsere Praxis einen überregionales Renommee mit der neuen inverted-flap ILM Technik erarbeitet. Im Verbund mit internationalen Kollegen habe ich zuletzt auch bei erfolglos voroperierten Makulalöchern (Makulaforamina) eine neue, erfolgreiche Technik entwickelt (Subretinale Relaxation).

  • Faltenunterspritzung mit Botulinum Toxin

    Die Faltenglättung erfolgt indirekt durch die Ruhigstellung eines unerwünschten Muskelspiels. Es werden wenige hochwirksame Tropfen der stark verdünnten Lösung mit einer sehr feinen Kanüle exakt in den zu behandelnden Muskel eingespritzt. Die hierfür erforderlichen Injektionen von Botulinumtoxin A in die Problemzonen sind beinahe Schmerzfrei. Innerhalb von 10 Tagen zeigen sich die ersten Erfolge. Die Haut wird glatter, Linien und Fältchen verschwinden. Der Gesichtseindruck bleibt natürlich, denn ein Rest an Mimik bleibt erhalten.

  • Faltenunterpolsterung mit Hyaluronsäure

    Diese Faltenunterspritzung stellt eine Alternative zur operativen Faltenentfernung dar. Hyaluronsäure wird zur Unterpolsterung  unter die Falten injiziert oder zum Volumenaufbau z.B. zur Betonung der Wangenknochen verwendet. Hyaluronsäure ist als natürliche, körpereigene Substanz im Bindegewebe enthalten und hat die Aufgabe Wasser zu speichern. Hyaluronsäure gibt der Haut ihr Volumen und somit ihr vitales und glattes Aussehen. Wir verwenden speziell vernetzte Hyaluronsäuren in Gelform, die sehr gut verträglich sind und von Premiumherstellern produziert werden. Die Injektionen erfolgen mit einer sehr feinen Nadel und werden problemlos toleriert. 

  • PRP Behandlung (Vampire Lifting)

    Nach einer geringen Blutentnahme von Ihnen werden aus dem entnommenen Blut einzelne Bestandteile heraus gesiebt. Diese Wachstumsfaktoren werden dann in mehreren Mikroinjektionen gezielt unter die Haut gespritzt. Dort regen sie die körpereigene Kollagenproduktion an. Die Haut wirkt nach und nach straffer, die Fältchen glätten sich und ein jugendliches, frisches Aussehen stellt sich ein. Die Methode ist sanft, gut verträglich und es gibt keine allergische Reaktionen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unser Leistungsspektrum


Warum zu mir?

Wir verfügen über das gesamte chirurgische Spektrum der intraokularen Chirurgie. Das bedeutet für Sie: Egal, mit welcher Augenerkrankung Sie zu uns kommen – bei uns werden Sie nicht wieder weggeschickt und von einem unserer Ärzte oder uns gesehen. Sowohl mein Kollege Professor Heidenkummer als auch ich verfügen über enorme Erfahrung in der gesamten Augenchirurgie. Wir sind deutschlandweit eine der wenigen Operateure, die sehr komplexen Operationen des vorderen und hinteren Augenabschnittes inklusive der gesamten Netzhaut- und Glaskörperchirurgie beherrschen. Ich selbst bin Experte auch auf dem Gebiet der medikamentösen Therapie der trockenen und feuchten altersbedingten Makuladegeneration. Chirurgisch bin ich auf Katarakt-, sowie minimal-invasive Glaukom- und Netzhautchirurgie spezialisiert und warte sehnlichst auf die Implementierung der Stammzelltherapie bei der AMD.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zu unserer Homepage


Meine Praxis und mein Team

Ob Sie gesetzlich oder privat versichert sind – das macht bei uns überhaupt keinen Unterschied. Im Team mit unseren Ärzten behandeln wir jeden Patienten ganz individuell und geben alles dafür, dass Sie sich bei uns wohl und gut aufgehoben fühlen. Als inhabergeführte Praxis agieren wir frei am Gesundheitsmarkt und arbeiten in erste Linie mit anderen Praxen zusammen, die ihre Patienten zu uns schicken. Was das für Sie bedeutet? Wir sind unabhängig! Und das spüren sie in der traditionellen Art und Weise unserer Berufsausübung, der wir uns verpflichtet fühlen. Denn uns ist es in erster Linie wichtig, dass wir Sie, unsere Patienten, mit modernsten Methoden und nach neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen behandeln. Aber auch auf ein Vertrauensverhältnis zwischen Arzt und Patient legen wir großen Wert. So ist es für uns selbstverständlich, dass Sie ihren Operateur vor einem Eingriff persönlich kennenlernen können. Und auch nach einer Operation sind wir, selbst am Wochenende, an der Herzog Carl Theodor (HCT) weiterhin für Sie da. Ihr behandelnder Augenarzt, der Sie zu uns geschickt hat, kann uns ebenfalls im Notfall jederzeit telefonisch erreichen.

  • Ständige Weiterbildungen

    Ständige Weiterbildung gehört für unser gesamtes Team zu seinem beruflichen Alltag. Wir bilden uns kontinuierlich weiter und begleiten den medizinischen Fortschritt praxisnah mit eigenen Vorträgen (auch Münchner Volkshochschule  www.mvhs.de) und Veröffentlichungen  (https://www.augenarzt-muc.de/category/news/). Dabei gehen wir auch mal vom „klassischen Weg“ ab und nutzen

    ungewöhnliche Methoden wie die Traditionell chinesische Medizin (TCM) für Augenerkrankungen, die Nanopuls-Kataraktchirurgie oder 3D-Augenoperationen.

    Machen Sie sich doch gerne einmal selbst ein Bild von unserer Praxis und schauen Sie bei uns in der Nymphenburger Straße 4 vorbei. Eine U-Bahn-Station ist in unmittelbarer Nähe und Parkplätze befinden sich direkt bei uns im Gebäude.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Lernen Sie uns kennen!


Sonstige Informationen über mich

Schon im Studium hatte ich das Ziel, einmal als Augenchirurg arbeiten zu dürfen. Ich sehe diesen Beruf als Privileg und versuche, mich diesem täglich mit Respekt vor meinen Patienten und deren Problemen und Wünschen zu nähern. Durch mein Interesse an der Augenchirurgie hat es mich während des Studiums der Humanmedizin bereits im Rahmen meiner Doktorarbeit nach Stanford in Kalifornien gebracht. Dieser Auslandseinsatz verlieh mir sozusagen Flügel in der Weiterbildung zum Facharzt für Augenheilkunde an der Goethe Universität in Frankfurt am Main. Dort lernte ich meinen Mentor Prof Dr. Frank Koch kennen, der mich forderte und chirurgisch von der Pike auf so förderte, dass ich bereits ein Jahr nach meinem deutschen und europäischen Facharzt für das Fach Augenheilkunde habilitierte. Und chirurgisch als Oberarzt der Klinik schon in jungen Jahren – sowohl vom Lebensalter her gesehen als auch beruflich – arbeiten durfte.

Auf der Grundlage meiner wissenschaftlichen Ambitionen wurde ich von der deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) für zwei Jahre an die University of Southern California (USC) zur Erforschung von Stammzelltherapien bei der altersbedingten Makuladegeneration (AMD) entsandt. Trotz einiger Angebote, in den USA zu bleiben, entschied ich mich dazu, mit meiner Familie nach Deutschland zurückzukehren. Herr Prof Dr. Auffarth gab mir dort die Möglichkeit, die Abteilung für Retinologie an der Universitätsaugenklinik in Heidelberg zu leiten, wo ich noch immer als Mitglied der medizinischen Fakultät meinem Lehrauftrag für Augenheilkunde regelmäßig nachkomme und sowohl abgeschlossene als auch aktive Doktoranden betreue. Seit 2016 bin ich in München niedergelassener Augenchirurg und sehr stolz darauf, Teil der Augenklinik Herzog Carl Theodor zu sein.

Meine beruflichen Mitgliedschaften beinhalten die Kommission für refraktive Chirurgie (KRC), den Bund der deutschen Ophthalmochirurgen (BDOC), die deutsche ophthalmologische Gesellschaft (DOG), den Berufsverband der Augenärzte (BVA), die American Society of retinal Specialists (ASRS), und die American academy of ophthalmology (AAO). Sehr gerne bin ich regelmäßig auf nationalen (DOC) und internationalen (AAO, ASRS) Tagungen als Referent und sogenannter Key Opinion Leader tätig.

jameda Siegel

Prof. Dr. Koss ist aktuell – Stand Januar 2021 – unter den TOP 10

Augenärzte · in München - Maxvorstadt

Note 1,1 •  Sehr gut

1,1

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,2

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,3

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Bemerkenswert

sehr vertrauenswürdig
sehr freundlich
sehr gute Behandlung

Optionale Noten

1,5

Wartezeit Termin

1,7

Wartezeit Praxis

1,2

Sprechstundenzeiten

1,1

Betreuung

2,0

Entertainment

1,5

alternative Heilmethoden

2,5

Kinderfreundlichkeit

1,3

Barrierefreiheit

1,1

Praxisausstattung

1,3

Telefonische Erreichbarkeit

2,4

Parkmöglichkeiten

1,1

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (31)

Alle26
Note 1
26
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
02.03.2021 • Alter: 30 bis 50
1,0
1,0

Absolut empfehlenswert!

Zu jeder Zeit habe ich mich absolut gut augehoben gefühlt. Angefangen von sehr ausführlichen Vorgesprächen bis hin zum eigentlichen Eingriff und den Nachuntersuchungen wurde sich immer viel Zeit für mich genommen. Ich konnte alle Fragen offen und vertrauensvoll stellen und erhielt ausführlich Rückmeldung und so fühle und fühlte ich mich zu jeder Zeit absolut kompetent beraten und betreut.

28.01.2021 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
1,0
1,0

TOP Beratung und ambulante OP Betreuung für ICL Linsen

Seit einigen Jahren bin Patient im Augenzentrum in den Nymphenburger Höfen. Erblich bedingt habe ich eine sehr starke Kurzsichtigkeit und Hornhautverkrümmung am linken Auge. Fast 25 Jahre lange ahbe ich Kontaktlinsen getragen, aber in den letzten Jahren mich mit trockenen Augen und Sandkorngefühl gequält. Aufgeund der hohen Brillenwerte war dauerhaftes Brillentragen keine Option für mich. Die ICL Linse hat mich schon immer interessiert. Prof. Dr. Koss nimmt sich die Zeit, um einen die ambulante OP zu erklären und auch den neuen Lebensabschnitt zu ermutigen diesen zu gehen. Ich kann mich daher nur in aller Form dafür sehr herzlich bedanken, dass Prof. Dr. Koss und auch Frau Huber den Ablauf genaustens erläutern. Überhaupt finde ich, dass man als Mensch wahrgenommen wird egal ob die netten Damen am Thresen und bei den Voruntersuchungen. Auch bei den sonstigen jährlichen Regeluntersuchungen wird man bestens in der modernen Praxis betreut. Auch Frau Dr. Ippisch möchte ich mich ausdrücklich bedanken, die beim 2. OP Termin die Untersuchung und Vorbereitung vorgenommen hat. Die 1. OP war Montags am Vormittag. Am nächsten Tag war schon die Nachuntersuchung und ich konnte schon nahezu 100% auf dem Auge sehen. Am Mittwoch war dann das linke Auge dran. Am Donnerstag war ich ein neuer Mensch! Die Lebensqualität keine Linsen einzusetzen, zu benetzen, kein Sandkorngefühl, keien trockende Augen... natürlich das Aufstehen ohne Sehhilfe aufsetzen zu müssen ist als langjähriger Mensch mit hoher Sehschwäche unbeschreiblich schön! Die Freizeitaktivtäten werden dadurch wieder unkompliziert möglich. Ich bin mit 41 Jahren in der Phase, wo auch nächtliches Sehen ein Thema wurde. Auch hier stelle ich eine enorme Verbesserung im nächtlichen Sehen fest! Vielleicht kann ich also den einen oder anderen Menschen dazu bewegen sich ICL Linsen einsetzen zu lassen. Bei Prof. Dr. Koss und Kollegen sind auf jeden Fall bestens aufgehoben, absolute Empfehlung!

25.01.2021 • gesetzlich versichert
1,0
1,0

Grauer Star

Die Praxis ist top ausgestattet, die Mitarbeiter/innen super nett und sehr freundlich. Alle Ärzte mit denen ich Kontakt hatte (in erster Linie Prof Koss, aber auch Herr Dr. Reiter) waren sehr kompetent. Im Rahmen der Katarakt - OP habe ich mich - nach ausführlicher Beratung - für neuartige Bifocal-Linsen von Bausch und Lomb entschieden. Das Ergebnis hat mich völlig überzeugt. Sehkraft bei 100%, weder Lese- noch Fernbrille erforderlich. Keine störende Nebeneffekte (Blendung, Lichtblitze). Terminvereinbarung in der Praxis und zur OP schnell und völlig problemlos. Weiterempfehlung 100%.

17.01.2021 • privat versichert • Alter: 30 bis 50
1,2
1,2

Sehr gute Betreuung, angenehme Atmosphäre und gutes Resultat (ICL-Linsen OP)

Nach anfänglich etwas holpriger Kontaktaufnahme per Telefon und Kontaktformular der Homepage aufgrund einer Systemumstellung war die Kommunikation, Terminvereinbarung und Betreuung in der Praxis sehr gut. Das gesamte Team ist nett und hat die besonderen Vorkehrungen rund um Covid-19 gut gemeistert. Die Wartezeiten waren überschaubar und die Terminfindung fix. Ich habe mich jederzeit gut aufgehoben gefühlt.

Mein eigentlicher Plan war meine Augen aufgrund von Kurzsichtigkeit lasern zu lassen. Nach den Voruntersuchungen stellte Herr Prof. Koss und sein Team eine niedrige Dicke der Hornhaut fest, die gegen eine solche OP aufgrund von erhöhtem Risiko einer Instabilität der Hornhaut sprach. Als Alternative schlug er mir implantierbare Kontaktlinsen (ICL) vor.

Die OP selbst erfolgte an zwei Tagen in der Augenklinik nahe der Praxis mit einem Aufenthalt von 2-3h, wobei die eigentliche Behandlung nur wenige Minuten andauerte. Dort ist reger Betrieb, aber ich fühlte mich gut betreut und in guten Händen. Herr Prof. Koss hat eine ruhige, kompetente Art, die hilft, die besondere Situation zu entspannen. Ich konnte mit dem Taxi nach Hause fahren.

Nach anfänglicher erhöhter Lichtempfindlichkeit sah ich bereits nach wenigen Tagen 100% und nach einem Monat 120% auf beiden Augen. Auch die Nachbetreuung, u.a. durch Frau Dr. Ippisch, war kompetent und angenehm. Mit dem Gesamtresultat bin ich sehr zufrieden und froh, den Schritt der OP gewagt zu haben.

Meine PKV (Debeka) hat ca. 2/3 der Gesamtkosten erstattet (wohl abhängig von den jeweiligen Versicherungsbedingungen). Preislich rangiert die Behandlung im Vergleich zu anderen (Massen-)Anbietern von Augen-Ops zum Ausgleich von Sehschwächen wohl eher am oberen Ende. Nach meinem Empfinden ist dies jedoch aufgrund der professionellen, individuellen und kompetenten Behandlung gerechtfertigt.

Herzlichen Dank an Prof. Koss und das gesamte Team!

12.01.2021 • privat versichert • Alter: 30 bis 50
1,0
1,0

Linsentausch mit perfektem Ergebnis

Lieber Prof Dr Koss und Kollegen,

Liebe zukünftige Patienten,

ich kann die Praxis Prof Dr Koss mit absoluter Überzeugung empfehlen! Vielen Dank an das Team!

Ich war stark weitsichtig und habe mich mit 50 für den Linsentausch entschieden, da ich die Kontaktlinsen nicht mehr vertragen habe und eine dicke Gleitsichtbrille ziemlich einschränkend gewesen wäre. Mir war klar, dass es bei so starker Weitsichtigkeit und kleinem Auge nicht einfach ist, die Zielsichtigkeit genau zu treffen.

Leider lief die OP des ersten Auges bei einem anderen Arzt nicht ganz so wie geplant so dass ich für die OP meines zweiten Auges zu Dr Koss gewechselt bin. Der Unterschied war wirklich beeindruckend:

Die Wartezeiten in der Praxis sind weitgehend minimiert. Ich musste nie lange warten.

In der Beratung strahlt Dr Koss sehr viel Erfahrung und Zuversicht aus. Man fühlt sich gleich viel wohler und besser aufgehoben. Zudem bietet er Leistungen an, wie z.B. den Zielwert zu simulieren. Dr Koss hat auch alles 100% richtig berechnet und den Zielwert von 0 getroffen.

Die Operation selbst war wesentlich angenehmer. Beim ersten Auge habe ich alles um mich herum mitbekommen und musste sogar das Auge während der OP in verschiedene Richtungen bewegen. Z.B. hörte ich, dass die Ärztin auf die Backup Linse zurückgreifen musste, da die erste Linse kaputt ging. Bei Dr Koss war ich stärker im Halbschlaf und habe fast nichts bemerkt. Für mich definitiv die präferierte Methode. Zudem hat sich das Auge auch schneller erholt und man muss weniger tropfen.

Die Augenklinik Nymphenburg macht einen modernen und professionellen Eindruck. Im Gegensatz zur Arabellaklinik ein Unterschied wie Tag und Nacht. Zudem wird man nach der OP noch 1h im Liegen und 20 Minuten im Sitzen mit Tee dabehalten. In der Arabellaklinik stand ich 10 Min nach der OP auf der Straße.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung100%
Kollegenempfehlung1
Profilaufrufe27.532
Letzte Aktualisierung21.12.2020

Termin online buchen

Danke , Prof. Dr. Koss!

Danke sagen

Weitere Behandlungsgebiete in München

Finden Sie ähnliche Behandler