Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
Platin-Kunde
Dr. med. Andreas Ungeheuer

Dr. med. Andreas Ungeheuer

Arzt, Facharzt für Allgemeinchirurgie, Viszeralchirurg

weitere Standorte
089/96977165

Dr. Ungeheuer

Arzt, Facharzt für Allgemeinchirurgie, Viszeralchirurg

Sprechzeiten

Adresse

Arabellastr. 581925 München

Leistungen

Nabelbruch und Epigastrische Hernie
Narbenbruch
Offene, schonende Verfahren
Netzfreie Verfahren der Hernienchirurgie
Leistenbruch-OP nach Shouldice
Operative Versorgung der Sportlerleiste
Hernien-OP nach Lichtenstein
OP der Rezidivhernie
Tailored Surgery
Netzverfahren
Leistenschmerzen
Hernien-OP/Hernienplastik nach Descarda
PUMP-Technik (Nabelbruch)
Weiche Leiste
Weibliche Hernie
Schenkelhernie
Bauchwandhernie
Moderne OP-Techniken
Standardisierte Vorgehensweise bei OP
Lokalanästhesie

Weiterbildungen

Spezielle Unfallchirurgie

Bilder

Herzlich willkommen

Und einen herzlichen Dank für Ihr Interesse!

Die folgenden Informationen geben Ihnen eine schnelle, kompakte Möglichkeit, die chirurgische Privatpraxis von Dr. med. Andreas Ungeheuer in München-Bogenhausen kennen zu lernen. Wir sind seit vielen Jahren als spezialisierte Hernienpraxis tätig.

Damit bieten wir sorgfältige diagnostische Leistungen, die fachärztliche Beratung und vor allem die operative Versorgung bei Hernien. Beispiele dafür sind der Leistenbruch, der Nabelbruch, der Narbenbruch und die Sportlerleiste. Wir sind aber auch bei ständig wiederkehrenden Leistenschmerzen gerne Ihr Ansprechpartner.

Wie in allen anderen medizinischen Bereichen, so steigt auch in der Chirurgie die Qualität der angebotenen Leistung durch den Grad der Spezialisierung. Mit Dr. med. Andreas Ungeheuer steht Ihnen ein Chirurg zur Verfügung, der auf mehr als 35 Jahre Erfahrung zurückblicken kann. Er besitzt die erforderliche breite und sehr umfangreiche chirurgische Ausbildung und ist seit über 20 Jahren in besonderer Weise auf die Hernienchirurgie spezialisiert. Auf diesem Gebiet ist er mit sämtlichen OP-Verfahren vertraut und kann dem einzelnen Patienten zur individuell besten Vorgehensweise raten. Für das Gespräch mit seinen Patienten, das Zuhören bei der Schilderung der Symptome und die Untersuchung nimmt er sich genügend Zeit. Für ihn steht der Patient – auch mit seinen Sorgen und Ängsten vor einem Eingriff – immer im Mittelpunkt. Ein sehr wichtiger Punkt in seiner einfühlsamen Betreuung ist immer die Frage, ob man die vorhandene Bruchpforte in der Bauchwand auch wirklich operieren muss. Denn bei einem Teil der Patienten muss dies nicht sein oder lässt sich so behandeln, dass man die OP ohne Schmerzen und Belastungen noch eine ganze Weile hinauszögern kann. In jedem Fall haben Sie die Gewähr, sich in beste Hände zu begeben und alle Leistungen durch uns zu erhalten.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
zu meiner Person


Meine Behandlungs­schwerpunkte

An unsere langjährig spezialisierte Hernienpraxis können sich Patienten mit bisher nicht abgeklärten Leistenschmerzen ebenso wenden wie mit einem konkreten Befund. Wir decken mit konservativen und chirurgischen Maßnahmen das gesamte Spektrum ab. Überdurchschnittlich häufig konzentriert sich Dr. med. Andreas Ungeheuer auf die folgenden drei Krankheitsbilder:

  • Leistenbruch

  • Nabelbruch und Epigastrische Hernie

  • Narbenbruch

  • Leistenbruch

    Leiden Sie vielleicht schon länger an diffusen Schmerzen in der Leiste oder ist Ihnen in letzter Zeit eine tastbare Vorwölbung an der Leiste aufgefallen? In einem solchen Fall können Sie Dr. med. Andreas Ungeheuer gerne konsultieren, um die nötige diagnostische Klarheit zu bekommen. Grundsätzlich bildet sich beim Krankheitsbild der Hernie ein Bruch in der Bauchwand. Es entsteht eine Bruchpforte, in die sich Teile der Eingeweide vorlagern können. Die große Gefahr besteht immer darin, dass sie in der Bruchpforte eingeklemmt werden. Dann können auch schwere Komplikationen folgen. Die Bruchbildung im Bereich der Leiste wird als Leistenbruch, bzw. Leistenhernie bezeichnet und kann von uns mit dem individuell am besten passenden chirurgischen Verfahren versorgt werden. Sollte eine OP wegen der geringen Größe der Bruchpforte und fehlender Beschwerden derzeit noch nicht unbedingt nötig sein, kann Ihnen Dr. med. Andreas Ungeheuer ebenfalls die geeignete therapeutische Vorgehensweise empfehlen. In diesen Fällen ist selbstverständlich eine engmaschige Kontrolle in unserer Praxis notwendig.

  • Nabelbruch und Epigastrische Hernie

    Ein Bruch im Gewebe der Bauchwand kann direkt am Nabel oder um den Nabel herum entstehen. Dann haben wir es mit einem Nabelbruch, bzw. einer Nabelhernie zu tun. Vor allem kann sich eine Hernie aber auch an der natürlichen Schwachstelle der Bauchdecke entlang der Mittellinie zwischen Nabel und Brustkorb bilden. In diesem Fall wird von einer epigastrischen Hernie gesprochen. Dr. med. Andreas Ungeheuer kann Patienten mit solchen Befunden ebenfalls versorgen. In vielen Fällen kann für die chirurgische Korrektur des Nabelbruchs eine ambulante Nabel-OP ausreichen. Es stehen hierfür moderne OP-Techniken mit und ohne Netzimplantation zur Verfügung.

     

  • Narbenbruch

    Die Narbenhernie kann sich an den unterschiedlichsten Stellen der Bauchdecke ausprägen. Sie hängt, wie ihr Name sagt, mit einer schon vorher vorhandenen, größeren Narbe zusammen. Oft haben die betroffenen Patienten eine Operation wegen anderer Gesundheitsprobleme hinter sich oder das Vorhandensein einer größeren Narbe an der Bauchwand hängt mit einem Unfall, bzw. einer Verletzung zusammen. Ob sich nach einer Bauchoperation ein Narbenbruch bildet und wie groß der Bruchsack ist, hängt mit der erforderlichen chirurgischen Schnittführung beim Eingriff zusammen. Wir sind da, wenn Sie für die Diagnostik und Therapie Ihres Narbenbruchs die spezialisierte Betreuung und unter Umständen die individuell am besten geeignete operative Bruch-OP mit Narbenkorrektur benötigen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
meine Behandlungsschwerpunkte


Mein weiteres Leistungsspektrum

In den folgenden Abschnitten unseres Praxisprofils können Sie mehr über die fachchirurgische Kompetenz und das breite operative Spektrum von Dr. med. Andreas Ungeheuer lesen. Wenn Sie Fragen haben oder weitere Auskünfte zu Sprechstundenterminen und organisatorischen Aspekten wünschen, rufen Sie gerne an. Wir stehen Ihnen mit Kompetenz und Herzlichkeit zur Seite.

  • Offene, schonende Verfahren der Hernienchirurgie

  • Netzfreie Verfahren der Hernienchirurgie

  • Leistenbruch-OP nach Shouldice

  • Operative Versorgung der Sportlerleiste

  • Offene, schonende Verfahren der Hernienchirurgie

    Herr Dr. med. Andreas Ungeheuer ist mit sämtlichen etablierten Methoden der Hernienchirurgie vertraut. Bei der Wahl der für Sie individuell am besten passenden Variante wird er mit diesem Wissen einen Fokus auf maximale Schonung und optimale Ergebnisse legen. Vornehmlich wendet er in unserer Hernienpraxis offene Verfahren mit chirurgischen Schnitten in der Bauchwand an. Denn wie seine reiche Erfahrung zeigt, sind sie im Vergleich zu den laparoskopischen Techniken mit entscheidenden Vorteilen verbunden: So hat man als Operateur bei offenen Verfahren die Wahl, ob die Korrektur der Hernie mit oder ohne Netz erfolgen soll. Eingriffe mit dem Laparoskop machen immer die Implantation eines Netzes notwendig. Außerdem lassen sich mit offenen Verfahren schwerwiegende Komplikationen wie Darm- oder Gefäßverletzungen besser vermeiden. Auch bei Patienten mit Voroperationen im Bauchraum können die offenen Techniken helfen, zusätzliche Gefahren für Darm, Blase und Gefäße zu vermindern. Dazu kommt speziell für Patienten mit kardio-pulmonalen Vorerkrankungen ebenfalls ein erhöhter Grad an Schonung.

  • Netzfreie Verfahren der Hernienchirurgie

    Soweit es irgend möglich und medizinisch vertretbar ist, wird Ihnen Dr. med. Andreas Ungeheuer den geringst belastenden chirurgischen Versorgungsweg für den vorhandenen Bauchwandbruch empfehlen. Sollte es für das Erzielen langfristig stabiler und belastbarer Ergebnisse nötig sein, kann er zur Reparatur der Bruchöffnung und für das Schließen der Bruchpforte ein Netz als etablierte OP-Form verwenden. Wann immer es möglich ist, wird er aber ein netzfreies Verfahren wählen und dem Patienten damit die Implantation dieses medizinischen Hilfsmittels ersparen.

  • Leistenbruch-OP nach Shouldice

    Diese besondere Form der netzfreien Hernienoperation an der Leiste wurde 1945 von dem kanadischen Chirurgen Edward Earle Shouldice entwickelt und zählt auch heute noch zu den etablierten Standardverfahren. Beim Eingriff kann auf das Einsetzen eines Netzes zur Reparatur der Bruchpforte verzichtet werden. Mit Hilfe eines speziellen Nahtverfahrens lässt sich die Bauchwand im Bereich der Leiste anatomisch korrekt wiederherstellen.

  • Operative Versorgung der Sportlerleiste

    Speziell für professionelle Sportler und Patienten, die viel Sport treiben, wurde eine minimierte Variante des oben beschriebenen Shouldice-Verfahrens entwickelt. Diese OP-Methode wird als Minimal Repair Technik, bzw. Minimal Repair Verfahren bezeichnet. Es eignet sich vorrangig für die chirurgische Korrektur der Sportlerleiste, die man oft auch weiche Leiste nennt. Inzwischen ist die Indikation dieses Verfahrens ausgeweitet und wird häufig bei Patienten mit Leistenbruch sowie Rezidivleistenbruch angewendet. Die Größe des Defekts in der Bauchwand und die Stabilität des umliegenden Gewebes entscheiden darüber, ob sich diese Vorgehensweise im individuellen Fall eignet. Beim Eingriff wird die hintere Wand des Leistenkanals nur im Bereich des Defekts mit einer innovativen Nahttechnik stabilisiert. So kann man gesunde Anteile der Hinterwand optimal schonen und dem Patienten eine schnelle Rückkehr zu gewohnten sportlichen und alltäglichen Aktivitäten ermöglichen. Die volle Elastizität der Bauchmuskeln bleibt ebenso erhalten wie das ungehinderte Gleiten der Muskelschichten gegeneinander. Dies ist wichtig, um möglichst rasch eine hohe Beweglichkeit und Belastbarkeit zurückzugewinnen.

  • Hernien-OP nach Lichtenstein

    Bei diesem chirurgischen Verfahren, vorrangig zur Korrektur von größeren Leistenbrüchen und von Rezidivhernien, handelt es sich um eine offene OP, bei der die Bruchpforte mit einem Kunststoffnetz verschlossen wird. Dafür wird ein möglichst kurzer, quer verlaufender  Hautschnitt über dem Leistenband gesetzt, um einen Zugang zum Bruchsack zu schaffen. Nach der Prüfung des Bruchsacks und der eventuell in ihn verlagerten Eingeweide werden diese in die Bauchhöhle zurückverlagert. Anschließend kann der Bruchsack entfernt und die Bruchpforte mit einem Kunststoffnetz verschlossen werden. Um dieses Netz optimal zu stabilisieren, wird es mit dem Leistenband und dem seitlich liegenden schrägen Bauchmuskel vernäht.

  • OP der Rezidivhernie

    Von einem Rezidiv wird in der Medizin gesprochen, wenn es zum Beispiel nach einem chirurgischen Eingriff zum erneuten Auftreten der Erkrankung kommt. Da Hernien oft mit einer genetisch angelegten Bindegewebsschwäche oder starker körperlicher Belastung zusammenhängen, kann sich eine schon operierte Bruchpforte erneut bilden. Abhängig von der geweblichen Situation im betroffenen Abschnitt der Bauchwand und von möglichen Grunderkrankungen des Patienten kann die Operation einer Rezidivhernie zu einem komplexen, häufig sehr schwierigen Eingriff werden. Die jahrzehntelange Spezialisierung von Dr. med. Andreas Ungeheuer kann betroffenen Patienten zusätzliche Sicherheit geben, da er Gelegenheit hatte, auch in diesem Segment sehr viele Patienten zu versorgen.   

  • Tailored Surgery

    Im Prinzip können Patienten von Dr. med. Andreas Ungeheuer alle etablierten und vor allem auch die möglichst gering belastenden innovativen OP-Formen erhalten. Heutzutage kann man bei der Planung des Eingriffs ganz genau prüfen, welche Art des Bruchs vorliegt, wie groß die Bruchpforte ist, welches Risikoprofil der individuelle Patient hat und ob mögliche Grund- und Begleitkrankheiten vorliegen. Das Alter, die körperlichen, sportlichen und beruflichen Anforderungen können genauso einfließen wie spezifische Wünsche des Patienten. Damit wird es möglich, eine sogenannte Tailored Surgery, also eine individuell maßgeschneiderte operative Versorgung zu gewährleisten, die auch bei der verabreichten Narkose und unter dem Aspekt der Rekonvaleszenz deutlich differenzierter ist als früher.

  • Netzverfahren

  • Leistenschmerzen

  • Hernien-OP/Hernienplastik nach Descarda

  • PUMP-Technik (Nabelbruch)

  • Weiche Leiste

  • Weibliche Hernie

  • Schenkelhernie

  • Bauchwandhernie

  • Moderne OP-Techniken

  • Standardisierte Vorgehensweise bei OP

  • Lokalanästhesie

  • Ambulante Operationen

  • Stationäre Operationen

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Mein weiteres Leistungsspektrum


Warum zu mir?

Mit Dr. med. Andreas Ungeheuer steht Ihnen in unserer chirurgischen Privatpraxis ein Chirurg mit profunder Ausbildung und jahrzehntelanger Erfahrung in den Schwerpunkten der Abdominalchirurgie und Unfallchirurgie zur Verfügung. Seine weit gefächerte allgemeinchirurgische und medizinische Expertise hat er sich im Rahmen seiner langjährigen Tätigkeit an einer Uniklinik erworben.

Seit über 20 Jahren ist er als spezialisierter Hernienchirurg im Einsatz. Damit kann er den Patienten einen wichtigen Vorteil sichern, weil sowohl die allgemeine Komplikationsrate als auch die Rezidivquote, also das Risiko eines Wiederholungsbruchs, bei einem spezialisierten Operateur deutlich geringer sind.

  • Über die Jahre hinweg hat Dr. med. Andreas Ungeheuer viele tausend Hernienoperationen vorgenommen. Darunter waren viele „einfache“ Eingriffe, häufig aber auch sehr komplexe und anspruchsvolle Bruchoperationen. Sie können sich darauf verlassen, dass er Sie mit chirurgischer Kompetenz, Seriosität, Augenmaß und viel persönlicher Einfühlsamkeit betreut. In jedem Fall wird das individuelle Vorgehen, adaptiert nach Befund, sorgfältig ausgewählt und mit dem Patienten besprochen.

    Für die chirurgische Versorgung von Hernien sind viele verschiedene OP-Techniken möglich, mit und ohne Netz, ambulant oder kurzstationär. Für Dr. med. Andreas Ungeheuer ist es selbstverständlich, auch vor diesem Hintergrund für die persönliche Betreuung zu sorgen. Dabei unterstützt und begleitet ihn unsere erfahrene Praxismanagerin Andrea Kern.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Lernen Sie mich kennen!


Meine Praxis und mein Team

Wir sind eine reine Terminpraxis und können auf dieser Basis durch präzise Planung Wartezeiten für unsere Patienten vermeiden. In der Regel sind bei uns auch kurzfristige Sprechstundentermine vereinbar, so dass Sie etwa bei Leistenschmerzen oder sportbedingt auftretenden Leistenbeschwerden schnell die nötige Untersuchung erhalten.

  • So erreichen Sie uns

    Unsere Adresse in München-Bogenhausen lautet: Arabellastraße 5. Die Praxis befindet sich im 1. Obergeschoss des Arabellahauses, Raum 127, und kann aufgrund ihrer guten Verkehrslage in der Stadt bequem erreicht werden.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Lernen Sie uns kennen!


Note 1,1 •  Sehr gut

1,1

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,1

Aufklärung

1,1

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,1

Freundlichkeit

Bemerkenswert

kurze Wartezeit in Praxis
nimmt sich viel Zeit
sehr gute Behandlung

Optionale Noten

1,0

Wartezeit Termin

1,0

Wartezeit Praxis

1,1

Sprechstundenzeiten

1,0

Betreuung

1,3

Entertainment

1,7

alternative Heilmethoden

1,0

Kinderfreundlichkeit

1,0

Barrierefreiheit

1,3

Praxisausstattung

1,0

Telefonische Erreichbarkeit

1,4

Parkmöglichkeiten

1,1

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (42)

Alle13
Note 1
13
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
28.08.2020
1,0
1,0

Äußerst kompetenter und freundlicher Arzt, ebenso das Praxismanagement

Herr Dr. Ungeheur kann ich uneingeschränkt empfehlen

12.12.2019 • privat versichert • Alter: 30 bis 50
1,0
1,0

Sympathischer Spezialist, der sich für den Patieten Zeit nimmt

Bei Dr. Ungeheuer hat man von Beginn an ein gutes Gefühl. Er nimmt sich Zeit für den Patienten und erklärt umfassend den geplanten Eingriff. Da er als Spezialist in seinem Bereich viele Operationen durchführt, hat man immer das Gefühl in guten Händen zu sein.

Aber auch nach der Operation ist die Betreuung vorbildlich. So hat mich Dr. Ungeheuer nach einer ambulanten OP abends noch privat angerufen, um sich nach meinem Wohlbefinden zu erkundigen. Das habe ich bisher noch bei keinem Arzt erlebt.

Insofern kann ich nur sagen, dass ich mit meiner Behandlung rundum zufrieden war und kann Dr. Ungeheuer uneingeschränkt weiterempfehlen.

02.09.2019
1,0
1,0

Exzellente Betreuung, sympatisch und Operation

Man fühlt sich hier in der Praxis sofort wohl und bestens versorgt.

Von der Beratung über die Betreuung vor der Operation und anschließende Operation einfach super.

Nur das Leistenbrüche ja nicht gerade selten sind, leider etwas Wartezeit bis es zu einem Termin kam, aber es gibt sicherlich viiiiiiiel längere Wartezeiten.

16.05.2019 • privat versichert • Alter: über 50
1,0
1,0

Exzellente Facharztbetreuung

Ich hatte jeweils zwei Behandlungen - 3 Hernien (Bauch) in 2017 und 2 Hernien (Bauch) in 2018. Die Behandlung und Betreuung in der Praxis, Operation und Nachsorge waren exzellent.

22.07.2018 • privat versichert • Alter: über 50
1,0
1,0

Freundlich, Persönlich, voll umfänglich Aufklärend, hohe Behandlungsqualität

Sehr gutes und verständliches Info-Gespräch über die OP und anschließenden Heilungsverlauf. Dr. Ungeheuer wurde mir aus meinem Bekanntenkreis empfohlen. Auch ich kann Dr. Ungeheuer mit Besten Wissen weiterempfehlen.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung97%
Kollegenempfehlungen2
Profilaufrufe10.660
Letzte Aktualisierung26.10.2020

Danke , Dr. Ungeheuer!

Danke sagen

Weitere Behandlungsgebiete in München

Finden Sie ähnliche Behandler