Ihre Entscheidungshilfe bezüglich eines Arztbesuchs oder Coronavirus-Tests

Entwickelt in Kooperation mit der Charité Berlin

Entwickelt in Kooperation mit der Charité Berlin

COVID-19 Fragebogen
Gold-Kunde

DankeProf. Dr. Halle!

Aktion
Danke sagen
Gesetzlich Versicherte, Privatversicherte

Prof. Dr. Halle

Arzt, Internist

DankeProf. Dr. Halle!

Aktion
Danke sagen

Sprechzeiten

Jetzt geöffnet

Mo
08:00 – 16:00
Di
08:00 – 16:00
Mi
08:00 – 16:00
Do
08:00 – 16:00
Fr
08:00 – 16:00

Adresse

Georg-Brauchle-Ring 5680992 München

Weiterbildungen

  • Kardiologie

  • Sportmedizin

Bilder

Herzlich willkommen

Ihre Gesundheit und Ihre Lebensqualität durch Änderungen im Lebensstil zu verbessern, ist mein Anliegen. Mein Name ist Prof. Dr. med. Martin Halle. Ich bin Ärztlicher Direktor des Zentrums für Prävention und Sportmedizin der TU München und Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Sportmedizin. 

Im größten Zentrum für Prävention und Sportmedizin in Deutschland betreuen wir pro Jahr etwa 10.000 Kassen- und Privatpatienten - vom Couch Potato bis zum Olympiasieger, vom Herz- bis zum Krebspatienten. Mein Team besteht aus erfahrenen Internisten, Kardiologen, Sport- und Ernährungsmedizinern, Spezialisten der Osteopathie und Chirotherapie, Sport- und Ernährungswissenschaftlern, medizinisch-technischen Assistenten und Diätassistenten.

Mit modernster Diagnostik ermitteln wir Ihren Gesundheitsstatus und Ihre sportliche Belastbarkeit. Wir beraten und behandeln Sie maßgeschneidert und ganzheitlich im Sinne einer gesundheitsfördernden, bewussten Lebensführung.

Ihr Prof. Dr. med. Martin Halle


Mein Lebenslauf

Geboren am 4.6.1962
1982 bis 1989Studium der Humanmedizin, Universität Kiel und Freiburg mit Auslandssemester in London und Gainesville, USA
1989 bis 1990Universitätsklinik Freiburg, Abteilung Radiologie
1990 bis 1999Ausbildung zum Facharzt Innere Medizin, Medizinische Universitätsklinik Freiburg (Gastroenterologie, Kardiologie, Onkologie Pneumologie, Notfallmedizin); Abteilung Rehabilitative und Präventive Sportmedizin
1992Promotion: Doktor der Medizin
1999Habilitation: Medizinische Fakultät
1999 bis 2001Ausbildung zum Facharzt Kardiologie, Medizinische Universitätsklinik Göttingen, Abteilung Kardiologie und Pneumologie
1998Facharzt: Innere Medizin
Facharzt: Sportmedizin
2001 bis 2003Oberarzt Medizinische Universitätsklinik Göttingen, Kardiologie und Pneumologie
2002Facharzt: Kardiologie
2003 bis heuteOrdinarius und Ärztlicher Direktor des Lehrstuhls für Präventive und Rehabilitative Sportmedizin an der Medizinischen Universitätsklinik, Klinikum rechts der Isar, Technische Universität München
2011 bis heuteLeiter des Medizinischen Präventionszentrums am Klinikum rechts der Isar
2013 bis heuteProdekan Sport und Gesundheitsfakultät, Technische Universität München


Über Prof. Dr. med. Martin Halle

Wissenschaftliche Schwerpunkte und Interessen

- Lebensstilintervention, insbesondere körperliches Training, in der Primär- und Sekundärprävention von Herzerkrankunge

- Körperliches Training bei Herzinsuffizienz (diastolische und systolische Herzinsuffizienz

- Körperliches Training in der Onkologie (Brust- und Darmkrebs)


Engagement

- 2005 - 2011: Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft zur Bekämpfung von Fettstoffwechselstörungen und ihren Folgeerkrankungen (DGFF)

- 2005 - 2010: Vorsitzender des Landesverbandes Bayern für kardiale Prävention und Rehabilitation (Herz-LAG-Bayern e. V.

- 2007 - 2010: Präsident der Deutsche Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herzkreislauferkrankungen e. V. (DGPR)

- Seit 2011: Mitglied der Arbeitsgruppe „Prävention“ der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK)

- Seit 2011: Member of the Scientific Board of the European College of Sports Science (ECSS)

- 2012 - 2014: Vorsitzender der Arbeitsgruppe “Sportkardiologie” der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK)

- 2012 - 2014: Chair of the Nucleus of “Exercise, Basic and Translation Science”, European Association of Cardiovascular Prevention and Rehabilitation, European Society of Cardiology (ESC)

- Seit 2014 Member of the Science and Guideline Committee der European Association of Cardiovascular Prevention and Rehabilitation (EACPR)


Editorial Boards
- Herz

- Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin

- Scandinavian Journal of Medicine & Science in Sports

- International Journal of Sports Medicine

- European Journal of Preventive Cardiology


Bücher
- "Lauf dem Krebs davon"
(GU Verlag, 2016)

- "Jung bleiben mit gesunden Gefäßen"
(Goldmann Verlag, 2016)

- "Schritt für Schritt endlich fit"
(Mosaik Verlag, 2014)

- "Zellen fahren gerne Fahrrad"
(Mosaik Verlag, 2012)

- Fachbuch „Sporttherapie bei Krebserkrankungen“
(Schattauer Verlag, 2012)

- Fachbuch „Sporttherapie in der Medizin“
(Schattauer Verlag, 2008)

Weitere Informationen: www.professor-halle.de,...

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Prof. Dr. med. Martin Halle (www.sport.mri.tum.de)


Meine Behandlungsschwerpunkte

Ich bin Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Sportmedizin und Kardiovaskulärer Präventivmediziner DGPR® . Gemeinsam mit meinem dynamischen, motivierten Team behandle und betreue ich an 3 Standorten in München und Starnberg Patienten, die gesund bleiben bzw. gesünder werden möchten. Kompetent, individuell und ganzheitlich - ohne Überdiagnostik - helfen wir ihnen, ihre Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit zu verbessern. Auf Basis der Ergebnisse entwickeln wir gemeinsam mit den Patienten ihren persönlichen Gesundheitsfahrplan. Linktipp: http://www.sport.mri.tum.de/de/ambulanz.html

  • Innere Medizin

  • Kardiologie

  • Sportmedizin


  • Innere Medizin

  • Kardiologie

  • Sportmedizin

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Meine Schwerpunkte


Mein weiteres Leistungsspektrum

In unseren 3 Ambulanzen in München und Starnberg können Sie verschiedene Leistungen aus dem Bereich der Sportmedizin in Anspruch nehmen: Beispielsweise betreuen wir Freizeit- und Leistungssportler präventiv. Kommen Sie in unsere Sprechstunde, wenn Sie unser internistisch-kardiologisches Know-how in Anspruch nehmen möchten. Mein Team und ich freuen uns auf Sie!

  • Präventionsmedizin

  • Rehabilitation

  • Sporttherapie

  • Sportkardiologie


  • Präventionsmedizin

    Durch unseren sportmedizinischen Gesundheitscheck „Prävention“ (http://www.sport.mri.tum.de/de/praeventionsmedizin.html) können wir Ihren Gesundheitsstatus und Ihre körperliche Belastbarkeit feststellen. Gemeinsam mit Ihnen legen wir danach geeignete, leicht umsetzbare Lebensstil-Maßnahmen fest, um Erkrankungen möglichst zu vermeiden oder rechtzeitig zu behandeln. So geht es im ausführlichen Arzt-Patienten-Gespräch um Ihre Bewegung („Sport auf Rezept“), Ihre Ernährung und Ihre Stressbewältigung. 

    Unser sportmedizinischer Gesundheitscheck „Prävention“ eignet sich für Jedermann – vor allem für Frauen und Männer ab 35, für alle, die länger nicht mehr sportlich aktiv waren, neben Bewegungsmangel weitere Risikofaktoren haben oder Auffälligkeiten in der familiären Vorgeschichte aufweisen. 

    Linktipp: http://www.sport.mri.tum.de/de/downloads.html

  • Rehabilitation

  • Sporttherapie

    Maßgeschneiderte Sporttherapien sind eines unserer Spezialgebiete. Denn Sport ist gesund, auch wenn man krank ist. Die meisten Menschen mit chronischen Krankheiten profitieren von regelmäßiger Bewegung. Eine individuelle Sporttherapie kann die Prognose der Erkrankung sowie die eigene Lebensqualität entscheidend verbessern.

    Im Zentrum für Prävention und Sportmedizin integrieren wir Sport als festen Therapiebestandteil in den Behandlungsplan unserer Patienten (Sekundär-/Tertiärprävention). Nach entsprechenden Voruntersuchungen beraten wir sie hinsichtlich der für sie wirksamsten Dosis und Intensität. Bewegung zählt bei uns so selbstverständlich zur Therapie wie die Einnahme von Tabletten.

    Durch unsere riesigen Studien zu Kardiologie und Onkologie verfügen wir über eine außerordentliche Expertise im Bereich Sporttherapie. Seit Gründung unseres Zentrums 2003 haben wir vielen tausend Patienten Sport als Medikament verordnet. Auf Wunsch begleiten wir sie per Telemedizin.

    Linktipp: http://www.sport.mri.tum.de/de/downloads.html

  • Sportkardiologie

    Das Herz durch Sport stärken

    Ein körperliches Training ist gerade auch bei Herzerkrankungen sinnvoll und fördert die Prognose (Infos: http://www.sport.mri.tum.de/de/innere-medizin-sportkardiologie.html). Dazu ist aber eine spezifische Kenntnis im Bereich „Sportkardiologie“ notwendig.

    Wir haben langjährige Erfahrung in diesem Bereich und sind besonders ausgewiesen (Sportkardiologie der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie). Zu uns kommen Patienten und Sportler mit spezifischen Fragestellungen zu Herzerkrankungen, Stoffwechsel und körperlicher Aktivität aus dem ganzen Bundesgebiet und darüber hinaus.

    Linktipp: http://www.sport.mri.tum.de/de/downloads.html

  • Betreuung von Freizeitsportlern

    Überlastungsschäden vermeiden

    Freizeitsportlern helfen regelmäßige sportmedizinische Untersuchungen, Funktionsstörungen, Erkrankungen und Überlastungsschäden zu vermeiden oder frühzeitig festzustellen. Wir sind kompetenter Ansprechpartner bei Fragen, ob zum Beispiel Marathonlaufen, Hochtourengehen, Transalp-Radtouren, Tauchen oder andere Extrembelastungen durchgeführt werden können.

    In unserer Spezialsprechstunde "Muskeln und Sehnen" (http://www.sport.mri.tum.de/de/spezialsprechstunden.html) helfen wir Überlastungen und Schmerzen sanft zu therapieren. Geleitet wird die Spezialsprechstunde von unserem Oberarzt Dr. med. Milan Dinic, Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und ärztliche Osteopathie und Vorstandsmitglied der Deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur, Chirotherapie und Osteopathie e. V. 

    Linktipps:
    - Freizeitsport / Sportmedizin: http://www.sport.mri.tum.de/de/sportmedizin_freizeitsport.html
    - Laktattest / Laktat-Leistungsdiagnostik: http://www.sport.mri.tum.de/files/content/downloads/Sportmedizin%20TUM_Laktatdiagnostik_Laktattest_Einzelseiten.pdf
    - Downloads: http://www.sport.mri.tum.de/de/downloads.html

  • Betreuung von Leistungssportlern

    Vereine und Verbände schicken ihre Athleten verschiedener Altersklassen und Sportarten zur regelmäßigen Kaderuntersuchung, denn auch Spitzenathleten benötigen jährliche Vorsorgeuntersuchungen des Herz-Kreislaufsystems und des Bewegungsapparates.

    Das Zentrum für Prävention und Sportmedizin der TU München ist das größte Zentrum für Sportmedizin in Deutschland, langjähriges, lizenziertes Untersuchungszentrum des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und enger Partner des Olympiastützpunktes Bayern. Pro Jahr führen wir rund 8.000 Laktattests, 1.000 Spiroergometrien und circa 10.000 Trainingsberatungen durch. 

    Als international renommiertes Zentrum für Sportkardiologie untersuchen wir Spitzensportler aus der ganzen Welt, zum Beispiel vor ihrem Transfer nach Europa. Als FIFA Medical Centre of Excellence bieten wir Fußballern neben internistisch-sportmedizinischen Untersuchungen auch medizinische Leistungstests an, in Zusammenarbeit mit der Orthopädischen Klinik München Harlaching und der Abteilung für Angewandte Biomechanik. 

    Hauptverantwortlich für den Bereich Leistungssport ist Oberarzt PD Dr. Johannes Scherr. Stellvertretende Leiterin ist Dr. Katrin Esefeld, Ärztin und 3-fache Triathlon-Weltmeisterin (AK)

    Linktipps:
    - Leistungssport / Sportmedizin: http://www.sport.mri.tum.de/de/sportmedizin-leistungssport.html
    - Über uns: http://www.sport.mri.tum.de/de/ueber-uns.html
    - Team: http://www.sport.mri.tum.de/de/team.html
    - Downloads: http://www.sport.mri.tum.de/de/downloads.html

  • Spezialsprechstunden

    Wissenschaftliche Erkenntnisse der letzten Jahre zeigen, dass körperliches Training nachweislich die Heilungschancen von Krebserkrankungen verbessern kann. Zusätzlich wird Abgeschlagenheit, Müdigkeit und Lebensqualität entscheidend verbessert. 

    Schon 2008 haben wir deshalb eine Spezialambulanz für „Sport und Krebs“ (http://www.sport.mri.tum.de/files/content/downloads/Sportmedizin%20TUM_Krebs%20Flyer_Sport_Ernaehrung.pdf) eingerichtet, in der ein medizinisch begleitetes Sportprogramm individuell für Krebspatienten ausgearbeitet wird. Das Training findet in Einzelbetreuung oder Gruppen statt und wird über das Kuratorium für Prävention und Rehabilitation an der TU München e. V. organisiert.

  • Ernährungsmedizin

    Prävention durch Ernährungsumstellung

    Im interdisziplinären Präventionszentrum am Klinikum rechts der Isar arbeiten unsere Sport- und Ernährungsmediziner eng zusammen. Wir untersuchen und beraten Patienten nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen: gesunde Breiten- und Leistungssportler wie auch Krebs- und Adipositaspatienten.

    Zusätzlich zu einer Sporttherapie erhalten diese Patienten gezielte Unterstützung, um durch eine individuell angepasste Ernährung ihren Krankheitsverlauf und ihre Lebensqualität nachhaltig positiv zu beeinflussen

    Linktipps:
    - Sporternährung: http://www.sport.mri.tum.de/de/sporternaehrung.html
    - Aktiv gegen Krebs: http://www.sport.mri.tum.de/files/content/downloads/Sportmedizin%20TUM_Krebs%20Flyer_Sport_Ernaehrung.pdf
    - Downloads: http://www.sport.mri.tum.de/de/downloads.html


Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unsere Leistungen


Klinikum rechts der Isar Zentrum für Prävention und Sportmedizin der TUM Uptown München-Campus C

Meine Kollegen

So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (3)

Gesamtnote

1,0
1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Optionale Noten

2,0

Wartezeit Termin

2,3

Wartezeit Praxis

1,3

Sprechstundenzeiten

1,3

Betreuung

1,0

Entertainment

alternative Heilmethoden

Kinderfreundlichkeit

1,0

Barrierefreiheit

1,0

Praxisausstattung

1,3

Telefonische Erreichbarkeit

5,0

Parkmöglichkeiten

2,7

Öffentliche Erreichbarkeit

Bemerkenswert

sehr vertrauenswürdig

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
3
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 18.02.2020, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Wiederholte Leistungsdiagnostik und Sport Check up

Ich hatte diese Woche bereits zum vierten mal einen Termin zum Check up und Leistungsdiagnostik.

Bei den ersten drei Terminen (verteilt auf die letzten 6 Jahre) viel mir unter anderem positiv auf das die Wartezeiten eher gering sind, das war diesmal leider nicht so, ich verließ die Praxis nach 5 1/2 Stunden!

Ansonsten war alles wie immer, sehr freundliche und kompetente Mitarbeiter und Ärzte!

Bewertung vom 14.03.2019, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Tolles, kompetentes Team, schnelle Ergebnisse und angenehme Praxis

Habe heut eine sportmedizinische Untersuchung durchführen lassen. Obwohl die Praxis gut besucht war, lief alles reibungslos und top organisiert. Alle Teammitglieder waren freundlich und zuvorkommend und haben sich Zeit genommen, mir alles zu erklären. Am Ende ging ich mit vielen neuen wertvollen Erkenntnissen und tollen Empfehlungen. Danke dafür!

Bewertung vom 17.10.2017, privat versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Nach 2 Terminen absolut empfehlenswert!

Komplikationslose und zeitnahe Terminvergabe, sowohl Professor Halle als auch sein Team waren durchweg sehr freundlich und kompetent. Alle Mitarbeiter haben sich sowohl bei den Untersuchungen als auch in den darauffolgenden Gesprächen sehr viel Zeit genommen und sind sehr gewissenhaft vorgegeangen. Die angenehme Atmosphäre der Räumlichkeiten, die wenig an eine herkömmliche Praxis erinnert, bietet ein entspanntes Umfeld und rundet das Gesamtbild ab.

Weitere Informationen

100%Weiterempfehlung
2Kollegenempfehlungen
12.955Profilaufrufe
19.02.2020Letzte Aktualisierung

Passende Artikel unserer jameda-Kunden