Top-Städte in Bayern
Weitere Städte
  • Amberg
  • Ansbach
  • Aschaffenburg
  • Bamberg
  • Bayreuth
  • Coburg
  • Dachau
  • Deggendorf
  • Erding
  • Erlangen
  • Forchheim
  • Freising
  • Friedberg
  • Fürstenfeldbruck
  • Fürth
  • Garmisch-Partenkirchen
  • Germering
  • Hof
  • Kaufbeuren
  • Kempten
  • Kulmbach
  • Königsbrunn
  • Landsberg am Lech
  • Landshut
  • Lauf an der Pegnitz
  • Memmingen
  • Neu-Ulm
  • Neuburg an der Donau
  • Neumarkt in der Oberpfalz
  • Passau
  • Rosenheim
  • Schwandorf
  • Schweinfurt
  • Straubing
  • Unterschleißheim

In ganz Deutschland suchen
Beliebte Stadtteile in München
Weitere Stadtteile
  • Allach-Untermenzing
  • Altstadt-Lehel
  • Au-Haidhausen
  • Aubing-Lochhausen-Langwied
  • Berg am Laim
  • Feldmoching-Hasenbergl
  • Hadern
  • Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt
  • Maxvorstadt
  • Milbertshofen-Am Hart
  • Moosach
  • Pasing-Obermenzing
  • Ramersdorf-Perlach
  • Schwabing-Freimann
  • Schwabing-West
  • Schwanthalerhöhe
  • Sendling
  • Thalk.Obersendl.-Forsten-Fürstenr.-Solln
  • Trudering-Riem
  • Untergiesing-Harlaching
Beliebte Fachgebiete
Chirurgen
Kinderärzte & Jugendmediziner
Naturheilverfahren
Physikal. & rehabilit. Mediziner
Sportmediziner

Alle Fachgebiete (A-Z)
  • Alle Ärzte
  • Allergologen
  • Allgemein- & Hausärzte
  • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
  • Augenärzte
  • Chirurgen
  • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
  • Diabetologen & Endokrinologen
  • Frauenärzte
  • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
  • Hautärzte (Dermatologen)
  • HNO-Ärzte
  • Innere Mediziner
  • Kardiologen (Herzerkrankungen)
  • Kinderärzte & Jugendmediziner
  • Naturheilverfahren
  • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
  • Neurologen & Nervenheilkunde
  • Onkologen
  • Orthopäden
  • Physikal. & rehabilit. Mediziner
  • Pneumologen (Lungenärzte)
  • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
  • Radiologen
  • Rheumatologen
  • Schmerztherapeuten
  • Sportmediziner
  • Urologen
  • Zahnärzte
  • weitere...
Andere Ärzte & Heilberufler
  • Heilpraktiker
  • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
  • Hebammen
  • weitere...

Medizinische Einrichtungen
  • Kliniken
  • Krankenkassen
  • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
  • Apotheken
  • weitere...
Dr. Kinast
Dr. Kinast

Dr. med. Christian Kinast

Arzt, Orthopäde & Unfallchirurg
Englschalkinger Str. 12, 81925 München

zurück zum Profil
Weitere Informationen über mich

Mein weiteres Leistungsspektrum

Gesunde Füße sind die Basis für Beweglichkeit und Wohlbefinden. Im Zentrum Fuß und Sprunggelenk des OZA im Arabellapark München beraten und behandeln wir Sie bei allen Erkrankungen in diesem Bereich. Hier finden Sie einen kurzen Überblick über unsere umfassenden Leistungen in der Fuß- und Sprunggelenkschirurgie:

  • Minimalinvasive Fußchirurgie

    Wenn eine konservative Therapie bei Fußproblemen nicht erfolgreich ist, kann Ihnen ein chirurgischer Eingriff in vielen Fällen wieder zu mehr Lebensqualität verhelfen. Wir setzen wo immer es geht auf die Verfahren von „minimalinvasiven“ Operationstechniken, sodass die Behandlung für Sie so schonend wie möglich verläuft. Minimalinvasive Fußchirurgie steht für chirurgische Eingriffe an Fuß und Sprunggelenk mit kleinen Hautschnitten. Es geht darum, dass Patient und Arzt durch eine kleine Operationswunde und Operationsnarbe minimale Operationsrisiken erreichen möchten. Die arthroskopische Fuß- und Sprunggelenkschirurgie ist neben der verbesserten Übersicht im Gelenk für den Chirurgen und der ästhetisch kosmetisch vorteilhaften Narbe für den Patienten bei Operateur und Patient gleichermaßen beliebt. Der Chirurg kann während der Operation mit seinem Arthroskop genau ins Gelenk schauen, hat die Möglichkeit, auch schonender mit den Weichteilen im Gelenk umzugehen und die Muskelansätze zu erhalten – für eine rasche Rehabilitation beim Patienten.

    Unser Ärzte-Team verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in arthoskopischen und perkutanen Eingriffen. Kleine Operationen können wir in unserem eigenen OP-Bereich durchführen. Bei größeren Eingriffen betreuen wir Sie in unseren Partnerkliniken – der ATOS Klinik München in Bogenhausen und im Isarklinikum in der Innenstadt. Vorab beraten wir Sie stets ausführlich und verständlich und sind auch in der Nachsorge für Sie da.

  • Hallux

    Hallux ist der medizinische Fachausdruck für den großen Zeh. Zu den häufigen Erkrankungen in diesem Bereich zählen der Hallux valgus und der Hallux rigidus. Vor allem Frauen leiden unter dem Hallux valgus, einer Schiefstellung, bei der der erste Mittelfußknochen nach innen abweicht und der große Zeh nach außen kippt. Sie entsteht häufig durch Fehlbelastungen in Folge von hohen und spitz zulaufenden Schuhen. Beim Hallux rigidus dagegen kommt es zu einer Versteifung des Großzehengrundgelenks aufgrund von Arthrose. Beide Erkrankungen lassen sich häufig mit gutem Erfolg konservativ behandeln. Ist dies nicht der Fall, wenden wir je nach Einzelfall verschiedene Operationstechniken an.

  • Plattfuß

    Von einem Plattfuß spricht man, wenn das Fußgewölbe durchgetreten ist, sodass der Fuß weitgehend auf dem Boden aufliegt. Ein gesunder Fuß hinterlässt im Sand dagegen einen halbmondförmigen Abdruck. Die Deformität ist in seltenen Fällen angeboren, meist entsteht sie aber durch Fehlbelastungen, etwa durch hohe Schuhe oder schwache Muskulatur. Der Plattfuß ist fast immer eine Endstufe des Knick-Senk-Fußes. Unbehandelt kann er eine Reihe von Folgeschäden nach sich ziehen, zum Beispiel Sehnenüberlastung oder Gelenkverschleiß. Wenn Physiotherapie und Einlagen nicht helfen, kann ein operativer Eingriff erforderlich sein.

  • Arthrose

    Unter Arthrose versteht man einen Verschleiß des Gelenkknorpels. Bei einem gesunden Gelenk ermöglicht die Knorpelmasse eine reibungsfreie Bewegung. Nutzt sie sich ab, reiben die Knochen schließlich aneinander und es kommt zu Schmerzen und Bewegungseinschränkungen. Arthrose tritt häufig mit fortgeschrittenem Alter auf, Fehlbelastungen erhöhen jedoch das Risiko, frühzeitig zu erkranken. In der Therapie unterscheidet man gelenkerhaltende und nicht-gelenkerhaltende Maßnahmen. Im frühen Stadium können Injektionen mit Hyaluronsäure oder Wachstumsfaktoren helfen. In schwerwiegenden Fällen kann bei einer Sprungelenksarthrose auch eine Endoprothese eingesetzt werden.

  • Sprunggelenk

    Das Sprunggelenk setzt sich aus dem oberen und dem unteren Gelenkkomplex zusammen. Es ist neben dem Knie und der Hüfte ein wichtiges Gelenk für die Fortbewegung. Durch die starke Belastung beim Gehen, Laufen und bei vielen Sportarten ist es auch einem hohen Verletzungsrisiko ausgesetzt.  Beim Umknicken des Fußes kann es zu Bänderrissen oder gar einem Knöchelbruch kommen. Während ein Bänderriss heute in der Regel konservativ behandelt wird, ist bei einer Sprunggelenksfraktur ein operativer Eingriff nötig. Eine weitere häufige Erkrankung des Sprunggelenks ist außerdem die Arthrose.

    Weitere Informationen zu Arthrose des Sprunngelenks finden Sie hier.

  • Hyaluronsäureinjektionen

    Hyaluronsäure ist ein Stoff, der auch vom Körper selbst produziert wird und dort als Feuchtigkeitsspeicher dient. Außerdem ist sie ein wichtiger Bestandteil der Gelenkflüssigkeit und wirkt dadurch als Schmiermittel im Gelenk. Bei Arthrose im frühen Stadium können Hyaluronsäure-Injektionen helfen, die Gleitfähigkeit der Gelenkflächen zu unterstützen. Dadurch klingen Entzündungen ab und Beschwerden werden gelindert. Diese Therapie bekämpft die Symptome der Arthrose, nicht aber ihre Ursache. Daher sind stets ergänzende Therapieformen nötig.

  • Wachstumsfaktorinjektionen

    Beim Heilungsprozess von verletztem oder entzündetem Gewebe spielen vor allem die Blutplättchen eine wichtige Rolle. Sie setzen sogenannte Wachstumsfaktoren frei, die Entzündungsvorgänge hemmen und die Regeneration des Gewebes fördern. In der ACP-Therapie entnehmen wir zunächst eine kleine Menge Blut aus dem Arm und gewinnen daraus mit einer Zentrifuge das enthaltene Plasma mit seinen Blutplättchen. Diese aktiven Blutbestandteile injizieren wir anschließend in die erkrankte Region. Die Wachstumsfaktoreninjektion kommt vor allem bei Arthrose zum Einsatz, aber auch bei Störungen und Verletzungen an Bändern, Sehnen und Muskeln.

  • Minimalinvasive und komplexe Hallux valgus-Chirurgie

  • Minimalinvasive und komplexe Hammerzehen-Chirurgie

  • Minimalinvasive und komplexe Mittelfuß-Chirurgie

  • Minimalinvasive und komplexe Plattfuß- und Hohlfuß-Operationen

  • Sprunggelenksendoprothetik und arthroskopische Arthrodesen

  • Korrekturen von Hohl- und Plattfußdeformitäten

  • Arthroskopische und komplexe Sprunggelenksoperationen nach Unfällen und bei Arthrose

  • Arthroseoperationen am Vor-, Mittel- und Rückfuß

  • Achillessehnenrekonstruktionen inkl. endoskopische Haglundfersen- und Fersensporn-Operation

  • Sehnenrekonstruktionen: Tibialis anterior, Tibialis posterior, Peronealsehnen

  • Knorpelrekonstruktionen inkl. regenerativer Verfahren mit Stammzellen und Wachstumsfaktoren

  • Achskorrigierende gelenkerhaltende Operationen

  • Orthobiologie: Wachstumsfaktoren (PRP ACP)

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Mein Leistungsspektrum



Über mich

Schwerpunkte

Gesamtbewertung  (65)

Behandlung
Zum Beispiel: Ging es Ihnen nach der Behandlung besser oder empfanden Sie sie sonst als hilfreich? Hat sich die vom Arzt gestellte Diagnose später bestätigt? Hat er eine entsprechende Weiterbehandlung durchgeführt bzw. veranlasst?
1,2
Gesamtnote
1,3
Aufklärung
Zum Beispiel: Haben Sie umfangreiche Informationen zu Ihrer Krankheit erhalten? Wurden Ihnen die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten erklärt? Waren die Erklärungen für Sie verständlich?
1,3
Vertrauensverhältnis
Zum Beispiel: Fühlten Sie sich bei diesem Arzt gut aufgehoben? Folgen Sie in der Regel auch seinen medizinischen Empfehlungen?
1,2
Genommene Zeit
Zum Beispiel: Wurde Ihnen ausreichend zugehört? Wurden Ihre Fragen ausführlich und geduldig beantwortet?
1,4
Freundlichkeit
Zum Beispiel: Verhalten des Arztes, Offenheit; War der Arzt einfühlsam und entgegenkommend?
1,3


Alle Bewertungen (65)

65Bewertungen
183Patienten-Empfehlungen
2Kollegenempfehlungen
62.280Aufrufe des Profils
Diesen Arzt bewerten

Meine Praxisbilder

Passende Artikel von Ärzten & Medizinern

Zum Thema „Hüftschmerzen” am 23.05.2018

7 Übungen gegen Schmerzen in der Hüfte mit Ausstrahlung ins Bein

Ein stechend einschießender oder dumpf-permanenter Schmerz im Gesäß, der sich bis in den Oberschenkel oder die Kniekehle ausbreitet? Lesen Sie in diesem jameda Gesundheitsspecial über ...  Mehr

Verfasst am 23.05.2018
von Claudia Galler

Zum Thema „Hallux” am 30.04.2018

Hallux valgus und rigidus: Diese OP-Risiken sollten Patienten kennen

Sowohl ein Hallux valgus als auch ein Hallux rigidus lassen sich in einer Operation wieder korrigieren. Die vollständige Heilung dauert mehrere Wochen bis Monate. Wichtig dabei sind die ...  Mehr

Verfasst am 30.04.2018
von Claudia Galler