Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Gold-Kunde

Dr. Krause

Arzt, Orthopäde

Sprechzeiten

Adresse

Rosenkavalierplatz 15/381925 München

Zugangsinformationen

Barrierefreier Zugang
Nähe U-Bahn,gebührenpfl. Parkgarage

Leistungen

Bildgesteuerte Injektionsverfahren
Wirbelgelenksblockaden
Ausfallerscheinungen
Nukleoplastie
Bandscheibenverschleiß
Ischias
Illiosakralgelenk
Pasha-Elektrode
Epiduralkatheter
Thermokoagulation
PRP
Wirbelsäulenbeschwerden
Facettengelenke
Wurzelreizsyndrom
Protrusion
Beinschmerz
Bandscheibenvorfall
Rückenschmerz
Interventionelle Schmerztherapie
Minimalinvasive Wirbelsäulenbehandlung

Weiterbildungen

Arzt für Naturheilverfahren
Sportmediziner
Chirotherapeut

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

auf den folgenden Seiten können Sie mich und das Wirbelsäuleninstitut München besser kennenlernen. Sie erfahren nicht nur unsere Adresse, sondern können sich auch über meine Behandlungsschwerpunkte informieren. Spezialisiert habe ich mich auf Minimalinvasive Wirbelsäulenbehandlung, Naturheilverfahren sowie Sportmedizin, biete aber auch andere Leistungen in meiner Praxis an.

Sie haben eine persönliche Frage, die Sie mit mir besprechen möchten? Gerne stehe ich Ihnen zur Seite, untersuche Sie gründlich und gehe mit Ihnen alle infrage kommenden Therapieverfahren durch.

Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Ihr Dr. med. Peter Krause

Mein Lebenslauf

1966Geboren am 18.05.1966 in Gelsenkirchen
1985 bis 1992Studium der Humanmedizin an der Universität Münster u.a. ein Semester am Texas Heart Institute, Houston, USA
1992Approbation
1992 bis 1993Arzt im Praktikum an der Klinik und Poliklinik für Allgemeine Orthopädie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (Prof. Winkelmann)
1993Promotion an der Orthopädischen Universitätsklinik Münster
1994 bis 1995Assistenzarzt in der Abteilung für Thorax- und Gefäßchirurgie der Lungenklinik Hemer (Prof. Achatzy)
1995 bis 1997Assistenzarzt und wissenschaftlicher Assistent an der Klinik und Poliklinik für Allgemeine Orthopädie der Westfälischen Wilhelms Universität Münster
1997 bis 1999Assistent an der Orthopädischen Klinik München-Harlaching und am Wirbelsäulenzentrum München (Prof. Dr.med. H.M. Mayer)
1999Niedergelassen in der Praxisgemeinschaft für Orthopädische Schmerztherapie München und spezialisiert auf minimalinvasive Wirbelsäulenbehandlung.
2006 bis 2008Leiter des Zentrum für Wirbelsäule und Rückenschmerz (ZWR) im Orthopädie Zentrum Arabellapark München (OZA)
2007Dozent der Gesundheitsakademie Trimedicum München
2008Gründung und Leitung des Wirbelsäulen-Institut München (WIM)

Über mich

Mitgliedschaften

  • Gründungs- und Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Wirbelsäulenendoskopie und interventioneller Schmerztherapie (DGWE)
  • Internationale Gesellschaft für orthopädische Schmerztherapie e.V. (IGOST)
  • Deutsche Gesellschaft für Wirbelsäulentherapie e.V. (DGWT)
  • Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie e.V. (BVO e.V.)
  • Aktion Gesunder Rücken (AGR)

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Wirbelsäulen-Institut München


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Hier können Sie sich über meine Spezialgebiete informieren: Minimalinvasive Wirbelsäulenbehandlung, Naturheilverfahren sowie Sportmedizin gehören zu meinen Behandlungsschwerpunkten. Sie möchten mehr über meine Arbeit erfahren? Gerne begrüße ich Sie in meiner Praxis und bespreche Ihre Anliegen mit Ihnen, damit Sie wissen, was notwendig ist, um Ihre Gesundheit zu erhalten oder wiederherzustellen.

  • Minimalinvasive Wirbelsäulenbehandlung

  • Naturheilverfahren

  • Sportmedizin

  • Minimalinvasive Wirbelsäulenbehandlung

  • Naturheilverfahren

  • Sportmedizin

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Wirbelsäulen-Institut München


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Der modernen Medizin stehen unterschiedlichste Verfahren zur Verfügung, um Krankheiten frühzeitig zu diagnostizieren, kompetent zu behandeln und bestmöglich vorzubeugen. Hier erfahren Sie, welches Leistungsspektrum ich in meiner Praxis im Wirbelsäuleninstitut München anbiete. Natürlich kann ich Ihnen an dieser Stelle nur einen kurzen Einblick vermitteln. Sie können mich jedoch gerne kontaktieren, wenn Sie mehr erfahren wollen.

  • Digitales Röntgen

  • Ultraschall (Sonographie)

  • Spineliner®

  • Konventionelle Therapien

  • Digitales Röntgen

    In unserer Praxis kommt ein modernes Röntgengerät, mit digitaler Röntgentechnik zum Einsatz. Durch die digitale Röntgenanlage ergeben sich zahlreiche Vorteile, von denen auch sie als Patient profitieren.

  • Ultraschall (Sonographie)

    Die Ultraschalluntersuchung hat sich für die Diagnostik von Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates, insbesondere auch der Gelenke als sehr gutes bildgebendes Verfahren bewährt. Die Untersuchung ist schnell durchführbar, nicht gefährlich, ohne Strahlenbelastung und hat eine gute Aussagekraft. Neben dem diagnostischen Aussagewert können auch gezielte Injektionen oder auch Punktionen unter Ultraschallkontrolle erfolgen.

  • Spineliner®

    Sind Sie durch Schmerzen in Ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt? Modernste Technik unterstützt uns bei der Diagnose und Therapie Ihres Bewegungsapparates.

  • Konventionelle Therapien

    Handelt es sich bei akut aufgetretenen Rückenschmerzen nur um eine muskuläre Verspannung, so sind lokale Wärmeanwendungen sowie die kurzzeitige Einnahme eines schmerz- und entzündungshemmenden Medikamentes aus der Gruppe der sog. Nichtsteroidalen Antiphlogistika häufig ausreichend. Ggf. kann zusätzlich ein muskelentspannendes Mittel (Muskelrelaxans) gegeben werden.

  • Interventionelle Schmerztherapie

    • Bildgesteuerte Injektionstherapie
    • Thermokoagulation der Wirbelgelenke
    • Thermokoagulation des Iliosakralgelenkes (ISG)
    • Neurolyse mit dem Epiduralen Verweilkatheter
    • Epiduraler Kurzkatheter
    • PASHA®-Elektrode
  • Minimalinvasive Techniken

    • Epiduroskopie
    • Nucleoplastie
    • Interspinöser Platzhalter (SPACER) bei Spinalstenose
    • ASPEN™
    • DTRAX™
    • NucleoFix™
  • Neurochirurgische, minimalinvasive Eingriffe

    • Mikrochirurgische Bandscheibenoperation
    • Mikrochirurgische Wirbelsäulendekompression
    • Fusionsoperation
    • Bandscheibenprothetik
    • Frakturversorgung
    • Spinal cord stimulation (SCS)
  • Nadelreflex-Schmerzakupunktur

    Naturheilkundliche Behandlung der Schmerzen bei Erkrankungen am Bewegungsapparat und der Inneren Organe

    Ganzheitliche Schmerzbehandlung nach der Methode der oberflächlichen, kontrollierten Nadelreflex-Schmerzakupunktur (nach Dr. Reva)

    Die traditionelle chinesischen Akupunktur. Sie basiert auf dem Wissen darüber, dass es am Körper besondere Punkte gibt, die auf den Meridianen liegen und durch die Lebensenergie fließt. Bei einer Blockade des Energieflusses entsteht eine Krankheit, die beseitigt werden kann, wenn Nadeln in diese besonderen Stellen an der Körperoberfläche eingesetzt werden. Diese tiefen Einstiche werden intensiv stimuliert, um energetische Blockade zu lösen und eine Genesung zu erreichen.

  • Neurotrope Nährstoffe

    Begleitend zur symptomatischen Therapie von Schmerzsyndromen wie Rückenschmerzen unterstützt eine Gabe neurotroper Nähr- und Aufbaustoffe die körpereigenen Reparaturmechanismen.

  • Osteoporosetherapie

    Die Osteoporose gehört zu den häufigsten und wichtigsten Volkskrankheiten. Jede 3. Frau und jeder 5. Mann sind davon betroffen. Da sie lange “stumm“, d.h. ohne äußerer Symptome bzw. Beschwerden verläuft, wird sie häufig zu spät diagnostiziert. Dabei lässt sich die Osteoporose heute frühzeitig, schnell und einfach diagnostizieren und dann entsprechend vorbeugen und behandeln.

  • Extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT)

    Bereits seit 1990 kommt die extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT) zunehmend für orthopädische Krankheitsbilder zum Einsatz. Dabei konnte in experimentellen Studien gezeigt werden, dass die Stoßwelle die Knorpel-Knochen-Regeneration, die Gefäßneubildung und die Freisetzung von Wachstumsfaktoren stimuliert.

  • ACP -Therapie

    Autologes, konditioniertes Plasma zur Behandlung von Arthrosen oder Tendinopathien

    Eigenbluttherapien haben auch in der Orthopädie mittlerweile ihren Stellenwert erreicht. Dabei hat das Blutplasma mit den darin u.a. enthaltenen Thrombozyten (Blutplättchen) eine besondere Bedeutung. Aus den Thrombozyten werden nämlich Wachstumsfaktoren freigesetzt, die u.a. Heilungsprozesse an Sehnen und Knorpel unterstützen.

  • Intraartikuläre Injektionen

    Klagt der Patient über schmerzhafte Gelenkschwellungen mit entsprechender Bewegungseinschränkung, so können entzündliche Gelenkveränderungen z.B. auf dem Boden einer rheumatischen Erkrankung Ursache der Beschwerden sein. Im Ultraschall findet sich häufig eine Ergussbildung, d.h. übermäßige Ansammlung von Gelenkflüssigkeit. Hier kann eine Gelenkpunktion zur Entlastung sowie anschließende Einspritzung eines kortisonhaltigen Präparates (z.B. Lipotalon®) unter sterilen Bedingungen eine rasche Linderung erzielen.

  • Behandlung mittels Hyaluronsäure (HA)

    Die Wirkung der Hyaluronsäure (HA) in der Therapie von Arthrosen (insbesondere die Gonarthrose) wird schon seit 25 Jahren untersucht.

    Dabei werden der HA folgende Wirkmechanismen zugeschrieben:

    • Verbesserung der Konsistenz und der Gleiteigenschaft der körpereigenen Gelenkflüssigkeit (Synovia)
    • Entzündungshemmende Wirkung auf die Gelenkschleimhaut
    • Stimulierende Wirkung auf die Zellen der Gelenkschleimhaut selber.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Wirbelsäulen-Institut München


Meine Kollegen (3)

Praxis • Wirbelsäulen Institut München Dr. med. Peter Krause Facharzt für Orthopädie

jameda Siegel

Dr. Krause ist aktuell – Stand Juni 2021 – unter den TOP 10

Orthopäden · in München

Note 1,0 •  Sehr gut

1,0

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Bemerkenswert

sehr vertrauenswürdig
nimmt sich viel Zeit
sehr gute Aufklärung

Optionale Noten

1,2

Wartezeit Termin

1,2

Wartezeit Praxis

1,2

Sprechstundenzeiten

1,0

Betreuung

1,5

Entertainment

1,2

alternative Heilmethoden

1,1

Kinderfreundlichkeit

1,2

Barrierefreiheit

1,2

Praxisausstattung

1,2

Telefonische Erreichbarkeit

1,9

Parkmöglichkeiten

1,2

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (134)

Alle71
Note 1
71
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
25.08.2021 • privat versichert • Alter: über 50
1,0

Aufklärung und Behandlung sind Top

Herrn Dr. Krause und seine Assistentin Eileen Meyer sind ein hervorragendes Team. Ich fühlte mich während der Behandlung sehr gut aufgehoben. Das unmittelbare Ergebnis lässt mich hoffen, zukünftig wieder schmerzfrei leben zu können. Vielen Dank!

22.08.2021 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
1,0

Wirbelsäulenspezialist vor allem bei Anomalien

Ich suchte das WIM aufgrund von mehrere Anomalien in der Wirbelsäule unter anderem einem Gleitwirbel auf, welcher nach einem Autounfall Probleme bereitete, bei den Kassenärzten habe ich mich nicht gut aufgehoben gefühlt, die einzige Option die mir mit damals 28 Jahren angeboten wurde war eine Versteifung der kompletten Lendenwirbelsäule!!!

Sehr freundlicher und fachlich kompetenter Arzt, Herr Dr. med. Krause macht eine ausführliche Anamnese und Untersuchung am Patienten und schlägt mehrere Behandlungsansätze vor, sehr positiv fand ich zum einen, dass er nicht gleich die Operation als erstes Mittel der Wahl nimmt sondern konservative Behandlungsstrategien vorschlägt, sollte er sich nicht sicher sein, bespricht er sich mit einem Kollegen, was ich als Patient sehr hoch anrechne. Er nimmt seinen Patienten und die Beschwerden ernst mögen sie auch noch so seltsam und nicht ins Lehrbuch passen.

Nach mittlerweile einem Jahr in konservativer Behandlung unter anderem durch Infiltrationen die sich über mehrere Wochen zogen bin ich mittlerweile schmerzfrei und kann sowohl meinen Beruf als Physiotherapeutin als auch meinen Bergsport wieder ausführen.

Vielen Dank dafür!

Als gesetzlich versicherter Patient kann man sich diese private Behandlung durchaus leisten, ich würde es immer wieder so machen.

Und sollte es doch aus welchen Gründen auch immer einmal zur Operation kommen hat Herr Dr. med. Krause mein vollstes Vertrauen.

09.08.2021 • privat versichert • Alter: über 50
1,0

Ich vertraue Dr. Krause seit ca.10 Jahren

Ich vertraue mich mit meinen chronischen Beschwerden der unteren LWS seit gut 10 Jahren Dr. Krause an und habe mich immer gut aufgehoben gefühlt. In der Praxis habe ich bisher nicht die Sorgen gehabt, dass mir unnötig eine (für den Arzt) lukrative Operation aufgedrängt wird. Ich habe den Eindruck gewonnen, dass es Dr. Krause darum geht mir sinnvolle Behandlungsoptionen aufzuzeigen.

Von der Terminvereinbarung bis hin zu ambulanten Behandlungen habe ich in den Jahren nie erwähnenswerte Probleme gehabt.

Ich erlebe nicht nur den Doktor selbst, sondern sein gesamtes Team in der Praxis als sehr professionell und dabei stets sehr freundlich.

15.07.2021 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,0

Hervorragende Betreuung durch das gesamte Praxisteam

Sehr freundlich, kompetent und es wird sehr einfühlsam auf das vorhandene Schmerzbild eingegangen. Ich bin Kassenpatient und mir konnte kein Kassen-Orthopäde das Schmerzbild trotz diverser Versuche linden.

Deshalb ist es auch sinnvoll, auch als Selbstzahler von Hr. Dr. Krause zu behandeln, da man als Selbstzahler genauso wie ein Privatpatient behandelt wird.

Hr. Dr. Krause hat es geschafft, mein Schmerzbild, dass ich seit 6 Monate hatte, so zu lindern, so dass ich nahezu schmerzfrei bin.

05.07.2021 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
1,2

Sehr zu empfehlen

Die Damen beim annehmen der Patienten sind sehr souverän . Der Arzt hört sich alle Beschwerden an untersucht gewissenhaft und die Behandlungen warnen bisher immer sehr gut . Egal welche -Baustelle behandelt werden mußte

Weitere Informationen

Weiterempfehlung100%
Kollegenempfehlungen4
Profilaufrufe63.029
Letzte Aktualisierung24.11.2021

Termin online buchen

Finden Sie ähnliche Behandler

Garantierter Datenschutz

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für uns höchste Priorität. Das bestätigen auch unabhängige Stellen:

Laut Stiftung Warentest gehört unsere Online-Terminvergabe in der Kategorie „Basisschutz persönlicher Daten“ zu den Siegern. jameda ist „ideal für die Suche nach neuen Ärzten“.

Für unsere Videosprechstunde bestätigt uns das Datenschutz-Gütesiegel nach ips höchste Anforderungen an Daten- und Verbraucherschutz.

Selbstverständlich halten wir uns bei allen unseren Services strikt an die Vorgaben der EU-Datenschutz­grund­verordnung (DSGVO).