Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Orthopäden:
Alle
Online buchbare
Gold-Kunde
Prof. Dr. med. Mirco Herbort

Prof. Dr. med. Mirco Herbort

Arzt, Orthopäde & Unfallchirurg

089/206082-0

Prof. Dr. Herbort

Arzt, Orthopäde & Unfallchirurg

Sprechzeiten

Mo
08:00 – 19:00
Di
08:00 – 19:00
Mi
08:00 – 19:00
Do
08:00 – 19:00
Fr
08:00 – 19:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Gesprochene Sprachen

Deutsch (Deutsch)
Englisch (English)

2 Standorte

OCM Orthop. Chirurgie München
Steinerstr. 6,
81369 München

Zugangsinformationen

Barrierefreier Zugang

Leistungen

Kniespezialist
Orthopädie
Sportorthopädie
Traumatologie
Knie
Knieschmerzen
Kniegelenk
Verschleiß
Kniegelenkfraktur
Sportverletzung
Meniskusverletzung
Kreuzbandriss
Arthrose
Knieprothese
Bänderriss
Gelenkschmerzen
Arthroskopie
minimalinvasive Eingriffe
Knorpelschäden
Fehlbildung

Weiterbildungen

Spezielle Unfallchirurgie

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient,

ich freue mich über Ihr Interesse an meiner Tätigkeit als Orthopäde und Unfallchirurg in der orthopädischen Chirurgie München. Eine Gemeinschaftspraxis, ein MVZ und eine Klinik bilden die Struktur der OCM. Von der Erstuntersuchung bis hin zur Rehabilitation ist eine durchgängige Betreuung und Behandlung möglich. Hier auf jameda erhalten Sie einen ersten Eindruck der orthopädischen Chirurgie München und können sich weiter zu unseren Leistungen und meinem Schwerpunkt „das Knie“ informieren. Zur Vereinbarung eines Termins kontaktieren Sie gerne unser freundliches Praxisteam unter der 089/206082-0. Ich freue mich auf Ihren Besuch und bin gerne für Sie da.

Ihr Prof. Dr. med. Mirco Herbort

Mein Lebenslauf

2007 bis 2010Assistenzarzt / Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie der Universitätsklinik Münster
2010 bis 2010Assistenzarzt der Klinik für Allgemeine und Tumororthopädie, Universitätsklinikum Münster
2011 bis 2011Assistenzarzt der Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Universitätsklinikum Münster
2011 bis 2018Leiter Kniechirurgie, Sporttraumatologie Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Universitätsklinikum Münster
2013Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
2014 bis 2016Funktionsoberarzt der Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Universitätsklinikum Münster
2014Habilitation und Erhalt der Venia legendi für das Fach: Orthopädie und Unfallchirurgie Thema: „Biomechanische Untersuchungen zu Rekonstruktionstechniken von vorderen Kreuzbandrupturen und assoziierten Meniskus- und...
2016Ernennung zum Apl.-Professor der Westfälischen Wilhelms Universität Münster
2017 bis 2018Oberarzt der Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Universitätsklinikum Münster
2018Facharzt für Spezielle Unfallchirurgie
2019OCM Klinik München

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
OCM


Meine Behandlungs­schwerpunkte

In München stehe ich Ihnen als Kniespezialist nach Sportverletzungen, bei Knorpelschäden oder Fehlbildungen des Kniegelenks zur Seite und finde im gemeinsamen Gespräch mit Ihnen, die für Sie richtige Behandlungsmethode. Als Patient stehen Sie im Mittelpunkt der Behandlung und sollen sich gut aufgehoben fühlen. Durch eine moderne technische Ausstattung, viel Erfahrung und stetigen Fortbildungen bleibe ich auf dem aktuellen wissenschaftlichen Stand und biete Ihnen eine Behandlung auf hohem medizinischen Niveau. Vereinbaren Sie sogleich einen Termin für ein erstes Beratungsgespräch bei mir.

  • Knie

  • Behandlungsmöglichkeiten

  • Knie

    • Orthopädie und Traumatologie des Kniegelenkes
    • Sportorthopädische Eingriffe des Kniegelenkes (Vordere und Hintere Kreuzbandruptur, Komplexe Mehrbandverletzungen des Kniegelenkes)
    • Meniskus erhaltende und ersetzende Verfahren
    • Behandlung von Knorpelschäden, frühe Arthrose und Teilarthrose (Knorpelzelltransplantation, Achsumstellungen, Teilgelenkersatz)
    • Behandlung von Pathologien der Kniescheibe (Luxation/Instabilität, Knorpelschäden)
    • Allgemeine Traumatologie und komplexe kniegelenknahe Frakturen
    • Behandlung von kindlichen Verletzungen und Fehlbildungen des Kniegelenkes
  • Behandlungsmöglichkeiten

    Knieoperationen sind heute viel schonender für den Patienten als früher. Nur noch selten werden Operationen am offenen Knie eingesetzt; meist reichen arthroskopische, minimalinvasive Eingriffe (sogenannte Schlüssellochchirurgie). Auch konventionelle, nicht-operative Behandlungsmethoden können eingesetzt werden, um das Knie zu behandeln.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Meine Behandlungsschwerpunkte


Mein weiteres Leistungs­spektrum

In der orthopädischen Chirurgie München, in der Steinerstr. 6 sind alle Fachexperten unter einem Dach vereint. Ob Schulterschmerzen, Hüftarthrose oder Knieprobleme - egal welche orthopädischen Beschwerden Sie plagen, es behandelt und betreut Sie ein Spezialist auf diesem Gebiet. Informieren Sie sich gerne folgend zu unseren Leistungen:

  • Schulter

  • Ellenbogen

  • Hand

  • Hüfte

  • Schulter

    Das Schultergelenk ist nicht nur eines der größten, sondern auch der wichtigsten Gelenke des Körpers, denn es ist an sehr vielen Bewegungen beteiligt. Eine gesunde Schulter trägt z.B. entscheidend zur Funktionalität der Hand bei: Kommt es an der Schulter zu Beeinträchtigungen, werden alltägliche Bewegungsabläufe wie das Zuknöpfen einer Bluse oder der Griff ins Bücherregal zum Problem. Bei Schulterschmerzen sollten Sie daher rechtzeitig einen Schulterspezialisten aufsuchen. Er kann eine präzise Diagnose stellen und Ihnen eine individuelle Therapie empfehlen.

  • Ellenbogen

    Ein funktionierendes Ellenbogengelenk ist unverzichtbar für den normalen Gebrauch der Hand. Kommt es zu Schmerzen und Bewegungseinschränkungen, kann sich dies auf viele Lebensbereiche negativ auswirken. Der Ellenbogen ist ein komplexes Gelenk mit mehreren Bewegungsachsen, die möglichst optimal zusammenspielen müssen. Nicht nur für den Erhalt der Arbeitsfähigkeit, sondern auch für die Lebensqualität und die Freizeitgestaltung spielt das Ellenbogengelenk eine wichtige Rolle. Ein Ellenbogenspezialist verfügt über eine große Expertise und Erfahrungen rund um alle Probleme, die den Ellenbogen betreffen. Um Störungen wirkungsvoll zu behandeln, ist nicht immer ein chirurgischer Eingriff nötig: Viele Probleme lassen sich auch konservativ, zum Beispiel durch Infiltrationsbehandlung oder physikalische Therapie, wirkungsvoll behandeln.

  • Hand

    Erkrankungen an den Händen stellen aufgrund der komplexen Anatomie eine besondere Herausforderung dar. Die herausragende Bedeutung unserer Hände wird uns häufig erst dann bewusst, wenn einzelne Funktionen durch Erkrankungen eingeschränkt sind. Die Handchirurgie umfasst akute Verletzungen und deren Folgeerkrankungen, degenerative Erkrankungen wie Arthrosen, zudem Nervenengpasssyndrome an der Hand und am Arm sowie Fehlbildungen an der Hand. Diese Erkrankungen können entweder konservativ oder operativ behandelt werden. Operationen an der Hand sollten aufgrund der hohen Komplexität nur durch besonders ausgebildete und spezialisierte Ärzte mit der Zusatzbezeichnung „Handchirurgie“, durchgeführt werden.

  • Hüfte

    Das Hüftgelenk ist im Laufe des Lebens vielfältigen Anforderungen und Belastungen ausgesetzt. Eine angeborene Fehlstellung sowie Unfälle, Erkrankungen oder der Verschleiß des Gelenkknorpels, der als Alterserscheinung oder durch zu hohe Beanspruchung entsteht, können eine Hüftgelenk-OP notwendig machen. Hier ist es immer sinnvoll, einen erfahrenen Hüftspezialisten aufzusuchen, der mittels moderner Diagnostikverfahren den Problemen auf den Grund geht und schonende Behandlungsmethoden nutzt, um die Beschwerden zu beseitigen.

  • Wirbelsäule

    Erkrankungen der Wirbelsäule gehören heutzutage zu den verbreitetsten Leiden. Arthrose, Bandscheibenvorfälle, Spinalkanalstenose oder Verschleißerkrankungen sorgen für schmerzhafte Beeinträchtigungen. Diese sind vor allem in der Hals- oder Lendenwirbelsäule zu spüren. Behandlungsmethoden, die Erkrankungen der Wirbelsäule therapieren, erfolgen heutzutage schonend und minimalinvasiv. So kann beispielsweise ein Bandscheibenvorfall mithilfe des endoskopischen Verfahrens erfolgreich behandelt werden, ohne dass ein operativer Eingriff notwendig ist. Ein weit gefasstes Spektrum an Therapieansätzen stellt sicher, dass für jedes Rücken- und Wirbelsäulenproblem eine individuelle und für die Patienten optimale Lösung gefunden wird.

  • Sprunggelenk

    Das Sprunggelenk muss trotz seiner relativ geringen Größe hohe Krafteinwirkungen bis zu einem Mehrfachen des Körpergewichtes aushalten. Kommt es zu Verschleißerkrankungen oder Verletzungen, sind durch die Beeinträchtigung von Gangbild und Statik oder durch Schonhaltung oft auch weit entfernte Körpergebiete betroffen. Der Wiederherstellung des Gelenks ist daher größte Sorgfalt zu widmen. Wenn zum Beispiel eine Arthrose im Sprunggelenk eine Behandlung erforderlich macht, geht jeder Therapie in der OCM eine gründliche Diagnostik mit modernsten bildgebenden Verfahren voraus, um den bestmöglichen Behandlungsplan aufzustellen. So kann eine Versteifung des Gelenks oft vermieden werden.

  • Fuß

    Wenn die Gehfähigkeit beeinträchtigt ist und der Fuß schmerzhaft erkrankt, helfen Maßnahmen der Fuß- und Sprunggelenkchirurgie, die Gesundheit wiederherzustellen. Die Fußchirurgie ist ein Spezialgebiet der Orthopädie und der Unfallchirurgie. Sie findet Einsatz bei Erkrankungen der Fußknochen und der Fußgelenke. Dazu gehören beispielsweise Verformungen von Zehen, Hammer- oder Krallenzehen, Arthrose im Sprunggelenk sowie Rheuma, Fersenschmerzen oder Beschwerden in der Achillesferse. Auch durch Unfälle und daraus resultierende Verletzungen kann die Funktion des Fußes beeinträchtigt werden. Chirurgische Eingriffe am Fuß sorgen für eine schnelle Wiederherstellung des Gehvermögens und der Bewegungsfreiheit. Bei unseren Ansätzen beziehen wir neben der Therapie des Bewegungsapparates auch Aspekte der Schmerzmedizin ein.

  • Diagnostik

  • ambulante / stationäre Behandlung

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unser Leistungsspektrum


OCM Orthopädische Chirurgie München

Die OCM wurde 2003 durch den Zusammenschluss zweier operativ tätiger Praxen aus dem Münchner Süden gegründet und ist eine der größten und modernsten derartigen Einrichtungen in Deutschland. Unser Team besteht aus rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, darunter Orthopäden und Chirurgen, Assistenz- und Fachärzte, medizinischen Fachangestellte sowie Fachkräfte im OP.

Unser Anspruch ist es, unseren Patienten eine umfassende Diagnostik sowie die bestmögliche operative Kompetenz im Rahmen der Versorgung bei Problemen des Bewegungsapparates anzubieten. Unsere Fachärzte betreuen Sie – von der kompletten Diagnostik, bis hin zu möglicherweise notwendigen Operationen und der postoperativen Nachsorge – persönlich und individuell.

jameda Siegel

Prof. Dr. Herbort ist aktuell – Stand Januar 2021 – unter den TOP 10

Orthopäden · in München - Sendling

Note 1,0 •  Sehr gut

1,0

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Bemerkenswert

nimmt sich viel Zeit
sehr vertrauenswürdig
sehr gute Aufklärung

Optionale Noten

1,3

Wartezeit Termin

1,4

Wartezeit Praxis

1,2

Sprechstundenzeiten

1,2

Betreuung

1,7

Entertainment

1,0

alternative Heilmethoden

1,0

Kinderfreundlichkeit

1,1

Barrierefreiheit

1,0

Praxisausstattung

1,6

Telefonische Erreichbarkeit

2,2

Parkmöglichkeiten

1,5

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (18)

Alle18
Note 1
18
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
21.02.2021 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,0

Absolut super Arzt und Operateur, Kann man nur empfehlen!!!!

Ich habe mir 2019 das VKB gerissen. Habe dann im Internet von dem Ligamys Verfahren gelesen. Das ist ein Verfahren, wo das Kreuzband wieder heilt und keine Plastik eingesetzt werden muss. Habe dann erfahren, dass nur sehr wenige Operateure diese OP beherrschen. Bin im OCM auf Prof. Mirco Herbort gestoßen. Schon der erste Kontakt war extrem positiv. Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben und beraten. Er ist sehr motiviert und dazu super sympathisch. Die OP verlief sehr gut. Auch die Nachsorge war perfekt. Wenn ich Fragen hatte rief mich Prof. Herbort schnellstmöglich zurück und beriet mich sehr fachmännisch. Krankschreibungen und Physio wurden auch großzügig verordnet. Durch eine intensive Physio und Krafttraining ist mein Knie heute zu annähern 100% wieder hergestellt. Muss auch dazusagen, dass ich immer schon gerne Sport gemacht habe und somit eine gute Konstitution habe. Die letzte Kontrolluntersuchung brachte sogar ans Licht, dass das OP Knie eine bessere Stabilität aufweist als das nicht operierte! Kann wieder alle Sportarten machen und habe dabei keine Probleme. Ein dickes Lob will ich auch noch auf das Team und die OCM Klinik aussprechen. Alle super nett und top organisiert. Also alles in allem, besser gehst kaum noch. Ich kann Prof, Herbort absolut empfehlen und bin wirklich froh, dass er mein Operateur war.

21.02.2021 • Alter: 30 bis 50
1,0

Kompetent, engagiert, sympathisch

Nachdem ich schon bei einigen Kreuzbandexperten wegen Knacken und Einhaken der Bandstruktur in Behandlung war, bin ich bei Herrn Prof. Herbort vorstellig geworden. Mein Eindruck war sehr positiv; ein sehr sympathischer Orthopäde, der zuhört und sich für jedes Detail der Krankengeschichte interessiert. Hervorzuheben ist, dass nicht nur die aktuellsten MRT-Bilder angesehen wurden, sondern auch ältere Untelagen, weil so der Verlauf besser rekonstruiert werden konnte. Die klinische Untersuchung war ebenso gründlich. Im Anschluss erklärte er mir die Problematik, womit ich selbst ein gutes Bild der Lage erhalten habe, um so zu einer fundierten Entscheidung kommen zu können.

Um es kurz zu machen, habe ich bis jetzt noch keinen Kniespezialisten erlebt, der sich so viel Zeit genommen hat und so enagagiert war der Ursache der Knieprobleme auf den Grund zu kommen.

Großes Lob.

24.01.2021 • privat versichert • Alter: 30 bis 50
1,0

Der beste Arzt, wenn es um das Kreuzband geht!!!!

Ich bin professioneller Sportler und somit auf meine Kniegelenke angewiesen.

Leider habe ich einen erneuten vorderen Kreuzbandriss erlitten. Bei der ersten Operation wurde leider eine wichtige Verletzung des Innenbandes übersehen, weshalb meine Plastik nicht gehalten hat.

Prof. Herbort wurde mir von anderen Sportlern empfohlen und ich hatte von der ersten Sekunde ein perfektes Gefühl! Er hat mein Knie untersucht, wie ich es zuvor noch nicht erlebt hatte!!! Anschließend hat er mir mit seiner freundlichen und ruhigen Art die Problematik genau erklärt. Zum ersten Mal hatte ich wirklich alles verstanden.Auf einmal war es so logisch...!!! Er hat mich dann operiert und eine neue VKB Plastik durchgeführt und gleichzeitig die Seitenbandproblematik behoben. Ich kann nur sagen: WAHNSINN!!!! Zum ersten Mal habe ich wieder ein perfekt stabiles Gefühl im Kniegelenk. Der Verlauf nach der OP war einfach nur perfekt. Mein Physio konnte nicht glauben, wie schnell ich wieder alles machen konnte. Ich habe zwei Tage Ibn genommen, danach war alles gut!!!!! Prof. Herbort ist wirklich ein Künstler auf seinem Gebiet und dabei sowas von mega sympathisch und bodenständig. Er kam immer persönlich zur Visite (selbst am WE) und war auch nach Entlassung immer ansprechbar. Es gibt für mich keine Alternative zu ihm bei Knieproblemen. Ich kann allen nur empfehlen Prof. Herbort aufzusuchen und einfach nach einer Zweitmeinung fragen.... Ihr werdet begeistert sein!!!!

21.01.2021 • privat versichert
1,0

Klasse Orthopäde, jung, versiert, freundlich, patientenorientiert (KB-OP)

Prof. Herbort hat mein vorderes KB sehr gut operiert. Gute Aufklärung (welche Sehne wird genommen), schneller OP-Termin (mögl. da kein Erguss), Knie nach OP reizarm (Physio meinte: "selten so wenig Schwellung erlebt"), nach einem Jahr und intensiver Arbeit mit Physio und Krafttraining wieder auf Skiern (Freeriden, Skitour), restlicher Sport (MB, Bergsteigen, Klettern, Laufen, etc.) nach 6-9 Monaten wieder gut möglich. Bin absolut happy!

Kam 2019 kurz vor Weihnachten mit einem KB-Riss aus Georgien zurück. Prof. Herbort hat mich dann noch am 30.12. morgens operiert und ist dafür erst mittags in Urlaub gefahren. Das Aufklärungsgespräch war klasse, denn er erklärte z.B. genau welche Sehne er nimmt und weshalb nicht eine andere. Prof. Herbort erkannte auch gleich, dass ich nicht 6 Wochen auf die OP warten wollte, da das Knie nicht geschwollen war.

Nach der OP meinte mein erfahrener Physiotherapeut, dass er selten nach einer KB-OP ein so reizarmes Knie gesehen hätte und wir konnten gut an der Beweglichkeit arbeiten.

Nach einem Jahr kann ich wieder all meine Sportarten ausüben und insbesondere auch wieder im Gelände powdern, danke!

15.01.2021
1,0

Engel auf Erden!

Beste Kompetenz. Vertrauensverhältnis von Beginn an sehr hoch. Erklärung 1a.

100% Zufriedenheit! 100% Empfehlung! Pflege in der Klinik ebenfalls top! Einmalig!

Weitere Informationen

Weiterempfehlung100%
Profilaufrufe2.329
Letzte Aktualisierung14.04.2021

Danke , Prof. Dr. Herbort!

Danke sagen

Finden Sie ähnliche Behandler